Preisempfehlung 80'er Jahre Marantz

+A -A
Autor
Beitrag
typisch
Stammgast
#1 erstellt: 01. Okt 2008, 10:25
Hallo Leute,
auf der Suche nach einem gebrauchten Tape für gelegentliche Nutzung, hat mir ein Bekannter ein

Marantz SD-35
und auch noch den passenden Verstärker
Marantz PM-35
angeboten. Beides funktionsfähig aber in "nun ja" gebrauchtem Zustand.

Da mir jedes Gefühl für den Marktwert fehlt, kann mir evtl. jemand kurzfristig einen angemessenen Preis empfehlen.

Gruß,
Gino


[Beitrag von typisch am 01. Okt 2008, 10:25 bearbeitet]
kaefer03
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2008, 10:42
bei ebay, beendete angebote anschauen.
typisch
Stammgast
#3 erstellt: 01. Okt 2008, 10:51

kaefer03 schrieb:
bei ebay, beendete angebote anschauen.


Danke! Aber darauf bin ich natürlich schon selber gekommen

Bei Fragen immer erst...
1. Google
2. Wikipedia
3. Ebay

Leider finde ich nur genau ein Angebot in der Bucht und das ist so nicht vergleichbar. Ausserdem ist Ebay alles andere als ein Lieferant für realistische Marktpreise sondern eher für Traumvorstellungen! Sorry, das ist meine Erfahrung zur "Bucht", aus der ich mich schon seit langem verabschiedet habe

Irgendjemand, der den Markt überschaut...?
Passat
Moderator
#4 erstellt: 01. Okt 2008, 11:59
Ebay ist schon ein Lieferant für realistische Marktpreise.

Wenn ein Teil jedes Mal mit einem Startgebot von 1 Euro eingestellt wird und es regelmäßig in der Gegend von xx Euro weg geht, dann sind die Käufer regelmäßig bereit, dafür xx Euro zu bezahlen. Also sind xx Euro ein realistischer Marktpreis.

Natürlich gibts auch jede Menge Träumer bei Ebay.
Wenn ein Teil z.B. regelmäßig bei Ebay einen Preis XX erzielt und ein Verkäufer dann dieses Teil zu einem Startpreis Y, der 2 oder 3 mal so hoch ist wie XX, einstellt, dann ist das ein Träumer und dieser Preis alles andere als ein realistischer Preis.

Als Verkäufer sollte man schon vorher beobachten, für welche Preise das Teil regelmäßig weg geht, um einen realistischen Preis ansetzen zu können.

Grüsse
Roman
typisch
Stammgast
#5 erstellt: 01. Okt 2008, 12:19
Hi,
es ist schon klar, dass auch Ebay -unabhängig von meiner Abneigung dagegen- Teil des Gebrauchtmarktes ist.

In diesem Fall ist aber nur genau ein Angebot vorhanden und das ist auch deshalb nicht representativ.

Mein Mistrauen gegenüber den Ebay Preisen kommt witzigerweise nicht davon, dass ich überteuert dort eingekauft habe, sondern weil ich einige mal Hifi-Kram kopfschütteln und mit einem Grinsen überteuert verkauft habe

Stellen wir also fest: Für diesen Thread und meine eigentliche Frage hilft mir also Ebay nicht weiter!


Gruß,
Gino
MC_Shimmy
Inventar
#6 erstellt: 01. Okt 2008, 12:29
Hallo Gino,

vielleicht hilft das bei der Orientierung, auch wenn der Verstärker hier ein Nummer größer ist:
Ebay-Auktion Marantz-Anlage

Gefunden über die erweiterte Suche nach abgelaufenen Artikeln.
Hätte der Verkäufer Versand angeboten, wäre der Preis wahrscheinlich höher ausgefallen.

Gruß
Martin
typisch
Stammgast
#7 erstellt: 01. Okt 2008, 12:33

MC_Shimmy schrieb:

vielleicht hilft das bei der Orientierung, auch wenn der Verstärker hier ein Nummer größer ist:


Danke Martin,
hatte ich auch gerade gefunden. Ich denke mal, wenn wir uns in dieser Preisklasse befinden, bedarf es keiner weiteren Recherche. ....
detegg
Inventar
#8 erstellt: 01. Okt 2008, 12:36
Hi Gino,

das Tape ist vlt. ´nen 10er wert, der Amp in sehr gutem Zustand ca. 30...50€ - war mal gute Mittelklasse.

Gruß
Detlef
Passat
Moderator
#9 erstellt: 01. Okt 2008, 13:09
So hätte ich das auch ungefähr eingeschätzt.
Für das Tape würde ich max. um die 20,- Euro veranschlagen, für den Verstärker um die 40,- Euro.

Grüsse
Roman
typisch
Stammgast
#10 erstellt: 01. Okt 2008, 13:25
Danke schön an alle.
Ich denke mal, für die Verwendung in den Arbeitspausen im Arbeitszimmer und am PC werde ich die Teile übernehmen...

Sind optisch schon ziemlich 80'er

Gino
Ludger
Inventar
#11 erstellt: 14. Okt 2008, 13:53
Hallo Gino,
keine Ahnung, ob dein Thread noch aktuell ist, aber dennoch:
die genannten Preise sind okay, Tape bis 20€, Verstärker bis 50€.
Es sind übrigens beide gute Geräte, das Tape klingt überraschend gut.
Der dazugehörige Tuner fällt dagegen allerdings ab.
Gruß
Ludger
typisch
Stammgast
#12 erstellt: 15. Okt 2008, 09:28

Ludger schrieb:
Hallo Gino,
keine Ahnung, ob dein Thread noch aktuell ist...

Es sind übrigens beide gute Geräte, das Tape klingt überraschend gut....

Der dazugehörige Tuner fällt dagegen allerdings ab.
Gruß
Ludger


Ja, aktuell in dem Sinne, dass ich Tape und Verstärker übernommen habe. Das Tape ist wirklich i.O.
Den Verstärker nutze ich im Moment nicht, da der Quellenwahlschalter etwas Probleme macht. Man muss immer ein paar mal schalten, damit beide Kanäle dauerhaft da sind. Wenn ich mal Zeit habe wird der aufgemacht und dann erst in den Schrank "eingebaut". Ist sicher nichts schlimmes sondern eher die normalen Alterserscheinungen..kennt man ja von sich selber auch.

Den Tuner habe ich leider nicht, aber da alles im Arbeitszimmer steht, bekommt das Gerät eher Internet Radio.

Gruß,
Gino
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rotel RB/RC 990BX Preisempfehlung?
Zoltec am 03.04.2017  –  Letzte Antwort am 05.04.2017  –  4 Beiträge
Marantz SC 80 Vorstufe
hidodi am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  3 Beiträge
endstufe marantz sm 80
hidodi am 14.04.2006  –  Letzte Antwort am 15.04.2006  –  8 Beiträge
Marantz PM 80 MK II SE
Rotfeuerfisch am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  6 Beiträge
70er Jahre Marantz Receiver
JohnnyPro am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  13 Beiträge
Telefunken Lautsprecher 70 / 80 Jahre ?
killnoizer am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  2 Beiträge
Marantz PM 80 MK II oder lieber Marantz PM 82
Watt-Ollie am 29.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  3 Beiträge
Marantz 2252B
highfreek am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  16 Beiträge
70er jahre marantz - spannungswandler nötig?
SAE_student am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  23 Beiträge
Hilfe zu Marantz PM-80 MK II
murundy am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder896.017 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedEster
  • Gesamtzahl an Themen1.493.381
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.391.188

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen