Grundig RPC 310. Wer kennt sich aus?

+A -A
Autor
Beitrag
marqus
Stammgast
#1 erstellt: 30. Mrz 2005, 20:26
Hallo,

ich bin neu auf diesem Gebiet (alte Radios...), habe aber nun ein RPC 310 in der Wohnung stehen. Mein altes 300er konnte leider nur noch aus einem Kanal was rausbringen.

Wer kann mir sagen, was der Unterschied zwischen RPC 300 und 310 ist? Wie bekomme ich die Drehregler (Bass, Höhe, Laustärker) wieder in Top Zustand? Die krachen etwas und reagieren nicht 100%ig.

Dann zum Dual Plattenspieler. Ich habe jetzt den 1237A und den 1237G. Welcher ist besser? Ist ein gerader Tonarm besser als ein geschwungener? Wo bekommt man Ersatznadeln?
Bitte beachtet auch mein Posting zum Thema Braun L 830 Boxen.

danke,
marqus


[Beitrag von marqus am 30. Mrz 2005, 20:29 bearbeitet]
gdy_vintagefan
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2008, 21:30
Hallo,

ich weiß, dieses Thema ist sehr alt, aber für mich wieder aktuell.

Ich bin momentan auf der Suche nach einer sehr günstigen RPC-Anlage, da meine derzeitige RPC 100 schon mal sporadische Aussetzer der Endstufen hat (und ich bin leider kein Elektronik-Freak) - und mit dem fehlenden Kassettenteil (dieser Platz ist bei meiner Anlage mit einer schwarzen Folie bedeckt) eben nicht "ganz" komplett ist.

Sehr gut gefällt mir allgemein die RPC 3xx-Serie. Die findet man ja immer mal wieder in der Bucht.

Wo liegen denn die Unterschiede bei RPC 300 - 310 - 320 - 340?

Sind die vom Gehäuse her wirklich alle baugleich? D.h. die RPC 340 hatte ja schon keinen Dual-Plattenspieler mehr verbaut. Könnte man da den originalen Spieler (der mir nicht gefällt) einfach gegen ein Dual-Chassis austauschen? Ich habe in meiner 100er derzeit ein Dual 1218 Chassis verbaut, dieses war auch nicht original, aber dieses Chassis würde ich auch gern in meiner nächsten Grundig-Anlage wiederverwenden (der 1218 ist mein Lieblingsdreher in dieser Chassisgröße).

Gruß
Michael
wattkieker
Inventar
#3 erstellt: 16. Jan 2008, 23:06
Hallo Michael, ich hab eine RPC 300 über, noch nicht behobene Fehler: VU Beleuchtung und eine (?) Skalenbirne, vom Tape ist der Knopf zum öffnen der Klappe scheinbar an eine Plastikhalterung gebrochen. Plattenspieler ist der Dual 1226, Nadel und System ok.
In welcher Ecke wohnst du? Schicken ist bei dem Teil, na ja, nicht unmöglich, aber wenn man es vermeiden kann....


Grundig Programm 1977


[Beitrag von wattkieker am 16. Jan 2008, 23:09 bearbeitet]
Holger66
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Jan 2008, 06:52
Hm, ich versuche mal eine Antwort zu den diversen Varianten der RPC3xx.

Urversion ist die RPC300, die hatte schwarze Drehknöpfe und einen Dual 1226, also einen Spieler mit Reibradantrieb und original Dual-Tellerauflage. Außerdem steht die Typbezeichnung frontseitig unter dem Grundig-Schriftzug. Der Einbaurahmen des Plattenspielers ist silberfarbig.

Es folgte ein halbes Jahr später die RPC300a, die silberne Knöpfe mit Gummibelag und den riemengetriebenen Dual 1237G mit geradem Tonarm hat und Grundig-Super-Hifi-Tellerauflage. Die Typbezeichnung steht links oben vorne auf dem Gehäuse, der Einbaurahmen des PS ist dunkel. Diese Version habe ich auch.

Es folgte die RPC310, die einen Dual 1237A mit geschwungenem Tonarm hat. Auch die Tellerauflage wurde wieder geändert, hier ist eine mit silbrig schimmerndem Innenteil verbaut.

Dann die RPC340, die in der Tat einen Plattenspieler mit Grundig-Logo hat, keine Ahnung welcher Herkunft der wirklich ist. Dies dürfte daher auch die am wenigsten empfehlenswerte Version sein. Daß hier ein Dual-Spieler eingebaut werden kann, glaube ich wegen anderer Aufnahmen eher nicht, habe es aber nicht probiert.

Schließlich noch die RPC350. Sie hat wieder den Dual 1237A, jetzt aber mit Magnetsystem DMS220. Geringfügig aufgerüstet wurde hier auch das Cassettendeck, es hat ab dieser Version nämlich Dolby B NR.

Alle Varianten ab der RPC300a sind vom Plattenspieler mal abgesehen optisch unverändert das Receiverteil ist bei allen Varianten identisch. Die beschriebenen Varianten stammen aus den Jahren 1976/77 bis 1979/80.

Eine enge Verwandte ist noch die RPC450. Sie bietet ein Receiverteil mit einer auf Frequenz- oder Kanalanzeige umschaltbaren Digitalanzeige. Auch die Bandwahl geschieht hier, wie schon bei den ärmeren Verwandten die Auswahl der Festsender, mit Sensortasten. Außerdem gibt es ein händisch aussteuerbares Cassettendeck mit VU-Metern. Darüber hinaus noch den Dual 491A mit geschwungenem Tonarm, Direktantrieb und Leuchtstroboskop. Die perfekte Kompaktanlage ! Das ist meine unbedingte Empfehlung in dieser Geräteklasse. Vor einem Kauf unbedingt die Funktion der Digitalanzeige und die korrekte Drehzahl des Direktantrieblers prüfen.

Als Nachläufer gab es 1981 noch die RPC3000 in deutlich aufgefrischtem Design, hier ist wieder ein Grundig-PS drin. Die Zeit der Kompaktanlagen näherte sich aber schon dem Ende, alsbald waren "Türmchen" in Mode.

Ich hoffe, dies bringt ein wenig Licht ins Dunkel, wer etwas nachtragen möchte, bitte gerne.

Gruß
Holger


[Beitrag von Holger66 am 17. Jan 2008, 06:56 bearbeitet]
gdy_vintagefan
Inventar
#5 erstellt: 17. Jan 2008, 12:42
@wattkieker:

Ich habe Dir eine private Nachricht geschickt.
wattkieker
Inventar
#6 erstellt: 17. Jan 2008, 12:52
und ich habe schon geantwortet
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig RPC 2500 geschenkt
Kampfmuffin am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  5 Beiträge
Wie repariere ich die Endstufe meines Grundig RPC 310?
marqus am 26.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  3 Beiträge
Grundig RPC 100
lt_knigge am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  4 Beiträge
*HELP!!* Grundig RPC 300
bxtd am 02.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  7 Beiträge
Grundig Studio RPC 200
jmainka87 am 11.10.2018  –  Letzte Antwort am 25.05.2019  –  32 Beiträge
Grundig RPC 650 TP
Baruse am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  3 Beiträge
Grundig RPC 320
-RaDoN- am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  3 Beiträge
Grundig RPC 3000
dave4004 am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.04.2006  –  9 Beiträge
Grundig RPC 200 kabeltauglich ?
wittcolonia am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  2 Beiträge
Grundig RPC 200
Plyghos am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.638 ( Heute: 62 )
  • Neuestes Mitglied"sleddi"
  • Gesamtzahl an Themen1.486.650
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.277.692

Hersteller in diesem Thread Widget schließen