Welchen NAD Vorverstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
Hit_130
Stammgast
#1 erstellt: 02. Sep 2015, 11:32
Hallo

Da mein Marantz Vorverstärker SC-80 kaputt ist und ich schon nach einem alten Vorverstärker bin soll es nun ein NAD sein aus den 80er oder 90er.

Als Boxen werden die Philips 532 benutzt.

Der NAD Vorverstärker soll für jeden Box einen Ausgang haben.
Es sind 2 Boxen!

Hat denn einer eine Ahnung welchen Vorverstärker von NAD mit den Kritereien welchen man nehmen kann??

Denn bei Ebay oder Ebaykleinanzeige finde ich so nichts:/


Kann einer helfen möchte wieder Musik hören über meine Philips Boxen!
Hit_130
Stammgast
#2 erstellt: 03. Sep 2015, 07:51
Kann keiner helfen?:/
mission-fan
Stammgast
#3 erstellt: 03. Sep 2015, 08:07
ein vorverstärker hat keine ausgänge für boxen,die ausgänge hat dann die endstufe
MOS2000
Inventar
#4 erstellt: 03. Sep 2015, 08:16
Bei den angesprochenen Philips 532 scheint es sich um Aktivboxen zu handeln.
Daher passt das schon.

Die Frage selbst ist allerdings ziemlich wirr formuliert - prinzipiell müsste doch jeder handelsübliche (Stereo-) Pre geeignet sein das Signal an die Boxen weiterzugeben, egal ob von NAD oder Alete.

Vielleicht nochmal präzisieren, was überhaupt das Problem ist...

Liebe Grüße
MOS2000


[Beitrag von MOS2000 am 03. Sep 2015, 08:17 bearbeitet]
mission-fan
Stammgast
#5 erstellt: 03. Sep 2015, 08:30
jau,das ist ja was anderes,da geht jedes gerät mit pre out,ist wurscht ob vollverstärker oder vorverstärker,im übrigen hätte ich noch einen NAD mit pre out rumstehen,wenn der TE da interesse hat könnte er sich melden.

gruß mission-fan
Hit_130
Stammgast
#6 erstellt: 03. Sep 2015, 11:23
Mein Problem ist das mein Marantz SC-80 es ist ein Vorverstärker kaputt ist und die Reparatur sehr teuer ist.

Und ja die Philips 532 Lautsprecher sind Aktivboxen.

Und da mein Marantz Vorverstärker Tot ist möchte ich einen neuen gebrauchten Vorverstärker haben, aber dann einen von NAD weil ich diese ich sag jetzt mal Geräte sehr gut finde.

Das wusste ich nicht das ich meine Aktivboxen an einen normalen Vollverstärker klemmen kann ich dachte immer dann gehen die Boxen kaputt.

Aber egal ich hätte gerne wieder einen Vorverstärker für die Boxen.


Hoffe jetzt konnte man verstehen was ich meine.
mission-fan
Stammgast
#7 erstellt: 03. Sep 2015, 11:37
du brauchst einen vorverstärker mit 2 pre out ausgängen da deine lautsprecher jeweils 2 eingänge haben,für hochton und mittelton/bass separat
mission-fan
Stammgast
#8 erstellt: 03. Sep 2015, 11:40
such nach einem NAD monitor 1000 vorverstärker,der hat 2 mal pre out
Hit_130
Stammgast
#9 erstellt: 03. Sep 2015, 11:51
bei ebaykleinanzeige gibt es einen NAD 1000 aber der Verkäufer meldet sich nicht :/

Hatte da schon vor Tagen es versucht.
MOS2000
Inventar
#10 erstellt: 03. Sep 2015, 11:53
Ah...langsam kommt Licht in die Sache
2 mal Pre-Out also nötig...

Würde es da auch ein Tape Out als 2. Ausgang tun?
Weil - den Tape-Loop haben ja fast alle älteren Geräte...und damit kämen dann wieder sehr viele in Betracht.
Wobei natürlich absolut nichts gegen die NAD Geräte spricht wenn man sie mag.

@Hit_130
Du darfst natürlich nicht die Leistungsverstärkten Boxen-Anschlüsse bei Vollverstärkern verwenden.
Auch die haben oft einen "PRE" Out, was bedeutet, dass dann eben nur die Vorverstärker-Sektion des Vollverstärkers verwendet wird.
Alle Schaltungen und Regelungen sind ja in der Regel ein Teil der Vor-Verstärkung, Leistung blasen ist dann die Aufgabe der Endstufe und die ist ja in Deinen Boxen "drin".

Liebe Grüße
MOS2000
Hit_130
Stammgast
#11 erstellt: 03. Sep 2015, 12:01
Das mit dem Tape Ausgang weiß ich nicht.

Und im Internet wird aber kein NAD Vorverstärker mit 2 Pree Out Ausgängen angeboten zu mindestens finde ich nix:/
MOS2000
Inventar
#12 erstellt: 03. Sep 2015, 13:59
Ob der Tape Out als 2. Ausgang fungieren kann muss jemand anderes beantworten...ich denke aber fast schon; damit kämen eigentlich endlos Geräte in Betracht.

Du musst mal ein paar mehr Details rauslassen - hörst Du zum Beispiel Platten?
Dann brauch Dein neuer Vorverstärker auch einen Phono-Eingang (MM oder MC System..) - bei weitem nicht immer selbstverständlich und auch qualitativ sehr unterschiedlich.

Wieviele Eingänge müssen dran sein?

Spricht was dagegen den verstorbenen Marantz nochmal wiederzubeleben? Oder den gleichen nochmal zu kaufen?
Was ist Dir die Sache Wert? 100 / 200 / X EUR?
Soll es fernbedienbar sein oder nicht?

Mit den wenigen Infos ist es schwer Dir zu helfen.

Liebe Grüße
MOS2000
Hit_130
Stammgast
#13 erstellt: 03. Sep 2015, 18:55
Ja ich höre Schallplatten zu 80%
am liebsten wäre ein MM und ein MC System.

Sonst an Anschlüssen sag ich mal für einen CD Player und dann noch 1 bis 2 Aux.

Fernbedienung darf sein muss aber nicht.

Preislich hatte ich so an 100 bis so 150€ gedacht.
Und am liebsten von NAD.
Hit_130
Stammgast
#14 erstellt: 03. Sep 2015, 19:35
habe ein Angebot bekommen.
ein Musical Fidelity Rainbow in Silber mit 24 Karat Gold.

Was haltet ihr von sowas??
Ich kenne die Marke echt gar nicht.
Er hat mal 5400 DM vor ca 25 Jahren gekostet.

Zustand ist Top laut Bild.
Hit_130
Stammgast
#15 erstellt: 03. Sep 2015, 20:20
kosten soll er 300€
MOS2000
Inventar
#16 erstellt: 03. Sep 2015, 22:00
Der ist jetzt _nicht_ von NAD und doppelt so teuer wie Deine Ansage...
Endet das hier in einem wilden dies? jenes? das? oder den? Gerufe ohne weitere Beachtung aller Ideen und ohne die geringste Geduld ob jemand einen guten Tipp geben kann?
Dann bin ich nämlich raus...

Die Musical Fidelity Rainbow kenne ich nicht, die Marke schon, an modernen Geräten dieser Marke gibt es technisch eigentlich nix zu mäkeln.
Bei der Kombi "Silber mit 24 Karat Gold" bekomme ich aber schon das kotzen Wems gefällt...
Den Preis kann ich nicht bewerten...man kann ja mal googeln was die noch so bringt.

Liebe Grüße
MOS2000
Hit_130
Stammgast
#17 erstellt: 03. Sep 2015, 22:07
Nein es war nur eine Frage da ich diese Marke gar nicht kenne und er wirklich sehr Hochwärtig aussieht.
Es hätte doch sein können das jetzt hier gesagt wird nimm den für das Geld sofort.
Natürlich suche ich was von NAD für weniger an Geld aber wie gesagt es hätte nun mal sein können das es was ganz besonderes ist was selten ist und für den Preis sehr gut ist.

Schuldige bitte wenn ich benachrichtigt werde von Leuten die was verkaufen ich das nicht kenne und hier dann lieber nachfrage
Apalone
Inventar
#18 erstellt: 04. Sep 2015, 05:11

Hit_130 (Beitrag #17) schrieb:
....
Es hätte doch sein können das jetzt hier gesagt wird nimm den für das Geld sofort.
.........

Schuldige bitte wenn ich benachrichtigt werde von Leuten die was verkaufen ich das nicht kenne und hier dann lieber nachfrage :D


dann äußere dich doch klar und deutlich!!

also ist die Marke egal und es kann ruhig 100% teurer sein!! Prima...
Hit_130
Stammgast
#19 erstellt: 04. Sep 2015, 07:36
wie klarer denn noch!!

Ich hatte doch gesagt von NAD für 100 bis 150€.

Und ja ok vielleicht habe ich hier euch jetzt verwirrt mit dem Musical Fidelity ja mag sein, aber es war doch nur damit eine Frage wie gesagt es hätte doch sein können da er mir Optisch gefällt das hier gesagt wird was für 300€ sofort kaufen da es für diesen Preis nichts besseres gibt und die Kombination von meinen Boxen sehr gut zusammen passt.

Schuldige ich bin kein Profi deswegen frage ich ja hier nach!


Braucht aber mir nicht mehr zu helfen da ein Bekannter von mir einen schönen NAD hat und ich den bekomme

Und bitte entschuldigt das es Läute gibt die nicht so eine Ahnung haben und dann öfters mal was nachfragen oder auch vielleicht was undurchsichtig schreiben da sie nicht erfahren sind.

Trotzdem Danke das ihr euch die Zeit genommen habt
MOS2000
Inventar
#20 erstellt: 04. Sep 2015, 09:04

Hit_130 (Beitrag #19) schrieb:
Braucht aber mir nicht mehr zu helfen da ein Bekannter von mir einen schönen NAD hat und ich den bekomme :)

Na dann...alles wird gut

Liebe Grüße
MOS2000
shabbel
Inventar
#21 erstellt: 05. Sep 2015, 16:57
Warum nicht wie in Deinem anderen Thema empfohlen ein Philips? Die Philips können gleichzeitig über die Endstufe ein Paar Passivboxen antreiben und haben einen MFB-Ausgang.
Hit_130
Stammgast
#22 erstellt: 11. Sep 2015, 11:25
Leider finde ich keinen Philips Verstärker für die Mfb Boxen :/

Hab ja jetzt auch schon ein Vorverstärker:)
Aber abgeneigt von einem Philips der für die Mfbs ist wäre ich nicht
Hit_130
Stammgast
#23 erstellt: 11. Sep 2015, 11:47
Am liebsten wäre mir von Philips einen 591.
Falls der überhaupt passt zu meinen Boxen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorverstärker Proton 1100 = NAD?
doc_relax am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  8 Beiträge
NAD Vorverstärker Unterschiede
polodiktat am 12.01.2018  –  Letzte Antwort am 12.01.2018  –  2 Beiträge
Suche dringend einen alten Vorverstärker für Philips 532
Hit_130 am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 27.08.2015  –  5 Beiträge
NAD 1000 Vorverstärker
Musicmann am 14.07.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  2 Beiträge
Vorverstärker welchen nehmen
Bmwm30 am 24.12.2020  –  Letzte Antwort am 29.12.2020  –  22 Beiträge
Nordmende Arabella mit Nad Vorverstärker kompatibel?
Dogo_59 am 11.04.2011  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  37 Beiträge
Marantz 2270 als Vorverstärker
nils22 am 27.07.2011  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  23 Beiträge
Mit Vorverstärker meinen Klassiker erhalten?
becky am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  3 Beiträge
Welchen NAD Receiver?
marplex am 15.02.2017  –  Letzte Antwort am 17.02.2017  –  2 Beiträge
NAD 3020i - welchen alten NAD CD Player dazu ?
schackchen am 23.06.2014  –  Letzte Antwort am 02.07.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.869 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedPatic
  • Gesamtzahl an Themen1.496.296
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.448.057

Hersteller in diesem Thread Widget schließen