Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

JBL 3 Wege Horn das non Plus Ultra! JBL Paragon

+A -A
Autor
Beitrag
Anshin
Neuling
#1 erstellt: 21. Nov 2011, 15:05
Ich habe ja nun schon seit geraumer Zeit ein Horn von JBL zu stehen! Ich kann nur sagen es gibt im High End Bereich nichts besseres!
Habe vorher viel ausprobiert,wie z.B. Die JBL TI 5000, Tannoy Definition D900 über Swans etc

Nun habe ich die 4530 Rearloaded Hörner mit einem JBL 2226H
Ein JBL Mitteltonhorn Echtholz mit dem legendären 2" Treiber JBL 375
Und dem Hochtonhor JBL 075


Als ich den Klang zum ersten mal genießen konnte, konnte ich es nicht glauben, es gibt einfach nichts schöneres!

Angetrieben werden Sie von einer Gryphon Antileon und nicht einmal dieses Monster von Endstufe schafft es Ihnen auch nur einen verzerrten Ton abzuluxen!

Sie sind in Klavierlackschwarz und wurden 2010 komplett Restauriert!

Zugegeben machen Sie sich ganz schön breit ;O) dafür ist der Anblick aber auch wieder etwas fürs Auge!

Einmal Horn immer Horn!

016
021


[Beitrag von Anshin am 21. Nov 2011, 15:17 bearbeitet]
eggnet
Neuling
#2 erstellt: 21. Nov 2011, 16:31
Hi,

absolute Traumlautsprecher!

Gibt es so etwas noch für Geld zu kaufen? Wie groß muss denn der Hörraum für solche Monster sein?

angefixte Grüße
EggNETt
Anshin
Neuling
#3 erstellt: 21. Nov 2011, 16:49
Also das Rearloadedhorn unten zu sehen ist
0,61m Breit 0,61m Tief 1,10m Hoch
Das Mitteltonhorn ist
0,75m Breit 0.74cm Tief mit Treiber 0,20m Hoch
Mit dem 075 oben drauf kommst du auf ca 1,40 m
naja und dann die breiteste Stelle sind die 75cm des Mitteltonhorns!

Weiß ich nicht ob es sowas noch gibt! ;O)

Wenn man lange genug sucht kann man sich sowas zusammenstellen!

Der Zustand ist nur immer die Frage :O(

Das schlimmste war es die 2" Mitteltontreiber zu finden die ich dann nach 2 Jahren suche bei Ebay com für 2695 Euro aus den USA bekam :O)

Also mein WZ hat 65 qm ich denke der spielt aber bei Hörnern nicht so die Rolle! Hören kann aber die Nachbarschaft auch mit!


[Beitrag von Anshin am 21. Nov 2011, 16:51 bearbeitet]
Airwalker1
Stammgast
#4 erstellt: 21. Nov 2011, 17:51
Die Armen stehen aber ganz schön eingequetscht...
ratfink
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Nov 2011, 18:51
Sehr schön die Teile!
Welchen Wirkungsgrad haben sie denn?
Gruss Dieter
Anshin
Neuling
#6 erstellt: 21. Nov 2011, 19:30
Meinst Du jetzt die niedlichen 15"- ler? Die haben 110 db oder wolltest Du die Trennfrequenzen wissen? Das ist Weichenabhängig!
lens2310
Inventar
#7 erstellt: 21. Nov 2011, 19:39
Gratuliere ,

JBL 4530

Das ist aber kein 375 den Du da hast, glaube ich.
Sieht eher aus wie ein TAD oder Gauss. Der Deckel ist anders.

375 1

JBL 24411

JBL 075 1

JBL 075 4

Das Holzhorn und der Adapter sind nicht von JBL, aber schön.
Anshin
Neuling
#8 erstellt: 21. Nov 2011, 19:49
Doch ist nen 375, nur alles komplett neu gemacht, lackiert, recone-ed etc!

Stimmt, gut bemerkt, ist nen Iwata-Horn und der Adapter von Fostex ;O)
lens2310
Inventar
#9 erstellt: 21. Nov 2011, 19:58
Dann ist da aber ein anderer Deckel drauf.
Der 375 sieht ähnlich aus wie der 2441 oben, nur in Schwarz und hat ein kleineres ovales Typenschild.
Aber schöne, saubere Arbeit.

JBL 2441 2
Anshin
Neuling
#10 erstellt: 21. Nov 2011, 20:06
Na ich habe hinten so ein ovales Schild drauf!

022
lens2310
Inventar
#11 erstellt: 21. Nov 2011, 20:17
Ok.
kempi
Inventar
#12 erstellt: 21. Nov 2011, 20:18
Die JBL Paragon ist das aber nicht
Würde ich aber mal gerne hören
Leider in Deutschland sehr selten
Anshin
Neuling
#13 erstellt: 21. Nov 2011, 21:37
Die Paragon jetzt? Das stimmt wohl, die meisten stehen in Japan
ratfink
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 21. Nov 2011, 21:43
Bist du dir sicher das die 110 db Wirkungsgrad haben?
100-103 würde ich eher denken.
gruss Dieter
Anshin
Neuling
#15 erstellt: 21. Nov 2011, 21:48
Nee, der HPL hat glaube ich 110! Genau weiß ich es aber jetzt auch nicht, Stand jedenfalls so in der Datenkarte!
lens2310
Inventar
#16 erstellt: 21. Nov 2011, 21:51
Das Basshorn kommt so auf 100 dB. Das Mitteltonhorn wird so um 105-110 dB haben. Den 075 hat JBL mit 110 dB angegeben.
Mittel- und Hochton muß man also um einiges drosseln.
ratfink
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 21. Nov 2011, 21:55
100 klingt schon realistischer.
Meine Altecs haben auch ca. 100db und das ist schon ganz schön.
Gruss Dieter
lens2310
Inventar
#18 erstellt: 21. Nov 2011, 21:58
Ja, immerhin noch doppelt so laut wie eine gute HiFi-Box.

JBL 2441+2390 1
ratfink
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 21. Nov 2011, 22:04
Vor allem braucht man nicht viel Leistung ums mal laut werden zu lassen.
1 Watt ist schon recht laut.
Gruss Dieter
Michael-Otto
Stammgast
#20 erstellt: 22. Nov 2011, 19:17
Hallo,

schöne Hörner, nur die PA-Bassbox passt da nicht so richtig dazu.
Da fehlt doch wohl etwas der Tiefbass.

Auszug aus einem JPL-PRO Katalog von 1974:
4530 REAR LOADING SINGLE DRIVER
The 4530 is a short throw (to 75 feet) 7-foot folded horn
with maximum loading to 50 Hz.
It delivers uniform response to 60 Hz and is usable to 50 Hz.
The driver acts as a direct radiator above 150 Hz.

Gruß

Michael-Otto
lens2310
Inventar
#21 erstellt: 22. Nov 2011, 19:33
Bei Eckaufstellung kommt sie bis ungefähr 45 Hz runter.
Das geht schon ganz gut. Jedenfalls habe ich in meiner alten Rockdisco vor über 30 Jahren nichts vermißt. Im Gegenteil.
Vor Jahren hab ich mal ne Mesung gemacht.

K145+2441+2397+2402H+2405H


[Beitrag von lens2310 am 22. Nov 2011, 19:37 bearbeitet]
Soundy73
Inventar
#22 erstellt: 22. Nov 2011, 20:27
Moin erstmal!

Ich erspähte Hornkundige unter sich und habe da eine ganz dezente Frage: In den 80ern spielte in unserer Disco eine 3-Wege-Hornkombi auf. Ich rätsele immer noch was das für welche waren.

Man stelle sich 3 solche

HornGrafik entlieh ich bei: http://www.hifi-forum.de/viewthread-171-3154.html

Gerätschaften (ohne eckige Gehäuse), natürlich in drei Größen, aufeinandergestapelt vor. Die Gehäuse folgten der Hornform und ließen keinen Einblick auf die Treiber zu.
Farbe? Natürlich ein helles, freundliches, leuchtendes, Schwarz.

Entschuldigt, für die Grübelei, die ich vermutlich verursache, die Dinger waren absolut beeindruckend. Leider verpasste ich wohl die Veräußerung der selben - inzwischen stehen/hängen dort Standardbrüllquader, kein Vergleich.
Selbst längste Recherche brachte keine Aufhellung, daher mein Ersuchen.
lens2310
Inventar
#23 erstellt: 22. Nov 2011, 20:53
Das sind Kunststoffhörner. Die wurden Ende der 70er beim Musikproduktiv unter dem Namen "Groovepower Horn" vertrieben.
Hatte ich auch mal und sofort wieder erkannt.

Scannen0008

Scannen0009
Soundy73
Inventar
#24 erstellt: 23. Nov 2011, 09:30
Nee, das Basshorn hatte ~1,5 m "Spannweite". Ich glaube nicht, dass das Kunststoffhörner waren.
WilliO
Inventar
#25 erstellt: 23. Nov 2011, 15:43
Hallo Anshin,
ich habe gerade erst den thread gelesen.
Meiner Meinung nach hat lens2310 völlig recht. Der fotografierte MT-Treiber ist nie und nimmer ein JBL375.
Egal, welches Typenschild aufgeklebt wurde, die äußere Form
des Treibers entspricht eher der des TAD TD2002. Allerdings
wird niemand auf einen original TAD ein JBL-Typenschild
kleben;)
Das MT-Horn könnte auch ein Iwata-Nachbau sein. Ich weiß, daß in den USA verschiedene Leute bekannte Horntypen, u.a. die von JBL, Westlake, TAD u. Fostex aus Massivholz nachbauen. Gut oder schlecht, keine Ahnung. Sie
sehen auf jeden Fall sehr gut aus -schon wegen der oft verwendeten exotischen Holzarten!
Würdest du mal die Treiber komplett von hinten fotografieren?

Das die Boxen Spaß machen, glaube ich in Erinnerung an meine
Discozeiten ohne Weiteres. Ich kenne die Original-Versionen der JBL-Bassrutschen, sowohl in der Single-Version (wie deine), und noch besser die Twin-Rutsche, bestückt mit 2x 2205H. Anfang der 80iger fand man diese Kombinationen in guten und großen Disco's in Kombination mit dem großen Lamellenhorn (HL91 und 2440)und den HT 075 resp. 077.
Da freute sich regelmäßig das Zwerchfell und andere Weichteile...:D Sowas vergißt man einfach nicht!

Beste Grüße und viel Spaß mit deinen Boxen
Willi


[Beitrag von WilliO am 23. Nov 2011, 15:45 bearbeitet]
crazy_gera
Stammgast
#26 erstellt: 23. Nov 2011, 16:58
JBL-Typenschilder
diese Schildchen sind dz. bei e-Bay im Angebot.
Kann man da noch sicher zu sein,kein Duplikat gekauft zu haben?
Gruß gera
WilliO
Inventar
#27 erstellt: 23. Nov 2011, 17:29
Hallo gera,
nun, das macht die Angelegenheit noch etwas komplizierter resp. unsicherer!
Auf jeden Fall passt die fotografierte Treiberkappe defintiv nicht zum Typenschild...

Das es diese Typenschilder nun auf dem Ebay-Markt gibt war mir nicht bekannt.

Gruß
Willi
lens2310
Inventar
#28 erstellt: 23. Nov 2011, 17:59
Jürgen,

Ich hab mich auf Dein abgebildetes Horn bezogen.

Willi,

Ich glaube nicht das JBL mal solche Deckel hatte. Hab ich auch in der Lansingheritage nie gesehen.

Man beachte den Preis :

JBL 4530 mit EVM 15B und 2395 und 2402

4520 und 4530 und Eliminator


[Beitrag von lens2310 am 23. Nov 2011, 18:01 bearbeitet]
crazy_gera
Stammgast
#29 erstellt: 23. Nov 2011, 20:12
JBLdiese Boxen hatte meine Freund in seinem Kellerstudio.Die LS-Chassis sind heute bei mir in Verwendung.
lens2310
Inventar
#30 erstellt: 23. Nov 2011, 20:32
Und warum hast Du nicht die 4520 genommen ?
Das sind 2205 Bässe. Oben sieht man noch die Zitronenpresse und das Horn von der 2390. Vermutlich mit dickem 2" Treiber. Und wo sind die Bilder ?
crazy_gera
Stammgast
#31 erstellt: 23. Nov 2011, 20:54
image0020er hat sein Haus verkauft und ist nach Wien in eine Wohnung umgezogen.Habe damals seine kompl. Anlage übernommen und einige Teile in meine Anlage integriert.Damals hatte ich ja schon meine JBL-Boxen (mit den 375 ,L15 b,075 mittels einer Pioneer D23 und Sony Ta 3200F Endstufen und einer Marantz Endstufe laufen.Plus ein Paar VOTTs )dh. hatte ich keinen Platz und die Holzgehäuse wurden entsorgt (.damals gabs noch kein E-bay und wir kannten auch keinen so verrückten HiFi-Fanatiker,wie wir es waren).
Heute könnte das nicht mehr passieren.


[Beitrag von crazy_gera am 23. Nov 2011, 21:05 bearbeitet]
WeisserRabe
Inventar
#32 erstellt: 23. Nov 2011, 21:14
schöne Beine
lens2310
Inventar
#33 erstellt: 23. Nov 2011, 21:34
Arrgh, entsorgt. So`n Gehäuse hat damals beim Musikproduktiv über 700 DM gekostet.

Sexy Foto. Und wo hast Du die Lautsprecher ? Nimmst Du die 2205 als Sub ?
crazy_gera
Stammgast
#34 erstellt: 23. Nov 2011, 22:17
derzeit sind meine JBLs mit je 2St 2205 dem 375, und 2405 2402 bestückt.(Foto sind in der Fotogalerie zu sehen)Auf den VOTTs habe ich die 075er montiert.Als Sub für die Surroundanlage laufen(bzw-läuft)der Bass einer VOTT über eine Pio D23 mit einer Sony Endstufe.Surroundreceiver ist ein Sony STR-V555ES mit JBL-Control-One für die Video-Sat Wiedergabe.
WilliO
Inventar
#35 erstellt: 23. Nov 2011, 22:35
@lens2310:
Ich kenne JBLpro seit 1977 und habe mich regelmäßig damit
beschäftigt resp. habe auch heute noch JBL's in meinem Studio.
Einen solchen Treiberdeckel habe ich auch noch nie gesehen.
Wie schon gesagt: Nur TAD hat m.W. so eine Form -wenn ich das Foto richtig deute.
Die Story mit den amerik. Typenschildern lässt mich nichts
Gutes erahnen.
Warten wir mal ab was deutlichere Foto's eventuell zeigen.

Anshin müßte vielleicht mal einen Treiber öffnen und schauen
welches Diaphragma eingebaut ist. Klanglich scheint ja Ok zu sein.
Ja, die agebildeten Boxen waren die über die ich sprach und deren Sound ich wohl nie vergessen werde!

@gera:
Sehr schöne Anlage! (und Beine):D

Beste Grüße
Willi
lens2310
Inventar
#36 erstellt: 23. Nov 2011, 23:02
Das mit der Fotogalerie ist ja ok, sind aber 162 Seiten. Wie soll ich die finden ?

Willi,

Du hast ein eigenes Studio, ist ja cool. Was steht denn da so?
Ja, leider sind die Treiber neu lackiert.
Da es jetzt ja auch neue Typenschilder zu kaufen gibt (ein Schweinepreis!) kann man sich jetzt auch nicht mehr unbedingt an Seriennummern orientieren.
crazy_gera
Stammgast
#37 erstellt: 23. Nov 2011, 23:08
Galerie
Link zur Galerie
lens2310
Inventar
#38 erstellt: 23. Nov 2011, 23:28
Danke,

Tolle Anlage ! Du hast so eine Art 4350 Studiomonitor gebaut.
Nicht übel ! Auch die Votts sind super. Hast Du da nur eine Reflexöffnung zwischen den 2205 ?
Bei mir sah das so aus :

4508 7
crazy_gera
Stammgast
#39 erstellt: 24. Nov 2011, 01:19
lens230,
als bekennender JBL-Fan freue ich mich immer wenn du Bilder von deinen JBLs hier einstellst.

Hab' mal kurz in meinen JBL-Bauplänen geschmöckert.Das 8-cubic feet Gehäuse entspricht optisch den deiner Box.Bei der Anordnung meiner Lautsprecher hielt ich mich an das Olympussystem, nur daß statt dem passiven Chassis, ein zweiter 2205 eingebaut ist.

Olympus box


[Beitrag von crazy_gera am 24. Nov 2011, 01:21 bearbeitet]
lens2310
Inventar
#40 erstellt: 24. Nov 2011, 01:52
Also, wenn ich mich recht erinner, geht diese Box mit den 2205 und den 2 großen Reflextunneln bis 40 Hz (-6dB).
Das heißt, Du hast mit diesem einem kleinem Tunnel eine Fehlabstimmung. Vermutlich eine tiefere Abstimmung, der Abfall des Pegels setzt aber schon bei höheren Frequenzen ein.
Du verschenkst also Schalldruck bei tieferen Frequenzen.
Rechnet man allerdings mit maximal flachem Frequenzgang nach Butterworth gibts auch mit diesem Chassis keinen wirklichen Tiefbass. Stellt man diese Gehäuse aber in die Raumecke kommt man eigentlich tief genug und das bei sehr großen Lautstärken.
Also ich war mit diesen "4508" Gehäusen damals sehr zufrieden. Sie waren genauso laut wie die 4530 und kamen noch 10 Hz tiefer.

JBL 4508 Plan 1


[Beitrag von lens2310 am 24. Nov 2011, 02:00 bearbeitet]
lens2310
Inventar
#41 erstellt: 24. Nov 2011, 02:41
Willi,

Was mir auch aufgefallen ist, das der Magnetkörper des Treibers so konisch nach vorne zuläuft. Das ist beim JBL 2441 nicht der Fall. Oder ist das ne optische Täuschung ?
crazy_gera
Stammgast
#42 erstellt: 24. Nov 2011, 03:20
zu Anshins Treiber , möchte ich noch bemerken .Am hinteren Teil sind Ausbuchtungen für die Befestigungsschrauben zu sehen. Bei meinen 375- oder auch 2440 gibt es solche Ausbuchtungen nicht.
Ich habe aber gelesen, daß die Pioneer TAD LS- von (Ex)JBL-Ing.stammen und daher könnte die Ähnlichkeit kommen.


[Beitrag von crazy_gera am 24. Nov 2011, 03:27 bearbeitet]
lens2310
Inventar
#43 erstellt: 24. Nov 2011, 03:32

lens2310 schrieb:
Willi,

Was mir auch aufgefallen ist, das der Magnetkörper des Treibers so konisch nach vorne zuläuft. Das ist beim JBL 2441 nicht der Fall. Oder ist das ne optische Täuschung ?
WilliO
Inventar
#44 erstellt: 24. Nov 2011, 11:00
@lens2310:
Ja, ich habe mir im Laufe der Jahre ein 6.1 Studio aufgebaut
das überwiegend mit JBLpro bestückt ist. Ich stelle in den nächsten Tagen mal ein paar Foto's ein. Bilder sagen ja bekanntlich mehr als 1000 Worte

@gera:
Du hast ja eine imposante Boxenanlage, mann-oh-mann!

Du hast richtig gelesen: Die Fa. Pioneer hat sich m.W. in den 70-oder 80igern führende Ing. von JBL geholt die dann bei der Tochterfirma Technical Audio Devices (TAD) aus dem Vollen entwickeln konnten. Daher kommt auch die optische und technische "Verwandschaft" zwischen TAD und JBL-Treibern. Für die Bässe gilt das auch. Die 1601-Typen sind
z.B. Weiterentwicklungen der berühmten LE 15-Typen von JBL.
TAD hat sich durch die Entwicklung der Beryllium-Dia's einen
besonderen Namen im Studiobereich machen können. Die anhängenden Preisschildchen sind natürlich auch nicht schlecht:KR
Wenn ich mal viel Geld habe

Ich denke, daß es sich nicht um optische Täuschung handelt.
Genau die Ausbuchtungen haben mich gleich an TAD denken lassen. Warten wir mal ab ob der TE noch präzisere Bilder einstellt.

Beste Grüße
Willi
crazy_gera
Stammgast
#45 erstellt: 25. Nov 2011, 18:57
Hallo Anshin,

deine Lautsprecher sind sehr schön und wenn ich auch glaube das dies ein TAD -LS ist, so laß dir sagen TAD LS-sind wesentlich teurer als die JBLs.Und in der Qualität den JBLs ebenbürtig.

PS:
zB. dieser TAD Treiber entspricht deinen Foto.


TAD -Treiber


MfG gera


[Beitrag von crazy_gera am 25. Nov 2011, 19:12 bearbeitet]
lens2310
Inventar
#46 erstellt: 28. Nov 2011, 21:59
WilliO
Inventar
#47 erstellt: 28. Nov 2011, 22:21
Hallo Lens2310,
wie versprochen melde ich mich noch einmal mit Bildern meines 36m²-"Studios":

Zunächst die Frontreihe, bestehend aus:
Bass: Beyma 12B100R, MT-Horn: Visaton M300 MT-treiber: JBL
2425HS und im Center 2421A mit Titandiaphragma, HT: JBL 2405
Sub: JBL 2245H
IMG_0036IMG_0037IMG_0038IMG_0039IMG_0040

Die Rears sind rechts und links wandbündig eingebaut. Der
Rearcenter mußte leider bautechnisch höher plaziert werden
weshalb ich das MT-/HT-Horn leicht nach vorn geneigt in Richtung der Sitzposition montiert habe.
Bestückung:
Bass: Visaton GF250, Horn: JBL 2344(A) mit JBL 2425 u. 2426H
IMG_0041IMG_0042IMG_0043

Beste Grüße
Willi
lens2310
Inventar
#48 erstellt: 28. Nov 2011, 22:46
Tolle Anlage, Willi.

Da fehlen Dir ja noch die fetten 2441. Wie wärs, zu Weinhachten ?
WilliO
Inventar
#49 erstellt: 28. Nov 2011, 23:47
Hallo Lens,
besten Dank für die "Blumen"
Die Anlage bereitet mir sehr viel Freude! Vom jeweiligen Musikträger abhängig wähle ich zwischen 2.1 und 5 oder 6.1.

Ehrlich gesagt, habe ich mit den 1"-Treibern am Visaton-Holzhorn, was ja dem JBL2397 sehr ähnlich ist -nur eben als
1"-Variante- mehr als genug Power.
Die Anlage fährt ja auf 94dB/1Watt und selbst die kann ich auch nur zu speziellen Anlässen (Liveconcert-DVD) (v)ertragen. Wie schon erwähnt, kenne ich den Sound der "Fetten" sehr gut!
Glaub mir: Ich habe schon manches Mal besorgt das Hausdach angeschaut ob noch alle Dachpfannen liegen...:D

Beste Grüße
Willi
lens2310
Inventar
#50 erstellt: 28. Nov 2011, 23:51
Ja,
mehr brauch man wirklich nicht. Ist halt was für Jäger und Sammler, wie mich.
Leider ist bei mir am Ende des Geldes immer ein ganzer Monat übrig.
Du hast den 2245 in die Wand eingebaut ?


[Beitrag von lens2310 am 28. Nov 2011, 23:52 bearbeitet]
WilliO
Inventar
#51 erstellt: 29. Nov 2011, 11:10
Hallo Lens,
die monströse Box (ca. 220L netto) mit dem 2245H habe ich wandbündig, aber kontaktfrei zur eigentlichen Wand, eingebaut. Das war vorher ein großer Wandschrank.;)
Das hat einerseits den Vorteil das ich eine Halbkugelcharakeristik wie in den prof. Studios habe und
andererseits die wirklich klotzige Box nicht im Raum steht.
Hinzu kommt das Gewicht mit deutlich über 100 Kg. Die zugeschnittenen Platten (Front 60mm, die anderen 38mm)habe ich einzeln ins Studio geschleppt und vor Ort geleimt. Na ja, und das Einstellen in die Wandnische ging auch mit einem fahrbaren Wagenheber und natürlich Muskelkraft

Was man so nicht sehen kann: Die Box liegt auf einem simplen Ständer aus Vierkantrohr das ich mit Quarzsand gefüllt habe. Somit frei von Resonanzen

Man muß schon ein bischen bekloppt sein...:prost

Ich wüßte ja mal gerne wo der Anbieter die 2441 ausgegraben
hat. Es scheint unglaublich das ca. 25-30 Jahre nach
Produktionsende solch tolle Treiber noch Neu existieren.
Ich bin echt gespannt für welchen Betrag die den Besitzer
wechseln. Wird garantiert nicht billig....

Beste Grüße
Willi
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Paragon gehört
lens2310 am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  14 Beiträge
JBL L166 Horizon Restauration
Fangio am 02.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  27 Beiträge
JBL Harmony
Stutz am 29.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  3 Beiträge
JBL 4343B
DiSchu am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  5 Beiträge
JBL L80T
riewe65 am 17.07.2007  –  Letzte Antwort am 18.07.2007  –  3 Beiträge
jbl 4301
dmnfrkh am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.10.2007  –  14 Beiträge
JBL Control
bruder_ben am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  5 Beiträge
JBL Subwoofer
Jojojaba am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  3 Beiträge
JBL Control
wm1 am 20.01.2017  –  Letzte Antwort am 02.03.2017  –  13 Beiträge
JBL L19 Nachbau
ometa am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.839 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedpittbull78
  • Gesamtzahl an Themen1.417.651
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.990.984

Hersteller in diesem Thread Widget schließen