Canton GLE 100 vs. GLE 70

+A -A
Autor
Beitrag
petmus
Neuling
#1 erstellt: 24. Jul 2013, 09:43
Hallo,

Ich hatte ATC SCM 25 Pro Monitore, die aus finanziellen Gründen verkaufte.

Ich nutzte dann meine alten Canton GLE 70 und merke wie gehypt die Höhen und Bässe sind.
Gestern habe ich günstig Canton GLE 100s erstanden.
Meine Überraschung, sie klingen erheblich neutraler als die Canton GLE 70,
viel weniger gehypt.
Könnt ihr mir etaws dazu berichten.

Liebe Grüsse
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 24. Jul 2013, 10:16
Nein, leider.
RS-1700
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jul 2013, 20:37


[Beitrag von RS-1700 am 24. Jul 2013, 20:40 bearbeitet]
petmus
Neuling
#4 erstellt: 25. Jul 2013, 11:42
Danke für die Antworten.
Sonst keiner der sie klanglich kennt?
Schwergewicht
Inventar
#5 erstellt: 25. Jul 2013, 13:39
Hallo,

"gehypt" ist in dem Zusammenhang aber der falsche Begriff.

Richtig ist, die GLE 100 klingen tatsächlich ausgeglichener, etwas weniger "Loudnessabstimmung" und nicht ganz so "höhenbetont" wie die GLE 70, was man durchaus als "neutraler" werten kann.

petmus
Neuling
#6 erstellt: 28. Jul 2013, 18:29

"gehypt" ist in dem Zusammenhang aber der falsche Begriff.


Ich empfinde es relativ zum GLE 100 so.

Ich würde mich über weitere Resonanz zum Thema freuen.

Liebe Grüsse
Schwergewicht
Inventar
#7 erstellt: 28. Jul 2013, 20:19

petmus (Beitrag #6) schrieb:

"gehypt" ist in dem Zusammenhang aber der falsche Begriff.


Ich empfinde es relativ zum GLE 100 so.

Dann hast Du dich aber vollkommen falsch ausgedrückt:

petmus schrieb:

Ich nutzte dann meine alten Canton GLE 70 und merke wie gehypt die Höhen und Bässe sind.


Du sprichts hier ausschließlich von gehypten Höhen und Bässen der GLE 70 und von keinem Boxenvergleich zwischen der GLE 70 und der GLE 100 und bei starken Höhen und Bässen ist der Begriff "gehypt" vollkommen falsch.

Aber lieber was zum Thema.

Leicht "gehypt" werden übrigens beide Boxen von Canton-Freunden/Besitzern in diesem Forum. Dadurch, dass die Preiswerteren GLE 70 seinerzeit weitaus häufiger verkauft wurden, als die GLE 100 und die GLE 70 somit mehr im Forum bei den Forumianern verbreitet ist, spiegeltt sich dieses "Verkaufsverhältnis" untereinander durch die Anzahl der Beiträge für die jeweiligen Boxen natürlich auch im Forum wieder.

Ansonsten ist eigentlich fast alles dazu geschrieben. Du hast es ja bereits in deinem Eingangsposting zusammengefasst. Durch die stärkere "Loudnessabstimmung" der GLE 70 erhascht sie spontan viele Freunde. Die GLE 100 klingt ausgeglichener, voluminöser und nich relativ höhenlastig wie die GLE 70.

Ich glaube auch nicht, dass ein Canton Besitzer die 70er klanglich besser findet, wenn er die 100er ebenfalls besitzt. Nur hat (hatte) kaum einer im Forum mal beide Boxen und geschweige denn dann auch noch "zufällig" gleichzeitig.



[Beitrag von Schwergewicht am 28. Jul 2013, 20:22 bearbeitet]
Gonzo_2
Inventar
#8 erstellt: 07. Okt 2013, 11:33
Hallo,

habe ein Paar GLE 100 seit 1982 in meinem Besitz.

Sie wurden für 10 Jahre (von 1996 bis 2006) von einem Paar Infinity Kappa 8.2i abgelöst, an die ich mich anfangs sehr gewöhnen musste (waren im Bass eine andere Liga, der Hochtonbereich deutlich weniger klar...).
Nach einem Umzug wurden mir die Kappas zu gross und die alten GLE 100 wurden wieder angeschlossen.
Diesmal ging die Umstellung deutlich schneller, wobei mir bei der Canton natürlich jetzt Bass fehlte.

Seit 2011 bin ich dann auf ein Paar Canton M80 umgestiegen, die wieder den Infinty ähneln, aber die Vorteile beider Boxen vereinen und dabei deutlich weniger Raumbedarf haben. Mit einem zusätzlichen Sub und an einem AVR-Receiver mit 2 Plus X für hinten ist das die beste Kombi, die ich bisher hatte.

Spaßeshalber habe ich die GLE100 nochmal anstelle der M80 angeschlossen - der Unterschied ist schon deutlich hörbar, aber nicht so daß es keinen Spaß mehr machen würde.
Die GLE100 liegen noch immer im Keller und warten auf bessere Zeiten...

P.S.: hatte damals einige Verbesserungen angebracht wie beflockte Schallwand (Folie), vernünftige Anschlussterminals um mehr als Klingeldraht anschliessen zu können und Folienkondensatoren in der Weiche - hat vermutlich die Langzeitstabilität erhöht...
1markoh
Neuling
#9 erstellt: 20. Nov 2015, 12:29
Hello,

Which would ones would you recommend for hard rock listening?
I am choosing between Gle 70...Gle100 and Karat 200/300 series...
Please let me know.
1markoh
Neuling
#10 erstellt: 20. Nov 2015, 23:24
oder Braun LS 100/ 120 ist besser wie Canton GLE70/100?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha und Canton GLE 70
juanportaz am 03.02.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2012  –  5 Beiträge
Canton GLE 70
andy1966 am 04.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  7 Beiträge
Canton GLE 70 - Klangfarbe
Kingfisher_OK am 24.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  13 Beiträge
GLE 70 oder 100
j.a.d.d.e.l am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  9 Beiträge
Wiederverkaufswert Canton GLE 70??? *EILT*
surfer51 am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  8 Beiträge
canton gle 70 - defekter mitteltöner?
alfaaa am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  10 Beiträge
Canton GLE klingt dumpf
steve65 am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.04.2013  –  8 Beiträge
Canton Gle 70 -> kein Hochton auf beiden Boxen
KimH am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  24 Beiträge
Canton GLE
dicko1 am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  252 Beiträge
Canton GLE 100 + Yamaha a-700
sheep am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Focal
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedschmitty82
  • Gesamtzahl an Themen1.376.250
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.166