Kappa 90 mit Luxman LV 113?

+A -A
Autor
Beitrag
Phil1990
Neuling
#1 erstellt: 19. Apr 2017, 12:03
Hallo liebe Gemeinde,

Ich bin ziemlich neu auf dem Gebiet und kenn mich noch nicht sehr gut aus. :-)
Zur meiner Frage: Ich hab derzeit ein gutes Angebot günstig an die Kappa 90 Lautsprecher zu kommen mit einer impedance von 6 ohm, steht zumindest hinten auf den boxen.
Jetzt stellt sich die Frage ob ich die mit meinem alten Luxmann LV 113 im normaler Zimmerlautstärke sinnvoll betreiben kann.
Der Raum ist 6x7 Meter und gehört wird eher Rock und Radio.

Bitte steinigt mich nicht, ich bin blutiger Anfänger.

Vielen Dank schon mal für die Antworten.
Mit freundlichen Grüßen
Phil
shabbel
Inventar
#2 erstellt: 19. Apr 2017, 15:10
Die Kappa haben einen schlechten Wirkungsgrad von etwa 86 dB. Die angegebenen 89 dB sind eigentlich gelogen, weil nicht bei 1 Watt Leistung gemessen wurde. Der Luxman hat 2 x 110 Watt. Das gleicht nicht nur den Wirkungsgrad aus, sondern reicht für alle Lautstärken. Man kann damit quasi das Haus abreissen. Bei der Anschaffung sollten die Ohren entscheiden. Ein oft übersehenes Kriterium ist, hört sich die Musik nicht nur in den ersten 3 Minuten gut an, sondern nervt der Klang auch nach längerer Zeit nicht.
Phil1990
Neuling
#3 erstellt: 19. Apr 2017, 20:47
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ist schon mal gut zu hören ;-)
Leider hab ich bis jetzt nur gelesen das die Boxen super sein sollen, hören konnte ich sie noch nicht.

Hast du oder jemand anderes noch einen guten Tipp für ältere aber dennnoch gute Standboxen die in Betracht kommen?

Mfg
shabbel
Inventar
#4 erstellt: 20. Apr 2017, 10:56
Gut klingende Standboxen müssen nicht teuer sein.

Brendle, Renkforce, Audes, Radiotehnika sind glasklar, bei hohen Lautstärken verzerrungsarm, aber klingen in meines Ohren steril.
Arcus gelingt das 3-Wege Prinzip der großen Boxen nicht so gut, sie sind aber nicht schlecht und detailreich.
Günstige JBL haben den nervenden Alu-Hochtöner und klingen etwas kalt.
Quadral klingen ausgeglichen.
Wharfedale E70 oder E90 sind gut.
WBC
Inventar
#5 erstellt: 23. Apr 2017, 11:59
Die ehemals hochpreisigeren JBL haben die Titankalotte, die recht analytisch klingt - wenn man den Sound mag, eine sehr gute Wahl...
Phil1990
Neuling
#6 erstellt: 23. Apr 2017, 14:56
Von welchen älteren JBL redest du?
Die Ti Serie?

Mit freundlichen Grüßen
WBC
Inventar
#7 erstellt: 23. Apr 2017, 15:04
Jepp, genau von denen rede ich.
Phil1990
Neuling
#8 erstellt: 23. Apr 2017, 23:21
Die gefallen mir auch sehr gut, ohne sie gehört zu haben
Aber die liegen noch mal ne ganze Ecke teurer als die Kappa 90.

Die richtigen Lautsprecher zu finden ist schlimmer wie Auto kaufen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe Luxman M 03 an VollverstärkerLuxman LV 113
ratzemen am 04.07.2017  –  Letzte Antwort am 01.08.2017  –  11 Beiträge
Luxman LV Serie
thorensfromhell am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.06.2010  –  3 Beiträge
Luxman LV-105 kaufen?
Hypancistrus am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  2 Beiträge
Luxman Amp LV 110: Guter Saurier?
teddyaudio am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.06.2007  –  2 Beiträge
Wissen über Hybrid Verstärker Luxman LV 104
ce12120 am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  2 Beiträge
Luxman LV-117 aus den USA
HiFiWurm am 15.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  7 Beiträge
Luxman LV 103
TP1 am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2016  –  8 Beiträge
LUXMAN LV-107u
Cord!al am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  7 Beiträge
Luxman LV 121
purpledream am 07.10.2012  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  2 Beiträge
Luxman L400 vs. LV 101 muffiger Klang Phono
jeschn am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedmusic12
  • Gesamtzahl an Themen1.379.904
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.284.074

Hersteller in diesem Thread Widget schließen