Anschluss von Mission Lautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
DocWin
Neuling
#1 erstellt: 19. Aug 2016, 16:34
Hallo!
Ich habe gerade meine etwa 25 Jahre alten Kompaktlautsprecher der Firma Mission aus dem Keller geholt. Das sind 2 Wege Boxen, Modell 780. Die haben auf der Rückseite vier Anschlüsse, 2 schwarze und 2 rote, untereinander verbunden. Einmal mit HF, einmal mit LF beschrieben. Dazu habe ich noch vier vergoldete Kabelstecker gefunden, die darein gehören. Aber was gehört wohin? Betrieben habe ich die früher mit nur jeweils zwei Anschlüssen. Aber HF oder LF weiß ich nicht mehr. Weiß das nicht mehr und habe in den letzten 25 Jahren nur noch einfachere Systeme gehabt. Vielleicht weiß das jemand. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. ..


[Beitrag von DocWin am 19. Aug 2016, 16:37 bearbeitet]
Passat
Moderator
#2 erstellt: 19. Aug 2016, 16:46
Völlig egal, solange HF und LF miteinander verbunden sind.
Also rot HF mit rot LF und schwarz HF mit schwarz LF verbinden und dann das Lautsprecherkabal vom Verstärker an HF oder LF anschließen.

Grüße
Roman
Ralf_Hoffmann
Inventar
#3 erstellt: 19. Aug 2016, 16:58
Ahoi,

irgendwann ist es mal in Mode gekommen, auch weil das Thema HIFI schon auserzählt erschien, mit Kabeln und Terminals Geschäfte zu machen. So war es von da an plötzlich "der letzte Schrei" die verschiedenen Chassis des Lautsprechers durch eigene Kabel zu "beliefern" oder gar mit eigenen Endstufen zu versorgen. Nannte man dann bi-wiring und/oder bi amping.
Der Nutzen war eher gering und oftmals eher in der Psyche des Hörers von Bedeutung, es eröffnete aber einen riesigen Markt.

So auch bei deinen kleinen Mission. LF steht für low frequenzy = Tiefton, HF für high frequenzy = Hochton.
Warum es jetzt ausgerechnet für den entscheidenden Mittelton keine Mid Anschlüsse gab ?

Wichtig ist, dass du die " Metallbrücken" so einsetzt wie hier auf dem Bild: http://www.nrpavs.co...s_635x430_pixels.gif
Und dann klemmst du, wie Roman gesagt hat, ganz normal die Lautsprecherkabel an. Darüber gibt es Tonnen an Material im Netz

Gruß
Ralf
DocWin
Neuling
#4 erstellt: 19. Aug 2016, 17:07
Vielen Dank für eure schnellen Antworten. Ich probiere es direkt aus...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
mission electronics!
Zentralmassiv am 17.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  4 Beiträge
mission cyrus
fishbone1000 am 26.03.2013  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  22 Beiträge
mission cyrus 2
granules am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.05.2008  –  2 Beiträge
Kabel mission dad5 cad5
heijo2 am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  3 Beiträge
MISSION CYRUS ONE ERSATZTEILE
PhonoJens am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  6 Beiträge
Mission Cyrus, gibt's Alternative?
Jendevi am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 20.07.2005  –  11 Beiträge
Mission Cyrus Two
maokao am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.07.2019  –  18 Beiträge
Mission Cyrus One
Granuba am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2010  –  13 Beiträge
Mission Argonaut: Klangbild-Erfahrung?
Paul_Ralder am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.01.2018  –  6 Beiträge
Welchen Mission/Cyrus CD Player für den Mission Cyrus One
Mission1 am 01.04.2019  –  Letzte Antwort am 14.05.2019  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.160 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitgliedlynx*
  • Gesamtzahl an Themen1.453.809
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.662.735

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen