Mal wieder Impedanzen

+A -A
Autor
Beitrag
Fox
Inventar
#1 erstellt: 16. Mrz 2006, 21:44
Hallo zusammen,

Dachte bisher, dass ich das mit dem Brücken von Kanälen und wie es sich dann mit den Ohm verhält, verstanden hatte. ABER, jetzt ist mir da doch eine Sache nicht so ganz klar...

Und "JA", ich habe die Suchfunktion schon bemüht.

Also es geht um folgendes:
Ich hab in den FAQ zu den Impedanzen gelesen, dass man sich im Endeffekt den GESAMTWIDERSTAND ALLER Lautsprecher anschauen muss...

Kann ich an einer 1 Ohm stabilen 4 Kanal-Endstufe die zwei Kanalpaare brücken, und zwar für zwei 2 Ohm Subwoofer? Also ich weiß, dass es geht, aber wie rechnet man denn die Impedanzen zusammen, da man ja den Gesamtwiderstand aller Lautsprecher berücksichtigen muss.

Und wenn oben gennantes geht, warum kann man nicht an einer 1 Ohm stabilen 4 Kanal-Endstufe ein Kanalpaar brücken und dann einen 1 Ohm Subwoofer anschließen? Insgesamt ist es ja dann nur 1 Ohm Widerstand und die Stufe ist 1 Ohm stabil.

Hoffe, ihr versteht was ich meine.


[Beitrag von Fox am 16. Mrz 2006, 21:47 bearbeitet]
morphii
Inventar
#2 erstellt: 16. Mrz 2006, 21:53
2 2-Ohm-Subwoofer ergeben in Reihe 4 Ohm und parallel 1 Ohm.
Wenn eine Endstufe 1-Ohm-stabil ist, bedeutet es, dass sie an jedem Kanal höchstens 1 Ohm haben darf. Bei 2 gebrückten Kanälen entspricht das 1 Ohm + 1 Ohm = 2 Ohm Brücke
Um 1 Ohm Brücken-stabil zu sein, muss die Endstufe 0,5Ohm-stabil sein (0,5Ohm an jedem Kanal).
Die 2 2-Ohm-Subwoofer von oben kannst du deswegen nur mit 4-Ohm-Brücke befeuern...
Krümelmonster
Inventar
#3 erstellt: 16. Mrz 2006, 23:29
Ich glaub, Morphii, Du hast es falsch aufgefasst!
Es ist ja ne 4-Kanal Endstufe.
wenn Du sie auf 2 Kanäle brückst und sie 1Ohm Stabil ist, ist sie mit den gebrückten Kanälen 2Ohm stabil. Also kannst Du jeden 2Ohm Woofer auch an eine Brücke aus 2 Kanälen dieser Enstufe hinhängen.
Was anderes gibts nicht zu berücksichtigen.
morphii
Inventar
#4 erstellt: 17. Mrz 2006, 01:13
Oops. Ich bin davon ausgegangen, dass er an die Stufe noch ein FS hängen will und nur 2 Kanäle für den Sub benutzen will...
Aber ne 4-Kanal, bei der alle 4 Kanäle für 2 Subs benutzt werden ist eigentlich eine schlechte Idee, da das Einpegeln sehr schwierig ist.
Da würde ich lieber auf einen Monoblock, der an 1 Ohm ordentlich Leistung bringt, zurückgreifen, und die 2 Subs parallel schalten...
Fox
Inventar
#5 erstellt: 17. Mrz 2006, 01:51

Krümelmonster schrieb:
wenn Du sie auf 2 Kanäle brückst und sie 1Ohm Stabil ist, ist sie mit den gebrückten Kanälen 2Ohm stabil. Also kannst Du jeden 2Ohm Woofer auch an eine Brücke aus 2 Kanälen dieser Enstufe hinhängen.


Okay, dass das so funktioniert hab ich dann also schonmal richtig verstanden

Danke für eure Antworten.

Mir gings jetzt primär um die Formulierung aus den FAQ von "Maschinchen"... das mit dem Gesamtwiderstand aller Lautsprecher... und dass es dann passen muss. Und da kam mir die rein theoretische überlegung, ob man bei 4 Kanälen (Die Stufe ist 1 Ohm stabil) auch zwei Kanäle brücken, und dann 1 Ohm anschließen kann. Und dafür die anderen beiden Kanäle freilässt. Also genau das, was ich oben im letzten Satz formuliert habe.

Ich weiß, diese Überlegung ist sehr realitätsfern, aber mich interessiert anscheinend genauer, was beim brücken genau passiert, und warum die zulässige Minimalimpedanz sinkt.


[Beitrag von Fox am 17. Mrz 2006, 01:51 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verschiedene Impedanzen???
blahblubb am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  8 Beiträge
Brücken? Ohm? HILFE!
chrisuchri am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  18 Beiträge
kann ich das so brücken?
Der_Bert am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  4 Beiträge
4-Kanal brücken ????
GeLLi am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  37 Beiträge
Auf 2 ohm Brücken
Kappo am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  5 Beiträge
Unterschied 2 Ohm / 4 Ohm?
Recklezz_Base am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  6 Beiträge
brücken von gebrückten kanälen *fg*
TheDoc am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  3 Beiträge
Kanal brücken - Kanäle brücken
lovetoby am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  2 Beiträge
Stufen brücken
kalle_bas am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.12.2012  –  5 Beiträge
Brücken eines 4-Kanal Verstärkers
Rockford am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedDjsowieso
  • Gesamtzahl an Themen1.383.102
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.044