Grundig V 2000 oder V 5000?

+A -A
Autor
Beitrag
HiFi-Raritäten-Fan
Stammgast
#1 erstellt: 14. Aug 2010, 14:52
Hallo,

mein Grundig T 5000 Tuner wird z. Zt. noch mit einem optisch annähernd passenden Telefunken RA 200 Vollverstärker betrieben. Ein Grundig-Verstärker aus dieser Zeit wäre eigentlich passender.
Deshalb nun meine Überlegung: Evtl. einen Grundig V 2000 oder den V 5000 anschaffen?!

Über die Suchfunktion habe ich schon ein paar Infos über die Geräte gesammelt. Mein Eindruck ist, dass der V 5000 anscheinend stör- bzw. reparaturanfälliger ist (vor allem die Endstufe) als der V 2000.

Kann man das generell sagen? Bestehen große klangliche Unterschiede? Der V 5000 dürfte wohl auch ein bißchen mehr Strom "fressen".

An dem Verstärker sollen 2 schöne Grundig Audiorama 8000 betrieben werden.

Habe auch schon an die Kombi Grundig XV 5000 / SXV 6000 zusammen mit dem Grundig A 5000 gedacht, wobei mir hier die Preise doch sehr hoch sind, zumal man nie weiß, ob die Geräte nicht doch eine kleine Macke haben.

Also, was meint Ihr: Grundig V 2000 oder V 5000?

Habe gleich mal 2 Bilder meiner jetzigen Anlage reingestellt.

http://s10.directupload.net/file/d/2251/62tcavcc_jpg.htm

http://s7.directupload.net/file/d/2251/z4ucc4ro.jpg.htm

Gruß
Benjamin


[Beitrag von HiFi-Raritäten-Fan am 14. Aug 2010, 14:59 bearbeitet]
classic70s
Inventar
#2 erstellt: 14. Aug 2010, 16:56
habe selber einen Grundig V 2000 und kann was Leistung und speziell den Klang betrifft nur gutes sagen.
Der V 2000 klingt fantastisch und kann locker mit den Japanern ala Pioneer, Marantz, Sansui mithalten.
Der V 5000 hat mehr Leistung eine weitreichendere Klangregelung und klingt mindestens genauso gut. Ob er den in der Regel doppelten Preis wert ist muss jeder selbst entscheiden.

Der Grundig V2000 bekommt meine volle Kauf-Empfehlung, wenn alles funktioniert ist es ein sehr gutes Gerät, einzig das Design finde ich nicht so toll, deshalb bevorzuge ich Japaner, dies ist jedoch Geschmacksache.
stallion007
Stammgast
#3 erstellt: 17. Aug 2010, 20:29
Ich habe sowohl einen V5000 als auch XV5000 und A5000. Klanglich gibt es da keinen Unterschied. Bei XV5000 und A5000 hat man ein Gerät mehr und die LED-Kettenanzeige des A5000. Das ist also mehr eine Design- und Platzfrage. Dies gilt auch für die Frage SXV6000 oder XV5000 die technisch sehr ähnlich sind. Auch wenn damals in Tests die Kombination T3000 und V2000 zum Teil besser bewertet wurde als T5000 und V5000, halte ich den V5000 für klanglich besser.
Ob der V5000 reparaturanfälliger ist oder ob wegen größerer Beliebtheit des V5000 mehr Fragen auftreten und der Wunsch einer Reparatur größer ist, weiß ich nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig V 5000 klassiker
grude am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  7 Beiträge
Grundig V 2000 Schaltplan
uwe09 am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  3 Beiträge
Grundig v 2000
franzel28 am 04.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  2 Beiträge
Kaufempfehlung Grundig V-7200 vs V-2000
r50021 am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  14 Beiträge
Grundig V 5000 Schaltplan/Problem
Master_Gono am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  6 Beiträge
Grundig V 5000 ehemaliger Neupreis
stefstoned am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.10.2006  –  17 Beiträge
Grundig T 3000 und V 2000
Lebensfroh am 24.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  7 Beiträge
Grundig V 2000 - Preis damals?
headbang0r am 09.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  7 Beiträge
V 5000 Preis okay?
R3000 am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  5 Beiträge
Technics SL 1700 an Grundig V 2000
steve*zissou am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.973 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedLordZed13
  • Gesamtzahl an Themen1.496.458
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.451.186

Hersteller in diesem Thread Widget schließen