tuner fm 2002 von klein und hummel

+A -A
Autor
Beitrag
sabafan66
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Mrz 2013, 17:31
hallo zusammen!
ich bin seit 1 std stolzer besitzer eines tuners der firma klein und hummel. ich habe ihn in einem ramschladen für ein geldbetrag erstanden,bei dem die fans dieser firma umfallen würden.es funktioniert-leichte gebrauchsspuren. mich würde nur mal interessieren,was man im ebay für so ein teil bekommen könnte.ich bin im zwiespalt.einerseits so ein sahneteil ,anderseits weiss ich ,das k und h geräte hoch in kurs stehen .für antworten oder mehr wär ich sehr dankbar-mfg thomas bauer
YamahaM4
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Mrz 2013, 17:41
Die Ebay Kurse für den Tuner wirst Du noch selbst finden können
Liegt nach Zustand und Aufwand beim Angebot bei Max. knapp über 500 Euro.
Ich finde es immer schade solche Teile gleich zu monetarisieren, man sollte zumindest ausgiebig hören und wenn Du dann feststellst dass Dir das Gerät nicht gefällt - oder es wird Dir langweilig kannst Du immer noch verkaufen.

Die Teile werden auch nicht gerade mehr, also brauchst Du dir über einen "schmerzhaften " Wertverlust keinen Kopf zu machen!

LG

Chris
wallie
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 05. Mrz 2013, 21:10
Hallo,

Chris hat vollkommen Recht

behalte den Tuner ! denn so schnell kommst du an solch einen Tuner für das Geld nicht mehr ran.

Gruß Jürgen
sabafan66
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Mrz 2013, 07:51
das teil ist der absolute hammer.ich hatte schon einige spitzentuner wie den grundig t 7500 oder das tunerteil vom saba 9141 tc,aber der kommt noch ein wenig besser..wie gesagt-ich bin im zwiespalt-einerseits bekomme ich so ein teil nicht mehr wieder,anderseits bin ich arbeitslos und muss mit jedem cent rechnen.ich habe nur mal aus vorwitz nach dem passenden verstärker geschaut-da wurde mir auch ganz anders und meinen tuner fand ich nicht im ebay,warscvheinlich ,weil er selten ist.mfg thomas
UriahHeep
Inventar
#5 erstellt: 06. Mrz 2013, 12:25
Zeig doch mal bitte Fotos vom Gerät. Sollte ja so oder s.ä aussehen...

IMG_3479
wallie
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Mrz 2013, 12:37
einfach hübsch die Geräte aus der alten Zeit

egal ob Scott oder andere Geräte dieser Zeit

Gruß Jürgen
sabafan66
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Mrz 2013, 17:27
hallo-nein er sieht ganz anders aus
er ist schwarz,hat silberne drehknöpfe und grüne skalenbeleuchtung
hab leider keine digicam,um ein bild reinzustellen.
es gibt halt nix besseres: made in germany aus den 70ziger und 80 ziger
YamahaM4
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Mrz 2013, 21:06
So schaut die Kiste aus:

http://t0.gstatic.co...CxuJF3dJ9yXcz2Xg_u4a

Ich muss sagen dass ich die Optik nicht besonders ansprechend finde, haptisch kann ich kein Statement abgeben, aber mir ist das Teil einen ticken zu puristisch
Ich steh auf viel Bling Bling und Laborgerätedesign deshalb höre ich mit nem Revox B 760.



LG

Chris


[Beitrag von YamahaM4 am 06. Mrz 2013, 21:08 bearbeitet]
sabafan66
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Mrz 2013, 21:40
puristisch ja-aber es zählen die inneren werte und der klang,der heute noch ganz oben ansiedeln ist.aber jeder hat design mässig einen anderen geschmack.ich persönlich finde gerade dieses design zeitlos schön.
aber jetzt kann ich die katze aus dem sack lassen.ich habe im trödelladen die unfassbare summe von 30 EUR bezahlt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
und als ich zuhause ankam und ihn anschloss und alles funktionierte,war das wie weihnachten ,ostern und geburtstag zusammen.
ich glaube ,so ein teil werde ich nicht mehr kriegen
sabafan66
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Mrz 2013, 21:42
mit einem revox könnte ich mich auch anfreunden-hat so etwas wie panzerschrankverarbeitung-mfg thomas
YamahaM4
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 06. Mrz 2013, 21:47
ich hätte jetzt auf 20 Euro getippt , aber täusche dich nicht, es gibt noch sehr viele HiFi Pretiosen auf dieser Welt die darauf warten fast für umme abgegriffen zu werden .

LG

Chris


[Beitrag von YamahaM4 am 06. Mrz 2013, 21:47 bearbeitet]
sabafan66
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Mrz 2013, 21:54
hallo-das weiss ich auch
hatte schon paar mal das glück: grundig t 7500 sperrmüll-funktionierte
yamaha plattenspieler yp-d8 monster für 15 eur aufm flohmarkt
saba receiver 9141 für 15 dm im wertstoffhof-besitze ich heute noch
oder manchmal im ebay-hatte am sonntag ein uher royal de luxe füer schlappe 22 eur ersteigert
mfg thomas
sabafan66
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Mrz 2013, 11:42
hallo!
woran erkenne ich an diesem tuner,ob er von wieschhoff getunt wurde oder nicht ?.ich besitze keine unterlagen-mfg thomas
UriahHeep
Inventar
#14 erstellt: 08. Mrz 2013, 14:58
Wenn der getunt wäre dann würde auch ein zusätzliches fettes Signet von Wieschhoff an der Geräterückseite prangen.
Es wird wohl eher so sein wenn überhaupt, das W. vielleicht an der Entwicklung beteiligt war und das war Er bei vielen Marken, der Tuner-Papst.
sabafan66
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Mrz 2013, 16:18
nach meinen informationen aus alten hifi zeitschriften,hat wieschoff diesen tuner entwickelt.nach dem bericht aus audio 1984 hat er diesen tuner nochmals überarbeitet und abgeglichen.also ich habe kein logo oder initialien von wieschoff gefunden.seriennummer 5066.also besitze ich damit die erste version.die zweite -die von wieschoff überarbeitete - war dann warscheinlich fm 2002 x .aber egal.der klang ist trotz des alters über jeden zweifel erhaben und hat kaum gebrauchspuren,ausser an der front 2 dunkle flecken,wo einer vielleicht ausgebessert hat.wohnzimmertauglich.
wie erwähnt besitze ich noch ein saba 9141,dessen technische daten und klang schon damals spitze waren.die vom fm 2002 sind noch besser.meinem empfinden nach klingt der 2002 ein gutes stück besser wie das digitalradio vom satelittenreceiver.ich habe mit dem 2002 sehr viel freude. mfg thomas
Auditore
Stammgast
#16 erstellt: 08. Mrz 2013, 16:51
Na ja, das soll wohl sein. Der FM 2002 zählt zu den besten Tuner der Welt. Hier gibt es die Bedienungsanleitung .

http://www.fmtunerinfo.com/FM2002manualGerman.pdf

Und Wieschhoff hat den Tuner tatsächlich entwickelt. Allerdings hat er nicht auf jede seiner modifizierten Tuner - die er ja als Ruheständler reihenweise veredelt hat - mit seinem Papperl versehen. Herr Wieschhoff war da ganz unprätentiös. Hat sich da wohl auch die französische Mentalität seiner Heimat zu eigen gemacht.
Und einen SABA 9241 oder einen Grundig 7500 kann man nicht wirklich mit einem FM2002 vergleichen. Da liegen doch noch einmal etliche Klassen dazwischen. Weder 9240, 9241, 9250 oder 9260 können mithalten in der Liga der FM-2002, TU9900, KT-917, B760 etc.


[Beitrag von Auditore am 08. Mrz 2013, 20:56 bearbeitet]
sabafan66
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Mrz 2013, 18:39
hallo-vielen dank für die bedienungsanleitung
Auditore
Stammgast
#18 erstellt: 08. Mrz 2013, 20:56
Gerne!
sabafan66
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Mrz 2013, 22:49
was der tuner für potenzial hat,habe ich gemerkt ,als ich ihn an den yamaha direkt angeschlossen habe.zu erklärung: mein yamaha hat das bekannte problem mit dem quellenumschalter und da hatte ich an einen eingang ein mischpult angeschlossen mit dem ich alle meine geräte bedienen konnte.
so weit so gut-am yamaha hatte de tuner schon einen vorzüglichen klang.
aber den vogel schoss ich ab,als ich den tuner am tape eingang des saba steuergerätes 9141 anschloss.was da rauskam-einfach unbeschreiblich und das bei geräte die über 33 jahre alt sind.
meine verkaufspläne für den tuner sind erst mal vom tisch
YamahaM4
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 09. Mrz 2013, 21:56
Das hört man doch gerne!!

betrachte den Tuner einfach als anständig verzinsten Investmentfonts

LG

Chris
E130L
Inventar
#21 erstellt: 10. Mrz 2013, 01:02
Hallo,


betrachte den Tuner einfach als anständig verzinsten Investmentfonts

Da hab ich Zweifel, die Kenner des FM2002 sterben irgendwann aus, dann ist auch die Nachfrage weg. Die immer wieder verschobene Einstellung des UKW Rundfunks dürfte der Nachfrage auch nicht zuträglich sein.

MfG
Volker
YamahaM4
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 10. Mrz 2013, 10:05
Ich persönlich halte eine zeitnahe Abschaltung der UKW Übertragung in DE für nicht umsetzbar, da mögliche Alternativen wie DAB einfach noch nicht überall so ausgebaut sind dass es ohne defizite von jedem genutzt werden kann.
Des Weiteren gehen solche Geräte bei diversen Auktionen eh ins Ausland.
Ausserdem war der Tuner ja mit einem Anschaffungspreis von 30 Euro spottbillig und dass der Sammlerpreis des Gerätes nur annähernd in diese Region rutscht halte ich ebenfalls für Utopie.

LG

Chris
sabafan66
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 06. Jul 2013, 10:52
hallo zusammen!
meiner wie oben erwähnten fm 2002 habe ich noch in meinem besitz.er ist jeden tag 2-4 stunden im einsatz.ist einfach nur klasse,was der rausbringt.ich betreibe ihn entweder am dual cv 1462 oder an der vor und endstufenkombi-vorverstärker blaupunkt pa 240 und endstufe yamaha ax 550 .das hat schon einen superklang für meinen geschmack.aber ich bin jetzt hinter dem passenden verstärker von klein und hummel her ,aber diese geräte sind im ebay sehr teuer
LEIDER
Auditore
Stammgast
#24 erstellt: 06. Jul 2013, 16:54
Sansui Amps passen gut zum 2002. Sind auch besser als die K+H Verstärker.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klein und Hummel FM 2002
Helmut am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  7 Beiträge
Restauration Klein & Hummel FM 2002
pertube am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  16 Beiträge
Tunerlegenden Sansui TU-X1 vs. Kenwood KT-917 vs. Klein & Hummel FM 2002
Dwight am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  4 Beiträge
Der Klein + Hummel HiFi-Klassiker Thread
Curd am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 13.08.2014  –  18 Beiträge
Klein und Hummel Verstärker
Bierwart am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  2 Beiträge
Klein und Hummel O96
qpich am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  7 Beiträge
klein&hummel sl40
thd am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  7 Beiträge
Klein & Hummel Telewatt TX20
Genau am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  5 Beiträge
Klein + Hummel O 98
ilovemusiccc am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  2 Beiträge
Klein + Hummel E120 Monoverstärker
killnoizer am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  28 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.763 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedAlexiSmiledfp
  • Gesamtzahl an Themen1.486.766
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.279.862

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen