Grundig Audiorama 2000 Fragen zu Aufhängung und Phase

+A -A
Autor
Beitrag
Der_SchnittenGott
Stammgast
#1 erstellt: 19. Sep 2006, 20:50
Hallo!

Ich habe mir bei eBay die obengenannten Boxen ersteigert, sollen meine Frontlautsprecher ersetzen.
Jetzt hab ich aber ein paar Fragen:

1.) Ich möchte die Kugeln nicht aufstellen sondern aufhängen.
Gibt es eine Möglichkeit die Aufhängungen für die 7000er bzw. 8000er auch an den 2000ern zu nutzen?!
2.) Wenn ja wie kann ich die Standrohre entfernen?
Abschrauben? Geht ziemlich schwer und ich möchte lieber keine Gewalt anwenden...
Was tun?
Hier ein Foto:
http://home.versanet.de/~herling/DSC00009.jpg
3.) Da die Deckenaufhängungen bei eBay immer ziemlich teuer sind und ich gerne bastle habe ich mir eine Alternative überlegt:
Die Standrohre kurz unter den Kugeln abflexen und dann mit nem Metallbohrer 2 Löcher reinbohren, Kette und Haken aus dem Baumarkt.
Sieht natürlich nicht so kultig aus wie die Original Aufhängung wäre aber deutlich billiger?!
4.) Da noch die Originalkabel dran sind weiß ich natürlich nicht welches Ende Plus und welches Ende Minus ist.
Kann man das irgendwie feststellen?
Oder ist die Phase letztenendes egal?

Vielen Dank im voraus für Eure Antworten!
wegavision
Inventar
#2 erstellt: 20. Sep 2006, 05:40
Die 2000er hatte ich noch nicht, aber meiner Meinung nach sind die Gewinde alle gleich.
Die Aufhängungen sind zwar teuer, dafür auch wirklich edel: massiver Stahl verchromt.
Schwergewicht
Inventar
#3 erstellt: 20. Sep 2006, 07:02
Hallo,
wegen der Phase, Lautsprecher anschließen, hören, dann bei nur einer Box die Anschlüsse vertauschen, wieder hören. Man hört es eigentlich sofort, weil der Baß bei phasenrichtigem Anschluß wesentlich stärker ist.

Gruß
MAC666
Inventar
#4 erstellt: 20. Sep 2006, 09:17
Du wirst doch wohl an den Dingern nicht rumflexen und bohren?

Überleg Dir gefälligst was anderes
Der_SchnittenGott
Stammgast
#5 erstellt: 20. Sep 2006, 20:30

MAC666 schrieb:
Du wirst doch wohl an den Dingern nicht rumflexen und bohren?

Überleg Dir gefälligst was anderes :D


Eigentlich hast Du recht, die Dinger sind wirklich viel zu schade dafür...
Der Klang ist wirklich toll, sehr klare und transparente Höhen, nicht sehr tiefreichender aber druckvoller und knackiger Bass.
Die Optik macht natürlich auch was her, keine Frage!

Werd dann wahrscheinlich doch Aufhänger holen und dann die Standfüße in die Bucht setzten, vielleicht krieg ich ja die Kosten für die Aufhängung wieder rein (Dreibein-Füße sind noch 1A erhalten!)

Benutzt eigentlich jemand die 2000er oder die 8000er als Frontlautsprecher in der Surroundanlage und kann was dazu sagen?
Empfehlenswert oder nicht?
Evtl. Subwoofer dazu kaufen oder nicht erforderlich?
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 20. Sep 2006, 21:23

Der_SchnittenGott schrieb:
Eigentlich hast Du recht, die Dinger sind wirklich viel zu schade dafür...
Der Klang ist wirklich toll, sehr klare und transparente Höhen, nicht sehr tiefreichender aber druckvoller und knackiger Bass.
Die Optik macht natürlich auch was her, keine Frage!


Die Boxen schön brav im Urzustand lassen, sonst rächt sich das ganz schnell. Und wenn wir bei dir vorbeischauen müssen.


Werd dann wahrscheinlich doch Aufhänger holen und dann die Standfüße in die Bucht setzten, vielleicht krieg ich ja die Kosten für die Aufhängung wieder rein (Dreibein-Füße sind noch 1A erhalten!)


Und in ein paar Monaten dann wieder Füße suchen? Ich habe die Grundig-Würfel und bin froh, sowohl die Füßchen als auch die Aufhängungen zu haben.


Benutzt eigentlich jemand die 2000er oder die 8000er als Frontlautsprecher in der Surroundanlage und kann was dazu sagen?
Empfehlenswert oder nicht?
Evtl. Subwoofer dazu kaufen oder nicht erforderlich?


Hmm, ich würde die Kugeln eher als Rear-Lautsprecher einsetzen, da die Kugeln den Schall eben in alle Richtungen abstrahlen. Bei Front-Speakern ist das doch nicht sooo erwünscht, oder?
Ein Sub wird von einigen hier im Forum empfohlen, da der Bassbereich - wie bereits bemerkt - nicht so weit herabreicht.

Für die Surround-Anlage finde ich diese Boxen eigentlich zu schade. Lieber gutes Stereo. Bevor jetzt hier ein Krieg Stereo vs. Surround ausbricht: Thread im HiFi-Forum


Grüße
Matthias
Der_SchnittenGott
Stammgast
#7 erstellt: 22. Sep 2006, 10:48

Monstersocke schrieb:

Hmm, ich würde die Kugeln eher als Rear-Lautsprecher einsetzen, da die Kugeln den Schall eben in alle Richtungen abstrahlen. Bei Front-Speakern ist das doch nicht sooo erwünscht, oder?
Ein Sub wird von einigen hier im Forum empfohlen, da der Bassbereich - wie bereits bemerkt - nicht so weit herabreicht.

Für die Surround-Anlage finde ich diese Boxen eigentlich zu schade. Lieber gutes Stereo. Bevor jetzt hier ein Krieg Stereo vs. Surround ausbricht: Thread im HiFi-Forum


Grüße
Matthias


Also daß die Boxen in die Surround-Anlage eingegeliedert werden sollen steht schon fest, ich möchte gern eine adäquate Ergänzung zu meinem Pana-Beamer und dem 3m breiten Bild
In der Endausbaustufe soll es dann so aussehen daß ich zwei Grundig Vollverstärker (steht noch nicht fest welche, evtl. V2000)direkt an meinem DVD-Player mit DTS etc. Decoder anschließe und daran die Boxen.

Warum die 2000er nicht als Front?
Stimmt schon daß die nicht so gerichtet abstrahlen aber ist für Surround doch nicht schlimm.
Ist der Sweet Spot halt breiter
Ich überlege noch was ich als Rear nehme, evtl. die von Dir erwähnten Würfel in Kombination mit ner Grundig Duo Bassbox.
Taugen die als Rear?

Danke schon mal für alle Antworten bisher!

Gruß Jascha
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 22. Sep 2006, 11:29

Der_SchnittenGott schrieb:
Also daß die Boxen in die Surround-Anlage eingegeliedert werden sollen steht schon fest, ich möchte gern eine adäquate Ergänzung zu meinem Pana-Beamer und dem 3m breiten Bild
In der Endausbaustufe soll es dann so aussehen daß ich zwei Grundig Vollverstärker (steht noch nicht fest welche, evtl. V2000)direkt an meinem DVD-Player mit DTS etc. Decoder anschließe und daran die Boxen.


Der V2000 ist sicherlich nicht schlecht. Ich habe hier die SlimLine-Version SV2000 und bin sehr zufrieden damit. Ich habe eh den Eindruck, dass die Grundig-Verstärker auf angeschlossene Grundig-Boxen ausgelegt sind.



Der_SchnittenGott schrieb:
Warum die 2000er nicht als Front?
Stimmt schon daß die nicht so gerichtet abstrahlen aber ist für Surround doch nicht schlimm.
Ist der Sweet Spot halt breiter
Ich überlege noch was ich als Rear nehme, evtl. die von Dir erwähnten Würfel in Kombination mit ner Grundig Duo Bassbox.
Taugen die als Rear?


Ich habe hier schon mehrfach gelesen, dass die Kugeln als Rear besser taugen. Ich kenne mich bei Surroundthemen aber nicht wirklich aus.

Die Würfel sollten als Rear allemal funktionieren. Ich würde aber erst einmal testen, wie sich die Kugeln anhören. Normale Lautsprecher wirst du irgendwoher auftreiben können, um die Kugel sowohl als Front als auch als Rear testen zu können.

Zu den Würfeln: Darauf achten, dass die Zierbleche keine Dellen haben und die Kabel nicht abgeschnitten sind. Ferner wäre eine Deckenaufhängung sicherlich praktischer als die kleinen Standfüßchen. Auf diese Weise können sie nicht aus Versehen vom Regal gefegt werden. Farben: weiß oder schwarz.
Die Bassboxen gibt es als 401 und 402: Werbeprospekt

Ich habe die 402, die spielt dezent, aber gut an meinem SV2000. An meinem alten Marantz PM-4000 wars eine halbe Katastrophe. Kein Bass, keine klaren Höhen der Würfel ... da liegen Welten zwischen!

Grüße
Matthias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audiorama 2000 von Grundig
munkelco am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  6 Beiträge
Grundig Audiorama 8000 Tulpenfuß
LBX1982 am 07.03.2020  –  Letzte Antwort am 09.03.2020  –  4 Beiträge
Grundig Audiorama Kugellautsprecher
canonymus1 am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 06.10.2012  –  2 Beiträge
Grundig Studio 2000 & 2040 bei Audiorama
Sound86 am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  11 Beiträge
Grundig Audiorama/Kugelstrahler ?
der.hilde am 16.09.2011  –  Letzte Antwort am 17.09.2011  –  2 Beiträge
Grundig Audiorama 4000 - Fragen zu den Lautsprechern
MikeDC02 am 01.04.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  10 Beiträge
Grundig Audiorama - Reinigung
sia100 am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.10.2007  –  4 Beiträge
GRUNDIG Audiorama 7000 Problem
muellermoxx am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  3 Beiträge
Grundig Audiorama Kugelboxen
midnightman am 27.10.2003  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  66 Beiträge
Grundig Audiorama: Kaufempfehlung bitte
DeConti am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.166 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedeva1984-
  • Gesamtzahl an Themen1.492.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.370.061

Hersteller in diesem Thread Widget schließen