Grundig Tuner 7500

+A -A
Autor
Beitrag
Karo3792
Neuling
#1 erstellt: 09. Nov 2004, 22:56
Frage: Habe ich vieleicht etwas dummes gemacht
Ich habe meinen Tuner Grundig 7500 auf dem Recyclinghof entsorgt weil er nur einen Sender empangen konnte, die
Sendereinstellung war also defekt, alle Spannungen waren ok, allerdings kannte ich dieses Forum noch nicht ich fürchte, ich war zu voreilig. Was meint Ihr??????
RealHendrik
Inventar
#2 erstellt: 09. Nov 2004, 23:34
Ja, warst Du. Der T7500 ist einer der besten Tuner, den Grundig je gebaut hat...

Gruss,

Hendrik
Ali
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Nov 2004, 13:53
Hol ihn zurück wenn möglich und geh dann auf eBay, wo Du dir die MICH-Seite von der_grundig_heiler aufrufst. Ich kenne ihn gut und kann ihn nur wärmstens empfehlen. Der Tuner ist wirklich erstklassig, auch wenn er keine Hunderte von Euros mehr wert ist. Aber zum wunderschönen Radio hören reicht er allemal!
Strobelix
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Nov 2004, 19:18
Da kann ich nur zustimmen, besitze selbst zwei T 7500 (schwarz und silber).

Auf der anderen Seite, schau mal bei ebay rein, ich habe mir beide ersteigert, der teuerste von beiden hat gerade mal 22 Euro gekostet, da wird eine Reparatur meistens teurer als der Kauf eines gebrauchten Gerätes. Mit deinem alten Gerät hättest du dann zumindest auch noch einen Teileträger gehabt. Scheinbar ist dieses Gerät (noch) nicht so gefragt.

Gruss
Hagen
ice1704
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Nov 2004, 19:42
Schade, schade !
Kann mich nur den obigen Beiträgen anschließen.

Hätte gern ein Gerät zur Ersatzteilgewinnung gehabt !

Gruß Lutz
Ali
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Nov 2004, 11:58
Hallo Strobelix, kann mich Deiner Meinung nicht ganz anschließen. Denn Geräte und Bauteile altern und gerade bei einem so altem Tuner muss das eine oder andere Teil bestimmt justiert werden. Viele Geräte waren bestimmt auch nicht optimal gelagert oder über Jahren Nikotin ausgesetzt. Man ist überrascht, um wieviel besser ein überholter Tuner klingt.
Ali
thom45
Neuling
#7 erstellt: 03. Jan 2005, 13:45

Hi folks!

Erstmal, ein gutes Neujahr!

Ich bin neu hier und ich habe dieses Forum ganz einfach nur deshalb gefunden, weil ich im Google 'Tuner T-7500 Grundig' eingegeben habe. Mit Freude stelle ich fest, dass dieser Grundig-Tuner derart beliebt ist.

Ich habe heute morgen der GRUNDIG eine Mail zu meinem T-7500-Problem geschickt und ich bin auf die Antwort gespannt. Ich gebe hier den Inhalt wieder, weil es koennte ja sein, dass jemand von Euch das selbe Problem hat oder etwas zu diesem Problem weiss.

Hier die Kopie:

------------ Schnipp ---------------

Date: Mon, 3 Jan 2005 11:36:04 +0100
From: **** ****
To: swiss(at)grundig.com
Subject: Anfrage wegen UKW/MW-Tuner "GRUNDIG T-7500"

Sehr geehrte Grundig!

Diese E-Mail geht an den technischen Service und an den Service, der sich mit Lagerhaltung befasst.

Erstmal alles Gute fuer's neue Jahr!

Mit GRUNDIG-Produkten war ich stets zufrieden, was auch damit zumAusdruck kommt, dass ich seit 18 Jahren den T-7500-Tuner im Einsatz habe und ich habe vor dies noch moeglichst lange zu tun.

Grund ist der, ich bin beruflich und hobbymaessig selbst Elektroniker und habe mir damals die Serviceanleitung beschafft, um auf dem freien Platz im Tuner eine zusaetzliche Schaltung, die ich entwickelt habe, einzubauen. Dieses Interface macht es mir moeglich, ferngesteuert von selbstgebauter Elektronik bei den aktiven Kuechenlautsprechern, die Sender von der Kueche aus im Tuner, der im Wohnzimmer steht, einzustellen. Der entscheidende Grund, dass ich diesen Tuner damals gekauft habe war der, dass er am GRUNDIG-Stand der FERA (Fernseh-Radio-Ausstellung) in Zuerich/Oerlikon offen praesentiert wurde. Man konnte gleich hineinschauen.

Nun ist es so, dass dieser Tuner einfach nicht mehr 100%ig funktioniert. Er speichert die letzte Sendereinstellung beim Abschalten des Geraetes nicht mehr und wenn man mit Schnellvor/ruecklauf suchen will und der Tuner stellt sich auf einen Sender mit genuegend hoher Feldstaerke ein, ist das Audiosignal reduziert. Einwandfrei arbeitet er nur noch mit den 15 Tasten mit denen die Sender programmiert sind.


1. Anfrage (betrifft Lager):
----------------------------
Haben Sie in Ihrem Lager irgendwo noch einen 100%ig funktionsfaehigen Tuner T-7500 den ich kaufen kann und wenn ja, wieviel muesste ich bezahlen?

Ich habe es schon ueber EBAY versucht und wurde fuendig vor etwa einem halben Jahr. Ich vertraue aber nicht solchen Angeboten. Darum meine Abfrage an GRUNDIG.

Haette ich einen solchen T-7500-Ersatz-Tuner, wuerde ich diesen fuerden taeglichen Einsatz umbauen und den welche ich jetzt im Einsatz habe, wuerde ich in Ruhe untersuchen und reparieren, wenn's moeglich ist.


2. Anfrage betreffs Elektronik des Tuner T-7500:
------------------------------------------------
Ich habe die Service-Anleitung des ST-6500, die aber nach fruehen Aussagen von GRUNDIG identisch sein soll mit dem Tuner T-7500.

Dass die Speicherung der Eingaben nach Ausschalten des Geraetes nicht mehr moeglich ist, fuehre ich darauf zurueck, dass irgendwo ein NovRAM nicht mehr richtig arbeitet, weil eine stuetzende Spannungsquelle (Batterie, Akku, ...) aus Gruenden des Alters nicht mehr arbeitet.

Wenn ich mir das Schaltschema ansehe, erkenne ich den nichtfluechtigen Speicher MCM2802 (IC401) und sonst gibt es in Bezug der Datenspeicherung nur noch den Micro-Computer SC86012:

Die Speicherung der Senderprgrammierung funktioniert. Im Google habe ich soeben herausgefunden, dass der nichtfluechtige Speicher MCM2802 (IC401) ein EEPROM ist. Ein EEPROM ist nicht Batterie gestuetzt und ich finde im Schema auch keine Batterie.

Ich kann mir die Situation jetzt nur so erklaeren, dass der Micro-Computer SC8601 selbst ein EEPROM o.ae. hat mit dem er die Information der 15 Tasten Senderprogrammierung speichert. Das funktioniert ja.

Dann bleibt fuer die Aufgabe der Speicherung der letzten Einstellung vor dem Ausschalten des Tuner dem nichtfluechtige Speicher MCM2802 (IC401), diesem EPROM, ueberlassen. Stimmt das?

Wenn dem so ist, dann hat halt dieses EEPROM die Faehigkeit verloren, die Daten zu speichern. Ist das aber ueberhaupt moeglich?

Es fragt sich dann noch, wo kann ich den MCM2802 kaufen. Bei Distrelec und Farnel gibt es dieses IC nicht.

Ich danke Ihnen fuer das Lesen dieser Mail und hoffe, dass Sie mir gelegentlich alle Fragen beantworten koennen.


Freundliche Gruesse
***** *****

------------ Schnapp ---------------

Gruss
Thom45
tapet
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Dez 2017, 12:43
Den gleichen Fehler hatte ich auch und es wurde durch den Tausch des Gleichrichters behoben (der schon länger komisch alt, müfflig gerochen hatte)
Compu-Doc
Inventar
#9 erstellt: 28. Dez 2017, 16:17
Eine rekordverdächtige Pause zwischen 2 posts.
tapet
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Dez 2017, 16:54
Hab halt ne neue Erkenntnis gewonnen und wollte sie mit euch teilen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig T 7500
Genau am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  15 Beiträge
Trafo Grundig R 7500
yannis03 am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.05.2008  –  4 Beiträge
Bedienungsanleitung Grundig T 7500
icknam am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  4 Beiträge
Tuner Kenwood KT-7500
julpas am 04.07.2009  –  Letzte Antwort am 21.07.2009  –  22 Beiträge
Grundig XV 7500 & T 7500 & Grundig - Aktiv-Boxen - XSM 3000
El_Sol am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  10 Beiträge
Grundig T 7500 LSM Problem
DOSORDIE am 28.08.2018  –  Letzte Antwort am 03.09.2018  –  3 Beiträge
boxen für grundig xv 7500 A 5000?
marcusbenker am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  4 Beiträge
Grundig T 7500, Produktionsjahr
iigna am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  3 Beiträge
Displayausfall beim Grundig V-7500
fledermann am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  5 Beiträge
Schaltplan V 7500 Grundig
donschotter am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.558 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedHeaterinalk
  • Gesamtzahl an Themen1.486.406
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.274.017

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen