Problem mit Videorecorder Grundig GV 5000

+A -A
Autor
Beitrag
Phantasia
Neuling
#1 erstellt: 17. Okt 2005, 17:37
Hallo zusammen....ich bin ganz verzweifelt.....ich habe einen Grundig GV 5000 Videorecorder und ne alte kassette hat ihn dazu gebracht gar nichts mehr anzuzeigen. Und hinzu kommt, dass ich keine bedienungsanleitung mehr für ihn habe.
Bitte....kann mir jemand helfen? Er zeigt nur was mit Spurlage an und ich weiß nicht was er nu genau hat??
Gruß Tina
JBL-Fan
Inventar
#2 erstellt: 17. Okt 2005, 17:57
Hallo,

bekommst du denn die Cassette raus? Hattest du den vom Stromnetz getrennt? Viele ältere Grundig`s haben einen Accu im inneren. Den kannst du leider nicht allein tauschen. Zeigt das Display auch einen Fehlercode an? Sieht zB. so aus "E4" für Error4. Gib mal mehr info.


gruss jbl-fan
-scope-
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Okt 2005, 18:02
Hallo,

wahrscheinlich sitzen die Videoköpfe nach dem abspielen der ollen Kassette jetzt zu. Das Gerät tastet dann ohne Signal dunkel.
Erstmal mit einer "feuchten" Reinigungscassette versuchen. ansonsten reinigen lassen.

Das wäre imo der erste Schritt, den man prüfen sollte.
Phantasia
Neuling
#4 erstellt: 17. Okt 2005, 18:04
Nichts von dem was du gesagt hast ist vorgefallen. Ich hatte die kassette zunächst in nen anderen grundig videorec. eingelegt und der zeigte mir nur sowas wie Schnee mit dem ton. hab da ne kopfreinigung gemacht (hat eine eingebaute)und der funzt wieder. anschließend hab ich die k. in den GV 5000 eingelegt und der zeigt gar nichts mehr an...ne sek hörst den ton sonst kommt nix...der fernseher zeigt nur n blaues bild an. (liegt am fernseher) und der rec. zeigt "Spurlage" an.
Hilft vielleicht ne einfache reinigungskassette, da die reinigung beim anderen auch gereicht hat?
mfg
tina
Phantasia
Neuling
#5 erstellt: 17. Okt 2005, 18:12
danke, @ scope...hatte die andere antwort zu jbl-fan geschrieben.
wieviel kostet denn so ne "feuchte" r-kassette? müsste doch ohne probs dann funzen wenn der andere nach ner reinigung auch wieder ging?! ich hoffe es zumindest....
JBL-Fan
Inventar
#6 erstellt: 17. Okt 2005, 18:16
Hallo,

alles klar, dann ist es wohl Dreck auf den Köpfen.
Dachte ja erst, die Cass. kommt auch nicht mehr raus. Also versuch es mit einer Reinigungs-Cass. am besten wie Scope schon erwähnt hat, mit eine feuchten (Reinigunsflüssigkeit). Nach dem feuchten reinigen, solltest du 3-5 min. warten, sonst gibt es Bandsalat, da die Feuchtigkeit erst komplett verdunsten muß!!! Dein anderer Grundigt reinig trocken, darum ist es da anders.
Falls nichts wichtiges auf dem Band ist, solltest du die entsorgen, sonst könnte der Ärger wiederkommen :-)

gruss jbl-fan
-scope-
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 17. Okt 2005, 18:18
Hallo,

du kannst es natürlich erstmal "trocken" versuchen.
Es gibt auch Reinigungscassetten, in die man uber eine Öffnung (oder direkt auf´s Band) ein paar Tropfen Reinigungsflüssigkeit träufeln kann. Das löst besser.

Genial sind diese Cassetten alle nicht, aber wenn man das Gerät nicht öffnen will, und den Kopf bei einer Handreinigung nicht killen möchte (da unerfahren), ist das die einzige Möglichkeit.

Was die Kosten? Keine Ahnung ob es die überhaupt noch im DVD Zeitalter gibt Vermutlich 15 bis 20 € ??
JBL-Fan
Inventar
#8 erstellt: 17. Okt 2005, 18:20
Hallo,

solche Reinigungscass. kosten je nach Laden 8-15 Euro. Danach sollte er wieder gehen. Evtl. mußt du die 2x durchlaufen lassen, je nach Verschmutzung.

gruss jbl-fan
JBL-Fan
Inventar
#9 erstellt: 17. Okt 2005, 18:25
Hallo,

@scope
diese Dinge gibt es Tatsache noch hab gerade bei conrad.de geschaut. 7,95 Euro
Das die nicht viel taugen, ist schon klar, aber dafür wird es reichen. Besser ist natürlich eine Reinigung von Hand.

@Phantasia
versuch nicht das selber zu reinigen. Die Köpfe brechen schnell mal ab.

gruss jbl-fan
Phantasia
Neuling
#10 erstellt: 17. Okt 2005, 19:19
Danke für eure Hilfe
Das Dumme ist nämlich, dass der Recorder nicht mir gehört, meiner ging ja später wieder.
Aber wenns nur das ist, werd ich das geld investieren, statt n neuen recorder zu kaufen, denn das müsst ich wenns nicht funzt.
Danke nochmal
schönen abend noch allen...
ich sag bescheid, obs gefunzt hat
Donzerge
Neuling
#11 erstellt: 17. Okt 2005, 20:43
hat von Euch zufällig jemand eine Bedienungsanleitung zum GV-5000 oder weiß wie man die Grundeinstellung nach Austausch des internen Backup-Puffers wieder hinbekommt?

Mein Gerät spricht seit 2 Tagen englisch mit mir und ich finde absolut keine Möglichkeit zur Einstellung.


Gruß
Michael K.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig "GV 4010"; Kassette steckt fest
Hardi1 am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2005  –  7 Beiträge
Grundig V 5000 Schaltplan/Problem
Master_Gono am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  6 Beiträge
Grundig XV 5000 A 5000
jochen1956 am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  7 Beiträge
grundig monolith videorecorder
fjmi am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2019  –  23 Beiträge
Grundig Videorecorder VS 680
DOSORDIE am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  2 Beiträge
Preise Grundig 4000/5000
*Kat85* am 15.04.2016  –  Letzte Antwort am 16.04.2016  –  3 Beiträge
Grundig XV 5000 Endstufenkabel
dural am 05.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.06.2010  –  6 Beiträge
Grundig XV 5000 Ausgänge
wegavision am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  10 Beiträge
Grundig Audiorama 5000 Hochtöner
rhoeni am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  2 Beiträge
Grundig V 5000 klassiker
grude am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.716 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedMichel67*
  • Gesamtzahl an Themen1.492.878
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.382.438

Hersteller in diesem Thread Widget schließen