Infinity Kappa 9

+A -A
Autor
Beitrag
hellraiser_lux
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Mrz 2018, 15:02
Hallo zusammen,

da ich neu hier bin und dies mein erster Post ist, möchte ich mich zunächst mal kurz vorstellen. Mein Name ist Marco, bin (noch nicht ganz) 49 Jahre alt und komme aus Luxemburg.

Ich wollte mir zu meiner bestehenden Anlage neue LS kaufen und habe die Kappa 9 in die engere Wahl aufgenommen. Ich habe schon in ein paar Posts gelesen, dass die Dinger irgendwie problematisch sein sollen, was den Verstärker angeht und wollte mir deshalb mal anhören was ihr dazu zu sagen habt.

Um das Ganze zu vervollständigen und zu erleichtern, hier mal eine Aufstellung von meinem derzeitigen Setup:

-Verstärker: Sony TA-N80ES MK III (habe 2 davon und möchte die neuen LS im bi-amping Modus anschliessen.
-Vorverstärker: Sony TA-E80ES
-Equalizer: Sony SEQ-D705
-CD: Sony CDP-C79ES
-LS: nicht der Rede Wert deshalb die Neuanschaffung
-Plattenspieler: Reloop RP-7000 MK2

Kann ich die Kappas mit den 2 Verstärker betreiben, so dass der Klang gut ist und das zu hören ist was die Kappas hergeben, oder bin ich damit noch unterdimensioniert?? Und sollte ich gleich nach etwas komplett anderem Ausschau halten?

Jede Anregung, Meinung, Kommentare usw. sind willkommen.

Danke im voraus.

Marco


[Beitrag von hellraiser_lux am 05. Mrz 2018, 15:23 bearbeitet]
Yahoohu
Inventar
#2 erstellt: 05. Mrz 2018, 15:18
Moin,
die Endstufen gehören zum Besten, was Sony an Verstärkern gebaut hat. Die MK III Version ist dabei das Sahnestück (Zwei Ringkerntrafos statt einem).
Sie gelten als sehr laststabil und müßten mit einer Kappa 9 zurecht kommen.
Schau Dich doch an Statt nach einer Kappa 9 doch mal nach einer Sigma um. M.E. der bessere Lautsprecher.
hellraiser_lux
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Mrz 2018, 15:21
Danke für deine Meinung.
Mit Sigma, hast du da die IRS Sigma gemeint?
Yahoohu
Inventar
#4 erstellt: 05. Mrz 2018, 15:45
ja
Robotermitsenf
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Mrz 2018, 16:10
Hallo,
meinst Du eigentlich die Kappa 9.2i oder die 9A ?
Falls Du die Kappa 9 ( ohne nix) bzw 9A meinen solltest,dann würde ich die Sony TA-N80ES nur eingeschränkt empfehlen.
Die 9er haben ein Impedanzminimum von 0,7 Ohm und viele Amps haben ihr Leben gelassen.
Die Kappa 9A braucht da etwas anderes an Elektronik,laststabile Endstufen Krell, Threshold,Mark Levinson usw
Die günstigste Variante wäre eine Parasound HCA 2200
Solltest Du aber die Kappa 9.2i meinen,dann kannste ruhig bei deinen Sonys bleiben. Die schaffen das locker
Scatto
Inventar
#6 erstellt: 05. Mrz 2018, 17:03
Richtig.
Wenn 9, dann die Sony verkaufen und von dem Geld eins der alten Eisenschweine kaufen.
Passat
Moderator
#7 erstellt: 05. Mrz 2018, 17:10
Die 0,7 Ohm haben die aber nur im Extended-Modus.
Im Normal-Modus haben die 1,6 Ohm, was immer noch sehr niedrig ist.
http://www.analog-fo...c/43083-ecfecf7a.jpg

Noch ein Kandidat für eine K9:
Harman/Kardon Citation XX.

Lt. Harman 0,5 Ohm-Stabil.
Wenn es das Stromnetz hergeben würde, würde die lt. Harman an 0,5 Ohm satte 4 KW pro Kanal raus drücken.
So leider durch das Stromnetz auf 2x 1 kw limitiert.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 05. Mrz 2018, 17:18 bearbeitet]
hellraiser_lux
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 05. Mrz 2018, 17:39
Also kurz um, mit den Sonys geht "nur" die 9,2i...Da ich die Sonys aber behalten möchte muss wohl eine andere LS Variante her. Irgendwelche Vorschläge? Möglichkeit 2 wären die JBL 250Ti....
Danke an euch alle.


[Beitrag von hellraiser_lux am 05. Mrz 2018, 17:41 bearbeitet]
klausES
Inventar
#9 erstellt: 05. Mrz 2018, 17:42
Die TA-N80ES (auch die MKIII) "können" die 9A grundsätzlich, aber die Schutzschaltung muss etwas abgeändert werden
(nicht deaktiviert oder ähnlichen Pfusch, sondern in einem Punkt in dem sie zu "vor"schnell ist).
Für dauerhaft sehr lauten Betrieb (das ist auch für sehr teuere Amps die für die 9 "hochgepriesen" werden, ein hartes Stück Brot)
empfiehlt es sich zudem dringend die Kühlung zu verbessern.
hellraiser_lux
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 05. Mrz 2018, 17:44
Danke dir Klaus für die Ausführungen.

Ich habe aber leider nicht die nötigen Kenntnisse, die Sonys "umzubauen"....

Kannst du irgendwelche LS empfehlen.....?


[Beitrag von hellraiser_lux am 05. Mrz 2018, 17:47 bearbeitet]
S97
Inventar
#11 erstellt: 05. Mrz 2018, 18:03
Nimm doch ruhig die Kappa 9.2i
Bin seit vielen Jahren glücklich damit :

wz

Gruß Mario
klausES
Inventar
#12 erstellt: 05. Mrz 2018, 18:04
Wenn du den Kappa Sound magst (der heute noch in mir "Gefühle" auslösen kann wie kein anderer LS... )
dann am ehesten, wenn auch doch etwas anders (anders heisst hier aber nicht schlechter, nur anders...), die 9.2

Aber es kommen sicher noch weitere Vorschläge.


[Beitrag von klausES am 05. Mrz 2018, 18:07 bearbeitet]
S97
Inventar
#13 erstellt: 05. Mrz 2018, 18:08
Die Sony-Endstufen passen auch gut dazu.
Früher hat ein User hier ( High-End-Fidi ) die Kombi auch jahre lang zufrieden genutzt ( 2 x TA-N80ES und Kappa 9.2i ).
klausES
Inventar
#14 erstellt: 05. Mrz 2018, 18:10
Hab die 9.2 nun seit ~20 Jahren nicht mehr gehört... würde ich ja gerne mal wieder "in der Festplatte aktualisieren"...
S97
Inventar
#15 erstellt: 05. Mrz 2018, 18:14
Besuchst mich halt mal
Spiele dann auch gern von meinem einzigen verbliebenen ES-Gerät zu ( Sony XA555ES )
klausES
Inventar
#16 erstellt: 05. Mrz 2018, 18:14
@S97,

hast du da auch bei Stereo die zwei fetten Sub's mitlaufen ?
klausES
Inventar
#17 erstellt: 05. Mrz 2018, 18:20

S97 (Beitrag #15) schrieb:
...Spiele dann auch gern von meinem einzigen verbliebenen ES-Gerät zu ( Sony XA555ES ) :prost

Schäm dich aber was ich da stehen sehe ist sehr schön

Wie ist denn inzwischen der Markt für 9.2i ?
Gibt es noch unverranzte und wie ist dann so der Kurs $$


[Beitrag von klausES am 05. Mrz 2018, 18:21 bearbeitet]
kaizersosse
Stammgast
#18 erstellt: 05. Mrz 2018, 18:26
Also, ich hatte vor Jahren mal die Kappa 9a. Testweise liefen die sogar an einem alten Denon PMA 770, selbst der Händler der die Kappas lieferte war
überrascht wie gut die Boxen am Denon liefen. Das war natürlich nur eine Übergangslösung.
Später liefen die Kappas an zwei Rotel RB 990, die ja auch sehr potent und laststabil sind. Probleme beim Betrieb (auch im extended Modus) gab es nie,auch nicht bei höheren Lautsärken.
Trotzdem war ich mit dem Sound der Lautsprecher nie ganz zufrieden, bei harten Bassattacken hat der letzte Punch gefehlt. Ich denke, da hat dann doch noch was an Leistung oder Laststabilität gefehlt.
Ich behaupte mal, dass du mit den Sonys techn. keine Probleme bekommen wirst, ob das klanglich auch deinen Wünschen entspricht, musst du ausprobieren.
S97
Inventar
#19 erstellt: 05. Mrz 2018, 18:27
Bei Stereo eher selten, eher im Heimkino.
Der Kurs liegt je nach Ausführung ( Die Schwarzen sind meist günstiger ) und Zustand bei 1200-1800 €.
Gestern ging ne Eiche-Kappa für gut 1200 weg in der Bucht.
hellraiser_lux
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 05. Mrz 2018, 18:43
Jetzt bin ich doch wieder verunsichert.....noch mehr als zuvor
Wenn ich jetzt sicher wäre, das alles mit den 9A läuft wäre die Sache schnell gegessen.....aber ich will nichts kaufen und nachher nicht richtig gebrauchen können.

Habe noch das hier entdeckt.....

https://www.ebay.de/...3:g:iZYAAOSwfXBZrCyy

Was haltet ihr davon??


[Beitrag von hellraiser_lux am 05. Mrz 2018, 18:43 bearbeitet]
S97
Inventar
#21 erstellt: 05. Mrz 2018, 18:52
Garnix
Das nenne ich " Kastriert "
hellraiser_lux
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 05. Mrz 2018, 18:56

S97 (Beitrag #21) schrieb:
Garnix
Das nenne ich " Kastriert " :X


Habe ich mir auch gedacht....

Übrigens sehr cooles Setup


[Beitrag von hellraiser_lux am 05. Mrz 2018, 19:02 bearbeitet]
hellraiser_lux
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 05. Mrz 2018, 18:59
Folglich geht meine Suche nach einer Alternative weiter.

Man kann sich ja auch mal bei neueren LS Modellen umsehen......
Muss ja nicht zwingend Infinity sein
Sunlion
Stammgast
#24 erstellt: 05. Mrz 2018, 19:01
Da hast Du die geile Vorstufe, die fetten Endstufen, dazu noch die dicken Boxen, und dann willst Du Dir den guten Klang mit einem EQ verwursten? Also weiste …
klausES
Inventar
#25 erstellt: 05. Mrz 2018, 19:03
Die Frage ist (es wird ja quasi angedeutet das sie "auch" Original laufen würde) was da wie genau verändert worden ist ?
Wenn man das im Detail genauer wüsste...
Vielleicht kennt ja hier jemand "diesen" Umbau dieses Verkäufer (scheint ja mehrere solche Kappas zu verkaufen).
Oder den Verkäufer mal anschreiben und schauen ob er das (plausibel !!) erklärt.
hellraiser_lux
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 05. Mrz 2018, 19:04

Sunlion (Beitrag #24) schrieb:
Da hast Du die geile Vorstufe, die fetten Endstufen, dazu noch die dicken Boxen, und dann willst Du Dir den guten Klang mit einem EQ verwursten? Also weiste … ;)


Der EQ ist nur übergangsweise drin bis neue LS da sind.
hellraiser_lux
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 05. Mrz 2018, 19:06

klaus52 (Beitrag #25) schrieb:
Die Frage ist (es wird ja quasi angedeutet das sie "auch" Original laufen würde) was da wie genau verändert worden ist ?
Wenn man das im Detail genauer wüsste...
Vielleicht kennt ja hier jemand "diesen" Umbau dieses Verkäufer (scheint ja mehrere solche Kappas zu verkaufen).
Oder den Verkäufer mal anschreiben und schauen ob er das (plausibel !!) erklärt.


Plausibel erklären???? So wie die Bechreibung aussieht kann ich mir nicht vorstellen, dass die Erklärung plausibel ausfallen wird....
klausES
Inventar
#28 erstellt: 05. Mrz 2018, 19:09
"Diesen" EQ (der ist jetzt kein "nur Mäusekino" Schrott) kann man ruhig mal als nützliches Spielzeug haben.
hellraiser_lux
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 05. Mrz 2018, 19:11

klaus52 (Beitrag #28) schrieb:
"Diesen" EQ (der ist jetzt kein "nur Mäusekino" Schrott) kann man ruhig mal als nützliches Spielzeug haben. ;)


Also mit den jetzigen KLH LS verbessert er den Klang um Welten.
hellraiser_lux
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 05. Mrz 2018, 19:12
Klaus52 gibt es eigentlich einen ES spezifischen EQ?
klausES
Inventar
#31 erstellt: 05. Mrz 2018, 19:15

hellraiser_lux (Beitrag #27) schrieb:
...Plausibel erklären???? So wie die Bechreibung aussieht kann ich mir nicht vorstellen, dass die Erklärung plausibel ausfallen wird.... ;)

Schreib dem ruhig mal.
Ganz speziell das du wissen möchtest ob diese wahlweise (genau dass schreib er ja...) auch wirklich Original zu betreiben wären
sich "dann" wirklich Original verhalten.

Schon anhand der Art der Antwort wirst du dir ein Bild machen können ob die Sache in Frage kommen kann oder sich erledigt...
klausES
Inventar
#32 erstellt: 05. Mrz 2018, 19:17

hellraiser_lux (Beitrag #30) schrieb:
Klaus52 gibt es eigentlich einen ES spezifischen EQ?

Stell dies Frage ruhig mal im ES Thread (in meiner Signatur).
Da sind einige die schon verschiedene Sony EQ's hatten.
hellraiser_lux
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 05. Mrz 2018, 19:18

klaus52 (Beitrag #32) schrieb:

hellraiser_lux (Beitrag #30) schrieb:
Klaus52 gibt es eigentlich einen ES spezifischen EQ?

Stell dies Frage ruhig mal im ES Thread (in meiner Signatur).
Da sind einige die schon verschiedene Sony EQ's hatten.


Danke Klaus52
Robotermitsenf
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 05. Mrz 2018, 21:24
Du hast recht,es muss nicht immer Infinity sein,auch andere Hersteller haben gute Boxen gebaut.
Die JBL TI 5000 z.B. sind sehr gute LS und völlig unkritisch.
Yahoohu
Inventar
#35 erstellt: 06. Mrz 2018, 08:53
Moin,
wenn ich nicht so viel Zeug hier rumstehen hätte, wären die hier schon meine:
www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=7398708983&
Scatto
Inventar
#36 erstellt: 06. Mrz 2018, 09:23
Tolle Lautsprecher, ja.

Oder diese hier:

https://www.ebay-kle...&utm_content=app_ios
Yahoohu
Inventar
#37 erstellt: 06. Mrz 2018, 13:20
@Satto: Auch nicht schlecht
Die Kappas, Renaissance, Omega, Sigma sind ja nicht mehr die Jüngsten. Was ich da schon von "KüTiBas" an zusammen gebratenem Zeug gesehen habe, schlimm. Also Vorsicht beim Kauf.
Die Swans sind jünger, die Chassis anerkannt gut. Toll verarbeitet. Wäre so mein Geheimtipp.
hellraiser_lux
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 06. Mrz 2018, 14:04
Sicherlich alle LS die ihr empfohlen habt sind eine wahre Alternative zu den Kappas.
Danke für die Vorschläge.
hellraiser_lux
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 06. Mrz 2018, 14:12

klaus52 (Beitrag #25) schrieb:
Die Frage ist (es wird ja quasi angedeutet das sie "auch" Original laufen würde) was da wie genau verändert worden ist ?
Wenn man das im Detail genauer wüsste...
Vielleicht kennt ja hier jemand "diesen" Umbau dieses Verkäufer (scheint ja mehrere solche Kappas zu verkaufen).
Oder den Verkäufer mal anschreiben und schauen ob er das (plausibel !!) erklärt.


Viel war vom Verkäufer icht zu erfahren.
Zitat:

Sie können die 2 Endstufen benutzen und wenn Sie den Schalter auf normal schalten dann haben Sie ganz normale Kappa 9 wie sie gebaut wurden.
Der Klang ändert sich nicht, da der Schalter keinen Einfluss auf Tief-Mittelton, Mittelton, Hochton und Superhochton hat. Es verändert sich nur die ganz untere Tiefendynamik. Ich kann Ihnen das Ganze gerne bei mir zu Hause vorführen. Wenn die Auskunft Ihnen nicht richt müssen sie sich die Lautsprecher bei mir anhören.

Zitat Ende

Also viel mehr weiss man jetzt auch nicht....


[Beitrag von hellraiser_lux am 06. Mrz 2018, 14:13 bearbeitet]
Rahel
Inventar
#40 erstellt: 06. Mrz 2018, 14:24
Ich betreibe meine Kappa 8a in einem 40 qm-Zimmer und bin vollauf zufrieden.
... sind halt a bisserl kleiner
klausES
Inventar
#41 erstellt: 06. Mrz 2018, 15:03

hellraiser_lux (Beitrag #39) schrieb:
...Viel war vom Verkäufer icht zu erfahren.
Zitat:

Sie können die 2 Endstufen benutzen und wenn Sie den Schalter auf normal schalten dann haben Sie ganz normale Kappa 9 wie sie gebaut wurden.
Der Klang ändert sich nicht, da der Schalter keinen Einfluss auf Tief-Mittelton, Mittelton, Hochton und Superhochton hat. Es verändert sich nur die ganz untere Tiefendynamik. Ich kann Ihnen das Ganze gerne bei mir zu Hause vorführen. Wenn die Auskunft Ihnen nicht richt müssen sie sich die Lautsprecher bei mir anhören.

Zitat Ende...


Das deutet darauf hin das man den "Extended Schalter" für die externe Regelung (anstatt für die vorgesehene "Abschwächung" des Saugkreis) benutzt hat.
Du hättest qasi die Wahl zwischen "Nutzung" dieser externen Regelung (hab ja keine Ahnung, nicht gehört, vielleicht taugt die ja sogar)
und dem Ori. extended. Mann könnte "die Geschichte" auch wieder zurückbauen.

Schreibe dass hauptsächlich... wenn die LS ansich gut sind (Zustand etc.) und Preislich ok wären, wäre der Rückbau, falls nötig ja kein Ding.
Niranjana
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 08. Feb 2019, 17:17
Wäre ein paar der Kennwood L-07 ausreichen um das volle Potential der Kappa 9 oder der 9A zu entfalten?
Specs
Danke
Wenn nicht wären dann kleiner Inifinity, wie z.B. die 7er oder die K7 geeignet für mein System und können den 9ern so einigermaßen das wasser reichen.
Hinzu kommt ich habe nicht alzu großes zimmer, daher wären die 9er von vorn herein wohl nicht die erste wahl.


[Beitrag von Niranjana am 08. Feb 2019, 17:21 bearbeitet]
Yahoohu
Inventar
#43 erstellt: 08. Feb 2019, 18:19
Moin,
nein, die Endstufen passen eher nicht. Die pfeifen an den 9ern ab.
Renaissance 90, Sigma und Omega geht schon besser.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infinity Kappa 9 A Frequenzweiche
topper am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  31 Beiträge
infinity kappa oder modulus?!
doenen am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  22 Beiträge
Infinity Kappa 9 Polung?
guwe am 20.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  7 Beiträge
Infinity Kappa 5
kappa_5 am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  31 Beiträge
Infinity Kappa 8a Verstärkerwahl
Chris-Alex am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  20 Beiträge
gibt es 2 verschiedene infinity kappa 9 ??
infinityfreak am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.04.2006  –  10 Beiträge
Infinity Kappa 8
ONKYO_INTEGRA am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  5 Beiträge
suche passenden Verstärker zu Infinity Kappa 8a
Harman_Kardon2011 am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  36 Beiträge
Verkauf: Infinity Kappa 5A
wolfgangfr am 06.09.2017  –  Letzte Antwort am 08.09.2017  –  4 Beiträge
Infinity Kappa 8 & Surround
Larsinho1904 am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder859.958 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedFichtenflitzer
  • Gesamtzahl an Themen1.433.781
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.281.611

Hersteller in diesem Thread Widget schließen