Autoradio @ Home

+A -A
Autor
Beitrag
Dragster2000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2006, 00:27
Hallo zusammen!

Ich möchte für mein Wohnzimmer einen Eckschrank bauen, in den ein Autoradio rein soll. Gibt es schon fertige Antennenkabel von einem normalen Antennenanschluß ans Autoradio? Oder muß ich da was selber löten?
Und vor allen Dingen: Geht das überhaupt mit dem normalen Antennenanschluß?

MfG Andreas


[Beitrag von Dragster2000 am 05. Jan 2006, 00:27 bearbeitet]
steweb
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jan 2006, 02:53
Ich denke da müsstest du dir was löten...
Aber WARUM um himmels willen willst du dir nen Autoradio ins Wohnzimmer bauen???
Das halt ich für total besch.....!
Wo soll das überhaupt Strom herkriegen?
Und du willst keine Homehifi LS anschliesen oder?
Loki_Golf_IV
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2006, 03:26

steweb schrieb:
Aber WARUM um himmels willen willst du dir nen Autoradio ins Wohnzimmer bauen???
Das halt ich für total besch.....!
Wo soll das überhaupt Strom herkriegen?
Und du willst keine Homehifi LS anschliesen oder? :KR



Was ist an der Idee so schlecht? Sieht bestimmt gut aus. Strom bekommt man z.B. von einem Computernetzteil.

Die LS werden dann über einen Verstärker betrieben. Ist im Prinzip das Selbe wie im Auto. Radio als Audioquelle und ein Verstärker für die LS.
JL-_Audio_Freak
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2006, 10:56
Ich habe das selbe in der Werkstatt verbaut. Ein PC NT würde ich nicht verwenden, da brummt nur der Lüfter. Ein Amp ist auch nicht zwingend nötig, für Zimmerlautstärke reichten die LS Ausgänge locker aus. Allerdings sollte man dem ganzen ne ordentliche Außenantenne gönnen, ich bekomm jetz im KEller 10 Radiosender... Hab außen am Haus ne Auto- Antenne für 2,5 € von Pollin festgeschraubt.

So sieht meine Konstruktion aus:

((- Sorry, ImageShag will gersade nicht- Bilder gibt es heute Nachmittag-))
steweb
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jan 2006, 14:38
Das es schlecht aussieht sag ich ja garnet.
Aber für MICH wäre das NICHTS.
Ich würde mir da lieber ne gescheite Homehifi anschaffen.

Aber jatzt besser schluss mit dem OT.
Bevors noch ärger gibt.

Gruß
Loki_Golf_IV
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2006, 15:39
@JL-_Audio_Freak

Man muss ja keinen CarHifi Verstärker nehmen. Ein ganz normaler Verstärker für den Heimgebrauch tuts doch auch. Die Verstärker bekommen ihr Signal auch nur über Cinch.
Dragster2000
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Jan 2006, 16:04

steweb schrieb:
Ich denke da müsstest du dir was löten...
Aber WARUM um himmels willen willst du dir nen Autoradio ins Wohnzimmer bauen???
Das halt ich für total besch.....!
Wo soll das überhaupt Strom herkriegen?
Und du willst keine Homehifi LS anschliesen oder? :KR

Also...
Ich habe dieses neue Projekt, weil wir unser Wohnzimmer so umgestalten, daß dort kein Platz mehr für eine normale Hifianlage sein wird. Über Aussehen kann man ja streiten.
Den Strom bekomme ich von einem Halogentrafo mit Brückengleichrichter und dicken Elko dazwischen. Ist also kein Problem.
Und wegen der Antenne werde ich mir dann wohl etwas zusammen löten.


Loki_Golf_IV schrieb:
@JL-_Audio_Freak

Man muss ja keinen CarHifi Verstärker nehmen. Ein ganz normaler Verstärker für den Heimgebrauch tuts doch auch. Die Verstärker bekommen ihr Signal auch nur über Cinch.


Die LS sollen ein aktives 2.1-System für den PC werden. Die kann ich dann direkt an das Autoradio anschließen.

Gruß Andreas


[Beitrag von Dragster2000 am 05. Jan 2006, 16:07 bearbeitet]
JL-_Audio_Freak
Inventar
#8 erstellt: 05. Jan 2006, 22:46
So habe ich das auch gebaut, Ringkern für Halogenlampen, dicker Brückengleichrichter auf Alu- Kühlwinkel, und einen Fetten Glättungselko ( 51000 uF war noch übrig ), dazu hab ich no 2 Blaue Kathoden... lagen auch noch rum. Wenn das F*** Imageshag mal gehen würde... naja, muss mal ohne Bild gehen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
VW-Autoradio
Joggler82 am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  15 Beiträge
Autoradio
Marie-Joanna am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  4 Beiträge
Autoradio Lautstärke
nolain am 14.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  5 Beiträge
neuen Autoradio mit dem Multifunktionslenkrad bedienbar, welcher?
redmaxilein am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  2 Beiträge
Welches Autoradio?
slash.89 am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  4 Beiträge
Autoradio bmw
Bwm_520i am 15.06.2010  –  Letzte Antwort am 15.06.2010  –  3 Beiträge
Problem mit dem Autoradio
PIK am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  9 Beiträge
Probleme mit dem Autoradio
PIK am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  2 Beiträge
LG Autoradio programmiert sich selber?
lgcar am 23.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  3 Beiträge
Autoradio brücken
rasmir am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedBernhard@Hoff
  • Gesamtzahl an Themen1.376.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.358