Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

"PIMP MY HIFI" - Der Case-Modder-Thread!

+A -A
Autor
Beitrag
Friedensreich
Inventar
#1 erstellt: 18. Sep 2006, 23:48
Hi Folks!

Was unser Papst Papst Benedikt XVI. kann, kann ich auch.
Lagerspaltung - ist angesagt

Immer wieder kommt das Thema mal hoch - darf man Klassiker
"veredeln", "versauen", "veraendern"?
Im Automobilbereich heisst ja oft die Devise "Tiefer, Schneller, Breiter".

Es gibt hier Ideen, die "PC-Innereien"
in ein Klassiker-Gehauese einzubauen. Eine sehr interessante Idee.

Manche lackieren Ihre Gehaeuse in Klavierlack oder nehmen
Plexiglas. Ist das ein Kulturverbrechen oder legitim?
Das wuerde ich mal gern hier diskutieren. Ich bin mir da selbst noch nicht so sicher...
Stand der Dinge ist wohl, "wenn man das Geraet in den Originalzustand versetzen kann, ist es ok."



Jetzt haut rein und steinigt mich,

Gruss
Joerg

wattkieker
Inventar
#2 erstellt: 19. Sep 2006, 01:15
Du wolltest Meinungen - du kriegst sie. Zuerst meine.
Der Vergleich mit den Autos hinkt. Wir reden hier von Oldtimern, und die sollten nun mal, wenn es irgendwie geht, im Originalzustand erhalten werden. Bei der Ersatzteilversorgung haben wir nur noch größere Probleme und "unter der Haube" muss man vielleicht mal einen Kompromiss eingehen, aber nicht unter der von dir genannten Prämisse.


Sagte doch heute unser Hifi-Spezi (Fachgeschäft )wenn der Schaft nicht passt, kommt da eben ein anderer Knopf drauf
Ich hab dann dankend auf seine weitere Hilfe verzichtet.


Soviel dazu.

PC-Technik in ein Klassikergehäuse bauen, warum nicht, ist ein prima Gag, aber auch nicht mehr. Die Durchführbarkeit bezweifel ich, aber wenn es ein wirklich geschickter Bastler ist, der auch die Kühlung der CPU und der modernen Grafik berechnet und berücksichtigt....

Wilfried
Curd
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Sep 2006, 06:35
Wie von Wilfried genannt:

Oldtimer sind nur dann Oldtimer wenn die Geräte im Originalzustand sind!

Ausnahme: Gehäuse
Da darf, wenn das alte so beschädigt ist ein neues erstellt oder das alte aufgearbeitet werden. Aber nur professionell.
Klavierlack? Ja gerne - aber bitte das sollte dann auch zur Front passen und sehr gut umgesetzt werden! Ich würde mir das nicht zutrauen und da eher zum Holz-Guru meines Vertrauens gehen. Plexiglas?

Bevor man mit diesen ganzen "Verschönerungen" beginnt sollte man IMHO erst einmal das Gerät technisch Tip_Top auf Vordermann gebracht haben. Einen Schaltplan besorgt haben, das Gerät neu abgelichen und eingemessen haben. Eventuell werden dabei auch Bauteile erneuert werden. DIES ist "pimpen" genug [ Aber ich verstehe schon: Hauptsache es macht etwas von aussen her - so ist ja auch zunehmend unsere Gesellschaft - das ist keine direkte Kritik an Dich ]

OT ON
Btr. Benedikt
Lagerspaltung?
OT OFF
classic.franky
Inventar
#4 erstellt: 19. Sep 2006, 06:38
so ich habe mich schon strafbar gemacht

raphael.t
Inventar
#5 erstellt: 19. Sep 2006, 07:14
Du Böser du! Schäm dich! Dem Blauen ein rotes Auge zu hauen!

Raphael
Stormbringer667
Gesperrt
#6 erstellt: 19. Sep 2006, 07:21
Dann hättest du ja gleich rosa machen können...du Schuft....dooo!
classic.franky
Inventar
#7 erstellt: 19. Sep 2006, 09:38
aber so schlecht sieht es ja auch nicht aus?
wenn jetzt alles rot wäre und ich den blau gemacht hätte...
dan wäre was los
MAC666
Inventar
#8 erstellt: 19. Sep 2006, 09:46
hehe

Also ich bin bekennender Pimper, aber ja, der Originalzustand sollte wiederherstellbar sein!
Klavierlack auf's Holzgehäuse? No way, es sei denn, das Holzgehäuse ist ein Nachbau!

Bei meinem KA-9100 hab ich das Holzgehäuse verkauft (Ari, ist unterwegs) und mir vom Spengler anhand des Blechkleides meines anderen 9100ers eines machen lassen, wenn auch nur ein Provisorium aus Lochblech und Zinkblech. Steht ihm aber gut.

Da inzwischen an beiden die Lampen durch sind, kommt da ein Gleichrichter und LEDs rein. Aber Birnchen lassen sich natürlich zurückrüsten... Viel mehr ist beim Pimpen nicht drin.
classic.franky
Inventar
#9 erstellt: 19. Sep 2006, 10:27
ich pimp in nächster zeit mal mein pioneer sa 9800*!
bau dem holzgehäuse mit richtigen furnier (hoffe bekomme das hin) gibt ja kaum welche hier in deutschland

* hat jetzt normales metall gehäuse
hifibrötchen
Inventar
#10 erstellt: 19. Sep 2006, 12:38
Also ich bin grad dabei mein Sansui 5500 zu pimpen .
Da das alte Gehäuse absolut nicht mehr vorhanden war musste ich mir ein neues bauen . Dem Original sehr angelehnt .
Lüftunggitter werden bei mir aus Edelstahl sein soweit ich es besorgen kann . Gehäuse wird in Schwarzlack .
Das alles passt sehr gut zusammen . Beste Grüße Brötchen
Stormbringer667
Gesperrt
#11 erstellt: 19. Sep 2006, 12:49
Ich werde mich wohl bald daran machen,meinen Pios ein paar Holzbehausungen zu stricken.Erstmal probeweise aus MDF und mit Folie bekleben.Wenn es mir dann nicht gefällt,dann kleb ich halt andere Folie drauf.Und irgendwann gibt es dann richtiges Furnier.
classic.franky
Inventar
#12 erstellt: 19. Sep 2006, 13:05
also furnier brauch man ja nicht so viel und ist auch nicht so teuer, so als tip

...MDF...

habe mich informiert am besten soll spanplatte sein.

wenn ich endlich umgezogen (30.09) bin dann geht es richtig los


[Beitrag von classic.franky am 19. Sep 2006, 13:09 bearbeitet]
tommyknocker
Inventar
#13 erstellt: 19. Sep 2006, 13:06
Bei der Variante Plexiglas sieht man wenigstens mal das Innenleben - und das ist ja bei unseren Klassikern zumeist wirklich ansehnlich. Igendwie ist´s aber trotzdem hässlich und passt eher an Geräte ab den 80ern.

So recht kann ich mich da ehrlich nicht entscheiden, z.B. die blauen Grundig R 2000 oder die 9260 von ebay: leuchten gräßlich, sieht leicht geschmacklos aus - aber die Birnchen vom Original sind auch nicht so der Hammer (duck)

Wenn der Stil gewahrt bleibt, find ich´s ok - wenn´s schreiend wirkt, zutiefst verwerflich

Gruss
Friedensreich
Inventar
#14 erstellt: 19. Sep 2006, 13:20
Da sind wir ja alle gar nicht soweit auseinander mit unseren
Meinungen. Vielleicht koennen wir hier ja mal ein paar Bilder
sammeln, von positven und negativen Beispielen.

Eins der groessten Verbrechen ist m.M. nach, Hanuta-Bildchen
auf die Front zu kleben
wattkieker
Inventar
#15 erstellt: 19. Sep 2006, 13:36
Dann versuchs dochmal mit "Pril-Blumen"


Wilfried


keine Küche aus den 70ern war ohne !


[Beitrag von wattkieker am 19. Sep 2006, 13:36 bearbeitet]
Friedensreich
Inventar
#16 erstellt: 19. Sep 2006, 13:43

wattkieker schrieb:
Dann versuchs dochmal mit "Pril-Blumen"


Wilfried




wo kriegt man die denn noch?
DrNice
Inventar
#17 erstellt: 19. Sep 2006, 13:46
Moin!

Änderungen sind okay, aber man sollte sie bei Bedarf wieder rückgängig machen können - also keine Löcher in die Frontplatte bohren um einen Schalter für die Beleuchtung einzubauen

Habe mich übrigens auch schon an einem kleinen Dual 430 ausgelassen: habe ihn modifiziert, um Halbzolltonabnehmer montieren zu können:

Bild

Und das hier finde ich besonders putzig
DB
Inventar
#18 erstellt: 19. Sep 2006, 14:00
Wenn man ein vergammeltes Holzgehäuse neu machen läßt oder eine nervige Beleuchtung etwas dunkler macht, kann ich das verstehen.
Mein Verständnis hört aber dann auf, wenn Holzgehäuse mit Sprühfarbe "verschönert", Frontplatten komplett abgeschliffen, das Innenleben wenig fachkundig "getuned" oder die Beleuchtung volkswagendisplaymäßig verpimpert werden.

MfG

DB
MAC666
Inventar
#19 erstellt: 19. Sep 2006, 16:24
Also ich mache mir farbige LEDs in meine KA-9100er...

Aber nur, weil mir die weissen Birnchen zu hell sind. Ausserdem sieht rot oder grün oder meinetwegen blau edler aus, ich versuche wahrscheinlich ein leichtes grüntürkisblau irgendwie hinzubekommen, wie das display von meinem EQ und dem CD-Player... Werde aber mit sicherheit kein blink-Farbwechsel sonstwas gedöns einbauen
Friedensreich
Inventar
#20 erstellt: 19. Sep 2006, 19:27

DrNice schrieb:
Moin!

Änderungen sind okay, aber man sollte sie bei Bedarf wieder rückgängig machen können - also keine Löcher in die Frontplatte bohren um einen Schalter für die Beleuchtung einzubauen

Habe mich übrigens auch schon an einem kleinen Dual 430 ausgelassen: habe ihn modifiziert, um Halbzolltonabnehmer montieren zu können:

Bild

Und das hier finde ich besonders putzig :D

So einen putzigen Dual hatte ich auch einmal - sah aus wie aus
der Fabrik. Leider fand meine "Ex" den so niedlich und hat ihn
mitgenommen als sie ausgezogen ist.
Naja shit happens.. schade um den Kleinen aber das war es wert.
Gelscht
Gelöscht
#21 erstellt: 19. Sep 2006, 20:07

wattkieker schrieb:
PC-Technik in ein Klassikergehäuse bauen, warum nicht, ist ein prima Gag, aber auch nicht mehr. Die Durchführbarkeit bezweifel ich, aber wenn es ein wirklich geschickter Bastler ist, der auch die Kühlung der CPU und der modernen Grafik berechnet und berücksichtigt.... :?


Wenn man von einem schnellen PC absieht, ist einiges möglich. Die hier zum Beispiel:

Telefunken-Radio
Mini-Fernseher
Philips Reloaded


Was spricht dagegen, dies mit den Hüllen hoffnungsloser Fälle zu tun? War das jetzt ein Sakrileg? Warum nicht in ein Grundig-Schubladentape einen solchen PC einbauen? Die Lade für das optische Laufwerk wäre ja schon vorhanden.


Grüße
Matthias
wattkieker
Inventar
#22 erstellt: 19. Sep 2006, 20:37
Die Ablehnung war bezogen auf Rechner der neueren Generation, grundsätzlich finde ich das ganz prima, könnte mir durchaus ein Bareboone so vorstellen.
Wilfried
tommyknocker
Inventar
#23 erstellt: 19. Sep 2006, 20:57

PC-Technik in ein Klassikergehäuse bauen


Hab auch schon seit längerem die Idee, nen mp3-Server in ein Röhrenradio-Gehäuse zu bauen. Bei mir wär was von nem Freudenstadt 16 übrig http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem
da passen auch normale Komponenten rein.

als Desktop-Version würd ich evtl. eher solch ein PC-Gehäuse empfehlen, da ich nicht sicher bin, ob die Bauhöhe von PCI-Karten (zumindest für ne anständige Soundkarte) mit einfachen bis mittleren Verstärkergehäusen vereinbar ist .

Gruss
MAC666
Inventar
#24 erstellt: 20. Sep 2006, 06:52
Höhe is auch kein Thema, notfalls gibt es ja riserkarten, die den PCI um 90 Grad drehen...
Also eigendlich kann man in einen alten receiver oder Amp auch was highendiges einbauen, ne gute Lüftungsführung zu bauen ist eigendlich kein Thema...
6killer
Stammgast
#25 erstellt: 20. Sep 2006, 06:58
Man kann auch einfach so ein Gehäuse kaufen:



oder



und sich dafür ein Holzcase basteln. Problem wäre das wahrscheinlich kein großes, Lüfter sitzen ja hinten.
MAC666
Inventar
#26 erstellt: 20. Sep 2006, 07:10
klar kann man das, aber sind teuer und nicht ganz so individuell... Werde es aber wahrscheinlich auch so machen
classic.franky
Inventar
#27 erstellt: 20. Sep 2006, 08:25
wie gesagt will mir ja bald gehäuse für meinen SA9800er bauen.
aber leider weiss ich nicht wo ich z.b. so ein gitter herbekomme:



habt ihr tip wo man sowas herbekommt
Curd
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 20. Sep 2006, 08:55
Hallo,

Alternative: Lochgitter - aus dem Baumarkt.
eventuell mit der geeigneten Lieblingsfarbe lackieren.
Stormbringer667
Gesperrt
#29 erstellt: 20. Sep 2006, 08:58
Oder vom Schlosser deines Vertrauens.Der kann dir das dann noch auf die gewünschte Größe zuschneiden und ggf. nach deinen Wünschen bearbeiten.
classic.franky
Inventar
#30 erstellt: 20. Sep 2006, 09:09

rollo1 schrieb:
Hallo,

Alternative: Lochgitter - aus dem Baumarkt.
eventuell mit der geeigneten Lieblingsfarbe lackieren.

gold wäre kool, sieht dann noch edler aus

wenn man in der bucht kuckt gibt nicht so feines lochblech.
naja ich geh noch mal in den baumarkt und sehe mal nach was
die so haben aber ich denke die haben nur so zeug für den garten, also eher rustikal


[Beitrag von classic.franky am 20. Sep 2006, 09:10 bearbeitet]
Stormbringer667
Gesperrt
#31 erstellt: 20. Sep 2006, 09:18
Ich glaub,ich bau mir nur Seitenwangen und schraub ein paar Schicke Gerätefüße unter meine Pios.

Quasi "Urushi" in Alu.....
Gelscht
Gelöscht
#32 erstellt: 20. Sep 2006, 20:49

MAC666 schrieb:
Höhe is auch kein Thema, notfalls gibt es ja riserkarten, die den PCI um 90 Grad drehen...
Also eigendlich kann man in einen alten receiver oder Amp auch was highendiges einbauen, ne gute Lüftungsführung zu bauen ist eigendlich kein Thema...


Jupp, und speziell für die VIA Epia-Boards seeeehr kompakte Netzteile. Zusammen mit den Riser-Karten macht das eine Grundfläche von 17x17cm bei einer minimalen Höhe. Oder man nimmt das Nano-ITX-Format mit 12x12.

Da bleibt genug Platz für die Luftführung. Auf Leistung muss man aber weitestgehend verzichten. Als MP3-Player oder DVD-Player sind die VIAs aber gut geeignet.


Grüße
Matthias

P.S.: Die Casetronic-Gehäuse sind - meiner Meinung nach - schick und schön klein. Habe es selbst als Fileserver in Gebrauch, natürlich lüfterlos.
MAC666
Inventar
#33 erstellt: 21. Sep 2006, 07:27

Monstersocke schrieb:
Auf Leistung muss man aber weitestgehend verzichten.


Also ich bau Dir fast alles am Markt erhältliche in einen alten Amp, inkl. Raid.. Da ist doch Platz ohne Ende drin... Auf Speed muss keiner verzichten
Gelscht
Gelöscht
#34 erstellt: 21. Sep 2006, 08:57
Kommt immer auf den Aufwand an, den man betreiben möchte. Wenn ich da an ein niedriges Gehäuse denke, wirds aber ganz schön eng im Schacht.

Vielleicht sollte man einen eigenen Thread für das PC-in-HiFi-Geräten-Thema eröffnen.


Zurück zu Pimp my HiFi: Mein Tuner ist mittlerweile blau beleuchtet. Sieht richtig gut aus.
classic.franky
Inventar
#35 erstellt: 21. Sep 2006, 09:16
GIBT ES DOCH SCHON LANGE AUCH NOCH NICHT SO LANGE HER :)!!!

ich leg meinen pioneer bald tiefer und einen heckspoiler drauf dann noch scheiben tönen und dann hänge ich vor der tanke rum


[Beitrag von classic.franky am 21. Sep 2006, 09:20 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#36 erstellt: 21. Sep 2006, 11:26

classic.franky schrieb:
GIBT ES DOCH SCHON LANGE AUCH NOCH NICHT SO LANGE HER :)!!!

ich leg meinen pioneer bald tiefer und einen heckspoiler drauf dann noch scheiben tönen und dann hänge ich vor der tanke rum


Dann fehlen aber noch Reifen und Lenkung. Werde mir den genannten Thread mal genauer anschauen. Danke für den Hinweis.
suelles
Stammgast
#37 erstellt: 21. Sep 2006, 12:31
hallo,
holzgehäuse nachbau oder metallnachbau finde ich ok. technisch ist meineserachtens wenig spielraum, außer bei teilen, die es nicht mehr gibt und bei den lautsprecheranschlüssen, die meist wenig wertig gemacht sind.
gruß
Gelscht
Gelöscht
#38 erstellt: 21. Sep 2006, 14:45
Ich habe einmal mit nem Kollege aus Spass nen Pc in ein Bier Kasten gebaut war Totschick .
PC´s kann man eig. in alles reinbauen, wenn genug Platz vorhanden ist.
bodi_061
Inventar
#39 erstellt: 24. Sep 2006, 15:08
Hallo zusammen,

hier noch etwas zum Thema "pimpen". Das tut weh!!!

http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß bodi
classic.franky
Inventar
#40 erstellt: 24. Sep 2006, 16:54
jep bodi_061 der war hier schon gesprächs-thema (anderes posting) haben sich viele schon drüber aufgeregt:Y

so habe am wochende schon mal gebastelt


(test gerät sa508 drinne)

jetzt fehlt novh das furnier und lüftungsgitter (aber erst mal eines finden)
tommyknocker
Inventar
#41 erstellt: 24. Sep 2006, 17:14
Und dann furnieren oder was ?
Gelscht
Gelöscht
#42 erstellt: 24. Sep 2006, 17:24
selber furnieren?...hast Du das schon mal gemacht. Das ist nicht einfach.

Sowas überlasse ich lieber Fachleuten,...obwohl auch das manchmal ewig dauert!
classic.franky
Inventar
#43 erstellt: 24. Sep 2006, 17:33

tommyknocker schrieb:
Und dann furnieren oder was ?

naklar dann aber richtig* habe schon angefangen, ist eine fummel arbeit aber es wird
jetzt noch tip wo ich gitter finde (toom gab es nur mist). dann ist der irgend wann fertig der kasten und rein kommt der SA9800er

* dafür das ich keine ahnung habe ist das ding doch kool gewurden


[Beitrag von classic.franky am 24. Sep 2006, 17:35 bearbeitet]
tommyknocker
Inventar
#44 erstellt: 24. Sep 2006, 17:37
Schau im Baumarkt (haben übrigens die meisten das gleiche Sortiment) oder frag mal bei nem Schmied/Stahlhandel (bzw. verarbeitenden Betrieb) nach. Mehr fällt mir jetzt auch nicht ein (es sei denn du findest was gutes im Schrott, mit ein wenig Inspiration gibt´s da oft geniale Lösungen...).

Gruss, Tommy
classic.franky
Inventar
#45 erstellt: 24. Sep 2006, 17:39

tommyknocker schrieb:
...mit ein wenig Inspiration gibt´s da oft geniale Lösungen...).

Gruss, Tommy

ich weiss ich weiss war heut schon auf paar trödelmärkten
aber nix passendes gefunden nene muß ich noch mal kucken!
fliegengitter meinte jemand gibt es ja auch als "metal"


[Beitrag von classic.franky am 24. Sep 2006, 17:40 bearbeitet]
classic.franky
Inventar
#46 erstellt: 03. Okt 2006, 18:26
so fetig mit furnieren puhhhhh war das anstregend
jetzt muß nur noch lackiert werden und ein gutes gitter gefunden werden

tommyknocker
Inventar
#47 erstellt: 03. Okt 2006, 18:30
Schaut wirklich nicht schlecht aus ! Glückwunsch !
db_powermaster
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 03. Okt 2006, 19:07
[/quote]
fliegengitter meinte jemand gibt es ja auch als "metal" [/quote]


gibt`s sogar aus Edelstahl oder Alu!

[url=http://www.duckcenter.com/German/de/dept_82.html]ganz nach unten scrollen[/url]

Find ich als Alternative garnicht mal so schlecht.
Wenn du es auf einen dünnen Rahmen ziehst und dann einfach in die Öffnung einlegst, sieht das bestimmt ganz edel aus.

Gruß
Sascha

edit: bin zu doof nen link einzufügen!

http://www.duckcenter.com/German/de/dept_82.html


[Beitrag von db_powermaster am 03. Okt 2006, 19:15 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#49 erstellt: 03. Okt 2006, 20:14
@classic.franky:

Glückwunsch!

Hast du das vorher schon mal gemacht?
Wie hast du das Furnier verklebt und gepresst?
Wie den Ausschnitt oben im Furnier erzeugt?
wastelqastel
Inventar
#50 erstellt: 03. Okt 2006, 20:29
Franky tu dir einen Gefallen und nimm keinen glänzenden Lack
die unebenheiten von dem OSB wirst du sehen
Aber schaut Klasse Aus
Vielleicht muss ich Auch bald ran
classic.franky
Inventar
#51 erstellt: 04. Okt 2006, 16:37
[quote="beldin"]@classic.franky:

Glückwunsch!

Hast du das vorher schon mal gemacht?quote]
danke danke ne habe ich auch noch nicht gemacht,
aber man muß es versuchen snst wird es nie was


[quote="wastelqastel"]Franky tu dir einen Gefallen und nimm keinen glänzenden Lack
die unebenheiten von dem OSB wirst du sehen
Aber schaut Klasse Aus
Vielleicht muss ich Auch bald ran [/quote]
OSB naja wie soll ich dann lackieren, matt? alles per hand gebügelt und gepresst
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Pimp my Dual CV1200
Wölfi76 am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  5 Beiträge
Pimp my Schneider
highfreek am 15.07.2015  –  Letzte Antwort am 01.08.2015  –  6 Beiträge
Pimp my Thorens TD320MKII
schimmel_ms am 18.10.2019  –  Letzte Antwort am 18.10.2019  –  4 Beiträge
Pimp my Klassiker - DIY-Projekte im Klassiker-Forum
db_powermaster am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2012  –  273 Beiträge
HiFi 1984-87 Thread
Stullen-Andy am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.03.2006  –  24 Beiträge
Der wirkliche Hifi -Raritäten-Thread
hifibrötchen am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  68 Beiträge
Der "HiFi-Klassiker-Anwärter" Thread .
hal-9.000 am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  58 Beiträge
Der Hifi-Jugend Sammler-Thread
-Fabio- am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  1356 Beiträge
My First Sony / Kassette
hhimmel am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  4 Beiträge
Der Klein + Hummel HiFi-Klassiker Thread
Curd am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 13.08.2014  –  18 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.638 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedLilly33322
  • Gesamtzahl an Themen1.486.603
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.277.234

Hersteller in diesem Thread Widget schließen