HiFi Klassiker

+A -A
Autor
Beitrag
Alibabar
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Feb 2009, 16:42
HIGH END 2009 München, 21. bis 24.05

IFA, Internationale Funkaustellung Berlin 2009, 04. bis 09.09

Erinnerungen an eine gute Zeit




1970 - 1985/1990, die interessanteste Zeit in der Geschichte der HiFi Geräte. Heute HiFi Klassiker. Damals, meist nicht zu bezahlen, innovativ und in der technischen Entwicklung oft richtungsweisend. Von vielen der einstigen Glanzlichter der HiFi Industrie ist leider heute nicht mehr viel zu sehen. In vielen Fällen waren auch mangelnde Weitsicht und Missmanagement sowie verhängnisvolle Fusionen von Firmen, z.B. Marantz - Philips, Fisher - Sanyo und andere, mit verantwortlich für den Niedergang. Im Laufe der letzten 20 Jahre war der Trend der, das Umsatzzahlen die Politik der Firmen bestimmte. Teure und aufwendige Experimente und Entwicklungen wurden eingestellt, billige Konsumerelektronik und später AV Geräte verdrängten nach und nach qualitativ hochwertige Geräteserien. Quasi der Anfang vom Ende vieler Firmen die dem immer krasser werdenden Konkurrenz und Preiskampf nicht mehr gewachsen waren. Masse statt Klasse. Eine bedauerliche Entwicklung. Interessant ist das die Schallplatte heute eine neue Renessance erlebt, oft tot gesagt und doch so aktuell wie vor 20 Jahren. Ebenso ist ein Trend zu vermerken, das zeigen die IFA 2007 und die Consumer Electronics Show (CES, eine der weltweit größten Fachmessen für Unterhaltungselektronik in Las Vegas), HiFi Stereogeräte hoher Qualität sind wieder angesagt und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Das sollte HiFi Freunde anregen sich auch einmal für HiFi Klassiker zu interessieren.

Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2009, 17:00
Sowas finde ich total beschissen!

Das versaut die Preise doch nur noch mehr!

Sollen die Enten doch bei ihrem Kram bleiben....



Haakon
Archibald
Inventar
#3 erstellt: 13. Feb 2009, 18:42
Hallo Haakon,

Dein Posting verstehe ich leider nicht und ich würde mich über eine Erklärung freuen. Darüber hinaus kann ich nur sagen, dass ich mit meinen Klassikern voll zufrieden bin.

Gruß Archibald
Fhtagn!
Inventar
#4 erstellt: 13. Feb 2009, 19:09
Ist doch ganz einfach:
Sobald die "Highfidelen Eigenschaften" der guten alten Geräte in den Ramschblättern auch nur einmal erwähnt werden, sind die Gebrauchtpreise im Himmel und wir Sammler unglücklich.

So war das gemeint, nicht abwertend gegenüber den Geräten, ganz im Gegenteil.

Gruß
Haakon
Archibald
Inventar
#5 erstellt: 13. Feb 2009, 19:44
Hallo Haakon,

danke für Deine Erklärung, die sich mir vorher nicht erschlossen hat.

Gruß Archibald
Timo
Inventar
#6 erstellt: 13. Feb 2009, 20:06

sind die Gebrauchtpreise im Himmel und wir Sammler unglücklich.


..ich glaube eher, dass da der ein oder andere Sammler Freudensprünge macht!
hf500
Moderator
#7 erstellt: 13. Feb 2009, 20:11

Timo schrieb:

sind die Gebrauchtpreise im Himmel und wir Sammler unglücklich.


..ich glaube eher, dass da der ein oder andere Sammler Freudensprünge macht! :prost


Moin,
nee, das sind keine Sammler, sondern Spekulanten.

(Die Sorte, die fuer die momentane Krise verantwortlich sind...)

73
Peter
Timo
Inventar
#8 erstellt: 13. Feb 2009, 20:14
ach so.
andisharp
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 13. Feb 2009, 20:15
Ich maaaaaache bestimmt keine Freudensprünge. Ich suche mir nach nem kleinen Sansuiverstärker einen Ast. Ich habe aber keinen Bock, mehrere Hunderter dafür hinzulegen.
Timo
Inventar
#10 erstellt: 13. Feb 2009, 20:22
ich suche auch noch nen uralt Onkyo-Verstärker und nen sehr gut erhaltenen Sansui Eight-Receiver,...am besten für je unter 100,-,..aber das wird auch nichts,..die verrantzen in Sammlerkellern...
RSV-R
Gesperrt
#11 erstellt: 14. Feb 2009, 01:47
Einen Sansui Eight wirst Du nur per Zufall unter 100,- bekommen. Das war schon immer so - hohe Kurse für dieses Ausnahmemodell. Der ist so was von gesucht.
Gilt er doch in Sammlerkreisen mit als der beste jemals gebaute Sansui Receiver. Was für meinen Geschmack auch stimmt.
Und bei mir verranzt der auch im Keller - komplett in OVP und allem Zubehör. Lediglich die originale Dipolantenne fehlt.
fibbser
Inventar
#12 erstellt: 14. Feb 2009, 12:14
Hi Gemeinde,

ich suche auch seit längerer Zeit ein Paar Sansui XL 500 Lautsprecher. Leider auch sehr selten und dieser Preis war mir ein Hauch zu hoch...

Ich hatte die Anfang der ´80er mal und sie Ende der ´80er im Wahnsinn verschleudert
RSV-R
Gesperrt
#13 erstellt: 14. Feb 2009, 13:39
Ich finde den Preis ehrlich gesagt nicht zu hoch. Ein Pärchen feiner LS und nicht so bekannt. Sonst wären die Kurse noch höher...
Aladdin_Sane
Stammgast
#14 erstellt: 14. Feb 2009, 14:17
Tja, das ist ein Thema, über das ich auch schon mehrmals nachgedacht habe...

Mir kommt es so vor, dass die Wahrheit irgendwo in der Mitte liegt. Preistreibereien bei alten Geräten nerven natürlich schon stark, vor allem wenn es sich offensichtlich nicht um stabile Wertsteigerungen handelt, sondern um nicht nachvollziehbare Verwerfungen auf einem unübersichtlichen Markt.

Auf der anderen Seite habe ich oft dein Eindruck, dass das Verhalten gewisser "Sammler" dem Markt auch nicht gut tut. Da werden Geräte zusammengerafft nach Merkmalen der Seltenheit, und der Blick in alte Preislisten oder technische Daten stärkt dann das Selbstbewusstsein im einsamen, dunklen Kämmerlein, aber laufen tun die Geräte dann so gut wie nie. Wichtig dabei natürlich primär die Leistungswerte, wie beim guten alten Autoquartett...
Ein Indiz dafür ist, dass oft über Konstruktionsdetails bestimmter Geräte oder deren Stückzahl diskutiert wird, aber selten über deren Klang. Manchmal scheint es, als hätten nur neue Geräte einen Klang.

Ich stehe mit meinem Klassikerinteresse irgendwo außerhalb dieser Bereiche, für mich sind Nutzwert (gerade verglichen mit modernen Geräten) und Klang primär von Interesse, und natürlich auch designgeschichtliche Aspekte; auch hier könnten sich die Hersteller heutzutage ein paar Scheiben an vergangenen Zeiten abschneiden.

Was ich allerdings merke ist, dass - ähnlich wie auf dem Markt für automobile Old- und Youngtimer - sich das ganze vom Inhalt her verlagert. Die Entscheidung, ein altes statt einem neuen Auto zu fahren, wird durch das Marktumfeld immer schwerer, und die jenigen, die es sich leisten können, raffen in irgendwelchen angemieteten Hallen Autos zusammen, die sowieso nie gefahren werden, weil keine Zeit dafür ist.

Daher ist ein Urteil über die verstärkt auch auf Messen etc. präsente Klassikerszene schwierig. Das historische Bewusstsein zu fördern finde ich super. Diesen Bereich in ähnlich unseriöser und hysterischer Weise zu kommerzialisieren wie weite Bereiche des üblichen Hifi-Markts, entsetzlich.

Daher finde ich es toll, hier mitzubekommen, dass Leute wirklich in vollem Bewusstsein alte Geräte aufgrund ihrer Eigenschaften neuen vorziehen, und deren Qualitäten auch im Alltag würdigen.

In diesem Sinne, lasst uns vermehrt über den sachdienlichen Einsatz von Komponenten und deren Klangqualitäten sprechen, und weniger Sammlerneurosen durchschlagen lassen, denn je wahnsinniger man sammelt, desto egaler ist, was man da eigentlich sammelt, die pathologische Struktur des Verhaltens ist genau die gleiche.

Übrigens, um das klarzustellen, mit diesem Posting meine ich nicht Experten, die in größeren Stückzahlen Geräte erhalten bzw. wieder aufarbeiten, das, was z.B. die bekannten Leute aus dem Pioneer- oder Sony-Bereich leisten, verdient ausdrücklich Respekt.


Viele Grüße
Benedikt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HiFi-Klassiker | Schwarz | 1970 - 1979 | Bilder
Curd am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  209 Beiträge
HIFI-Klassiker in Silber!
LemanRuss am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  7 Beiträge
Hifi Klassiker Fotogalerie !
Sober am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2017  –  28213 Beiträge
HIFI Klassiker:
Dreizack am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  12 Beiträge
Bilder von Hifi-Klassiker
nonogoodness am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  20 Beiträge
Hifi Klassiker Wertfrage
Atrelegis am 09.01.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2014  –  4 Beiträge
HiFi-Klassiker | Literatur
Curd am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  21 Beiträge
Bilder von japanischen Hifi-Klassikernn
Miles am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  6 Beiträge
Seriöse Bezugsquelle für Hifi-Klassiker
koekkenpoedding am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  18 Beiträge
Hifi Klassiker gesucht.
Lord-Senfgurke am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • CAT

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedMäxP
  • Gesamtzahl an Themen1.376.289
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.269