Starthilfe mit Gel Batterie

+A -A
Autor
Beitrag
agent-66-
Neuling
#1 erstellt: 05. Mai 2006, 09:08
Hallo, ich hab mal ne (vielleicht) blöde frage,
und zwar habe ich eine exide maxxima 900dc batterie bei mir verbaut, und habe gestern überlegt ob man mit einer gel batterie einfach normal anderen leuten starthilfe geben kann. oder halt auch wenn ich mal die batterie leer habe ob ich dann auch normal starthilfe bekommen kann oder ob die batterie davon schaden nehmen könnte...

danke schonmal für eure hilfe


[Beitrag von agent-66- am 05. Mai 2006, 09:08 bearbeitet]
morphii
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2006, 17:59
Da dürfte nichts passieren
Die Gel Batterie gibt genauso Strom ab wie jede normale Batterie (Säure) auch.
Man kann auch problemlos vorne die orig. Starterbatterie drin haben und hinten im Kofferraum ne Gel-Zusatzbatterie welche parallel geschaltet sind.
Ist ja genau das gleiche wie wenn man Starthilfe gibt...
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 05. Mai 2006, 22:16
Laut der Information der Exxide-Website scheinen deren Gelbatterien mehr auf dauerhafte Abgabe von kleineren Strömen optimiert zu sein.
Da aber als Verwendungszweck auch Baumaschinen drinstehen, dürfte das Anlassen eines Fahrzeugs auch bei dieser Batterieart zu den alltäglichen Aufgaben gehören.

Wenn mit einer Batterie Starthilfe gegeben wird, die nicht eine mitlaufende LiMa als Stütze hat, sollte die Aktion vielleicht eher zügiger vonstatten gehen.
Soll heißen, nicht die Batterien verbinden und minutenlang warten, sondern gleich den Motor starten und die leere Batterie von der Lichtmaschine des Fahrzeugs laden lassen, anstatt von der Gelbatterie.

Angaben ohne Gewähr
Bloodhound
Stammgast
#4 erstellt: 05. Mai 2006, 22:20
Meinst du Gelbatterien oder Orbital(AGM) Batterien?
Die 900DC ist meines wissens nach ein Orbital Batterie.

MFG Kay
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 05. Mai 2006, 22:28
Die 900DC scheint eine Batterie mit der "Orbitaltechnologie" zu sein.

Dazu schreibt der Hersteller:


Die Maxxima Hochstrombatterie wurde entwickelt für Einsätze mit extrem hoher Startleistung. Ebenso gewährleistet die neuartige Elektrodenanordnung eine sehr schnelle Wiederaufladung. Die kleine Baugröße und das geringe Gewicht erlauben eine vielseitige Anwendung. Sie ist ideal für den Einsatz in der Bau- und Landwirtschaft, aber ebenso prädestiniert für den Einsatz im Kurzstreckenbetrieb. Sie ist aber genauso die ideale Starthilfe.

http://www.exide-automotive.de/produkte/maxxima/index.html

Also nix mit Gelbatterie. Dafür (laut Hersteller) für den angefragten Zweck optimal.


[Beitrag von Amperlite am 05. Mai 2006, 22:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gel-Batterie
KillaGolf am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  9 Beiträge
Gel Batterie!
Superpitcher am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  7 Beiträge
Gel Batterie möglichst günstig
mokombe am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 24.07.2004  –  20 Beiträge
Einsatz von Gel Batterie
rafa1944 am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  2 Beiträge
Kondensator / Gel Batterie
skodi-m am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  3 Beiträge
Zusatzbatterie. Gel oder Blei? Relais?
->e<- am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  15 Beiträge
Kraftvolle Batterie
audiomix am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.11.2007  –  7 Beiträge
Batterie Wissen ?
Carbonat am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  41 Beiträge
Starthilfe Car-Hifi: wie anfangen?
gunse66 am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  4 Beiträge
GEL-Batterie oder Power-Cap´s??
Raudy am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedPfannroth
  • Gesamtzahl an Themen1.389.357
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.456.690