Welcher Power-Cap ist preislestungs-mässig GUT?

+A -A
Autor
Beitrag
MastaOlli
Stammgast
#1 erstellt: 06. Mrz 2006, 00:43
Morgen! Ich habe folgendes problem, bei über 50% leistung/pegel... flackert das licht der scheinwerfer, das ist nicht cool das ist scheis*e... habe ne 44ah starter batterie im clio ´92 drin und nen 21mm² stromkabel.(5m) hinten spielt ne Impulse endstufe mit gute 400w RMS (4ohm) an nem Rabiator 12 ! da ich gerne kurze/(lange) laute bässe höre bricht sicher die spannung etwas zusammen da ja diese starter batterien(kein gel) einen recht hohen innenwiederstand haben... deswegen meine frage, ein guter cap hinten rein oder eine 100AH starter batterie hinten mit rein (hatte ich schonmal habe ich jetz aber zeitweise rausgenommen weil durch den rabi 12 sowieso kaum noch platz im KR ist. also CAP ODER 100AH BAT?

gruss
tubattila
Stammgast
#2 erstellt: 06. Mrz 2006, 01:55
ich würde auf jeden fall eher zu ner zusatzbatterie greifen. aber warum unbedingt 100 ah??

ich bin fan von stinger, deswegen würde ich die am ehesten empfehlen. aber diese hier von kinetik soll auch sehr gut sein: http://www.caraudio-...619::::31075ae1.html
aber da kann manch anderer wahrscheinlich mehr zu sagen...

und dann noch vor den amp nen silver cap setzen und gut is
http://www.caraudio-...295::::be941a8e.html
MastaOlli
Stammgast
#3 erstellt: 06. Mrz 2006, 09:37

tubattila schrieb:
ich würde auf jeden fall eher zu ner zusatzbatterie greifen. aber warum unbedingt 100 ah??


danke für die schnelle antwort, weso ne 100ah weil ich sie noch habe ist auch erst 6-8monate alt.deswegen. aber meinst du nicht das der cap bei ner zusatz batterie überflüssig ist, hab ich so jedenfalls gehoert. endweder oder ... sonst wäre es geldverschwendung
gruss
tubattila
Stammgast
#4 erstellt: 06. Mrz 2006, 11:51
ach, dann hab ichs wohl "überlesen" hmmm, was ist das denn für eine batterie?
MastaOlli
Stammgast
#5 erstellt: 06. Mrz 2006, 13:10

tubattila schrieb:
ach, dann hab ichs wohl "überlesen" hmmm, was ist das denn für eine batterie?

ne 100ah / 850 a (en) car 1 (eine starke marke) starterbatterie!noch gut in schuss 13,02volt ohne belastung voll aufgeladen (druch lima) bei ca 0grad!

gruss
Fox
Inventar
#6 erstellt: 06. Mrz 2006, 13:56

MastaOlli schrieb:
aber meinst du nicht das der cap bei ner zusatz batterie überflüssig ist, hab ich so jedenfalls gehoert. endweder oder ... sonst wäre es geldverschwendung


Hmm, würde mich auch interessieren ob eins von beidem reicht...

Wenn du noch ne Batterie hast würd ich sie wieder einbauen und schauen, ob du das Lichtflackern damit in den Griff bekommst.
MastaOlli
Stammgast
#7 erstellt: 06. Mrz 2006, 13:59



Wenn du noch ne Batterie hast würd ich sie wieder einbauen und schauen, ob du das Lichtflackern damit in den Griff bekommst.

ja hatte ich schonmal, war damit zu 99% weg.... nur ich schmiss sie jetz erstmal raus weil kaum noch platz im kr ist, wegen dem grossen rabi.... da im auto meistens nur maximal 3leute mitfahren koennte ich sie ja im fussraum hinterm fahrer sitz montieren... das wäre ne idde...

Alex_DeLarge
Stammgast
#8 erstellt: 06. Mrz 2006, 18:51
Hast du das Massekabel von der Starterbatterie zur Karosserie verstärkt?
schollehopser
Inventar
#9 erstellt: 06. Mrz 2006, 19:01
Also ich hab ne 65 Ah Batterie un nen Cap drin und es flackert nix wenn aufgedreht ist.
Wenn ne Bat hintenrein kommt, keine Säurebatterie, ist nicht erlaubt wenn sie nicht irgendwie gesichert durch ne Box vom Fahrgastraum getrennt ist.Zudem muss der +Pol zusätzlich abgedeckt sein.



schollehopser
Inventar
#10 erstellt: 06. Mrz 2006, 21:21
CAP mal bei Monacor angucken.
sind von den Toleranzen her sehr gut .
Alex_DeLarge
Stammgast
#11 erstellt: 06. Mrz 2006, 22:18
Bei mir flackert auch nichts.

Ich habe übrigens das Hifonics XXCAP1000D. Das Ding tut, was es soll und liegt meines Wissens auch in der Toleranz.
MastaOlli
Stammgast
#12 erstellt: 07. Mrz 2006, 14:39

Alex_DeLarge schrieb:
Hast du das Massekabel von der Starterbatterie zur Karosserie verstärkt?

ne ich hole mir die masse nur von der karrosse. an die batterie geh ich garnicht ran nur mit plus ...
Bassboost.85
Stammgast
#13 erstellt: 07. Mrz 2006, 15:36
Das ist der Fehler! Verstärk das Massekabel zur Batterie!!! Nimm gleich 35er. Denn Überlegt mal - im Auto hängen alle Kabel direkt an der Karosse - und vorne geht von der Karosse so ein mikriges 16er an die Batterie - da müsste es doch klingeln!!!!!!!!!!!!!!!!

Desweiteren - du hast eine Starterbatterie noch zu hause? Die darfst du aber nicht als Zusatzbatterie nehmen!!! Denn die gast! Du musst eine Gelbatterie benutzen wenn du die in den Farhgastraum stellen willst. Oder du musst von der Batterie einen Belüftungsschlauch an die Luft raus legen!!!! Gibt ein Gesetz dazu...

Und schlussendlich - ein Cap ist immer sinnvoll - verbau beides! Die Batterie stabiliesiert die Bordspannung und die Caps gleichen die Spannungseinbrüche aus! Den ein Cap ist wesentlich schneller als eine Batterie! Demzufolge benötigt man eigentlich auch beides!

Ausnahme - db-drag !!!!!
Denn da werden die Caps beim burp leergesaugt und bilden nur noch einen Widerstand!

MfG Silvio
MastaOlli
Stammgast
#14 erstellt: 07. Mrz 2006, 15:44

Bassboost.85 schrieb:
Das ist der Fehler! Verstärk das Massekabel zur Batterie!!! Nimm gleich 35er. Denn Überlegt mal - im Auto hängen alle Kabel direkt an der Karosse - und vorne geht von der Karosse so ein mikriges 16er an die Batterie - da müsste es doch klingeln!!!!!!!!!!!!!!!!


hmm ne wa, ich hab schon probleme gehabt das 21mm² strom kabel durchzubekommen in den moterraum. spannungs einbrüche habe ich kaum, bei laufenden motor 14.45volt ruhe zustand und 14.39volt bei über 60% - 70% last Endstufe / radio! gemessen direkt an der endstufe !
Bassboost.85
Stammgast
#15 erstellt: 07. Mrz 2006, 16:10
Ich habe das bei mir selbst sehr deutlich gemerkt! Hatte bis zum Winter keine Probleme und das übelstes Lichtflakern (auch bedingt dadurch das die Batterie im Winter fast die Hälfte an Kapazität einbüßt ).

Also ich würde auf alle Fälle vorn das Massekabel verstärken - welche Stärke du nimmst ist dir und dem Platz im Auto überlassen. 20er würde ich aber mind. empfehlen - denn wie gesagt dieses doofe Kabel ist die Einzige Verbindung von Batterie zur Karosse und an der Karosse hängen alle Verbraucher....

Hast du nur die 1 Stufe? Denn ansonsten ist das 20er nach hinten sowieso bissel knapp. Für die 1 wirds wohl reichen - aber durch unterdimensionierung kann das Lichtgeflalker auch sein - ist ja aber klar. Wenn du dann hinten eine Batterie reinmachst brauchst du das Kabel dann aber nicht mehr wechseln - denn das ist dann ja nur ein Ladekabel!

Ansonsten kannst du mal versuchen ob es reicht die Starterbatterie gegen eine größere, stärkere Gelbatterie zu tauschen und hinten ein Silvercap rein. Könnte schon langen - vorallem wenn die Starterbatterie schon älter ist!

Desweiteren kannst du mal nachsehen ob du große Übergangswiderstände hast! Kabelschuhe ordentlich verpresst? Bei der Sicherung alles klar? Kabel durchgängig oder in der Mitte geflickt bzw. mit so einem Kabelverbinder wieder zusammengemacht? Verteilerblöcke drin? Masekabel ordentlich Kontakt?

Mehr kann es ja nicht sein!

MfG Silvio
MastaOlli
Stammgast
#16 erstellt: 07. Mrz 2006, 16:19
soviele fragen! ppuuuhhhh: batterie (bull irgendwas 44ah) erst 1monat als bei pi*st*p gewechselt! kabelschuhe vorne an der batterie anständig verpresst an der endstufe (ja nur eine) habe ich auch anständig verpresste kabel schuhe dran, so sehr flackerts ja auch nicht, aber man siehts eben.. sicherung alles ok. geprüft , nichts gefi*kt ähm geflikt ... kabel verbinder oder verteler blöcke nein, masse habe ich mir da geholt wo der hintere gurt fest geschraubt ist schoen abgefeilt und fest angeschraubt!

ich werde wohl die 100er starterbatterie wieder in den KR tun, da war das flackern ja zu 99% weg und ich konnte schöööööööön lange im stand ohne moter an musik hoeren ... jetz sind so ca. 15minuten drin bei 50-70% last dann ist die batterie (starter vorne 44ah) auf 11,90volt runter reicht aber auch noch dicke, wie ist das eigentlich, was für volt brauch der anlasser (das das auto anspringt...) ? minimal?!

gruss
Fox
Inventar
#17 erstellt: 07. Mrz 2006, 16:22
@MastaOlli

Bassboost.85 meint übrigens nicht, dass du ein Massekabel vom Kofferraum in den Motorraum legen sollst, sondern einfach nur, dass du dein Massekabel (welches von der Batterie zur Karosserie geht) verstärken sollst... weils vermutlich nur so ein mikriges ist.

Glaube, da habt ihr aneinander vorbei geredet
MastaOlli
Stammgast
#18 erstellt: 07. Mrz 2006, 16:30

dts32 schrieb:
@MastaOlli

Bassboost.85 meint übrigens nicht, dass du ein Massekabel vom Kofferraum in den Motorraum legen sollst, sondern einfach nur, dass du dein Massekabel (welches von der Batterie zur Karosserie geht) verstärken sollst... weils vermutlich nur so ein mikriges ist.

Glaube, da habt ihr aneinander vorbei geredet :prost

aHHH!:) hmm... na wäre garnicht so schwer. das koennte ich tun, aber wenn die spannung so stabil ist, kann es trotzdem daran liegen ja ?! hmm ... nagut ich werd mal in den moterraus gucken... wie das massekabel aussieht und ob man das da irgendwo gut befästigen kann... (nen 2tes)
Fox
Inventar
#19 erstellt: 07. Mrz 2006, 16:35
Kannst das vorhandene ja einfach ersetzen... Besser ist es auf jeden Fall, ob es was bringt weiß ich allerding nicht.
Bassboost.85
Stammgast
#20 erstellt: 07. Mrz 2006, 16:43
Das Massekabel vorn an der Batterie ist logischerweise nur für die serienmäßigen Verbraucher dimensioniert und das schon ziemlich an der Grenze. Wenn du jetzt mehr darüber laufen lässt ist es eigentlich schon zuviel sozusagen. Es kann auf keinen fall schaden das zu verstärken - es kann ja nur besser werden!

Wenn es dann immernoch flakert kann es nur am Querschnitt des Kabels (was nach hinten geht) und an der geringen Kapazität der Starterbatterie (auch am Innenwiderstand) liegen und am fehlenden Cap. Da die Batterie vorn erst neu ist (hättest du gleich eine Exide reinmachen können ) würde ich die erstmal drin lassen.

Probier dann einfach mal aus ein Silvercap hinten ranzuhängen. (Silvercap weil es die beste Preis-Leistung bietet die mir bekannt ist). Du wirst durch das Cap eve. auch eine Klangverbesserung spüren Caps sind ja dafür da kleine Spannungseinbrüche auszugleichen! 1 Farad reicht.

Und wenn es dann immernoch ist mach halt hinten eine Batterie rein!

Und dann muss es funktionieren!

MfG Silvio
Bassboost.85
Stammgast
#21 erstellt: 07. Mrz 2006, 16:51

dts32 schrieb:
Kannst das vorhandene ja einfach ersetzen... Besser ist es auf jeden Fall, ob es was bringt weiß ich allerding nicht. :)


Nicht unbedingt ersetzen - verstärken! Ziel ist es den Querschnitt zu vergrößern auf welche Weise auch immer.

Du kannst das originale 16er mit einem 20er z.B. verstärken oder das originale 16er weghauen und ein 35er z.B. reinmachen - kommt letzendlich aufs selbe (35qmm). Das 20er kommt aber billiger und das originale geht ja - es ist nur zu dünn

Bei mir habe ich 3 Massekabel an der Batterie Bei mir hängt aber auch alles an der Karosse. Habe 2x 20er als Verstärkung genommen und jetzt somit ca. 56qmm und es hat sich sehr arg verbessert - konnte es damals selbst kaum glauben - hatte mir aber auch nie Gedanken über diese Stelle gemacht!!!

MfG Silvio
Alex_DeLarge
Stammgast
#22 erstellt: 07. Mrz 2006, 18:47

MastaOlli schrieb:
aHHH!:) hmm... na wäre garnicht so schwer. das koennte ich tun, aber wenn die spannung so stabil ist, kann es trotzdem daran liegen ja ?!

Daran kann es durchaus liegen. Vereinfacht gesagt: Der Strom, den du zusätlich entnimmst, will ja auch wieder abfließen. Das kann er aber nur, wenn die Kabel ausreichend dimensioniert sind.

Spannungseinbrüche wird dir ein Multimeter übrigens nicht anzeigen, dafür brauchst du schon ein Oszilloskop.


[Beitrag von Alex_DeLarge am 07. Mrz 2006, 18:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
power cap
GZ_Power am 17.04.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  6 Beiträge
Dietz Power Cap 1F
0711panzer am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2006  –  20 Beiträge
Power Cap - wie anschließen?
RK_KH am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  4 Beiträge
power cap
delisches am 29.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  3 Beiträge
Ab wann ein Power Cap
Anubis2k am 14.05.2004  –  Letzte Antwort am 14.05.2004  –  3 Beiträge
Power CAP
IKA am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  10 Beiträge
Power Cap
306_xsi am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  9 Beiträge
Power Cap ?!?!?
www+nokia-information+de am 19.05.2003  –  Letzte Antwort am 19.06.2003  –  17 Beiträge
Power Cap
frechor am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  4 Beiträge
POWER CAP ????
yasin am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedEngel_64
  • Gesamtzahl an Themen1.390.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.468.619

Hersteller in diesem Thread Widget schließen