Koss Electrostatic Stereophones ESP. 9 ---Bitte um Rat

+A -A
Autor
Beitrag
raphael.t
Inventar
#1 erstellt: 26. Aug 2006, 07:34
Liebe Klassikerfreunde!

Eben kam ich mit folgender Jagdbeute vom Flohmarkt heim, dabei ist auch die Koss E.9 Versorgungseinheit.
Zu der hätte ich einige Fragen, da ich kein Kenner dieser Materie bin.
Es fehlt der Netzstecker, an sich nicht das beste Zeichen, doch bekam ich das Zeugs günstig und der äußere Zustand ist recht gut.
Von hinten kommt aus dem Verstärker noch ein zweites Kabel raus, ebenfalls ohne Stecker, mit vier Kabeln in den Farben Rot, Schwarz, Weiß und Grün. Welcher Stecker kommt da dran und wo soll der eingestöpselt werden? Ich nehme an, der sit fürs Signal...
Hinten sind noch zwei Lautsprecheranschlüsse, was ist mit denen?
Vorne ist der Ausgang für die Kopfhörer und ein Umschaltknopf für Speakers und Stereophones.
Daneben ein Schalter mit zwei Stellungen: SE und AC.
Was könnte das sein?
Ich bitte um Hilfe und bin für jeden Hinweis dankbar!

In meinem HIFI-Jahrbuch von 1976 war leider nichts zu finden.

Zusatz: Ein silbergraues Tonbandgerät Braun (allerdings mit fehlender Typenbezeichnung, älter als 1976, nicht im Bestzustand; ein TGC 450, äußerlich schön und ein älterer Braun Receiver, auch vor 1976, wären auch zu haben gewesen, sind aber meiner Meinung nach auch morgen dort.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
TB-Dani
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Aug 2006, 11:38
Hallo Raphael!
Das Kabel, das da rauskommt, wird mit der Endstufe verbunden. Der Schalter vorne...kann es sein, dass das Gerät auch über Akku/Batterien betrieben werden kann?
wattkieker
Inventar
#3 erstellt: 26. Aug 2006, 13:42


[Beitrag von wattkieker am 26. Aug 2006, 13:44 bearbeitet]
raphael.t
Inventar
#4 erstellt: 26. Aug 2006, 15:05
Hallo miteinander!

Hallo Dani! Auf der anderen Baustelle wartet ein PN bez.
TG 1000 auf dich.
Ob Akkubetrieb oder so, ich weiß es nicht...
Das vierfarbige Kabel wird mit welcher Endstufe verbunden?
Bin Gastarbeiter, brauche bitte deutlichere Hinweise...
Hallo Wattkieker!
Ich bin zu blöd, um was mit deinem Link anzufangen, bin leider ein digital- Urmensch.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
wattkieker
Inventar
#5 erstellt: 26. Aug 2006, 15:09

Sorry, das liegt nicht an dir. 98 Prozent aller Computerfehler haben ihre Ursache zwischen den Ohren des Anwenders, so auch in diesem Fall.
Wilfried


[Beitrag von wattkieker am 26. Aug 2006, 15:11 bearbeitet]
Stormbringer667
Gesperrt
#6 erstellt: 26. Aug 2006, 15:17
Ein Klick auf das Bild führt aber immer noch ins Leere.Aber immerhin kann man schon ein wenig sehen.Sieht schnuckelig aus,das Teil.Kopfhörer stehen bei mir ziemlich weit oben auf meiner "ToBuy"-Liste.Deswegen verfolge ich jeden Thread diesbezüglich mit Interesse.Ein Klassiker sollte es dann schon sein.

Raphael,laß doch zu gegebenen Zeitpunkt,also wenn der Kopfhörer seiner eigentlichen Funktion zugeführt wurde,von dir hören und schildere doch bitte deine Eindrücke.
raphael.t
Inventar
#7 erstellt: 26. Aug 2006, 15:19
Danke Wilfried!

Ja, das ist er! Und ich habe große Hoffnung, dass er funktioniert, trotz fehlendem Netzkabel, da auch zwei andere Geräte des gleichen Verkäufers gehen, und die sahen äußerlich schlimmer aus als der Koss.
Nur, wo kommt das vierfarbige Kabel hin?

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
TB-Dani
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Aug 2006, 17:00
Hallo Raphael,
von dem 4 adrigen Kabel kommt rot an Rechts +, schwarz an rechts -, weiss an links + und grün an links - der Lautsprecherausgänge einer Endstufe. So 40/50Watt Ausgangsleistung dürften okay sein. Wenn nicht, merkst Du das bei zu hohen Pegeln an einem Verzerren des Kophörers.
Diesen Schalter würde ich einfach auf AC stellen. Und ab dafür!
Gruß
Dani
raphael.t
Inventar
#9 erstellt: 26. Aug 2006, 17:17
Danke Dani!
Grüße Raphael
Compu-Doc
Inventar
#10 erstellt: 26. Aug 2006, 22:31
Nábend Raphael,

Du hast das Speiseteil und wo sind die Ohrschützer?

Mit geht es nähmlich genauso,da können wir zwei ja mal zusammen speisen gehen,hasta,.....der 8)Compu-Doc
Michael-Otto
Stammgast
#11 erstellt: 27. Aug 2006, 06:26
Hallo Raphael,

nur mit dem Jahrbuch kommt man oft nicht weiter.

@ Dani
das Anschlußschema eines Audio-Technica Hörers kann man nicht unbedingt auf andere Hörer übertragen, dashalb sollte man solche Aussagen lieber lassen, der Hörer könnte Schaden nehmen.

Quelle: Auszug aus Testsonderdruck HiF Streophonie 12/70 KOSS-ESP-9 aus des Oberlehrers Archiv.

Anschluß:

Rechts Masse = ROT
Rechts Heiß = WEIß
Links Masse = SCHWARZ
Links Heiß = GRÜN

Auch beim ESP-9 kann die Polarisationsspannung aus der Signalspannung gewonnen werden, wobei die Transformatoren jetzt, da man keine Rücksicht auf Größe und Gewicht mehr zu nehmen brauchte, kräftiger ausgelegt werden konnten. Der Versorgungsteil muß daher nicht an das Netz angeschlossen werden. Legt man jedoch Wert auf hohe Pegelkonstanz, so kann man den Versorgungsteil an das Netz anschließen und die Polarisationsspannung wird nicht aus der Signalspannung, sondern aus der Netzspannung abgeleitet. Ein Knopf am Versorgungsteil gestattet die Umschaltung von Eigen- auf Fremdversorgung. Wie der ESP-6, muß auch der ESP-9 an einen niederohmigen Verstärkerausgang von 4 bis 16 Ohm angeschlossen werden. Man schließt daher den Versorgungsteil am besten an die Lautsprecherausgänge an. Die Lautsprecher können dann ihrerseits am Versorgungskästchen angeschlossen werden. Ein Kippschalter an der Frontseite des Versorgungsteils gestattet die Umschaltung zwischen Kopfhörer und Lautsprecher. Ein weiterer Schalter auf der Rückseite des Versorgungsteils erlaubt Widerstände von 2,7 Ohm eingangsseitig in Serie hinzuzuschalten. Dies ist allerdings nur erforderlich, wenn der Verstärker infolge zu niederen Dämpfungsfaktors zur Instabilität neigt.

Gebaut wurde der Hörer bis 1977.

Gruß

Michael-Otto
raphael.t
Inventar
#12 erstellt: 27. Aug 2006, 07:05
Hallo Michael-Otto!

Herzlichen Dank für deine Aufklärung!
Gott sei Dank habe ich noch nicht angeschlossen!!!
Leider verfüge ich außer ca. 700 HIFI-Zeitschriften seit 1979 und dem HIFI-Jahrbuch 8 über keine Quellen.
Da finde ich es ganz lieb, dass du dein unerschöpfliches ...
geöffnet hast, um mir zu helfen!

Mit freundlichen Grüßen
an den aktiven Oberlehrer Michael-Otto
vom pensionierten Oberlehrer Raphael


[Beitrag von raphael.t am 27. Aug 2006, 07:06 bearbeitet]
raphael.t
Inventar
#13 erstellt: 27. Aug 2006, 09:46
Hallo miteinander!

Leute, ich kann´s kaum in Worte fassen, so begeistert bin ich!
Dank Michael-Otto habe ich den Koss richtig an die B - Ausgänge eines Receivers angeschlossen und dann Cassandra Wilson gehört.
So habe ich Musik noch nie über Kopfhörer vernommen!
Ich habe ein paar AKGs, einen K 500, 240, 141 ..., die bringen im Vergleich zum Koss nicht das an Musikalität, Dynamik und Bass, was möglich wäre.
Und das um 5 Euro aus einer Flohmarktwühlkiste!
Da verschmerze ich es mit Leichtigkeit, dass ich heute 20 Euro im Bankomaten vergessen habe!
Die einzigen Abstriche beim Koss sind beim Tragekomfort zu finden im Vergleich z.B. zum AKG 500, das kann aber auch an meinem Riesenschädel liegen...

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
Compu-Doc
Inventar
#14 erstellt: 27. Aug 2006, 13:25

raphael.t schrieb:
Eben kam ich mit folgender Jagdbeute vom Flohmarkt heim, dabei ist auch die Koss E.9 Versorgungseinheit.


....und dann


.....habe ich den Koss richtig an die B - Ausgänge eines Receivers angeschlossen und dann Cassandra Wilson gehört.


Hallo Raphael,
daraus schliese ich,daß Du bereits vor Deinem Flohmarktfund(gratuliere!)eine "Head-Unit" besessen hast.
Ich dachte,dir geht es genauso wie mir,ich habe 2 Speiseeinheiten und kein Kopfhörer dazu.

Vielleicht findet sich durch diesen Thread ja ein Forumsmitglied mit reziproken Eigentumsverhältnissen,oder wie das alte,amerikanische Lied so schön beschreibt:
"I got a(brand new)pair of roller-skates and you got a(brend new) key.
raphael.t
Inventar
#15 erstellt: 27. Aug 2006, 13:37
Hallo Doc!

Bei mir war alles komplett, und jetzt verstehe ich auch, weshalb der Netzstecker fehlt: man braucht ihn nicht!
Ich bin überglücklich mit meinem Koss und wünsche dir, dass du ebensolches Glück wie ich hast und den fehlenden Hörer findest!

Der SP 9 ist von hoher Qualität, das kann ich bezeugen!

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
Compu-Doc
Inventar
#16 erstellt: 27. Aug 2006, 16:30
.......hab mir schon Gedanken gemacht,vielleicht war auch meine Fragestellung bezgl.den "Ohrenschützern" verwirrend,egal,jetz weiss ich ja bescheid,daß Du ein komplettes Systhem "fährst"!

Ich habe meine beiden Speiseteile aus dem gleichen Fachgeschäft wie DU;...wenig Beratung,aber im Preis unschlagbar.

Die KOSS-Geschichte ist für mich nicht so wichtig,da ich schon seit über 20 Jahren der Jürg Jecklin Gemeinde angehöhre.
Der Tragekomfort dieser Elektrostaten ist einfach traumhaft.
Ich habe vor Jahren mal in Gravenbruch (High-End-Messe) den SENNHEISER-Orpheus gehört-da kam der gerade neu raus-und war nicht wirklich begeistert,und vom Preis schon garnicht!

....so,viel Freude mit dem KOSS,schönen Restsonntag und

:hailextreme positiv Treasure-hunting
Klaus1i1
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Jan 2008, 03:12

raphael.t schrieb:
Hallo Doc!

Bei mir war alles komplett, und jetzt verstehe ich auch, weshalb der Netzstecker fehlt: man braucht ihn nicht!
Ich bin überglücklich mit meinem Koss und wünsche dir, dass du ebensolches Glück wie ich hast und den fehlenden Hörer findest!

Der SP 9 ist von hoher Qualität, das kann ich bezeugen!

Mit freundlichen Grüßen
Raphael

Doch, die zusätzliche Spannungsversorgung ist schon nützlich: es wird deutlich lauter, Du musst den Verstärker nicht so weit aufdrehen und nach meinem subjektiven Empfinden wird der Klang auch etwas voller.
cu
Klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
irreführende Leistungsangaben? bitte um Rat
digitalSound am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  6 Beiträge
Marantz EE-1 Electrostatic Headphone Energizer
dr.matt am 17.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  5 Beiträge
Sansui XR-Q9 Dreher Bitte um Rat
portus67 am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2013  –  9 Beiträge
Koss Lautsprecher
hifibrötchen am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2014  –  46 Beiträge
Koss SP/3X - Einer der ersten Hifi-Kopfhörer der Welt
Curlew am 21.01.2020  –  Letzte Antwort am 15.02.2020  –  5 Beiträge
Verstärker für Koss Cm1020
kre.do am 16.10.2019  –  Letzte Antwort am 16.10.2019  –  5 Beiträge
Bitte um eure Meinung.McIntosh
Noodles75 am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  11 Beiträge
Audion-Box hat einen weg bekommen, bitte um Rat!
cpt.cole am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  6 Beiträge
Unbekanntes seltenes(?) Gerät von Klein&Hummel, Bitte um Rat.
Zantic am 15.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.06.2016  –  19 Beiträge
bitte flehentlich um hilfe
goldschmittchen am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.638 ( Heute: 59 )
  • Neuestes MitgliedFrade25
  • Gesamtzahl an Themen1.486.639
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.277.605

Hersteller in diesem Thread Widget schließen