Onkyo Integra CD: 18-bit vs. 1-bit

+A -A
Autor
Beitrag
cutrofiano
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mrz 2011, 22:40
Ich habe mir neulich als Ersatz für meinen Onkyo Integra DX-6570 den direkten Nachfolger DX-6770 gekauft.
Der DX-6570 zickte immer öfter beim CD-Einlesen.
Mittlerweile war der "alte" bei einem fähigen (und keineswegs gleichermaßen geldgierigen) Fachmann, der hat den Laserstrom eingestellt und "am Setup ein Bisschen etwas gemacht", was soll ich sagen: Er läuft seither, wie am ersten Tag.
Jetzt habe ich also zwei sehr gut funktionierende Player - einen in Mehrbit Technik und und einen in der neueren 1-bit Technik.
Im 1990 / 1991 Onkyo Gesamtkatalog der ersten Auflage ist noch der DX-6570 mit 18-Bit Technologie drin, im 1991/1992 Katalog ist dann schon der Nachfolger des Nachfolgers DX-6770, nämlich der DX-6870 drin.
Wo aber findet man den DX-6770?
1. Im Österreichischen Gesamtkatalog 1990 / 1991 unter der Bezeichnung DX-6800.
2. Im deutschen Gesamtkatalog 1990 / 1991 der zweiten (erweiterten) Auflage.
Während beim DX-6800 (= DX-6770) im österreichischen Katalog die 1-Bit Technik als non plus ultra heftig beworben wird, schweigt sich der deutsche Katalog hierzu vollständig aus:
Nicht mit einem Wort wird die neue Technik auch nur erwähnt, obwohl sich der DX-6570 und der neue DX-6770 sogar eine Seite im Katalog teilen (!).
Offenbar hatte Onkyo Deutschland 1990 noch so große Bestände an "alten" 18-Bit Geräten, dass man um deren Absatz fürchtete, wenn man den Leuten erklärt, was es mit der 1-Bit Technik auf sich hat.
Außerdem hätte der im Katalog unmittelbar daneben abgebildete 28,8 kg (!) Bolide Grand Integra DX-6990 sprichwörtlich "alt" ausgesehen.
Der durfte immerhin im 91/92 Katalog mit alter 18-Bit Technik nochmals antreten - 92/93 war's dann mit ihm aber endgültig aus.

Meine Frage in die Runde:
Welchen soll ich jetzt behalten, den DX-6570, den ich eigentlich schöner finde oder den mit der neueren 1-bit Technik, den 6770?
Klangliche Unterschiede kann ich nämlich auch im direkten Vergleich bei aller Mühe nicht ausmachen.

Grüße,
Moritz
Passat
Moderator
#2 erstellt: 30. Mrz 2011, 18:14
Reine Gescmakssache.

Was die 1 bit-Geschichte angeht:
Das steht sehr wohl im deutschen Katalog, allerdings mit einer Onkyo-Wortschöpfung versehen: ACCU-PULSE.
Auf Seite 9 des deutschen 1990/91-Katalogs wird das auch kurz erklärt.

Grüsse
Roman
cutrofiano
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Mrz 2011, 18:52

Passat schrieb:

Was die 1 bit-Geschichte angeht:
Das steht sehr wohl im deutschen Katalog, allerdings mit einer Onkyo-Wortschöpfung versehen: ACCU-PULSE.
Auf Seite 9 des deutschen 1990/91-Katalogs....


Stimmt, du has Recht. Dazu gibt es noch zwei Bildchen zur Veranschaulichung des Unterschieds zwischen 16-Bit/4-fach Oversampling und 18-Bit/8-fach Oversampling.
Hatte ich noch gar nicht bemerkt, da sich das auf der Seite mit dem DX-6730 befindet.
Dabei geht es bunt durcheinander:
Neben dem Ausnahme-Player DX-6990 sind noch der DX-6570, DX-6720 und DX-6700 mit 18-Bit/8-fach Oversampling.
Dagegen haben die DX-6770, DX-6750 und DX-6730 schon die neuen 1-Bit ("ACCU-PULSE") Wandler.


Passat schrieb:
Reine Gescmakssache.

Ja, aber welcher Bereich des Geschmacks entscheidet?
Technisch/Akustisch/Ästhetisch?
Ich kann, wie geschrieben, keinen Unterschied hören.

Grüße,
Moritz
termman
Inventar
#4 erstellt: 30. Mrz 2011, 19:06
Behalt den Schöneren.

cutrofiano
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Mrz 2011, 21:10

termman schrieb:
Behalt den Schöneren.


Das hört sich vernünftig an.
Es geht doch nichts über harte facts :-)

Ich könnte mir vorstellen, der DX-6770 wandert ins Kellerlager und wartet auf seine Zeit, wenn beim DX-6570 dann doch irgendwann mal der Laser schlapp machen sollte.

Grüße,
Moritz

P.S.
Ich sehe gerade, du hast einen Sony HR-GP5.
Hab' ich auch
Eigentlich sogar zwei davon, mit Midi-Fußleiste...


[Beitrag von cutrofiano am 30. Mrz 2011, 21:13 bearbeitet]
termman
Inventar
#6 erstellt: 30. Mrz 2011, 21:42
MP-5
Wobei das wahrscheinlich nicht viel Unterschied macht (M ist evtl. ein wenig universeller als der "Gitarren-G").

Muss mal wieder die Batterie tauschen - zum Glück hab ich beim ersten Tausch gleich ne Batteriefassung reingebaut.



PS: Bist Du der c. ausm a.... punkt net?


[Beitrag von termman am 30. Mrz 2011, 21:43 bearbeitet]
cutrofiano
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Mrz 2011, 17:21

termman schrieb:
PS: Bist Du der c. ausm a.... punkt net?

Ich schätze, der bin ich. Bin dort aber zum Jahreswechsel 2009/2010 ausgestiegen und bislang nicht rückfällig geworden ;-)

Leider hat mein erster HR-GP5 vor dem Batteriewechsel 30 von Sony im Arbeitsspeicher als user-presets vorprogrammierte Presets unwiderbringlich verloren.
Dabei waren solche für Toto, Gary Moore, Deep Purple, die Eagles und die Doobie Brothers
Ich hatte die "battery low" Warnung ignoriert.
Wie der Reset funktioniert, wussten seinerzeit nicht einmal die von Sony Deutschland, dafür dann aber der Techniker bei meinem Musik-Händler.

Grüße,
Moritz


[Beitrag von cutrofiano am 31. Mrz 2011, 17:24 bearbeitet]
termman
Inventar
#8 erstellt: 31. Mrz 2011, 20:19
Ich schreib auch nur noch so maximal aller zwei Wochen mal was da drüben rein.

cutrofiano
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Apr 2011, 18:40
Nochmal was zum ursprünglichen Thema:

Ich habe mir zwischenzeitlich in der Bucht noch einen defekten DX-6750 gekauft, um ihm die Vorderkante der Schublade zu abzumontieren, die bei meinem Dx-6770 einen Kratzer hatte - die Gehäuseabdeckung hatte leider ähnliche Abdrücke von den Füßen eines vormals darauf abgestellten Gerätes, außerdem fehlt der Haube des DX-6750 die von innen angebrachte Dämmung über dem CD-Laufwerk des DX-6770.

Jedenfalls habe ich den DX-6750 zerlegt, um mir den Aufbau des Laufwerkes anzuschauen und komme nicht umhin festzustellen, dass das Laufwerk des Mehrbit Vorgängers DX-6570, einmal ungeachtet der viel massiveren Lade, einen solideren Eindruck macht, insbesondere was die Kunststofteile angeht:
An dem Lauwerk des DX-6750 zeigten sich an allen möglichen Stellen kleine Risse in den ins Blech des Laufwerk-Chassis eingelassenen Kunststoffführungen.
Der DX-6570 mit seinem großen Klappmechismus sieht da noch eher aus, als wäre er für die Ewigkeit gebaut worden.

Weiß denn jemand, was der DX-6570 und der DX-6770, als sie nebeneinander im gleichen Katalog 1990/1991 - zweite Auflage - abgebildet haben, gekostet haben?
War der (wohl nur sehr kurz gebaute, kurz darauf erschien ja schon der DX-6870) DX-6770 teurer, als dessen Mehrbit-Bruder DX 6570?

Grüße,
Moritz


[Beitrag von cutrofiano am 04. Apr 2011, 22:13 bearbeitet]
Passat
Moderator
#10 erstellt: 04. Apr 2011, 18:48
UVPs waren:
DX-6570 = 1500,- DM
DX-6770 = 1300,- DM
DX-6870 = 1500,- DM

Grüsse
Roman
cutrofiano
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Apr 2011, 20:07

Passat schrieb:
DX-6570 = 1500,- DM
DX-6770 = 1300,- DM
DX-6870 = 1500,- DM


Hallo Roman,
das ging aber flott, vielen Dank.
Interessant: Dann hatte der DX-6770 gewissermaßen einen Einführungspreis.

Grüße,
Moritz
cutrofiano
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Nov 2011, 19:48
Noch ein aktueller Nachtrag:

BeiGerner Electronics gibt es mittlerweile wieder Ersatzlaser für den DX-6570, recht teuer zwar (129 Euro plus Versand), sind dafür aber anscheinend in größerer Zahl (wieder) verfügbar.

Grüße,
Moritz
ArtistryInSound
Stammgast
#13 erstellt: 16. Sep 2014, 23:12
Ich hab aus optischen Gründen den DX 6870 gewissermaßen ausgemustert und den DX 6770 erworben; er passt einfach besser zur M 5570.
Anbei muss ich sagen, dass man hier, für relative kleines Geld, einen wirklich sehr guten Player bekommt(80€).
Wobei jetzt ich jetzt nicht wirklich einen Unterschied hören kann, aber so im Vergleich bild ich mir ein, dass der 6770 einfach mehr Details wiedergibt, aber vielleicht wird es auch nur Einbildung sein.

In diesem Sinne....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD Player 4x20 oder 1x1 Bit DAC
Hörtswerk am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  2 Beiträge
cd player onkyo integra dx 6750
pedi am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  2 Beiträge
Fehlersuche Onkyo Integra DX-6750
lolking am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 03.06.2006  –  7 Beiträge
Der Onkyo Integra / Grand Integra Fan-Club
Blink-2702 am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2018  –  143 Beiträge
Onkyo Integra A8670
rafo am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  8 Beiträge
Onkyo Integra M 5590
Alfredi am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  5 Beiträge
Onkyo Integra A-8290
Tycoon am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  6 Beiträge
ONKYO Integra Endstufe
argorn am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  3 Beiträge
Onkyo Integra Serei
sefu7 am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  7 Beiträge
ONKYO Integra A-8450
Andreas4711 am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2008  –  8 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.349 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedscottharvell
  • Gesamtzahl an Themen1.443.102
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.461.945

Hersteller in diesem Thread Widget schließen