Telefunken Reciever

+A -A
Autor
Beitrag
dj_ddt
Inventar
#1 erstellt: 24. Jun 2004, 21:10
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEBI%3AIT&rd=1

Ist der zu empfehlen ? Biete eigentlich nur drauf, weil der DIN- und Cinch-Anschlüsse hat. Außerdem sagt mir das Design irgendwie zu.
DrNice
Inventar
#2 erstellt: 24. Jun 2004, 21:14
Moin!
Sicherlich kein schlechtes Gerät. telefunken ist auch nich tfür minderwertige Produkte bekannt; wenn es Dir zusagt: zuschlagen!
dj_ddt
Inventar
#3 erstellt: 24. Jun 2004, 21:25
das klingt doch schonmal gut.
bvolmert
Inventar
#4 erstellt: 24. Jun 2004, 21:36
Bevor ich "dresche" bekomme,sag ich direkt daß ich von den alten Geräten nicht viel Plan hab
Aber hat das Gerät nicht etwas wenig Anschlußmöglichkeiten?
Vor allem Cinch? (Apropo:Wie heißen die alten nochmal?)

@DrNice1984:
Zum Bsp. hat der Sony zu dem du gerade geantwortet hast ("wie ls an alten sony..") deutlich mehr Chinch-Ein/Ausgänge.Oder ist der neuer?


[Beitrag von bvolmert am 24. Jun 2004, 21:41 bearbeitet]
dj_ddt
Inventar
#5 erstellt: 24. Jun 2004, 22:16
ich hab einen plattenspieler ersteigert (direct-drive usw. also ansich ein gutes gerät), welcher aber einen DIN-anschluß hat. und da ich eh schon seit längerem mal einen anderen verstärker testen will, kommt mir dieser mit kombinierten DIN- und cinch-anschlüssen recht.

und was die anzahl der anschlüsse angeht : das geht schon so in ordnung. denn neben dem plattenspieler hab ich nur noch einen PC und eventuell den gamecube, den ich anschließe. und die spielkonsole muss nicht zwingend an den verstärker angeschlossen werden.


[Beitrag von dj_ddt am 24. Jun 2004, 22:17 bearbeitet]
bvolmert
Inventar
#6 erstellt: 24. Jun 2004, 22:20
Oh,sorry hab gerade erst gesehen das du das mit den Anschlüssen ja schon in deiner Threaderöffnung geschrieben hattest.
Vielleicht sollte ich erst lesen,dann denken,dann schreiben- statt andersrum
dj_ddt
Inventar
#7 erstellt: 24. Jun 2004, 22:55
macht ja nichts. ist ja nicht schlimm.

aber hast du ahnung von diesem reciever ? er hat bestimmt weniger leistung als mein jetziger verstärker (denke ich jedenfalls mal), aber meine eltern (bin zwar schon über 18, aber wohne noch zu hause) beschweren sich eh oft, daß ich zu laut musik höre.
bvolmert
Inventar
#8 erstellt: 24. Jun 2004, 22:58
"erst lesen..." gilt nicht nur für mich, sondern offenbar auch für dich!
(hab oben geschrieben das ich mich mit Klassikern nicht auskenne.)
DrNice
Inventar
#9 erstellt: 25. Jun 2004, 09:16
Moin!
Viele deutsche Receiver haben im Vergleich zu den japanischen Konkurrenten wenige Anschlüsse - bei Bedarf lassen sie sich mit externen Umschaltern erweitern.
A727
Stammgast
#10 erstellt: 25. Jun 2004, 11:55
Hi,

der TR 500 gehörte zu den "besseren" Receivern von Telefunken. Ist bestimmt eine gute Wahl, und sieht vom Design her doch recht schick aus.

Sinusleistung 2 x 90 Watt an 4 Ohm,
Fremdspannungsabstand hochpegelige Eingänge 94 dB, bei 2 x 50 mW 64 dB. Vielleicht noch die Maße (BxHxT)460x145x350).

Wenn du noch einige Daten benötigst, melde dich doch ganz einfach.

Gruß
Bernd
dj_ddt
Inventar
#11 erstellt: 25. Jun 2004, 12:47


Sinusleistung 2 x 90 Watt an 4 Ohm


ahhh, sehr gut. danke für die info.


ich hab allerdings 8 Ohm-Lautsprecher, also sind das dann ca. 2 x 45 oder ? aber um die leistung auszuschöpfen kann ich mir ja später immernoch 4 Ohm-Lautsprecher holen.

mein jetziger verstärker (baujahr 1999, wenn ich mich nicht irre) hat 2 x 40 watt an 8 ohm.


[Beitrag von dj_ddt am 25. Jun 2004, 12:48 bearbeitet]
A727
Stammgast
#12 erstellt: 25. Jun 2004, 13:05
Ja, Leistung halbiert sich bei Verwendung von 8 Ohm-Lautsprechern.

Gruß
Bernd
dj_ddt
Inventar
#13 erstellt: 25. Jun 2004, 14:05
dann ist er ja sogar geringfügig stärker als mein jetziger verstärker.

aber ich glaube ich verkaufe meine boxen (so discoboxen) und hole mir welche mit 4 ohm, um die leistung ausnutzen zu können.

wo ist eigentlich der unterschied ? mir sagte mal vor längerer zeit jemand, daß 4 ohm-boxen einen schlechteren klang hätten als 8 ohm-boxen. stimmt das ?

allerdings sind meine discoboxen in billigausführung und ich glaube kaum, daß ich da einen unterschied merken würde.


[Beitrag von dj_ddt am 25. Jun 2004, 14:05 bearbeitet]
A727
Stammgast
#14 erstellt: 25. Jun 2004, 17:10
Die Anschlussimpedanz lässt keine Rückschlüsse auf die Qualität der Lautsprecher zu. Japanische und amerikanische Verstärker sind meistens für 8-Ohm-Betrieb ausgelegt. Deutsche und europäische Hersteller haben als unteren Anschlusswert 4 Ohm zugelassen.

Tja, dann auf zum Suchen.

Gruß
Bernd
dj_ddt
Inventar
#15 erstellt: 25. Jun 2004, 17:18

Die Anschlussimpedanz lässt keine Rückschlüsse auf die Qualität der Lautsprecher zu.


dann wollte der typ bei hot mir damals nur was verkaufen.
bvolmert
Inventar
#16 erstellt: 25. Jun 2004, 19:09
Hallo!!! Die Ausgangsleistung halbiert sich NICHT bei Verwendung von 8Ohm Boxen. Eine typische Leistung ist eher: 100 Watt an 4Ohm,80 Watt an 8Ohm .
dj_ddt
Inventar
#17 erstellt: 25. Jun 2004, 19:15
also sind es dann in meinem fall ca. 2 x 70 ? na um so besser.8)


[Beitrag von dj_ddt am 25. Jun 2004, 19:18 bearbeitet]
bvolmert
Inventar
#18 erstellt: 25. Jun 2004, 20:50
da würd ich auch drauf tippen.
dj_ddt
Inventar
#19 erstellt: 25. Jun 2004, 21:10

da würd ich auch drauf tippen.


na dann kann ich meine boxen auch erstmal behalten. die waren zwar günstig, aber haben schöne große basslautsprecher. außerdem vertragen die laut typenschild sogar bis zu 140 watt sinus.


[Beitrag von dj_ddt am 25. Jun 2004, 21:11 bearbeitet]
A727
Stammgast
#20 erstellt: 26. Jun 2004, 10:03
Ups, sorry. Halbierung bei IHF-Norm gegenüber DIN. Ansonsten hat Benedikt recht.
dj_ddt
Inventar
#21 erstellt: 27. Jun 2004, 19:46


[Beitrag von dj_ddt am 27. Jun 2004, 19:47 bearbeitet]
DrNice
Inventar
#22 erstellt: 27. Jun 2004, 20:39
Herzlichen Glückwunsch! Da hast Du ein wirklich tolles Gerät ersteigert an dem deine Nachbarn einige Jahre ihre Freude haben werden
dj_ddt
Inventar
#23 erstellt: 27. Jun 2004, 21:29

...an dem deine Nachbarn einige Jahre ihre Freude haben werden ;)


da freue ich mich jetzt schon drauf. die machen selbst immer genug krach, jetzt bekommen sies zurück. aber keine angst, ich werde das gerät nicht übermäßig zwiebeln.
A727
Stammgast
#24 erstellt: 27. Jun 2004, 22:14
Hi,

Glückwunsch zum TR 500. Wünsche dir viel Freude mit dem Teil.

Gruß
Bernd
dj_ddt
Inventar
#25 erstellt: 27. Jun 2004, 22:30
danke. euch beiden. ich freue mich auch schon sehr darauf. ich hoffe, der versand dauert nicht lange und es passiert nichts dabei.
dj_ddt
Inventar
#26 erstellt: 01. Jul 2004, 10:38
heute eben ist er angekommen. sieht noch fast aus wie neu. kaum kratzer. hab mich allerdings erstmal gleich geärgert. nicht über den verstärker, sondern über mich. ich depp hab vor ein paar tagen anstatt lautsprecher-stecker lautsprecher-kupplungen gekauft und das erst jetzt gemerkt, als ich die stecker (für die ich sie ja noch hielt) montieren wollte. hatte mich schon gefreut, daß das so einfach geht und ich endlich den verstärker testen kann und dann schaute ich so hin und dachte "moment mal, da fehlt doch was...ja, die stifte"...peinlich...ich sollte besser aufpassen.
Django8
Inventar
#27 erstellt: 01. Jul 2004, 11:13
Hübsches Gerät! Die meisten deutschen Receiver sagen mir vom Design her nicht viel aber diesen Telefunken finde ich nicht übel (vielleicht dehalb, weil er doch ziemlich "japanisch" aussieht).
dj_ddt
Inventar
#28 erstellt: 01. Jul 2004, 12:01
auf jeden fall sieht er schwer aus...was er auch ist. dagegen ist mein pioneer ein fliegengewicht.

so gewitter scheint zu ende, also kann ich gleich los und stecker kaufen.
Django8
Inventar
#29 erstellt: 01. Jul 2004, 12:11
Dein Pioneer - ist das auch ein Klassiker?
dj_ddt
Inventar
#30 erstellt: 01. Jul 2004, 14:08

Dein Pioneer - ist das auch ein Klassiker?


nein, leider nicht.

teste gerade den telefunken. wahnsinn...hat der power...puh. selbst wenn ich loudness rausnehme hat der noch mindestens soviel bass wie der pioneer mit loudness.
dj_ddt
Inventar
#31 erstellt: 01. Jul 2004, 15:55
ich hab jetzt, weil ich keine antenne habe, einfach ein antennenkabel so eingesteckt und den großteil der sender kann ich gut empfangen. also der empfang des tuners ist astrein. und diese stationstasten sind genial. die muss man nur ganz leicht berühren und schon schaltet es auf den jeweiligen eingestellten sender.
lumi1
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 03. Jul 2004, 17:13
Hy! Jo,das nannte sich damals "Sensortasten". Und Glückwunsch, das ein "junger" wie Du, seinen Ohren sowas gutes gönnt. Und keinen modernen Plastikschrott aus´m Geiz ist Geil Discounter käuft! Noch etwas Nachhilfe mit Ohm etc. Es kommt auf den Aufbau und vor allem Stabilität des Amps an.Vor allem das Netzteil. Moderne,schrottige Amps,vor allem SurroundAmps arbeiten mit Strombegrenzern etc. Auch wegen finanziellem Druck werden meist minderwertige Bauteile überall verwendet.Endstufen etc.Deshalb wird die abgegebene Leistung bei weniger Ohm auch weniger. Andernfalls würden sie schrecklich "klingen",oder abrauchen.Was heute teuer, oder sogar auch HighEnd, war früher (fast) Standard.Natürlich auch bei besseren Geräten. Wenn Du mal Geld übrig hast, kauf Dir ein paar adäquate Boxen zu dem Sahnestückchen. Laß dabei alle Ohm´s und Watt´s aus Deinem Hirn, und höre nur auf Deine Ohren! Boxen werden meistens durch minderwertige Amp´s zerstört, wenn sie Verzerrungen produzieren, die Du evtl. noch gar nicht hörst! Bei sauber verarbeiteten Amps und Boxen kann der Amp zum Bsp. 200W/4Ohm liefern,während die Boxen angeblich nur 70W verkraften.Watt ist eh eine sehr relative Aussage! Von verschiedenen Meßverfahren ganz abgesehen. Das ist meist nur werbetechnisch. Vor allem auf die richtige Kombi Amp/LS kommt´s an. Und noch ein Bsp.: Um bei gleicher Position des Lautstärkereglers die doppelte Lautstärke zu erzielen, muß ungefähr die Leistung des Amps verzehnfacht werden! Das gilt natürlich nur bei gleichem Signalpegel der Quelle, Eingang des Amps und bei gleichen LS. Letztere beeinflussen durch Ihren Wirkungsgrad und im Zusammenhang Dämpfungsfaktor/Amp die Sache auch. Bei dem Telefunken kannst Du sogar leistungshungrige 4Ohm LS paralleel schalten,was dann pro Kanal 2Ohm ergibt.Bei normaler Abhörlautstärke kratzt das den nicht die Bohne.Im Gegenteil,er war(ist) dafür konzipiert. Denn auch fast keine Box hält(kann) die angegebene Ohmzahl ein(halten). Das ist Physik.Und nur marketingwirksame Meßschriebe sind geduldig..... Viel Spaß noch
dj_ddt
Inventar
#33 erstellt: 03. Jul 2004, 20:10
interessant die sache mit den ohm und den boxen. aber nach dem telefunken-verstärker und dem wega-plattenspieler ist mein geldbeutel erstmal erschöpft. auch meine jetzigen lautsprecher saugen schon einen guten bass aus dem verstärker, fast schon zu viel, denn mein schrank dröhnt mit der musik mit. da muss ich mal versuchen was gegen zu machen, falls das geht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eagle?
ocu73 am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 19.07.2006  –  6 Beiträge
Sony Receiver
kaefer03 am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  8 Beiträge
Din -> Cinch
jfk11 am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  26 Beiträge
Telefunken L 6 L8
Vintage_Freak am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  4 Beiträge
Marantz 2600 im ebay.
ruesselschorf am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  59 Beiträge
DIN vs Cinch Anschlüsse
kuni1 am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2019  –  51 Beiträge
Marantz zu billig ?
fly_hifi am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  8 Beiträge
Scnäppchen gemacht?Saba Boxen.Wer kennt die?
Saarbiker66117 am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  5 Beiträge
Der "e-bay-mach-mich-arm-durch Geiles Teil"-Thread
Saarbiker66117 am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  69 Beiträge
Hallo! Ich bin Neu und brauche Hilfe
Neu am 19.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.716 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedRudolphhh
  • Gesamtzahl an Themen1.492.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.382.796

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen