Cabasse Albatros/Goeland

+A -A
Autor
Beitrag
Wolfy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Okt 2006, 23:00
Hallo,

nachdem ja gerade ein Cabasse Clipper Thread am laufen ist, gibt es hier im Forum Albatros oder Goeland Besitzer?
Würde mich sehr interessieren ob neu oder gebraucht gekauft, welche Elektronik, wo laßt ihr den Service machen, welche Modifikationen etc.

Gruß
Wolfy


[Beitrag von Wolfy am 06. Okt 2006, 23:03 bearbeitet]
Wolfy
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Okt 2006, 15:36
Hallo,

na, gibt es hier keine Albatros oder Goeland Besitzer?
Zumindest die Goeland hat sich in den 80igern doch gut verkauft.

Gruß
Wolfy
Wolfy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Okt 2006, 18:13
Hallo,

ich schieb es nochmal nach oben.
Wundert mich das sich niemand meldet

Gruß
Wolfy
Wolfy
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Nov 2006, 13:55
Hallo,

ich probier es noch einmal.

Gruß
Wolfy
aktivhoerer
Neuling
#5 erstellt: 27. Okt 2007, 09:55
Guten Tag,

ich habe mich gerade angemeldet und so soll dies mein erster Test sein.


[Beitrag von aktivhoerer am 27. Okt 2007, 09:58 bearbeitet]
reini01
Neuling
#6 erstellt: 27. Okt 2007, 18:20
Hallo,

ich betreibe meine Anlage in ihrer jetzigen Konfiguration seit nunmehr 1984 (Vorstufe, Cabasse Petrel, Plattenspieler, Tonbandgerät, entsprechende Verkabelung). Im Jahre 1995 kam dann ein CD-Spieler hinzu, meine Revox-Bandmaschiene habe ich 2005 bei ebay noch für einen guten Preis verkauft.

Die Petrel M2 war seinerzeit nach der Albatross und der Goeland der dritte Aktivlautsprecher von Cabasse (passte gerade noch in das Budget eines Uni-Assistenten).

Die Boxen sehen auch nach 23 Jahren noch top aus, der Klang ist nach wie vor Spitzenklasse (natürlich nicht mit der Albatross zu vergleichen, ich erinnere mich, über die Albatross seinerzeit einige Male Chormusik mit anteiligen weiblichen Solostimmen gehört zu haben: Ich dachte dabei immer spontan an Engelsstimmen). Bezüglich der Klangbeurteilung ist allerdings zu berücksichtigen, daß mit zunehmendem Alter das Hörvermögen leicht degeneriert. Reparaturen waren an den Boxen bisher nicht fällig, lediglich ab und an mal eine Sicherung auszuwechseln. Einen Service habe ich ebenfalls noch nicht machen lassen. Wo??

Bei Interesse kann ich mal ein paar Bilder einstellen.

Übrigens betreibe ich von Zeit zu Zeit eine der beiden Boxen als aktiven Subwoofer zusammen mit einen Yamaha Soundprojektor (YSP-1) als "Heimkino". Auch dazu kann ich nur sagen: sehr guter/satter Klang.

Grüße
Reini - ein alter High Ender
superfranz
Gesperrt
#7 erstellt: 27. Okt 2007, 19:00

aktivhoerer schrieb:
Guten Tag,

ich habe mich gerade angemeldet und so soll dies mein erster Test sein.



Aha ein Aktivist...im Freifeld,oder in der Mogelbude ?

franzl
superfranz
Gesperrt
#8 erstellt: 27. Okt 2007, 19:14

reini01 schrieb:
Hallo,

ich betreibe meine Anlage in ihrer jetzigen Konfiguration seit nunmehr 1984 (Vorstufe, Cabasse Petrel, Plattenspieler, Tonbandgerät, entsprechende Verkabelung). Im Jahre 1995 kam dann ein CD-Spieler hinzu, meine Revox-Bandmaschiene habe ich 2005 bei ebay noch für einen guten Preis verkauft.

Die Petrel M2 war seinerzeit nach der Albatross und der Goeland der dritte Aktivlautsprecher von Cabasse (passte gerade noch in das Budget eines Uni-Assistenten).

Die Boxen sehen auch nach 23 Jahren noch top aus, der Klang ist nach wie vor Spitzenklasse (natürlich nicht mit der Albatross zu vergleichen, ich erinnere mich, über die Albatross seinerzeit einige Male Chormusik mit anteiligen weiblichen Solostimmen gehört zu haben: Ich dachte dabei immer spontan an Engelsstimmen). Bezüglich der Klangbeurteilung ist allerdings zu berücksichtigen, daß mit zunehmendem Alter das Hörvermögen leicht degeneriert. Reparaturen waren an den Boxen bisher nicht fällig, lediglich ab und an mal eine Sicherung auszuwechseln. Einen Service habe ich ebenfalls noch nicht machen lassen. Wo??

Bei Interesse kann ich mal ein paar Bilder einstellen.

Übrigens betreibe ich von Zeit zu Zeit eine der beiden Boxen als aktiven Subwoofer zusammen mit einen Yamaha Soundprojektor (YSP-1) als "Heimkino". Auch dazu kann ich nur sagen: sehr guter/satter Klang.

Grüße
Reini - ein alter High Ender


Bilder,ja das wär Klasse...ein Mittachtziger mit typischer Chassiauswahl...besonders auffällig die großen Kalotten (die nach heutigen Maßstäben angeblich grottenschlecht sein sollen...vermutlich ist die aufwendige Herstellung ein Dorn im Auge)die für ein stetiges Abstrahlverhalten sorgen.

Wie funktioniert die Servo ?

Gruß franzl
reini01
Neuling
#9 erstellt: 27. Okt 2007, 20:51
Hallo Franzl,

so rein interessehalber habe ich noch einmal geschaut, ob es eine Resonanz gibt, ich selbst lese sporadisch im Forum, hab aber nur geantwortet, weil es um meine Lieblingsmarke "Cabasse" geht.

Vor dem "Aktivling" habe ich einige Jahre Passivboxen von Cabbase betrieben (z.B. Clipper), dann ging es eine Stufe höher. Jetzt zu deiner Frage: Die beim geregelten Tieftöner auftretenden regelungstechnischen Probleme wollen wir hier wahrscheinlich nicht diskutieren (wie funktioniert der Servo), allerdings von der Akustik her gibt es ein schönes Beispiel: God bless the child (Peacock, Jarett, de Johnette), hierbei wird der Bass derart "knochentrocken" und dennoch abgrundtief angeschlagen, mit Passivboxen bzw. Aktivboxen ohne Rückkopplung habe ich so etwas noch nicht gehört. Summarisch kann man sagen, der Bassbereich bei den geregelten Aktivboxen enthält nur den Schall , der auf dem Tonträger enthalten ist, hier wird nichts durch Verzerrungen / Überschwinger der Bassmembran hinzugedichtet!!

Bilder werden bei Gelegenheit folgen.

Grüße
Reini

Ein alten High - Ender (jedoch kein Esoteriker)
Archibald
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Okt 2007, 13:48
Hallo Wolfy,

bevor ich mir meine Boxen (Sloop M4) gekauft habe, hatte ich Gelegenheit beim damaligen Vertrieb (Tandberg Deutschland in Erkrath) die gesamte damalige Cabasse-Palette ausgiebig Probe zu hören. Die Goeland hatte mir damals in der Abbildung besser gefallen, als die "größere" Albatros. Bis heute ist die Goeland der gelungenste Kompromiss, den ich gehört habe (jede Box ist meiner Meinung nach nur ein Kompromiss !). Es gibt / gab zwar Boxen, die den ein oder anderen Punkt besser machten, aber in der Gesamtheit ist bis jetzt für mich keine Box an die Goeland heran gekommen. Meine finanziellen Mittel sind nicht unbegrenzt, unter Berücksichtigung auch dieses Punktes war und ist die Sloop für mich das Optimum. Ich habe die Sloop ohne Probleme seit nunmehr 21 Jahren und das Thema Lautsprecheranschaffung ist damit für mich bis auf weiteres abgehakt. Ich bin also kein "Aktivist", kann Dein Interesse aber verstehen und würde bei einem Sechser im Lotto versuchen eine Goeland aufzutreiben.

Gruß Archibald
reini01
Neuling
#11 erstellt: 01. Nov 2007, 12:11
Hallo allerseits,

anbei zwei Bilder der Cabasse Petrel.



Hier sehen wir das Innenleben, zwei Endstufen sind in der Mitte zu sehen, links neben der zweiten Endstufe befindet sich die Servosteuerung für den Tieftöner, ganz links (ausserhalb des Bildes) ist die dritte Endstufe positioniert. Unten (im Bild natürlich rechts) sieht man die Stromversorgung (Ringkerntrafo plus Elkos).




Und so sieht die Kleine von aussen aus. Das Diodenfeld beim Mitteltöner zeigt beim Betrieb die Aussteuerung der einzelnen Lautsprechen an.

Wie gesagt, klanglich nach wie vor Spitze. Neue Lautsprecher brauche ich nicht. Auf die Lautsprecher gab es eine Lebenszeitgaranie bezogen auf den Erstnutzer von Cabasse. Ggf. steht mittelfristig mal eine neue Vorstufe an.

Grüße
Reini
Archibald
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Nov 2007, 14:57
Hallo Reini,

da hast Du aber wirklich ein schönes Pärchen, das hat man seinerzeit nicht im Sonderangebot bekommen ! Herzlichen Glückwunsch.

Gruß Archibald
Old_easy
Neuling
#13 erstellt: 13. Jan 2008, 22:05
Hallo,

ich besitze 2 Pare Goeland IV VTA. 1 ist aktiv, 1 ist Ersatztteillager. Nach > 25 Jahre sind sie müde(die Elektronik ist gemeint, passiv Teile sind einwandfrei und teilweise dank lebeslängliche Garantie ziemlich neu). Die Möbel sind wie neu!
Daraus läss sich sicher ein gut brauchbares Par zummenstellen. Ich möchte neue cabasse kaufen und meine Ruhe mit aktiv Boxen haben obwohl rückgekoppelte Bass unerreichbar ist!

Hat jemanden interesse? Versenden kann ich die Dinge nicht (4x45 kg!) also nur abholung bei Stuttgart.
Es wäre mir Recht wenn diese Prachtstücke bei einem Cabasse liebhaber unterkommen könnten.

m.f.g Old Easy


[Beitrag von Old_easy am 13. Jan 2008, 22:25 bearbeitet]
Archibald
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 14. Jan 2008, 09:31
Hallo Oldeasy,

erst einmal "Willkommen im Forum". Danke für Dein Angebot, aber ich würde Streit mit meiner besseren Hälfte riskieren und das möchte ich vermeiden. Das Thema "Frauen und Lautsprecher" ist ja schon das ein oder andere Mal im Forum betrachtet worden. Darüber hinaus freue ich mich auf Deine nächsten Postings.

Gruß Archibald.
Old_easy
Neuling
#15 erstellt: 26. Jan 2008, 17:30
Hallon Archie,
ich würde gern ein interresantes Bild meine Cabasse zeigen. Habe probiert, nicht geklappt, wie macht mann das?
Old Easy.
Archibald
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 26. Jan 2008, 18:40
Hallo OldEasy,

ich wollte das alles gerade ganz toll beschreiben, habe dann aber einen "fatal error" von Imageshack bekommen. Vielleicht kann Reini beschreiben, wie er seine tollen Bilder eingestellt hat.

Sorry.

Gruß Archibald
Wolfy
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Jan 2008, 03:38
Hallo,

jetzt habe ich nach langer Zeit mal wieder hier reingeschaut, und siehe da es gibt doch noch Liebhaber der "alten Cabasse Schule". Schön.
Dann werde ich die nächsten Tage auch mal was zu meiner Albatros schreiben.

Gruß
Wolfy
reini01
Neuling
#18 erstellt: 02. Feb 2008, 23:49
Hallo Cabasse-Gemeinde,

habe heute bei ebay das Angebot von old easy gesehen. Bin gespannt, für welchen Preis die Boxen weitergehen. Im Grunde genommen kann ich es gar nicht mit ansehen, wie solche Lautsprecher bei ebay verkauft werden!!!!

Wenn ich tief in mich hinein lausche, stellt sich mir ohnehin dauernd die Frage (allerdings wirklich ohne old easy zu nahe treten zu wollen), wie man ein solches "Doppelpack" nur verkaufen kann.

Ich hoffe, dem zukünftigen Gewinner der Auktion ist klar, was er da für einen Schatz an Land zieht.

Grüße
Reini
Old_easy
Neuling
#19 erstellt: 03. Feb 2008, 11:03
Hallo Reini,
du hast willeicht Recht aber: mehr als 25 Jahre mit Goeland sind genug, vlele Ehe halten nicht so lang. Das letste mal als ein Verstärker kaputt ging habe ich 3 Monate auf Reparatur (mit Vorkasse, etc...) gewartet. Früher habe ich Lautsprecher gehört, danach Sterophonie, jetzt höre ich Musik; und daß ist auch gut so. Es bleibt aber bei Cabasse.
Platz jetzt für die Jugend! Karissima ist nicht nur sehr teuer, passt in normale Wohnzimmer nicht und ist nicht genemigt. Bahia oder Jawa sind genemigt! Im leben muß man ab und zu etwas ändern sonst wird es langweilig. Übrigenz bieten kannst du auch!
Grüß Oldeasy.


[Beitrag von Old_easy am 03. Feb 2008, 11:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cabasse Albatros - Wer kennt sich aus?
Scatto am 16.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  3 Beiträge
würde meine cabasse clipper abgeben!
daniel-1983 am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.10.2006  –  59 Beiträge
Cabasse
wompat am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  2 Beiträge
Cabasse Ketch III ?
tobitobsen am 12.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  4 Beiträge
Cabasse Fälschungen
apras77 am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.05.2012  –  4 Beiträge
Cabasse II?
apras77 am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 13.05.2012  –  2 Beiträge
Cabasse von 1985
apras77 am 27.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.04.2012  –  15 Beiträge
Welcher Verstärker für Cabasse ?
Tristar85 am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  7 Beiträge
Cabasse Prame 226
koekkenpoedding am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  4 Beiträge
Farbe alte Cabasse
Oede_Bloede am 21.05.2019  –  Letzte Antwort am 21.05.2019  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.973 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedTheRedeemer
  • Gesamtzahl an Themen1.496.510
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.451.752

Hersteller in diesem Thread Widget schließen