AIWA CDC-MP3R in meinen Audi 80 einbauen

+A -A
Autor
Beitrag
fragm
Neuling
#1 erstellt: 04. Jan 2006, 15:15
Hallo zusammen,

ich habe hier auf meinem Tisch ein AIWA CDC-MP3R liegen, welches ich von einem Kumpel bekommen habe, der mit seinem Auto einen Unfall hatte (Totalschaden).

Da er das Radio mangels Auto erstmal nicht mehr braucht, würde ich es ihm abkaufen, sofern ich es in meinem Audi 80 B3 Bj. 87 zum laufen bekomme.

Doch da fängt mein Problem schon an:

Ich habe von Auto-HiFi nicht wirklich viel Ahnung, deshalb frage ich mal lieber die Profis hier :).

Also, das Kassettenradio, welches momentan im Audi steckt, ist von Opel ( ) und mit 2 Steckern angeschlossen, welche direkt übereinander liegen. Der eine Stecker ist für die Boxen (2x2 Adern) und der andere für die Stromversorgung (+ und Masse).

Nun zum Problem: die beiden Stecker passen schon rein optisch gar nicht auf den Anschluss des AIWA Radios. Jetzt stellt sich mir die Frage: Gibt es eine Art Adapter, mit dem ich das AIWA Radio an den (wahrscheinlich) veralteten Anschlüssen im Audi zum laufen bekomme?

Ich habe vorsichtshalber mal ein Bild von der Rückseite des AIWA Radios gemacht, damit ihr wisst was ich meine:

http://www.fragm.xyon-hosting.de/pics/radio.jpg

Links ist der Antennenstecker zu sehen, in den die Audi-Antenne wunderbar reinpasst. Rechts daneben sind die optionalen Ausgänge (unwichtig). Dann kommt das Anschlussfeld samit Sicherung, welches mir Kopfzerbrechen bereitet und ganz Rechts befindet sich der Eingang/Ausgang für den optionalen AIWA CD-Wechsler (ebenfalls unwichtig).

Möglicherweise lag beim Radio selbst nochmal ein Adapter für das Anschlussfeld bei, jedoch weiss ich das nicht genau. Auf der Einbauanleitung sieht es jedoch fast so aus. Bloß das ist jetzt auch erstmal egal, da ich den Adapter nicht habe und sich das kaputte Auto meines Kumpels (Ford Mondeo) schon in der Presse befindet .

So, jetzt wäre ich euch für hilfreiche Tipps durchaus dankbar, da ich dieses schöne MP3-Radio doch gerne in meinem Audi nutzen würde (ich bin die dämlichen Radiosender langsam leid :|)
mokombe
Inventar
#2 erstellt: 04. Jan 2006, 21:23
ich denke mal ne anleitung hast du nicht mehr.

hast du mal gegoogelt nach AIWA-adaptern? es MUSS adapter dafür geben. ich kenne kein einziges radio, das man nicht mit nem adapter auf nen ISO-anschluss bekommt.


die ABSOLUTE NOTLÖSUNG: (VORSICHT radio könnte danach auch futsch sein)
nimm dir ein massekabel, befestige das an der karosserie und halte es dann an irgendeinen kleinen pin auf der rückseite.
dann nimmst du dir dauerplus von der batterie und probierst alle anderen pins durch. (zündung auslassen!)
hat das nicht geklappt, gehst du mit dem massekabel an den nächsten pin und probierst dann wieder dauerplus... usw usw ...

aber denk dran, du müsstest dann das radio bei jedem "pinwechsel" neu einschalten

und NOCHMAL!!! kann sein, dass es dir die sicherungen am radio raushaut und im schlimmsten fall zerreist es dir das radio!!! also VORSICHT

was anderes würde mir auf anhieb nicht einfallen


edit:
kuck mal hier: klick
du kannst den kerl ja mal anschreiben, ob er dir den adapter separat verkauft. das radio ist sowieso ziemlich im eimer

in ner anderen auktion kannst du auf dem bild erkennen, dass da ganz normale ISOstecker dran sind (wie bei deinem opelradio
klick


[Beitrag von mokombe am 04. Jan 2006, 21:35 bearbeitet]
fragm
Neuling
#3 erstellt: 04. Jan 2006, 22:35
Hi,

die Gebrauchsanweisung samt großer Einbauanleitung habe ich hier liegen (habe ich auch oben geschrieben ;)). Mein Kumpel meint, sein Auto ist noch gar nicht platt, deshalb besorgt er mir morgen das Herstellereigene Adapterkabel (ich habe rausgefunden, das es eins geben MUSS), welches noch im Auto hängt.

Ich hoffe ich bekomm es damit zum laufen.

Achja, deine Idee mit dem "durchprobieren" halte ich nicht für sehr sinnvoll. Eben wegen den von dir erwähnten "Risiken", welche 100% bei dieser Prozedur eintreten werden :D.

Bevor ich das mache, lasse ich mir das Radio lieber in einer Fachwerkstatt einbauen, die haben eigentlich immer alles Nötige, was man dafür braucht.
mokombe
Inventar
#4 erstellt: 04. Jan 2006, 22:37
na dann is ja alles in butter
jetzt dürfte eigentlich nichts mehr schief gehen. viel spass mit dem radio
fragm
Neuling
#5 erstellt: 04. Jan 2006, 22:56
Na ich hoffe mal, dass ich den Einbau mit dem original Kabel selbst hinbekomme.

Falls dies nicht der Fall ist, werde ich euch nochmal auf die Nerven gehen ;).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Autoradio in Audi 80 Typ89
Grimmbizkit am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  4 Beiträge
Audi 80 B4 BJ 94 Boxen auf der Heckablage einbauen
SteelSnake am 28.04.2003  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  4 Beiträge
JVC KD-AVX1 in Audi TT einbauen
Uwe0503 am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2006  –  3 Beiträge
Autoradio in Audi A4 einbauen
Firelord am 28.09.2003  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  3 Beiträge
Verstärker in Audi A3 einbauen
berlinerin24 am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  28 Beiträge
Hilfe Aiwa CDC-R504MP Sender und Einstellungen dauerhaft speichern
wackelmeister am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  4 Beiträge
Pioneer Radio im Audi 80
CoV am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  6 Beiträge
Schlechter Empfang Clarion Audi 80
adsf am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2007  –  8 Beiträge
Audi TT: Autoradio einbauen --> Adapter etc?
Steffi123 am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  2 Beiträge
Bose Verstärker Audi A4 B5
JayJay_Skold am 10.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedSatanos
  • Gesamtzahl an Themen1.382.639
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.335.609