Philips Capella Reverbeo

+A -A
Autor
Beitrag
Samsu
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Aug 2004, 08:46
Hallo!

Ich bin Besitzer eines alten Stereo Röhrenradios.
Name: Philips Capella Reverbeo.Baujahr ca 60-64?
Kann mir hier Jemand erklären was das "Reverbeo" ist.
Da das Gerät z.Z. nicht funktioniert( eine Röhre EL 84 ist zerbrochen, nur noch Langwelle geht)kann ich es nicht testen. Auf dem Gerät befindet sich ein Schalter wo man jeweils Mono, Stereo oder Reverbeo einstellen kann.
Auch noch interessant ist für mich,ist das Gerät selten und lohnt sich eine Renovierung!
MfG.Samsu
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Aug 2004, 13:28
Anfangs war alles ganz einfach. Radio mit Lautsprecher, Lautstärke, Tonblende und fertig. Die Tonblende machte dumpf. Dann kamen Klangregler für Höhen und Tiefen. Das war schon mehr. Dann kam Grundig mit dem Wunschklangregister (eine einfache Art von Equalizer), Loewe Opta und viele andere mit Klangtasten (Jazz, Solo, HiFi usw.)und 3D oder 4R (Zusätzliche Seitenlautsprecher). Die Krönung des ganzen war dann eben das Reverbeo bei Philips und ähnliche Hallgeräte bei anderen Herstellern. Bei diesem Reverbeo handelt es sich um einen Feder-Hall. Dabei werden zwei Doppel- Spiralfedern (jedenfalls beim Hammond-System) über ein Magnetsystem in Schwingung versetzt. Da das Federteil nachschwingt, entsteht ein hallartiger Klang, der mittels eines zweiten Magnetsystems wieder abgenommen und zum Originalklang (bei Reverbeo auf dem rechten Verstärkerkanal) zugemischt wird. Nach heutigem Verständnis klingt das Ding bescheuert, aber eben damals war es eine Bereicherung.
Es wird noch einige dieser Teile geben, sodass es sich fragt, ob es eine Rarität ist. Also lässt sich die Frage nach dem Sinn einer Restauration nicht unbedingt beantworten.
Die Röhre könnte auch eine EL86 sein, da Philips damals meist mit Lautsprechern von 800 Ohm arbeitete und in diesen Geräten oft Serie-Gegenkaktendstufen mit EL86 eingesetzt wurden.
Zweck0r
Moderator
#3 erstellt: 06. Aug 2004, 00:14
Hi,

die Capellas mit Reverbeo gibt es, soweit ich weiß, nur mit 2 x EL 84 (Stereo-Eintakt) und die späteren Modelle mit 2 x ELL 80 (Stereo-Gegentakt). Richtig wertvoll sind sie nicht, ich schätze so um die 50-100 Euro bei Ebay für ein funktionierendes Gerät. Bei Ebay international könnte es mehr bringen. Es gibt offenbar einige Ammis, die für deutsche Röhrenradios astronomische Summen hinblättern.

Grüße,

Zweck
Samsu
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Okt 2004, 08:25
Hallo!
Danke für Eure Infos

MfG.Samsu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"normale" Lautsprecher an Philips 800 Ohm LS-Ausgang (Capella Reverbeo)
Thechnor am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2013  –  7 Beiträge
Philips Capella Tonmeister 971 - Antennenkabel
shaggy4211 am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  2 Beiträge
Philips Capella Tonmeister 1956 ohne Lautsprecher
jazzcool am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 17.08.2008  –  6 Beiträge
mono oder stereo endstufe ??
fischpitt am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  5 Beiträge
Philips FA 931 Stereo-Vollverstärker
Grobi1981 am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  5 Beiträge
mono das beste stereo?
Brueckenwaechter am 29.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  17 Beiträge
Philips 685 lohnt sich noch?
Hawksi am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 14.05.2012  –  5 Beiträge
Dachbodenfund Universum Stereo Steuergerät
Phenomenon1 am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 04.04.2006  –  3 Beiträge
Wert eines ITT Stereo 3500 Hi Fi ???
Marco13 am 22.08.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  4 Beiträge
Philips HIFI Anlage
smail2 am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.480 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedpneuner
  • Gesamtzahl an Themen1.492.600
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.377.106

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen