Alter Plattenspieler soll in die Zukunft

+A -A
Autor
Beitrag
Schl@flos
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Nov 2006, 22:13
Hallo zusammen.

Es geht um einen alten Plattenspieler,
der an einen neuen Verstärker angeschlossen
werden soll.

alter Spieler: komischer großer runder Stecker mit
mehreren Polen.

neuer Verstärker: ... was wohl Chinch

Ist sowas teuer, unmöglich oder ganz einfach
goldenseventies
Stammgast
#2 erstellt: 27. Nov 2006, 22:17
Ist ganz einfach: Adapter für den Din Stecker kaufen und schon läuft der Dreher, sofern der "neue Verstärker" eine Phonovorstufe hat.

Gruß

Ralf
Schl@flos
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Nov 2006, 22:20
Meine Fresse.... so schnell kann ich ja nicht mal Blinzeln

Und dann noch so eine erfreuliche Nachricht!
Ja der neue wird wohl ein Denon DRA mit
Phono Eingang.
hat jeder Verstärker mit Phono-Eingang eine
Phonovorstufe?
goldenseventies
Stammgast
#4 erstellt: 27. Nov 2006, 22:36
Sollte so sein. Die Frage ist allerdings, welches Tonabnehmersystem auf dem Dreher drauf ist. MM oder MC? Eventuell brauchst Du eine externe Vorstufe.
Schl@flos
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Nov 2006, 22:40
Aber es geht nichts kaputt wenn ich es erstmal so probiere?
classic.franky
Inventar
#6 erstellt: 27. Nov 2006, 22:47

goldenseventies schrieb:
...MM oder MC?...

aha bitte mal genauer danke
MC_Shimmy
Inventar
#7 erstellt: 27. Nov 2006, 22:47
Der "alte Plattenspieler" könnte auch ein Kristallsystem haben oder einen eingebauten Phonoververstärker . . .
In beiden Fällen müßte er nicht an den Phono-Eingang, sondern an einen der Hochpegeleingänge angeschlossen werden (das sind alle Eingänge außer eben Phono).
Um was für einen Plattenspieler handelt es sich denn?

Gruß
Martin


[Beitrag von MC_Shimmy am 27. Nov 2006, 22:48 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#8 erstellt: 27. Nov 2006, 22:48
Nö - könnte nur etwas leise sein, wenn Dein Verstärker für MM ausgelegt ist und der Plattenspieler ein MC hat.

Aber wenn Dein Dreher einen DIN-Stecker hat, istes unwahrscheinlich, daß er ein MC-System hat.

Oder hat er gar ein Kristall-System ?

Welcher Dreher ist es denn ?

Welcher Tonabnehmer ist montiert ?

Gruß

[edit] : ups - da sind die fragen aber doppeltgemoppelt


[Beitrag von armindercherusker am 27. Nov 2006, 22:49 bearbeitet]
outis
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Nov 2006, 22:49

MC_Shimmy schrieb:
Der "alte Plattenspieler" könnte auch ein Kristallsystem haben
Dann gehört er IMHO im Interesse der Plattenlebensdauer auf den Müll.
Schl@flos
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Nov 2006, 22:54
Hey Leute, ich bin wirklich begeistert
von eurer Hilfsbereitschaft!
Um so mehr tut es mir leid, dass ich euch
für die Antwort auf Sonntag vertrösten muss.
Bis dahin werde ich das gute Stück nicht zu gesicht bekommen.
Aber Sonntag Abend wird der Thread hier dann wieder
nach oben rücken mit hoffentlich allen nötigen Infos!

Vielen Dank nochmal für die Hilfe bis jetzt!
Schl@flos
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Dez 2006, 22:03
Hallo zusammen, wie angekündigt melde ich mich
mit den Infos die ich habe zurück...soweit die gute Nachricht.
Die schlechte ist, die Info lautet:

Marke: DUAL ...das wars

Gebrauchsanleitung gibts nicht mehr, Typennummer
ist nicht vorhanden oder hab ich nicht gefunden.
Ein, leider verzerrtes, Bild ist links neben dem
Posting zu sehen.
Ach ja, der Spieler ist älter als 20 Jahre.

Ich hoffe eure Motivation ist dadurch nicht gebrochen
armindercherusker
Inventar
#12 erstellt: 03. Dez 2006, 22:16
Ich vermute mal eher : 30 Jahre ?

Steht auf dem System / Nadelträger nichts drauf ( vorn oder unten ) ?

Gruß
Schl@flos
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Dez 2006, 07:50
Ja, 30 Jahre kommt wahrscheinlich eher hin.
Meinst du mit Systemnadelträger den
Arm an dem die Nadel dran ist?

...klingt irgendwie nach ner doofen Frage
armindercherusker
Inventar
#14 erstellt: 04. Dez 2006, 09:58
Drücke ich´s mal so aus :

Die Nadel steckt im Nadelträger ( Kunststoffteil )

Der Nadelträger ist am System befestigt ( stecken die Spulen und Anschlüsse drin )

Das System ist also "der dicke Klotz da vorne".

Steht da irgendwo was drauf ?

Gruß
chilman
Inventar
#15 erstellt: 04. Dez 2006, 18:16
kuck einfahc mal am ende des tonarms an dem kästchen an dem die nadel befestigt ist, da müsste schon irgendwas stehen...
die typbezeichnung steht bei dual plattenspielern normalerweise oben auf der schwabbelnden platte neben dem plattenteller (ding was sich dreht;) ) vermutlich 12xx...
und dann informier dich am besten mal hier:http://wega.we.funpic.de/dual.html, wahrschienlich musst du den spieler auch mal neu einstellen, genaues steht in der jew. bedienungsanleitung und ist bei dual-spielern eigentlich recht simpel, also keine angst...
allgemein sind dual-plattenspieler nicht zu verachten, auch wenn sie 30jahre alt sind...
und ich würd mir einfach so einen adapter (DIN buchse auf cinch stecker) besorgen...und dann evt. an einem hochpegeleingang (aux, cdplayer, radio o.ä.) anschliessen..und dann mal einfach hören...wenn der klang extrem leise und bassarm und dumpf ist musste den spieler einfach an den phoo-eingang anschliessen...
bei nem mc system wirst du auch da unter umständen nur äusserst wenig hören..aber 1. glaub ich nicht dass der spieler ein mc-system hat und 2. kann man da auch nix kaputt machen, dann bräuchteste nur noch nen externen phono-verstärker...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
alter Plattenspieler
Klas126 am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.08.2009  –  22 Beiträge
alter mobiler donauland plattenspieler
richardharald am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  6 Beiträge
Alter Sony-Plattenspieler
pcyco am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  16 Beiträge
alter Plattenspieler an Verstärker - Problem!
Stadtwerk am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  7 Beiträge
alter vom Radio und Plattenspieler?
toni43 am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  3 Beiträge
Alter Dual 1256 Plattenspieler aus Rosita Anlage
rockinghorse am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.10.2005  –  12 Beiträge
Alter Dual Party 295 Plattenspieler ohne System=(
DualParty295 am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 13.08.2009  –  2 Beiträge
Ist das die Zukunft?!
Badhabits am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  15 Beiträge
Alter Schatz?
Otto+kar am 09.11.2019  –  Letzte Antwort am 18.11.2019  –  52 Beiträge
Probleme mit alter Anlage.
Runninggustav am 30.03.2015  –  Letzte Antwort am 30.03.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.248 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedSonnenschein25
  • Gesamtzahl an Themen1.492.332
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.372.187

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen