Umfrage
HiFi-Klassiker-Zeitschriften?
1. Na klar – super Idee! (92.7 %, 38 Stimmen)
2. Wer würde denn so was schon kaufen wollen? (7.3 %, 3 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

HiFi-Klassiker-Zeitschriften?

+A -A
Autor
Beitrag
Django8
Inventar
#1 erstellt: 21. Dez 2004, 10:56
Bin heute in "Wäre es nicht toll wenn"-Stimmung. Habe mir daher mal Folgendes überlegt: Wäre es nicht toll, wenn es eine Zeitschrift gäbe, die sich nur mit klassischem HiFi beschäftigt? Eine Zeitschrift mit Berichten zu alten Geräten, mit entsprechenden Reparatur- und Tuning-Tipps, mit Vergleichen und Kaufempfehlungen etc. Ich finde, diese ganzen aktuellen HiFi-Zeitschriften bringen es doch nicht. (Von den Herstellern gesponserte) Berichte über Geräte ohne Emotionen, die mich nicht interessieren und die ich mir nicht leisten kann/bzw. will. Genauso ist es mit den Autozeitschriften: "Normale" Autozeitschriften interessieren mich kaum mehr (früher war das anders), die Klassiker-Magazine dafür umso mehr. Daher fände ich es cool, wenn es auch HiFi-Klassiker-Zeitschriften gäbe. Bin ich mit diesem Wunsch alleine, oder seht Ihr das gleich wie ich?
Oliver67
Inventar
#2 erstellt: 21. Dez 2004, 10:59
Mit Praxistips, wie etwa: In Hamburg reapariert X speziell Kenwood und Revox. Vorsicht beim Kauf des X237xA, vorher Endstufentransis anschauen?

Keine schlechte Idee!

Oliver
Voice_of_the_theatre
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Dez 2004, 13:19
Die Idee finde ich toll. Aber dann bitte auch in dem Stil früherer Zeitschriften und nicht der Müll den Stereo seit einiger versucht. 2-3 Bilder und einen nichtsaussagender Text.
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 21. Dez 2004, 13:29
Wäre Super! Pflegetips, Ersatzteile (Woher?), Tests (zB in Combi mit modernen Hifigeräten etc.) Soetwas würde ich sogar abonnieren.
Jeremy
Inventar
#5 erstellt: 21. Dez 2004, 13:59
Hallo Django8,

genau dieser Gedanke geht mir schon seit längerem durch den Kopf - Du stehst mit diesem Wunsch absolut nicht alleine da! Ich hab' zumindest mal vor, im Rahmen der in der aktuellen 'Stereo' (Heft 1/05) durchgeführten Umfrage zur Kundenzufriedenheit mit dem Heft, auf einem Extrabogen (der Fragebogen der 'Stereo' enhält keinerlei zusätzlichen Platz für spezielle Anregungen; die wollen anscheinend, daß man nur ihre Fragen beantwortet) mein Intertesse zum Ausdruck zu bringen, den Klassikerteil (den 'Stereo' ja immerhin! hat - 'Audio' oder 'Stereoplay' kannst Du diesbezügl, wahrscheinlich ganz vergessen)zu erweitern und beispielsweise mal den einen oder anderen Hörvergleich zwischen Alt u. Neu (z. B.: Marantz 2270/2275/2325 in komplett überholtem u. modifizierten Zust. - mit neuen Kondensatoren im Netzteil/Signalweg, High-End Netzkabel dran u. direktverkabelten LS-Ausgängen mit besseren Terminals - gegen einen aktuellen großen NAD-Vollverstärker, oder von mir aus auch noch was High-Endigeres) durchzuführen. Das wär' doch eigentlich genau das, was uns hier alle interessiert (siehe Thread: Sind alte Geräte besser?) Vielleicht kann ja noch der Eine oder Andere hier im Forum im Rahmen dieser 'Stereo'-Umfrage den gleichen Wunsch äußern, dann hätte man zumindest eine gewisse Chance auf eine positive Reaktion.
Was ein eigenständiges Heft zum Thema Hifi-Klassiker anbelangt, so würde ich mir das zwar sehr wünschen, bin aber ein wenig skeptisch was Realisation und vor allem die Finanzierung anbelangt - da müßten sozusagen wir hier im Forum zusammenlegen u. etwas derartiges initiieren(wobei aus solchen Initiativen ja schon tolle Sachen entstanden sind: Auch die Leute von 'Stereo', 'Image-Hifi' oder 'Hifi&Records' oder Initiativen wie die 'Audio-Analog-Association' etc. haben mal klein angefangen und vielleicht aus einer solchen Initiative heraus begonnen).
Man muß sich halt über folgenden Sachverhalt klar sein: Ich stand mal mit einem 'Stereo' Mitarbeiter, der auch den Hifi-Klassikern zugetan ist im Mailkontakt u. schlug ihm vor, doch vielleicht bei einer der nächsten v. der 'Stereo' initiierten 'World of Hifi'- Veranstaltung auch Hifi-Klassiker (Receiver, Verstärker) zu präsentieren - nicht nur als 'Hingucker', sondern im Betrieb und an aktuellen Speakern der gehobeneren Klasse - vielleicht sogar mal im Vergleich zu Neu-Geräten. Er antwortete mir darauf (sinngem.)sehr freundlich und ehrlich, daß bei einer solchen 'W O H'- Veranstaltung zwar viel Herzblut, Engagement u. Initiative mit im Spiel sind, daß es letzlich aber halt auch darum geht, aktuelle Hifi-Produkte zu verkaufen u, daß die dort vertretenen Hersteller/Veranstalter v. Hifi/High-End (-Geräten) einfach kein Interesse daran haben, dort alte Geräte zu präsentieren - das ist doch deutlich, oder?! Mit anderen Worten - ich hab's ja oben schon geschrieben: Wenn wir so etwas tatsächlich wollen (ein Hifi-Klassiker Heft, das vielleicht sogar in regelmäßigen Abständen erscheint), dann müßten wir uns zusammensetzen und so etwas selbst ins Leben rufen (wobei jeder v. uns natürl. auch noch berufl./private Verpflichtungen hat). Das ist jedenfalls meine Meinung. Bin mal auf eure Antworten gespannt.

Gruß

Bernhard
bytebandit
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Dez 2004, 15:14
Hallo,

ich hoffe ihr nehmt's mir nicht übel das ich als Newbie hier auch meinen Senf dazugebe. Ich fände es grundsätzlich toll wenn es so eine Zeitschrift geben würde, glaube jedoch nicht das es sich rentieren würde, da die Möglichkeit einen Teil der Kosten auf Anzeigen umzuschlagen ja wegfällt. Leider wird es wohl so sein das keiner der Hersteller einen unterstützen würde. Ich persönlich würde vor einer Zeitschrift eine richtig komplette Website bevorzugen, auf der es Bilder von Klassikern gibt, technische Daten, Prospekte und Service Manuals. Dazu Reperaturanleitungen, User Tests und unabhängige Messwerte aus Labors, Teilemarkt, Gebrauchtmarkt ... die Möglichkeiten wären quasi unendlich.

Gruss
Tobias
marantz-fan
Stammgast
#7 erstellt: 21. Dez 2004, 18:53
Hallo Django8,

auf keinen Fall bist Du der einzige, der sich sowas wünschen würde! Ich wäre als Abonnent mit Sicherheit dabei! Obwohl die beiden von Dir zur Abstimmung gestellten Punkte sich nicht unbedingt ausschließen - ich find's ne super Idee, aber wieviele würden sich so eine Zeitschrift wohl kaufen? Andererseits funktioniert es bei den Autos ja auch. Anzeigen kämen dann sicher nicht unbedingt von aktuellen AV-Receiver Herstellern, aber vielleicht von Shops wie Springair oder AudioScope?! Richtige Klassiker-Liebhaber wie wir würden vielleicht auch einen etwas höheren Preis für so eine Zeitschrift in Kauf nehmen. Themen gäbe es wie hier schon genannt sicher genug.

Mir geht es in letzter Zeit bei den drei großen Zeitschriften auch so, dass mich meist nur noch ein, zwei Tests interessieren. Dennoch kaufe ich sie hin und wieder und fände es auch schade, wenn die total den Bach runter gehen. Schließlich haben die es auch nicht leicht, in dieser "Geiz ist geil"-Zeit das große Publikum anzusprechen, in der schon ein Großteil der Musikhörer dies nur noch am PC macht. Da müssen dann natürlich auch Themen wie "PC und Musik" oder irgendwelche Projektoren-Tests rein, die mich überhaupt nicht interessieren. Die Klassiker-Ecke mit einem Vergleichstest alt gegen neu wie von Jeremy vorgeschlagen wäre für mich aber vermutlich schon allein ein Kaufargument für das Heft!

Gruß, Dirk
Timmyboy71
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Dez 2004, 21:01
Würde ich mir auch wünschen!!!


MFG

Tim
henreif
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Dez 2004, 23:58
Also grundsätzlich finde ich es eine sehr gute Idee,
und habe mir auch schon einmal so etwas gewünscht.

Auch über eine HiFi-Börse habe ich mal nachgedacht,

Allerdings ist das mit viel Arbeit verbunden.
Es muss festgelegt werden, welche Themen, bzw. Geräte behandelt werden usw.

Das kann man denke ich nicht innerhalb von 4 Wochen.

Meiner Meinung nach wäre es interessant, dies zu Anfang als eine Art "Club-Zeitschrift" im 3-monatigen Intervall zu veröffentlichen.


Gruß

Henry (henreif)
Wraeththu
Inventar
#10 erstellt: 22. Dez 2004, 00:17
würde ich auch sehr begrüssen wenn es so etwas gäbe.
Das sich viele Hersteller vor einem Alt-Neu vergelich drücken dürfte wohl auch damit zusammenhängen, daß es dabei einige für die Hersteller unliebsame Überraschungen geben dürfte.

Daß es für so etwas keinen Markt gibt denke ich hingegen nicht.

Für Oldtimer/youngtimer gibt es zig Zeischrifen..teilweise sogar beschränkt auf einzelne Marken...gespnsert von den Herstellern, in denen sogar konkret Kaufempfehlungen zu den alten Produkten gegeben werden (z.b. Mercedes Klassik und w126)

sonstige antikzeitschriften gibt es auch genug...und sogar für grenzdebiles sinnfreies wie für Überraschungseierspielzeug!

Warum sollte sich da eine Hifi-Zeitschrift für Klassiker nicht lohnen...zumal doch einige Klassiker noch immer gebaut werden
(fostex-Hörner, Klipschhorn usw.)
Sober
Stammgast
#11 erstellt: 22. Dez 2004, 03:00
wie ist die frage denn gemeint?

willst du eine solche zeitschrift herausbringen, oder wie?


ich habe übrigens mit "ja" gestimmt, allein wegen der zu erwartenden bilder

gruß
sober


[Beitrag von Sober am 22. Dez 2004, 03:01 bearbeitet]
Wraeththu
Inventar
#12 erstellt: 22. Dez 2004, 03:23
BTW...Das mit der fotogalerie ist wie ich finde übrigens eine gute Idee...würde mich gerne daran beteiligen.

Will zwar nicht meckern, aber 2 Verbesserungsvorschläge hätte ich dann doch.
erstens würde ich die Seite nicht für den antiken Internet-Explorer optimieren (auch wenns um Klassiker geht) und zweitens würde ich dei Startseite noch mal auf dei Rechtschreibung hin checken.
Django8
Inventar
#13 erstellt: 22. Dez 2004, 10:13

willst du eine solche Zeitschrift herausbringen, oder wie?


Nein nein (das würde ich nur machen, wenn ich damit fett Kohle verdienen könnte ). Ich wollte nur mal fragen, ob ich der Einzige bin, der sich so was wünscht – unabhängig von jeglicher Realisierbarkeit.
Ich möchte aber noch anfügen, dass sich m.E. auch im HiFi-Bereich ein positiver Imagetransfer von der Klassikern hin zu den aktuellen Produkten erzielen liesse. M.a.W.: Wenn z.B. ein Hersteller wie Pioneer mehr zu seiner glorreichen Vergangenheit stehen würde (und dies auch aktiv "pflegen" würde, z.B. durch aktives Engagement in einer HiFi-Klassiker-Zeitschrift), würde sich das sicher nicht negativ auf die Absatzzahlen der aktuellen Geräte auswirken (Dies zeigt sich ja auch im Automobilbereich. Warum sonst würde z.B. Mercedes Benz soviel Geld in die Pflege der eigenen Vergangenheit setzen?).
Noch was: Habe mir gestern Abend in einer Bücher-"Brockenstube" drei alte HiFi-Zeitschriften (STEREO irgendetwas) von 1982 gekauft. Wäre zwar toll, wenn die Zeitschriften noch ca. 5 bis Jahre älter wären, aber das war das Älteste, was dort war. Werde demnächst mal ein bisschen aus dem Inhalt berichten (Habe z.B. interessante Vergleichsteste von KomponentenAanlagen (Technics, Aiwa, Sony, Saba, Telefunken, Sanyo, Denon etc.) und von CD-Playern der ersten Generation gefunden).


[Beitrag von Django8 am 22. Dez 2004, 10:16 bearbeitet]
marantz-fan
Stammgast
#14 erstellt: 22. Dez 2004, 10:56
Hallo Django8,

ich weiß jetzt nicht, ob das hierhin gehört. Aber ist Dir zufällig auch aufgefallen, dass in den alten Zeitschriften ganz anders getestet wurde? Also mir fallen dort immer die vergleichsweise harten Testurteile wie Der schlechteste Lautsprecher, den wir je im Hörraum hatten o.ä. Kommentare auf. Auch gab es Kategorien wie Unterklasse oder Standardklasse. Ich meine das jetzt positiv, sowas würde doch heute kein Mensch mehr schreiben. Was nutzen einem denn Tests, bei denen das schlechteste Gerät zumindest sehr gut ist? Daneben gibt es noch ausgezeichnet, exzellent und überragend. Also hütet Euch vor Geräten, die mit sehr gut getestet wurden!

Das nur mal so am Rande...

Dirk
Barista
Stammgast
#15 erstellt: 22. Dez 2004, 12:06
Ich denke auch, daß so eine Zeitschrift kommerziell unter Kostengesichtspunkten nicht zu realisieren ist.
Auch wenn man hier im Forum den Eindruck haben mag, daß es viele Interessierte gibt, wäre die Auflage einer solchen Zeitschrift denkbar gering und völlig unrentabel.
Die Idee mit einer entsprechenden Homepage ist da durchaus realistischer. Dort könnten ja vielleicht auch alte (im Prinzip wurden die alten Geräte ja alle schon mal getestet, nur nicht gegen neue Geräte) Testbericht eigescannt und zur Verfügung gestellt werden. Tests gegen neue Geräte könnten auch kostengünstig von Teilnehmern durchgeführt werden. Solche Tests wäre zumindest objektiver als in einer rein kommerziellen Zeitschrift.
Dreizack
Stammgast
#16 erstellt: 22. Dez 2004, 15:06
Das "Trödler" Magazin veröffentlicht ab und zu Berichte zu alten Audio Geräten. Vor einigen Jahren gabs mal einen Bericht über alte Plattenspieler (inbesondere Dual). Auf technische Details wird dort jedoch nicht eingegangen, da es sich ja um kein Fachmagazin handelt. In der aktuellen Ausgabe finet man einen Bericht über sehr alte Röhrenradios.
In dem Magazin wurde auch schon mal was über Cassettenrecorder veröffentlicht.

Mfg
Dreizack
sibro
Stammgast
#17 erstellt: 22. Dez 2004, 21:34
Genau !! die "Klassiker"-Kumpels treffen den Kern der Sache:
ES FEHLEN DANN INSERATE !! in einer solchen Zeitschrift, denn die Erzeuger gibt es nur vereinzelt, sie haben nun ein neues Konzept, neue Geräte, und diese müssen vermarktet werden. Also ist man weiterhin auf Selbst- und Freundeshilfe angewiesen. - Im Grunde machen die "Klassiker" umso mehr Spaß, wenn sie anderen oder öffentlich zB.auf (Tanz)Partys vorgeführt werden, am besten auch mit alten LP-Scheiben oder zB. mit den www.timelife.de CD-Revivals der 50-80er Jahre.


[Beitrag von sibro am 22. Dez 2004, 21:35 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#18 erstellt: 23. Dez 2004, 10:43
Ich schocke die Leute auch gerne auf Partys. "WAAAS, das ist eine Platte auf einem 36 Jahre alten Plattenspieler... Von wann ist die Pressung 1968???" Tja, naß abspielen und gute alte Geräte!!!!!

Eine Art Online Magazin für Hifi-Klassiker wäre echt nicht die schlechteste Lösung. Man kann ja PDF Files Monatlich zum Download bereitstellen, dann finanziert sich das ganze schon mit wenig Werbung.

Hier ein Beispiel aus der Modellbahnszene:

www.220dasjournal.de/index.html

Hier wird sich der ganze Aufwand des Druckens einfach gespart. Und die Z-Fans haben ein sehr gutes und regelmäßig erscheinendes Magazin. So eine Lösung wäre auch was für Hifi-Klassiker!

Gruß

Lars
Siamac
Inventar
#19 erstellt: 07. Jan 2005, 01:29
Die Idee mit der Zeischrift hatte ich auch schon.
Ich glaube, daß die ein riesen Erfolg wäre. Es gibt ja auch etliche Oldtimer, Münz, Uhren usw. Zeischriften.

An Werbekunden wird es bestimmt nicht fehlen. Z.B. Springair, Soundcheck, Audioscope, usw.
Normale Hififirmen würden bestimmt auch werben. ZB. Pioneer, Marantz und Sony, weil sie damit Ihr Markenimage steigern würden. Wie das z.B. Mercedes bei Oldtimerzeitschriften macht.
Auch Kleinanzeigen würden Geld bringen, nicht zu vergessen der Verkaufspreis.

Ich weiß noch wie das Uhrenmagazin am Anfang belächelt wurde. Inzwischen gibt es in Deutschland alleine 4 oder mehr Uhrenzeitschriften.

Durch die moderne Technik, wäre auch zu überlegen, ob man die Zeitschrift nicht auch in anderen Sprachen rausbringen sollte, wodurch man Kosten von Bildererstellung, Test, Redaktionelle Arbeit verringern würde.

Ich merke gerade, wie ich mich da reinsteigere, vielleicht gehe ich die Sache mal an.


[Beitrag von Siamac am 07. Jan 2005, 01:30 bearbeitet]
micha_D.
Inventar
#20 erstellt: 07. Jan 2005, 10:37
Hi..

Für eine Klassiker-Zeitschrift wäre ich auch zu haben..
Als "Nischenprodukt"könnte es sogar etwas abwerfen...

Allerdings alte+Neue Geräte miteinander Vergleichen,da wird es wohl einen Haufen Herstellerklagen hageln...wenn aktuelles schlechter abschneidet.

Sowas ließe sich aber nur als Vollzeitjob realisieren,mit tatkräftiger Unterstützung durch Mitarbeiter..

Nunja...es gibt halt immer eine gute Idee,die im Sande verläuft...

Die Frage ist..wer soll,s oder würde sowas machen wollen??

Gruß,Micha
Siamac
Inventar
#21 erstellt: 08. Jan 2005, 17:26

micha_D. schrieb:

Allerdings alte+Neue Geräte miteinander Vergleichen,da wird es wohl einen Haufen Herstellerklagen hageln...wenn aktuelles schlechter abschneidet.


Gut, das sollte man nicht machen, in einem Münzmagazin werde auch nicht alte Münzen mit neuen verglichen.

Es ist aber ein richtiger technischer Fortschritt, Geräte heutzutage so zu bauen, daß sie automatisch nur ca. 8 Jahre halten !?!?!?


[Beitrag von Siamac am 08. Jan 2005, 17:26 bearbeitet]
Wraeththu
Inventar
#22 erstellt: 09. Feb 2005, 23:39
münzen sind aber da doch schon etwas anderes...vom Prinzip her seit Jahrtausenden mehr oder weniger gleich, sie lesten nichts und müssen an sich erst mal keine Qualitätskriterien erfüllen.

(abgesehen von Wert, küsttlerischem Anspruch und der qualtiät der Herstellung)

Haltbarkeit ist dabei normalerweise kein Thema, und es gibt sicher auch keine vergleichbaren Bewertungskriterein wie Klang oder technischer Aufbau.

Wenn so ein Magazin allerdings nicht alte mit neuen Münzen Vergleichen würde, so würde mich das jedenfalls stark wundern..das müsste doch bei dieser Materie (wenn man sich denn für so was interessiert) gerade das Interessante sein
Siamac
Inventar
#23 erstellt: 10. Feb 2005, 01:15
Ich lese gerne einen Bericht mit Bildern und Tips zum Kauf, Macken ... usw eines Mercedes 280 SL-Pagode in vielen Oldtimer Magazinen.

Ein Bericht mit Bildern und Tips zu einem Pioneer CT-F1000 wären doch auch toll
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi Klassiker und PC verbinden
am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.12.2006  –  49 Beiträge
Hifi Klassiker Fotogalerie !
Sober am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.10.2017  –  28475 Beiträge
Nix mehr los mit Telefunken-Hifi-Klassiker?
nano_steini am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.09.2007  –  69 Beiträge
Tips zum Verkauf von HIFI Klassiker Geräten
hatice666 am 17.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  3 Beiträge
hifi - klassiker mit Holzfront (verstärker)
Wilke am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  10 Beiträge
HiFi-Klassiker mit einer Gehäusetiefe von nicht über 25cm
JonasH am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2009  –  22 Beiträge
Zeitschrift HiFi-Stereophonie 1982/1983
Django8 am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  12 Beiträge
HIFI Klassiker bevor es CD-Spieler gab und danach ?
silversurfer am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2010  –  3 Beiträge
HIFI Klassiker:
Dreizack am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  12 Beiträge
Vintage - Klassiker Zeitschrift(en)
Wormatianer am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedDrSherota
  • Gesamtzahl an Themen1.382.385
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.330.851

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen