Kenwood KFR-V4550d mit dem PC verbinden!

+A -A
Autor
Beitrag
Marcuss
Neuling
#1 erstellt: 09. Dez 2006, 20:52
Hallo zusammen!

Ich weiß, das dieses Gerät schon etwas älter ist.

Aber trotzdem habe ich eine Frage dazu.

Ich möchte es mit der Soundkarte via Coaxial-Kabel am PC verbinden. Ich bekomme auch einen Ton.

Aber im Hintergrund immer ein Brummen, das man Kopfschmerzen bekommt.

Was kann es sein, das ich falsch mache?

Danke für eure Antworten und Gruß

Marcus
Hifi-Bejay
Stammgast
#2 erstellt: 14. Dez 2006, 10:06
Hi, Marcus

Älter mag er sein, ist aber kein Klassiker

Daher wärst du besser hier aufgehoben :
AV-Receiver

Dennoch, wie hast du das Gerät angeschlossen ?

Gruß
MAC666
Inventar
#3 erstellt: 14. Dez 2006, 11:53

Marcuss schrieb:

Ich weiß, das dieses Gerät schon etwas älter ist.


LOL...

Eher etwas sehr neu für unseren Geschmack hier

Ansonsten schliesse ich mich meinem Vorredner an...
classic.franky
Inventar
#4 erstellt: 14. Dez 2006, 11:55
ja bischen neu aber was ist ein Coaxial-Kabel
Stormbringer667
Gesperrt
#5 erstellt: 14. Dez 2006, 11:57

classic.franky schrieb:
ja bischen neu aber was ist ein Coaxial-Kabel :?


Ganz normales Cinch-Kabel,was den koaxialen Digi-Ausgang der Soundkarte mit dem Digi-Eingang des AV-Receivers verbindet.
Marcuss
Neuling
#6 erstellt: 14. Dez 2006, 15:52
Hi zusammen!

Ich habe das Kabel auf der einen Seite in den normalen Lautsprecherausgang der Soundkarte eingestöpselt, und im Tuner in den Eingang für Video 1.

Ich hatte, soweit ich mich jetzt entsinne auch schon auf Video 2 einen Sound drauf, aber mit dem selben Ergebnis. Ein deutlich hörbares Brummen.

Ich muss / sollte vielleicht noch dazu sagen, an dem Tuner hängen 2 Drei-Wege-Boxen mit Nennwiderstand 5 Ohm von Schneider.

Gruß

Marcus
pawelslize
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Dez 2006, 16:24
Hi,

hast Du schon mal die Soundkarte an stinknormalen Computerboxen (aktiv oder passiv) betrieben? Wenn nicht, dann probier es mal. Irgendwo hat jeder solche Dinger am rumfliegen.

Gruß
Marcuss
Neuling
#8 erstellt: 14. Dez 2006, 16:36
Hi!

Ja, natürlich stecken die normalerweise an stinknormalen PC-Lautsprechern.

Aber ich hatte mir gedacht, das es auch über die großen Lautsprecher gehen müßte.

War wohl ein Irrtum, hm??

Gruß

Marcus
pawelslize
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Dez 2006, 16:40
Der Vorschlag mit den PC-Boxen bezog sich auf eine Fehlerquellensuche. Sollten die Boxen normal klingen, dann ist die Soundkarte ok und die Soundeinstellungen am PC sind auch ok. Irgendwo muss man ja anfangen zu checken wo der Fehler liegt.
Marcuss
Neuling
#10 erstellt: 14. Dez 2006, 17:02
Hi!

Sorry, ich bin nicht so der Technik-Freak.

Also, die PC-Boxen klingen rauschfrei. Da gibts nix zu meckern.

Ich habe auch eine Set-Top-Box an den Video1-Eingang angeschlossen, da gibts auch kein Brummen.

Gruß

Marcus
pawelslize
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Dez 2006, 17:10
Hast Du die PC-Boxen über den Line-Out (grüner Ausgang) getestet? Wie ich das verstanden habe möchtest Du den digitalen Ausgang der Soundkarte mit dem digitalen Eingang des Receivers verbinden, oder?
classic.franky
Inventar
#12 erstellt: 14. Dez 2006, 17:12
mantelstromfilter (endvulkanisiert)
Marcuss
Neuling
#13 erstellt: 14. Dez 2006, 17:26
Hi pawelslize!

Du hast das richtig verstanden.

Gruß
Hifi-Bejay
Stammgast
#14 erstellt: 15. Dez 2006, 09:19
Moin,

@classik.franky

mantelstromfilter (endvulkanisiert)


Nein,nicht schon wieder !

@Marcuss
Hast du schon mal auf die einfache Art getestet ?

Kopfhörer/Line out ---> AUX ?

Um welche Soundkarte handelt es sich ?
Welche Eingänge hat der Receiver ?
Warst u schon in der AV-Abteilung ?

Fragen über Fragen ich weiß, aber die Antworten wären Hilfreich !

Gruß
classic.franky
Inventar
#15 erstellt: 15. Dez 2006, 09:42

Hifi-Bejay schrieb:
Moin,

@classik.franky

mantelstromfilter (endvulkanisiert)


Nein,nicht schon wieder !



ne warum nicht? ist das problem nur bei mir so
Hifi-Bejay
Stammgast
#16 erstellt: 15. Dez 2006, 10:31
Hi,


ne warum nicht? ist das problem nur bei mir so



Das habe ich damit nicht sagen wollen aber hier sind andere Komponenten und Verbindungen am Start !

Ein AV-Receiver mit einer Digitalen/Optischen S/PDIF- Verbindung !

Ich hoffe zumindest dass ich das Richtig erkannt habe !

Möglicherweise könnte bei der elektrischen Variante ein Brummen auftreten aber ob deine Lösung hier anwendbar ist wage ich zu bezweifeln !

Sollte das Signal mit Lichtleiter übertragen werden fällt der Mantelstromfilter völlig aus !

Dashier könnte helfen:
optisch oder koaxial

Gruß


[Beitrag von Hifi-Bejay am 15. Dez 2006, 10:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi Klassiker und PC verbinden
am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.12.2006  –  49 Beiträge
Telefunk TR 350 mit PC verbinden
tr350 am 05.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.05.2012  –  24 Beiträge
Optonica SM-1616/Boxen mit PC verbinden
appleplus am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  8 Beiträge
Kenwood
basilaia am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  4 Beiträge
Kenwood Musikanlage
Maastricht am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  3 Beiträge
Kenwood KA3500 mit KT5300
wattkieker am 06.08.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  2 Beiträge
Kenwood KR6400
wattkieker am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 26.07.2006  –  10 Beiträge
Kenwood C2
andrasalfrd am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 26.05.2013  –  2 Beiträge
Kenwood ka990ex
Restlex am 07.04.2014  –  Letzte Antwort am 07.04.2014  –  3 Beiträge
Kenwood KR-4400 REC=Eingang?
4ever_hst am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.564 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedRaimund_Sacherer
  • Gesamtzahl an Themen1.492.713
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.379.281

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen