Telefunken RA-100 mit Metz 4635 an Rechner anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
elkos
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Jan 2013, 19:18
Hallo liebe Hifi-Community,
ich habe vor wenigen Tagen den Telefunken RA-100 Verstärker geschenkt bekommen.
Ich hoffe ich darf hier einen Link zu einer Beschreibung veröffentlichen.

Hier gibt es mehr Informationen zu dem Verstärker:
http://john.ccac.rwth-aachen.de:8000/telefunken/ra100/index.html

Dazu habe ich zwei Boxen von Metz bekommen. Beide Boxen sind das Modell 4635.
Jetzt habe ich den Verstärker und die Boxen angeklemmt und versucht über den Kopfhörerout beim Verstärker an den Audioout am Laptop anzuschließen. Leider macht das Ding garkeinen Ton anschließend.

Ihr merkt sicherlich: ich bin super unbewandert mit Hifi-Technikkrams.
Vielleicht könnte mir trotzdem jemand helfen, wo ich ansetzen muss, damit das klappt.

Dafür wäre ich euch dankbar.
Lieben Dank,
elkso
germi1982
Moderator
#2 erstellt: 29. Jan 2013, 23:28
Ja, zwei Ausgänge miteinander verbinden geht auch nicht....und sobald ein Klinkenstecker im Kopfhöreranschluss steckt werden die Boxen automatisch stumm geschaltet.

Du willst sicher Musik vom PC auf der Anlage wiedergeben, dann brauchst du sowas hier:

http://www.adapterwe.../29BB/D907/30822.jpg

Am einen Ende einen Klinkenstecker (Stereo), der kommt in den Ausgang am PC. Am anderen Ende DIN-Stecker beschaltet für Wiedergabe (Pins 3 und 5). Der kommt an einen freien Hochpegeleingang, kannst alles nehmen bis auf den Anschluss der mit Phono oder PU gekennzeichnet ist, also Tuner, AUX oder Tape. Phono ist ausschließlich NUR für Plattenspieler mit einem Moving Magnet-Tonabnehmer gedacht.


[Beitrag von germi1982 am 29. Jan 2013, 23:29 bearbeitet]
eric67er
Stammgast
#3 erstellt: 29. Jan 2013, 23:52
Hallo Elkos,

Gratulation zum Telefunken. Ist eine nette "Flunder". Viel Spass damit!!

Eric
elkos
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 30. Jan 2013, 13:34
Vielen Dank für eure Antworten.
Das mit den zwei Aushängen klingt sehr plausibel, wo Du es jetzt sagst
Nur zum Verständnis: ich kann mein Stereokabel weiterhin nutzen, benötige nur statt des Adapters für den Kopfhörerausgang einen Adapter wie auf dem Bild zu sehen, richtig? Wie ist denn der genaue Name des Adapters? Ich habe, wie auf dem Bild zu sehen, auch 5 Pins im Verstärkerausgang.


eric: Was meinst du damit, dass der Telefunken eine "Flunder" ist? Ist das positiv oder negativ gemeint?

Nachtrag: Entschuldigt bitte. Könnt mir jemand vielleicht genau sagen, welches Kabel ich mit welchen Stecker direkt kaufen soll? Am besten mit einem Link oder sowas, da ich echt wenig Ahnung habe und keine Lust habe, mir falsche Sachen zu kaufen.

Ist es dieser Adapter? http://www.adapterwe...ucts/avadapklikusdin


[Beitrag von elkos am 30. Jan 2013, 13:45 bearbeitet]
eric67er
Stammgast
#5 erstellt: 30. Jan 2013, 19:20
Ja elkos, das sieht gut aus.

Das mit der Flunder war positiv gemeint!Ich mag den RA 100 weil er eben so schön flach ist. dadurch ist auch kaum Luft im Gehäuse. Schade dass meiner vor längerer Zeit die Grätsche gemacht hat.
Jetzt tröste ich mich halt mit dem RA 200 und RP/RM 300

Gruß, Eric
elkos
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Feb 2013, 19:45
Hallo nochmal.
Wenn ich den Adapter hier kaufe: http://www.adapterwe...ucts/avadapklikusdin

Was für ein Kabel stecke ich an an den Klinkenanschluss? Ich bin wirklich vollkommen überfordertz.
Also ich kaufe den Adapter (s. oben) und was dann noch genau bis ich meinen Laptop anschließen kann?

Grüße
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 02. Feb 2013, 20:13
Dieses 3,5mm Klinkenkabel in den Laptop.
Das andere Ende in die Din-Kupplung.
Das wars.

Schönen Gruß
Georg
eric67er
Stammgast
#8 erstellt: 03. Feb 2013, 00:09
Hi Elkos,

trau dich einfach !
Der kleine einzelne (Mini-Klinke) in die Kopfhörer (oder Line out ) Buchse am Compi. Das altmodische mit den vielen Pins in den RA 100 . Der hat auf der Rückseite (schwarz) 5 Eingangsbuchsen. Die sind, wenn du hinten draufguckst , links.
Die über der "Phono" steht läßt du da wo sie ist, nämlich links liegen
Von den anderen drei darfst du dir eine aussuchen. Die ordentlichen unter uns nehmen die bei der AUX drüber steht.
Wow, jetzt erstmal ein
Wenn du das hast gehst du wieder um deinen RA100 rum zur Vorderseite (silbern). Jetzt erstmal die Lautstärke runter auf Null !
Dann die Taste gedrückt über der das gleiche steht wie über der Buchse in der du den DIN Stecker gestöpselt hast . Also die ordentlichen wieder "AUX".
Zur Sicherheit nochmal ein
Dann am Compi die Musik starten. Jetzt hörst du: NIX
Achso, ja ,: Die Lautstärke. Regler vorsichtig nach rechts drehen.
Wenn jetzt immer noch nix zu hören ist nachprüfen ob die richtigen LS angewählt sind :
Lautstärke wieder runter.
Der Schalter "A" wählt die LS an die an den DIN Buchsen (hinten: Loch/Spalt)
Sein Kumpel "B" wählt die an den Klemmen.
Jetzt klappts bestimmt

Augenzwinkern und Gruß,

Eric
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Telefunken RA 100
nolie am 12.03.2013  –  Letzte Antwort am 21.03.2013  –  14 Beiträge
Telefunken Verstärker RA 100
nolie am 31.10.2012  –  Letzte Antwort am 02.11.2012  –  9 Beiträge
Telefunken Ra 100
*Joshy* am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  3 Beiträge
Telefunken RA 100
Alfredi am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  2 Beiträge
Lautsprecher an Telefunken Verstärker RA 100
killnoizer am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  14 Beiträge
Heco P4302 an Telefunken RA 100
slash1985 am 25.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  3 Beiträge
Telefunken Ra 200 Problem
king_nomis am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  6 Beiträge
Telefunken RA 200 welche Lautsprecher
himan123 am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 14.12.2012  –  8 Beiträge
Werteinschätzung Telefunken HS und RA
heideljura am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.03.2008  –  2 Beiträge
Probleme mit Telefunken RA 200
sok am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedZiegler94
  • Gesamtzahl an Themen1.420.193
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.040.718

Hersteller in diesem Thread Widget schließen