Telefunken STT 1 Problem

+A -A
Autor
Beitrag
Misanthropic
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jun 2006, 12:56
Hallo, ich hab neulich in der Bucht einen Telefunken STT 1 erstanden, doch leider regt sich bei dem Gerät nichts bis auf die Feldstärke Lämpchen wenn ich ihn einschalte, und das auch nur kurz. Denke mal das es am Einschalter liegt, der scheint nicht in die "eingeschaltet" Position einzurasten. Hab mal anschnittsweise was von einem Telefunken Problem bezüglich der Schalter gelesen, aber ist wohl wieder im geistigen Nirvana verschollen.

Kann meinem Tuner geholfen werden oder hab ich einen Griff ins Klo getätigt?
Mr-B
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jun 2006, 13:19
Das ist bestimmt der Tuner aus Leonberg auf den ich auch ein Auge geworfen hatte.

Das was du gesucht hast ist vermutlich das hier:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-84-1547.html#8

Schöne Grüße
Christian
Misanthropic
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Jun 2006, 15:34
Hab mir jetzt den Schalter bei Conrad besorgt, verdammte abzocker

Beim öffnen des Tuners hab ich ausserdem festgestellt dass das Netzteil nur mit einer statt vier Schrauben befestigt ist, und es klemmt ein Stück Pappe zwischen dem Trafo und dem Gehäuse. Hab wohl ein Bastelgerät erwischt

edit:

Hab grade ein bild von nem anderen STT1 offen gesehen, das Stück Pappe ist da auch drin, ist das Herstellerstandard?


[Beitrag von Misanthropic am 26. Jun 2006, 16:13 bearbeitet]
directdrive
Inventar
#4 erstellt: 26. Jun 2006, 19:35
Moin Misanthropic,

wollte ich Dir gerade schreiben, aber Du hast schneller editiert als ich tippen konnte - ja, die Pappe und der sparsame Umgang mit Montageschrauben ist bei den Telefunkens Standard....Na ja, dafür von außen um so hübscher


Viele Grüße von Brent
Misanthropic
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Jul 2006, 18:37
So, jetzt hab ich den schalter ausgewechselt aber das Ding ist immer noch breit

Mal die ganzen Elkos auswechseln, 26 Jahre haben die wohl ganz schön eintrocknen lassen...

Hat Jemand einen Schaltplan vom STT1?


edit:

Nach einer durchlöteten Nacht stellte sich nun der Fehler heraus: ein Platinenbruch, und zwar quer über das Tunerteil, deshalb kommt kein Strom mehr an


[Beitrag von Misanthropic am 12. Jul 2006, 06:16 bearbeitet]
Misanthropic
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Jul 2006, 15:35
ES LEBT!!

Hab die kontakte mit nem dünnen Silberdraht wiederhergestellt und nun läuft er wieder wie ne eins
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
STT B2-35 Vintage Verstärker ?
IMF am 04.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2015  –  7 Beiträge
telefunken
tele_mattes am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  15 Beiträge
Telefunken STS 1
wegavision am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2019  –  5 Beiträge
Telefunken MA 1 empfhelenswert?
BratkartoffelProduction am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  9 Beiträge
Telefunken STC 1
Nascar-Bar am 23.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  9 Beiträge
Telefunken STM 1
Klee am 17.02.2008  –  Letzte Antwort am 24.02.2008  –  9 Beiträge
Wieder Telefunken Problem TR550
1503ghost am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.12.2006  –  2 Beiträge
Telefunken Ra 200 Problem
king_nomis am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  6 Beiträge
Welche Anlage ausbauen? Grundig 7500 oder Telefunken ST* Serie
xout am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  16 Beiträge
passender Tuner für Telefunken TA750?
neub am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder896.080 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitgliedslechner
  • Gesamtzahl an Themen1.493.475
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.393.309

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen