Tonprobleme bei Braun Regie 520

+A -A
Autor
Beitrag
Neatsound
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Mrz 2005, 13:34
Hallo !

Nach einigen Jahren Ruhepause habe ich Gestern meine Jungendanlage aufgebaut.
- Receiver Braun Regie 520
- Tonband ASC 6000/4
- Plattenspieler Dual 1249

Beim Einschalten machten die Lautsprecher einen lauten Schlag, aber dann war ich vom tadellosen Sound meiner LP Sammlung und dem Tunerklang begeistert. Die kleinen Knistergeräusche bei Schalt und Stellvorgängen sind ja normal.

Heute trat plötzlich aus beiden Kanälen sehr lautes Rauschen begleitet von unregelmäßigen und auch sehr lauten Knackgeräuschen. Nach dem Ausschalten bleibt das Rauschen für ca. 5 Sekunden bestehen. Musikquellen sind nicht mehr zu hören.

Was kann das sein. Ist die Endstufe wg. Alterung defekt?

Für guten Tipps bin ich dankbar.

Trotzdem frohe Ostern an alle.

Neatsound


[Beitrag von Neatsound am 25. Mrz 2005, 13:55 bearbeitet]
hf500
Moderator
#2 erstellt: 25. Mrz 2005, 15:54
Moin,
Knistern beim Schalten und gnoebbscher drehen ist nicht normal,
sondern liegt an verschmutzten Schaltern und Potis.
Reinigen mit Kontakt 61.

Rascheln, Rauschen und Krachen im Betrieb und nach dem Ausschalten
hat seine Ursache in defekt werdenden Elkos, wie ich lernen musste.
Seltener sind es Widerstaende und Transistoren.
Gemeint sind hier nicht unbedingt die grossen Ladeelkos der Endstufenversorgung,
sondern die vielen kleinen in der Schaltung. Besonders Tantalelkos
(blaue, rote oder gruene, auch farbige Perlen) fallen gerne aus.

Diese Elkos also tauschen (105°C Elkos nehmen, sind zuverlaessiger und haben meist
bessere Eigenschaften) und der Regie sollte fuer die naechsten 20 Jahre wieder fit sein.

73
Peter
Neatsound
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Mrz 2005, 20:50
Hallo Peter,

vielen Dank für die schnelle und umfassende Antwort.
Sind defekte Elkos ebenfalls die Ursache für den Krach beim Einschalten oder liegt da noch ein Problem im Verborgenen?

Leider bin ich nicht vom Fach. Da ich Erstbesitzer bin (1977 vom ersten gesparten Geld gekauft, bisher hatte der Regie auch keine Defekte) habe ich noch alle Unterlagen wie Schaltpläne u.ä. Kann ich damit in jedes x-beliebige Radio und Fernehgeschäft bei uns aufm Land und den Reparaturauftrag erteilen oder gibts spezialisierte Fachwerkstätten für Braun?

Wie hoch sind Deiner Meinung nach die geschätzen Reparaturkosten ca. (Zeit, Material)?.

Ich frage deshalb weil beim ASC sporadisch die Bremse versagt. Ein Händler, dessen Adresse ich im Internet fand, wollte mir ca. 500 EUR für Wartung / Instandsetzung abknöpfen - da hab ich mir die Reparatur erstmal verkniffen, zumal sonst alles bestens funktioniert.

Beim Braun muss was gemacht werden, das ist schon klar.

Grüße

Neatsound
hf500
Moderator
#4 erstellt: 25. Mrz 2005, 22:33
Moin,
ich habe einen Regie zu selten von innen gesehen, um zu wissen, wie reparaturfreundlich er ist.
Ist schon zu lange her...

Wenn man an die Teile gut herankommt, sollte sich die Sache in etwa 1 Stunde erledigen lassen.
Keine ahnung, was eine Radiowerkstatt durchschnittlich dafuer verlangen muss. Ich rechne mal mit 50 Euro.
Material ist schwierig zu bestimmen, ich weiss nicht, wieviele Elkos getauscht werden sollten.
Jeder Rundfunktechniker, der auf sich haelt, sollte mit der Reparatur klarkommen. Und viele freuen sich,
wenn sie etwas Anstaendiges reparieren duerfen ;-)

Allerdings sind die genannten 500 Taler fuer die Ueberholung der ASC ein stolzes Suemmchen.
Das wuerde ich fuer eine Menge E-Teile plus einige Stunden Arbeit kalkulieren und insgesamt erscheint mir das
doch zu hoch. So kompliziert sind dreimotorige Tonbandgeraete auch nicht. Das ist ihr Vorteil, weniger Mechanik.

73
Peter
Norbert1960
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Mrz 2005, 22:12
Hallo Neatsound,

ein Braun regie 510 bildet noch heute das "Herzstück" meiner Anlage. Ich bin vom Sound immer noch absolut begeistert. Und natürlich auch von den hervorragenden Eigenschaften des FM-Tunerteils.

Der 520 unterscheidet sich nur geringfügig vom 510 (Änderungen im Netzteil, Auftrennung von Vor- und Endstufe möglich). Die Geräte sind sehr servicefreundlich aufgebaut (Endstufenblock ist separat und läßt sich ausbauen, die obere Platine mit FM-ZF, Stereodecoder und einem Teil der Vorstufe ist schwenkbar und läßt sich auch problemlos ausbauen, da alles Steckverbindungen).

Gruß, Norbert
palucca
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Mrz 2005, 22:30
hallo HF500,

1 Stunde Arbeitszeit für diese Reparatur. Sorry um solch
eine umfangreiche Reparatur auszuführen bedarf es schon etwas mehr Zeit. Ich würde mal 2-2,5 Stunden dafür veranschlagen. Habe heute nachmittag eine Receiver überholt, gute 3Stunden mit Elkos tauschen, Schalter, Poties reinigen,den Ruhestrom kontrollieren und einstellen. der Händler muß für seine Reparatur ja auch
garantieren.

Als sehr gute Vintage Reparturwerkstatt kann ich diese
empfehlen:

http://www.audiotronic-service.de/

Ansprechpartner ist Herr Weber


[Beitrag von palucca am 26. Mrz 2005, 22:33 bearbeitet]
hf500
Moderator
#7 erstellt: 26. Mrz 2005, 22:46
Moin,
da magst Du recht haben. Mit dem meisten Reparaturen bin ich in einer Stunde durch,
aber fuer aeltere Schaetzchen nehme ich mir auch gerne mehr Zeit.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Braun Regie 520 Problem
mumubear am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  16 Beiträge
Braun Regie CEV 520
jack_power am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  4 Beiträge
keine Leistung Braun Regie 520
Alfredi am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 08.04.2005  –  4 Beiträge
Braun Regie 520 vs. 550
yawara am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 09.05.2008  –  34 Beiträge
Braun Regie 520 Bedienungsanleitung/Antennenstecker
ruhri am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  7 Beiträge
Braun regie 450 und regie 520 (CEV 520)
radiobastler am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 05.10.2011  –  4 Beiträge
Wie gut ist ein Braun regie 520. :)
torbi am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  23 Beiträge
Braun Regie 520, Tonbanehmer Plattenspieler und Maße
Searge69 am 31.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  5 Beiträge
nochm.Anfr. Braun Regie 530
hidodi am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  2 Beiträge
Braun Regie 450...
alexrr am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2020  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.642 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSpovkobob
  • Gesamtzahl an Themen1.492.750
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.379.839

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen