Verstärker für Yamaha NS 690 II

+A -A
Autor
Beitrag
schluk5
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Sep 2017, 13:35
Hallo zusammen,

ich habe ein paar schöne Yamaha NS 690 II. Bisher habe ich den erstbesten Verstärker angeschlossen und wollte nun mal nach einem passenderen suchen.

Habe jetzt schon viel gelesen und stoße immer wieder auf die Marantz Klassiker (2245, 2270).

Die scheinen ja recht beliebt zu sein und daher entsprechend teuer, wenn in gutem Zustand.

Habt ihr noch andere Empfehlungen für Verstärker/Receiver die mit meinen Yamaha NS 690 II gut harmonieren würden?

Freue mich über alle Tipps und Anregungen.

Grüße,
Lukas
Lass_mal_hören
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Sep 2017, 21:49
Hallo,
mit den Empfehlungen ist es ja leider immer wie beim Essen: jeder hat einen anderen Geschmack. Die 690 sind ja sehr neutral und mit monitorähnlicher Charakteristik. Da könnte ein Marantz tatsächlich idealer Spielpartner sein.

An meinen 690 I habe ich aktuell meine Onkyoanlage im Wohnzimmer hängen. Der Verstärker ist ein 10 Jahre alter A-9555, digital. Finde ihn klanglich absolut ok, aber nicht optimal zu den 690 passend, weil etwas zu hell und analytisch. Leider ist diese Kombi nur wegen familiärer Gründe so entstanden. Hätte lieber meine NS 590 an den Onkyos. Aber wegen Rauchervorgeschichte bei den NS 590ern streikt die Weiblichkeit.

Vorher hatte ich meinen Pioneer SA-9500 II an den 690. Das war eine tolle Sache, das passte wie das Ei zur Henne! Das wäre meine Empfehlung.
Da der Pio nun aber in meinem Musikzimmer stehen muss, geht das zur Zeit nicht mehr, wird aber bald wieder so kombiniert werden.
detegg
Administrator
#3 erstellt: 01. Sep 2017, 22:52
Hallo zusammen,

NS-690 (v.0/I/II) hatte ich in den vergangenen 20 Jahren bestimmt ein Dutzend hier - meistens zur Restauration (Sicken, Weiche).
Betrieben wurden sie an der Elektronik, die gerade verfügbar war.

Meine aktuellen NS-690 II sind in den letzten Monaten an Marantz 2216 (´78), Marantz SR8010 (´82), Vor-/Endstufe PhaseLinear PL3000/300 (´78), Yamaha AVR AX-397 (´05) und aktuell an einer Ecler PA-Endstufe MPA-80 immer im gleichen Raum gehört worden.

Bei "gehobener" Lautstärke habe ich keinen Unterschied feststellen können. Bei sehr "gemäßigter" Zimmerlautstärke würde ich heute dem kleinen Marantz 2216 den Vorzug geben.
Irgendwie sind die Marantze also doch gesoundet ... ich hatte u.a. 2245/2270/DC160/DC300 - und die Geräte erscheinen mir heute sehr(!) überteuert!

Detlef
schluk5
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 05. Sep 2017, 11:21
Vielen Dank für die Antworten!

Werde mich mal nach den Alternativen umschauen...

Der SA-9500 II ist aber auch nicht leicht zu bekommen und wenn dann nicht gerade günstig.

Was wäre eurer Einschätzung nach ein gut erhaltener, vom Fachmann gesäuberter Marantz 2270 wert (Beleuchtung wurde auch erneutet, kein Holzgehäuse)?

Grüße,
Lukas
Lass_mal_hören
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Sep 2017, 22:36
Schau doch mal bei hifi-preise.com rein und bilde dir einen Mittelwert. Und dann entscheide, was er dir persönlich wert ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha NS 690 II
DavidRockman am 24.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  20 Beiträge
Yamaha NS 690 II Denon PMA-900V
DavidRockman am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  18 Beiträge
yamaha ns 690 und yamaha ns 690 II unterschiede
loritas am 06.10.2011  –  Letzte Antwort am 06.10.2011  –  2 Beiträge
Yamaha NS-690
markusred am 21.07.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  15 Beiträge
yamaha NS 690 Mitteltöner Ersatz?
classic70s am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2011  –  37 Beiträge
Preis Yama NS 690-II Paar
roberto.stampani am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  11 Beiträge
Yamaha NS 690 II mit Braun A-501 und JVC AX-700!Klanglicher Unterschied!
fpotnie am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  3 Beiträge
yamaha ns 690 ii oder pioneer hpm 100
loritas am 03.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  11 Beiträge
Yamaha NS 690 an Pioneer SX-1050
Bierchecker am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 24.11.2007  –  12 Beiträge
Yamaha Lautsprecher NS-Serie
DL125 am 17.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedholzer278
  • Gesamtzahl an Themen1.380.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.739

Hersteller in diesem Thread Widget schließen