Kennt jemand diese Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
sschall
Stammgast
#1 erstellt: 30. Dez 2012, 15:25
Hallo Grundig-Kenner,
kennt jemand die Typenbezeichung dieser Lautsprecher - die 412 sind es nicht! Die Maße sind 50/29/35 H/B/T.

grundig stereomeister 15 006

grundig stereomeister 15 001
sschall
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jan 2013, 18:23
Na, wie denn, was denn - keiner kennt diese wunderschönen (Grundig?)-Lautsprecher ? Da scheine ich ja ein paar recht exotische Teile zu besitzen, wenn nicht einmal hier dazu jemand etwas sagen kann.
Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf
Frohes neues Jahr
Siegfried
Superhirn
Stammgast
#3 erstellt: 04. Jan 2013, 17:31
Was spricht für Grundig?

Was steht den hinten auf den Magneten drauf?

Bei "Grundig" steht da idR auch "Grundig" drauf.

Eine Frequenzweiche scheint die Box nicht zu haben,man sieht nur einen frei schwebenden Kondensator


[Beitrag von Superhirn am 04. Jan 2013, 17:37 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#4 erstellt: 04. Jan 2013, 20:02
Ahoi

Nach der Eingabe von "Lautsprecher, Holz, Grundig" in die Google-Bildersuche, landet man automatisch beim Grundig-Programm zwischen 67-69. Und dann natürlich hier: http://grundig.pytalhost.com/grundig68/grundig25.jpg

Schaut doch recht ähnlich aus, oder?

Gruß
Ralf
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 04. Jan 2013, 20:21
Servus Ralf.

Auf der Seite war ich auch schon.
Die abgebildeten LS vom TE sehen aber anders aus.
Vor allem am umlaufenden Rahmen.

Von den kunstoffummantelten Magneten her könnten das Feho-Chassis sein.

Hier sollte der TE mal nachschauen ob das wirklich so ist.

Von den Bildern her würde ich eher auf eine Telefunken Klangbox tippen.

Schönen Gruß
Georg


[Beitrag von RocknRollCowboy am 04. Jan 2013, 20:22 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#6 erstellt: 04. Jan 2013, 20:38
Hi Georg

Alles ist möglich - z.B FEHO (wegen des roten Deckels, oder?). Dieses barocke Design war ja eine Weile "Modern"

Letztlich kann ja auch niemand sagen. ob die LS des TE in den letzten 45 Jahren verschlimmbessert worden sind.

Gruß
Ralf
*mps*
Stammgast
#7 erstellt: 05. Jan 2013, 16:22
Kennwood hat auch mal so ne Art von Boxen gehabt

Die geschlitze Front errinnert mich dran

Gruss
Michael
Ralf_Hoffmann
Inventar
#8 erstellt: 05. Jan 2013, 17:22
Richtig übertrieben haben es dann aber die Amis 1969 mit der Optimus-4 /sit-upon" - ist zwar schon OT, aber zeigenswert, dass dieser Stil kurz auch in Amiland verkauft wurde

http://www.radioshackcatalogs.com/catalogs/1969/
Seite 34

Gruß
Ralf
Superhirn
Stammgast
#9 erstellt: 05. Jan 2013, 18:24
Auffällig ist die Gestaltung der Kanten mit der vertieften Ecke und Zierstreifen drin.

Schätze die Boxen von Anfang der 60er Jahre, beginnendes Stereo mit einzelnen Boxen, noch einfache Lautsprecher mit Pappmembran mit eingeprägten Sicken, keine Frequenzweiche, Konushochtöner, Frequenzbereich schätzungsweise 50-15000Hz, "warmer" Klang.
Detsi_Bell
Stammgast
#10 erstellt: 06. Jan 2013, 02:02
Keine Frequenzweiche? Da ist deutlich erkennbar ein Kondensator vor dem Hochtöner.

Jedenfalls wurden die Dinger schon verschlimmbessert, denn eine fliegende Lüsterklemme und diese abgesägte Pappröhre (Relflexkanal?) sind ganz bestimmt nicht original. Wenn das überhaupt je so gebaut wurde....

Detsi
Sutekh
Stammgast
#11 erstellt: 10. Jan 2013, 20:53
Die roten Magneten sind von DEW - Dortmunder Magnetfabrik. Ein ähnlicher davon steckt in einer SABA Box die ich hier rumstehen hab.
Wen die jetzt genau beliefert haben weiss ich selbst nicht. Gibts aber Infos/Vermutungen im Internet zu, so dass man es eingrenzen könnte.

Was das Bassreflexrohr angeht: Solche wurden auch von Herstellern verwendet*g*
hackmac_No_1
Stammgast
#12 erstellt: 10. Jan 2013, 22:56
DEW kann ich bestätigen, die wurden auch in alten Heco`s der Zeit verbaut.

@Detsi
Kann mich zwar gerade nicht erinnern in welchem LS das so war, habe ich aber definitiv auch schon so gesehen.
Hatt da auch schmunzeln müssen drüber..

Grüße Mac
frikkler
Stammgast
#13 erstellt: 16. Feb 2013, 12:52
Guck doch mal hier:
Hifi-Archiv
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kennt jemand diese Lautsprecher?
Gtifreak am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.12.2006  –  16 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher ?
spongebernd am 25.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  10 Beiträge
Kennt Jemand diese Lautsprecher?
Cult7 am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2008  –  25 Beiträge
kennt jemand diese Lautsprecher ?
Synthifreak am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  10 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher?
tuffy am 23.09.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  4 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher?
Imazagi am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  6 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher
cgraewi am 15.05.2015  –  Letzte Antwort am 17.05.2015  –  9 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher?
Brause1975 am 04.02.2018  –  Letzte Antwort am 19.03.2020  –  24 Beiträge
Grafyx? kennt jemand diese Lautsprecher?
cattweazle am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  2 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher? Isophon
teacagd500 am 01.10.2020  –  Letzte Antwort am 03.10.2020  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.937 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedCristian_Scridon_
  • Gesamtzahl an Themen1.493.289
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.389.401

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen