Die schönen Töchter der anderen Mütter...

+A -A
Autor
Beitrag
hifiwahn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Apr 2006, 13:26
nach der Frage warum die die Lautsprecher verkauft werden sollten erhielt ich die Antwort: "Auch andere Mütter haben schönen Töchter!" Schöner Spruch!

Nicht nur die bekannten Namen wie NAD usw. hatten sehr gute Verstärker für wenig Geld. Es gibt bestimmt auch unbekannte oder Noname Hersteller die zum Teil sehr gut gelungene Geräte auf den Markt brachten.

Wer hat da ein paar Tipps?
mamü
Inventar
#2 erstellt: 27. Apr 2006, 13:28
Ich verstehe deine Frage zwar nicht so richtig, aber bessere Geräte gibt es immer - nur zu welchem Preis?

Gruß
hifiwahn
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Apr 2006, 14:17
Nachdem sich "alle" auf auf ein paar sogen. Klassiker stürzen gibt es sicher auch Geräte die noch nicht so ins Blickfeld gerückt sind, jedoch durchaus gute Klaneigenschaften haben. Z.B. McWatts(bzw. McVoice - Made in PL). Die Geräte gab es im absoluten Billigsegment zu kaufen. Vieleicht hat ja mal jemand aus Spaß einen Vergleich mit Namenhaften Geräten angestellt.

Ich habe noch einen EQ FS030 von McWatts (Neupreis 49,- DM! 1990). Abgesehen von den ungenauen Filtern hat dieses Ding kein Rauschen und einen sehr offenen Klang. Das liegt warscheinlich an der min. Bestückung.

Andererseits, würden hier jetzt Namen genannt, rennen wieder alle damit los.
Amin65
Inventar
#4 erstellt: 27. Apr 2006, 15:31
Hallo hifiwahn,

Du willst echte Preisbrecher mit gutem Klang? Bitteschön - hier eine Endstufe! Allerdings "noch" kein Klassiker.

http://www.tnt-audio.com/ampli/t-amp_e.html


Grüße, Amin


[Beitrag von Amin65 am 27. Apr 2006, 15:32 bearbeitet]
Osi
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Apr 2006, 21:37

hifiwahn schrieb:
...durchaus gute Klaneigenschaften haben. Z.B. McWatts(bzw. McVoice - Made in PL)...
Ich habe noch einen EQ FS030 von McWatts


Hi,
mich würde mal interessieren welcher Firmenname denn an der Rückseite steht.
Kann es sein das der EQ diesem hier ähnlich sieht ??
#
(Das Foto hab nicht ich gemacht)

Gruß OSi
hifiwahn
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Apr 2006, 07:00
Hallo Amin65, vielen Dank für den Tipp so etwas suche ich.
Wie ich sehe kostet der Versand übern Teich ca. 45$! Wo gibt es den denn in Deutschland bzw. Europa?
Was ist von dem Sonic Impact SUPER-T D-Class zu halten? Hat der das gleiche Innenleben?

Osi: ja, im Prinzip genau das Gerät nur in schwarz und etwas veränderten Aufdrucken und eine schmale LED. Es klingt so, als ob Du mehr weist? ... :-)


[Beitrag von hifiwahn am 28. Apr 2006, 08:11 bearbeitet]
Amin65
Inventar
#7 erstellt: 29. Apr 2006, 10:47

hifiwahn schrieb:
Hallo Amin65, vielen Dank für den Tipp so etwas suche ich.
Wie ich sehe kostet der Versand übern Teich ca. 45$! Wo gibt es den denn in Deutschland bzw. Europa?
Was ist von dem Sonic Impact SUPER-T D-Class zu halten? Hat der das gleiche Innenleben?


So genau kenne ich die Importwege und Konstruktionen nicht. Ein befreundeter Händler von mir hat eine andere Gehäuseversion bei sich stehen, die nach einer schwarzen simplen Auto-Hifi Endstufe aussieht.
Hier im Forum wurde schon mal auf diesen Link verwiesen, dort kannst Du kaufen: Sieh unter >Produkte >> Verstärker

http://www.spectrumaudio.de/


Hier noch ein Erfahrungsbericht:
http://www.tjansen.de/blog/2006/01/sonic-impact-t-amp.html

Insgesamt kann man dazu sagen, es gab noch nie soviel Klang für sowenig Geld. Und es dürfte keinen puristischer aufgebauten Verstärker geben. Die gesamte Schaltung basiert nur auf einem Chip. Allerdings sollte man die relativ niedrigen Leistungswerte beachten. Breitband-LS wären daran ideal.

Grüße, Amin


[Beitrag von Amin65 am 29. Apr 2006, 10:51 bearbeitet]
hifiwahn
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Mai 2006, 08:27
Hallo Amin65, ich habe auch schon an anderen Stellen gute Berichte gelesen und bin gleich so begeistert, dass ich mir gleich einen bestellt habe.
Amin65
Inventar
#9 erstellt: 03. Mai 2006, 08:59
Hallo hifiwahn, dann berichte mal, wenn Du erste Eindrücke gewonnen hast.
hifiwahn
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Mai 2006, 07:32
Habe mir den T-Amp in England (Versand 5,00 Euro) über ebay für 40,00 Euro bestellt und am jetzt am Sonnabend bekommen.
Sehr erstaunt war ich über die Größe - bzw. die "kleine" des Gerätes. Hatte ich doch durch die Bilder im Web eine Art "Eisenbahntransformator" erwartet, so ist das reale Gerät nur wenige Milimeter größer als eine CD! Und es wirkt auch nicht plump sondern mehr wie ein Spielzeug :-).

www.kanu7.de/temp/IMG_4956.jpg

Einen Vergleichstest duchzuführen ist ohne geeignete Umschalter nur sehr schwehr möglich. Rein vom Gefühl möchte man nicht wirklich die kleine Plastikschachtel gegen einen 25kg und fast 50cm tiefen Leistungsverstärker antreten lassen. Dennoch ...
Quelle: Sony CD 339 ES, am 2. geregelten Ausgang der T-Amp am 1. Ausgang ein Sony TA 770 ES Verstärker. Als Lautsprecher P.A.T. Trinagel und TDL NFM.
Ich will noch garnicht so viel erzählen denn man muß sicher etwas länger hören um sich ein festen Bild machen zu können.
Nur soviel: Der T-Amp spielt extrem sauber und mit fantastischer "leichtigkeit". Sehr ausgeprägt ist der Hochtonbereich. Um ihn etwas im Bass zu locken, habe ich den T-Amp über den Kopfhörerausgang des Verstärkers angesteuert. Bei leichter Höhenanhebung wurde der Klang jedoch schnell scharf. Eine leichte Bassanhebung (+3db) entlockt dem "kleinen" ein sauberes Fundament.

Fazit: ich freue mich schon auf heute Abend um wieder dem kleine Sonic Impact T-Amp zu lauschen. Wer kann das von seinem Verstärker behaupten?!
Amin65
Inventar
#11 erstellt: 08. Mai 2006, 16:15
Hallo Hifiwahn,

dieses scheinbar so "kleine Spielzeug" hat es faustdick hinter den Ohren, vielleicht nicht in der Leistung, aber dafür im Klang. In der Tat ist die dargebotene "Offenheit" des Klangbildes unerreicht. Mir ist bisher keine Endstufe der Welt bekannt (egal welche Preisklasse), die eine solche Offenheit präsentiert. Sicherlich gibt es wärmere Verstärker, nur für das Geld wird es nichts Vergleichbares geben.

Übrigens benutzen einige den t-amp auch als Kopfhörerverstärker.

Wie schon erwähnt, am Breitbänder gehen die Teile erst richtig ab. Welchen Wirkungsgrad haben denn Deine LS?


Grüße, Amin
hifiwahn
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Mai 2006, 06:37
Die kleinen TDL NFM haben nur 88dB, 8Ohm und 60W. Lt. Hersteller audiophile Lautsprecher für kleine Räume. Der Aufbau der LS ist sehr einfach und leicht (5kg), jedoch produzieren die Kleinen Erstaunliches! Man sollte es nicht glauben, sogar tiefe Töne bis in den Keller. Sie "zeichnen" die "Bühne" sehr konturscharf, soll heißen es besteht über die Position und Größe der Instrumente kein Zweifel. Jedoch fehlt etwas die Tiefenstaffelung.

Bild: www.kanu7.de/temp/tdl nfm.jpg

Im Gegensatz zu den PAT Triangel die im Grunde nur so dastehen und das Musikgeschehen spielt sich ca. 2m hinter Ihnen ab, so plastisch das man die Instrumente greifen kann.
hifiwahn
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Mai 2006, 11:13
www.kanu7.de/temp/tdl_nfm.jpg (habe nur den Bildnamen angepasst)

Wie kann man denn hier im Forum ein Bild mit Vorschau hinterlegen? Ich bin dafür irgendwie zu blöd.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche schönen Tuner
Fonkmasta am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  31 Beiträge
Suche einen schönen Klassiker ;)
Eredar am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.11.2007  –  89 Beiträge
Marantz 2235
julpas am 19.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  23 Beiträge
Suche schönen Receiver bis 130 Euro in Berlin
tolk am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  2 Beiträge
Mit welchen FBs funktionieren die alten SONY CDPs? .z.b. 501ES
gugsi am 08.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  11 Beiträge
Der Taunussound und die Firmen
MAC666 am 06.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2016  –  70 Beiträge
Technics Bandmaschine RS-1800 + alle anderen
ars_vivendi1000 am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2015  –  122 Beiträge
Grundig R1000 - Anschluß von anderen Geräten
ashrai am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  9 Beiträge
JBL LX 166
ClownyBastard am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  8 Beiträge
Magnat all ribbon 10
Leopold2792 am 24.07.2016  –  Letzte Antwort am 25.12.2016  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.716 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedHolger1711
  • Gesamtzahl an Themen1.492.862
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.382.068

Hersteller in diesem Thread Widget schließen