Dietz Power Cap 1F

+A -A
Autor
Beitrag
0711panzer
Stammgast
#1 erstellt: 24. Apr 2006, 10:55
mein Cap gibt keinen mucks mehr von sich, LEDs leuchten nicht mehr und auch so kommt kein Ton, wenn ich das Radio einschalte, welcher mir sagt, dass der Cap an ist.
Ich schätze, dass vielleicht ne Sicherung durchgebrannt ist, kann man die selber tauschen (sehen kann man sie ja durch das Plexideckelchen), nur bekommt man das Teil auch runter?
Falls nicht kann man das DIng direkt zu Dietz schicken oder können das nur Händler?
Mira`
Stammgast
#2 erstellt: 24. Apr 2006, 11:22
Ich denk schon das man das direkt zu Dietz schicken kann. Die Leute dort sind auch sehr Kundenfreundlich, von daher dürfte das kein Problem darstellen.
DaNi_
Inventar
#3 erstellt: 24. Apr 2006, 12:19

0711panzer schrieb:
mein Cap gibt keinen mucks mehr von sich, LEDs leuchten nicht mehr und auch so kommt kein Ton, wenn ich das Radio einschalte, welcher mir sagt, dass der Cap an ist.
Ich schätze, dass vielleicht ne Sicherung durchgebrannt ist, kann man die selber tauschen (sehen kann man sie ja durch das Plexideckelchen), nur bekommt man das Teil auch runter?
Falls nicht kann man das DIng direkt zu Dietz schicken oder können das nur Händler?


Also meiner ging ne Zeit lang auch nicht, so blöd wie sich das auch anhört, aber nach einer Weile hat sich das Problem von selbst gelöst und er ging auf einmal wieder. Dann war es eine Zeit lang mehr oder weniger Zufall ob er ging oder nicht, momentan läuft er wieder konstant... keine Ahnung woran das liegt, vor allem habe ich nichts an der Anlage verändert... manchmal gibts eben Sachen die gibt es nicht Vieleicht löst sich das Problem bei dir ja genauso wie bei mir von selbst...

Bei mir ist es zudem eh fast egal ob der Cap läuft oder nicht, da ich ne Stinger Zusatzbatt im Kofferraum habe und der Cap somit gar nicht zwingend nötig wäre...
0711panzer
Stammgast
#4 erstellt: 24. Apr 2006, 13:23
gut, dann werd ich mich direkt an Dietz wenden...
schön mit deiner zusatzbatterie, aber erstens will ich keinen Kondensator, der nach Laune funktioniert und zweitens brauch ich ihn dringend, da ich nur ne 45A LiMa und ne endsschwache Batterie hab und n Kondensator wär eben die billigste Lösung
DaNi_
Inventar
#5 erstellt: 24. Apr 2006, 14:11

0711panzer schrieb:
schön mit deiner zusatzbatterie, aber erstens will ich keinen Kondensator, der nach Laune funktioniert und zweitens brauch ich ihn dringend, da ich nur ne 45A LiMa und ne endsschwache Batterie hab und n Kondensator wär eben die billigste Lösung


Der Kondensator bringt dir aber auch nix, wenn du ne verdammt miese Batterie hast Evtl. auch mal über ne Zusatzbatterie oder ne starke Starterbatterie nachdenken
Mira`
Stammgast
#6 erstellt: 24. Apr 2006, 14:39
Ja ein Kondensator ist nicht die Lösung für ein Stromprobleme. Denn der Kondensator hält nur die Stromzufuhr bei Spitzen (z.B. Bassschlägen) konstant. Er liefert aber definitiv keinen Strom in Form von einer Batterie.
prefix
Stammgast
#7 erstellt: 24. Apr 2006, 16:50
was fährst du denn für en Auto ??
En Fiat Marabella oder was ??
Was fürn Auto hat schon ne 45er LiMa drinne ...
0711panzer
Stammgast
#8 erstellt: 24. Apr 2006, 17:27
nee n Corsa B mit 45PS.
Vielleicht sinds auch 50A
DaNi_
Inventar
#9 erstellt: 24. Apr 2006, 17:45
Wie gesagt, um dein Stromproblem aus der Welt zu schaffen wirst du um eine gute Starterbatterie nicht drumrum kommen. Denn wie Mira bereits gesagt hat, dient der Kondensator lediglich dazu, bei Spitzen die Spannung konstant zu halten. Wie soll er sie aber konstant halten, wenn sie von vorneherein unkonstant ist
0711panzer
Stammgast
#10 erstellt: 24. Apr 2006, 17:55
was kostet mich ne gute, stärkere Batterie?
DaNi_
Inventar
#11 erstellt: 24. Apr 2006, 18:15

0711panzer schrieb:
was kostet mich ne gute, stärkere Batterie?


Kommt drauf an wieviel du ausgeben willst Also ich sage mal für wenig Geld ist die Exide X-Treme oder Exide XXL schon ziemlich gut. Hier findest du die Batterien in verschiedenen Größen

--> http://www.batterie-...starterbatterien.htm

Aufpassen, sind alles Nettopreise, also überall nochma 16% draufschlagen Wenn du ~150EUR locker machst, dann kannst du dir z.B. ne Optima RedTop, Stinger SPV35 oder Exide Maxxima holen. Sind dann Gelbatterien und natürlich auch ne ganze Nummer besser als z.B. die Exide XXL, welche für deine Endstufe aber immer noch ausreicht. Hast du vor die Anlage später mal aufzurüsten, dann hol dir aber am besten gleich eine gute Gelbatterie, sonst zahlst du 2x

Im übrigen sind dicke Power- / Massekabel ebenfalls wichtig
0711panzer
Stammgast
#12 erstellt: 24. Apr 2006, 18:43
kabel sind dick genug. an dem auto wird nix mehr aufgerüstet...
is halt nur die frage ob es was bringt ne stärkere batterie zu kaufen, wenn die lima diese sowieso nie vollbekommt

woher weiß ich welche größe ich brauch?


[Beitrag von 0711panzer am 24. Apr 2006, 18:45 bearbeitet]
DaNi_
Inventar
#13 erstellt: 24. Apr 2006, 18:45

0711panzer schrieb:
kabel sind dick genug. an dem auto wird nix mehr aufgerüstet...
is halt nur die frage ob es was bringt ne stärkere batterie zu kaufen, wenn die lima diese sowieso nie vollbekommt


Hat ja nix mit der Stärke der Batterie zu tun, sondern nur mit der Größe Und ne großte Batterie wirst du in dem Auto eh nicht unterbringen. Musst mal nachschauen wieviel Ah deine Original-Batterie hat. Ich tippe mal auf 40Ah oder so. Dann einfach eine gute, starke Batt in der selben größe wie die Originalbatterie kaufen und gut is
elbohm
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Apr 2006, 19:52
Hab das gleiche Problem mit dem Cap. Mein Händler meinte ich soll mal nen anderen Massepunkt versuchen. Er meinte an der Gurtschraube sollte es gehen. War aber bisher zu Faul es zu machen, werde aber am Wochenende mal dran und dann Bericht erstatten!
0711panzer
Stammgast
#15 erstellt: 24. Apr 2006, 21:30
also wenn es an der Masse liegen würde, dürfte meine Endstufe wohl auch nicht laufen...
der hat dir ne geschichte vom pferd erzählt!
elbohm
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Apr 2006, 19:40
Kann ich ehrlich gesagt nicht Beurteilen. Ich werds am We mal versuchen, wenns nicht klappt werd ich ihm das Ding um die Ohren hauen!
0711panzer
Stammgast
#17 erstellt: 25. Apr 2006, 23:40
also direkt zu Dietz kann ich das Teil nicht schicken, dafür scheint mein Händler zuständig zu sein (lt. Dietz)
Ärgerlicherweise sagt mein Händler (suboptimaler Ebayer) das Gegenteil, dass ichs zu Dietz schicken muss.
Was mach ich jetzt? Der Ebayer antwortet auf meine Mails nicht mehr...
Soll ichs einfach zu Dietz schicken (die Service Adresse hat mir der gute Herr wenigstens genannt)
DaNi_
Inventar
#18 erstellt: 26. Apr 2006, 00:27
Versuche ihn direkt zu Dietz zu schicken und lerne aus deinem Fehler und kaufe in Zukunft solche Sachen nicht mehr über eBay. Genau in solchen Fällen steht man nämlich meist dumm da wenn man über eBay einkauft. Angenommen du hättest ihn direkt beim Händler gekauft, wärst du zu diesem gegangen und hättest dein Leid geklagt, der Händler hätte das Probelem geregelt und alles wäre gut...
originalcookie
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Apr 2006, 14:49
hi leute,

ich habe auch eine frage zu dem Dietz Boa 1F Cap.

welche spannung ist eigentlich optimal? bei mir blinkt die bleue LED des kondensators ständig. die LED zeigt an, wenn eine überspannung/ zu niedrige spannung vorhanden ist. bei mir zeigt das display immer einen wert um die 13,7 an.

was is los mit diesem wert? ist der zu hoch/ zu niedirg?

klanglich kann ich keine probleme feststellen.

gruß

originalcookie
0711panzer
Stammgast
#20 erstellt: 10. Mai 2006, 15:26
die Spannung ist eigentlich OK.
Läuft das Auto, wenn du auf die Anzeige schaust?

Wie lange dauert das ca. bei Dietz?

edit: toll, der Cap kam heute so zurück wie ich ihn verschickt habe. Natürlich hätte ich eine RMA Nummer gebraucht. Gut, dass der miese Ebayer sogar davon keine Ahnung hatte... *heul*


[Beitrag von 0711panzer am 10. Mai 2006, 17:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Defekte Dietz 1F cap
ElKaputo am 09.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  16 Beiträge
Power cap laden Entladen
BMWRacedriver am 02.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  3 Beiträge
Frage zu Power Cap
Joggler82 am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  13 Beiträge
Power Cap
Rom4ik am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  10 Beiträge
welches Power cap???? *verwirrung*
ExtremeTuning am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  12 Beiträge
Power Cap Test?!
Misterfcn am 12.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  3 Beiträge
Power Cap Problem
k4m1ll3 am 20.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.05.2005  –  5 Beiträge
Fragen zum Power Cap
Zückerchen am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  2 Beiträge
Power Cap Silver (sinus live)
adsf am 02.04.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  3 Beiträge
Dietz 1F laden
Hurly am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedronisch15
  • Gesamtzahl an Themen1.376.305
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.752