Twingo Baujahr 96 Hifi-Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Cl0uD
Neuling
#1 erstellt: 05. Apr 2006, 23:39
hallo ihrs.
ich hab mir den beitrag von hauert mal durhgelesen. ISt echt gut, doch ich habe ein paar Fragen zu meinem Twingo, da ich nun leider auch nicht so der hobbybastler bin, bin ich eher übervorsichtig mit der ganzen elektronik.

so nun mal meine frage.

woher kriege ich Strom in den Innenraum?
ich habe vor, ein paar Kathoden anzubringen, bzw.LED's.

Nur woher krieg ich den nötigen Saft dafür, und worauf muss ich Achten ?





PS:
Ich habe schon eine Anlage drin, aber leider nicht selbst eingebaut, sondern machen lassen vom Fachmann ...

Also Hier mal die Fakten, was ich schon drin habe:
2x Emphaser Hochtöner (angeschraubt,, oben auf der Mittelkonsole)
2x Emphaser Weichen (für Frontsystem)
2x Axton 10 cm Mitteltöner (verbaut, wo die standardboxen saßen)
1x Axton 4 Kanal Endstufe (Im Kofferraum :P)
1x Axton Trunk Box 30 cm (Im Kofferraum :P)

So mein Problem ist leider, dass ich bei gelegenheit nun mal gucken muss, wo die leute die kabel verlegt haben, nicht, dass ich da probleme bekomme, wenn cih da neue verlege...
[]hauert
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Apr 2006, 17:52
Hallo dus,
dein Problem ist mir nicht wirklich klar, aber Strom bekommst du von der Batterie(im Motorraum), dann durch das Loch, in den auch der Standartkabelbaum durchgeht und schon ist es über den Pedalen im Innenraum.

Um das Kabel durch stecken zu können, musst du noch mit einem langen Schraubenzieher ein Loch in den Gummi stechen, aber nicht mit einem besonders spitzen, da sonst andere Kabel getroffen werden könnten.

Bevor du das Kabel durchziehst, musst du noch ein ca. 30cm Stück abschneiden, und einen Sicherungshalter anschrauben. Die Sicherung noch nicht zusammenstecken. Erst das lange Kabel in den Innenraum ziehen, alles verbinden, und dann Sicherung zusammenstecken.


Beim Arbeiten an der Batterie aufpassen, das keine Schraubenzieher oder ähnliches an beide Pole der Batterie kommt.


PS: Ich habe meine Anlage fast (es fehlt noch das Einstellen der Frequenzen für Bass, Mittel- und Hochtöner). Hört sich gleich ganz anders an, als die Standartlautsprecher, aber so der Wahnsinn ist das Lautsprechersystem nicht. Sie sind nicht schlecht, aber sie waren schon übersteuert, als ich die Endstufe nur zur hälfte aufgedreht hatte. Aber mein Subwoofer ist wirklich die Hölle .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kurzschluss im Twingo - brauche HILFE
steweb am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  5 Beiträge
Twingo 2001 modell Soundsystem
musabi am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  6 Beiträge
Neues Radio im Twingo
Zippe am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  4 Beiträge
Twingo 99er bj, Anlage einbauen
KennethSoona am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  6 Beiträge
Honda civic 96 + SONY cdx f7500
BambyDeluxe am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  3 Beiträge
Anlage in einen Twingo einbauen
[]hauert am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  91 Beiträge
problem mit Frontlautsprechern im twingo phase 2
__weloveelectro am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  9 Beiträge
Hilfe bei Anlage :)
RT99 am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  4 Beiträge
Car-Hifi Verstärker
Dennis-S am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  3 Beiträge
radio TWINGO
soccerkati am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 31.05.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedANDRUWHV_
  • Gesamtzahl an Themen1.376.769
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.223.200