Saba Receiver - Wer kennt sich aus?

+A -A
Autor
Beitrag
marqus
Stammgast
#1 erstellt: 27. Jan 2007, 14:19
Hi,

bin auf einen Saba receiver gestoßen, der eigentlich ganz nett aussieht. Modell glaub ich 9240 irgendwas. Wo kommt Saba eigentlich ursprünglich her? Was ist über die Qualität bekannt im Vergleich zu gleichaltrigen Modellen anderer Hersteller (Pioneer, Kenwood, Braun)?
Hab auch einen gesehen, der genauso aussieht, nur eine rote Digitalanzeige hat. Sind da Unterschiede in der Wertigkeit und Qualität? Wieviel leistung haben die so in etwa? Welche Modelle sind wohl die besten von Saba (Baujahr ca. 75-80).

Danke euch sehr,
Markus
Stormbringer667
Gesperrt
#2 erstellt: 27. Jan 2007, 14:28
marqus
Stammgast
#3 erstellt: 27. Jan 2007, 14:41
Danke dir,

sehr schöne Infos. Nur den Unterschied zw. 9240 und 9240 S electronic hab ich noch nicht rausgefunden???

danke,
Markus
andisharp
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Jan 2007, 14:45
Der 9240S hat Stationstasten, der 9240 nicht.
hf500
Moderator
#5 erstellt: 27. Jan 2007, 17:01
Moin,
der Receiver mit der Digitalanzeige ist der 9241 digital, er entspricht dem 9240 mit der Erweiterung um die Anzeige.
Der Verstaerker leistet nach DIN 45500 2x 80W.

Den vollen Komfort mit Stationstasten (10) und Frequenzanzeige bekommt man mit dem 9260. er ist der letzte der
grossen Saba-Receiver. Hier ist auch die Anzeige zuverlaessiger, weil sie auf einem moderneren Chipsatz aufbaut und insgesamt aus weniger Teilen besteht.
Danach kam Saba unter die Fuchtel von Thomson-Brandt und es war aus mit der Herrlichkeit. Von da an gab es nur noch Mittelmass, aus Fernost zugekauft.

73
Peter
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 27. Jan 2007, 17:36
hf500: Das war kurz knapp und präzsie zusammengefasst, was man zu Saba unbedingt wissen muß!

Marqus: Du hast da ein Spitzengerät der Schwarzwälder Apparate Bau Anstalt! Seinerzeit ein hervorragender Tuner kombiniert mit einem sehr guten Verstärker. Heute ist so etwas in neu nicht mehr zu bekommen!

Die 92xx Baureihe wird in der Bucht sehr hoch gehandelt!
Das hat schon seinen Grund!
Curd
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Jan 2007, 21:20

beldin schrieb:
Die 92xx Baureihe wird in der Bucht sehr hoch gehandelt!Das hat schon seinen Grund!


Hoch gehandelt?
Relativ....

Vom Preis-Leistungs-Verhältnis sind sie den meisten hier gesuchten Japanern weit überlegen...für diese Aussage lasse ich mich auch prügeln Aber die Mehrheit hier kauft ja nicht nach diesen Kriterien

Wolfgang_K.
Inventar
#8 erstellt: 27. Jan 2007, 23:41
Diese Saba 9240 digital Receiver hatten auch eine tolle Empfangsleistung. Ich habe einmal am frühen morgen in Nürnberg auf UKW Österreich 3 reinbekommen und sogar in guter Empfangsqualität. Dieses Gerät war auch ein echter Design-Appetit-Happen - vergleichbare Geräte gabs später nur noch von T+A.
Schade dass solche Geräte heute nicht mehr gebaut werden.

Das einzige was mich damals etwas an diesem Gerät nervte war die wandernde Abstimmung und eines schönen Tages ist mir die digitale Frequenzanzeige abgeraucht. War leider vom örtlichen Fachhandel nicht mehr reparierbar, nach zehn Jahren gabs keinerlei originale Ersatzteile mehr. Und so habe ich mich dann (schluchz, heul, jammer) davon trennen müssen.
aileena
Gesperrt
#9 erstellt: 28. Jan 2007, 01:23
Das bisher Gesagte kann ich nur untermauern. Feine Geräte. Ich habe den 9241 und den 9260 - den seit 27 Jahren ohne Macken. Jeden Tag mind. vier Stunden im Einsatz.
TT = Tolle Teile. -- URL entfernt ---- URL entfernt --[/url]
B_Manxi
Stammgast
#10 erstellt: 28. Jan 2007, 01:34

rollo1 schrieb:

beldin schrieb:
Die 92xx Baureihe wird in der Bucht sehr hoch gehandelt!Das hat schon seinen Grund!


Hoch gehandelt?
Relativ....

Vom Preis-Leistungs-Verhältnis sind sie den meisten hier gesuchten Japanern weit überlegen...für diese Aussage lasse ich mich auch prügeln Aber die Mehrheit hier kauft ja nicht nach diesen Kriterien

:prost


hallo rollo,
da kann ich dir absolut zustimmen,in Leistung und Empfang den Japsen ebenbürtig. Habe seit über 20 Jahren den 9241, und das Teil läuft ohne Mucken.
Bin zwar bekennder Fan von Sansui+Pioneer , aber in Bezug auf Radioempfang, ist der saba nicht zu toppen,der ist aller erste sahne.Das verstärkrteil ist auch nicht von schlechten Eltern.
Die sabas der 92** Reihe waren wirklich gut, muss man unbedingt behalten.
Hilmilein
Stammgast
#11 erstellt: 28. Jan 2007, 11:46
Hallo zusammen,

ich kann mich dem Lobgesang auf die SABA 92XX Receiver nicht so ganz anschließen. Das diese Reihe einen weit überdurchnittlich guten Tuner hat, ist gar keine Frage. Aber sonst? Sobald man das Gerät einschaltet wird diese elektronische Loudness-Funktion automatisch mit aktiviert (zumindestens beim 9240). Das klingt dann wahnsinnig toll an basstärkeren Boxen (Klangbrei). Außerdem sind die Bässe zu weich. Stereoauflösung, Tiefenstaffelung, Mitten und Höhen reißen mich auch nicht vom Hocker.
Das Verstärkerteil hat zwar mehr als genug Leistungsreserven, trotzdem finde ich es eher durchschnittlich.
Die Verarbeitungsgerät ist aber wieder über jeden Zweifel erhaben.

Viele Grüße



Hilmar


[Beitrag von Hilmilein am 28. Jan 2007, 15:10 bearbeitet]
marqus
Stammgast
#12 erstellt: 28. Jan 2007, 15:04
Danke euch, könnt ihr mir die Abmessungen des 9240 nennen? Vor allem die Höhe ist wichtig.

danke,
MArkus
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 28. Jan 2007, 15:30
Höhe = 135 mm
hf500
Moderator
#14 erstellt: 28. Jan 2007, 18:42
Moin,
der 9260 hat auch knapp 135mm Hoehe.
Was beachtet werden muss, die Geraete brauchen ueber sich einige Zentimeter Luft.
Mitten im Geraet steht das Regelnetzteil der Vorstufen und das heizt ganz schoen.

Die Wirkung der Loudness laesst sich mit Hilfe des Pegelschalters einstellen, dazu ist er da.
Und wer die Loudness nicht braucht, kann sie ja abschalten.
Klangbrei und aehnliches habe ich bei meinem 9260 jedenfalls nicht festgestellt.
Uebrigens hat er keine elektronische Loudnessfunktion. Die Schaltung arbeitet herkoemmlich mit
doppelt angezapften Potentiometern. Elektronisch ist daran nur der C-MOSschalter (4066) und seine Steuerung.

73
Peter
marqus
Stammgast
#15 erstellt: 29. Jan 2007, 08:42
Danke dir Peter,

kannst du mir sagen, wie sich die ITT geräte schlagen aus dieser Zeit. Ich kenne da diese mintfarbenen Displays, große silberne Receiver...
Kennst du dich da aus? Taugen die was? Oder sind das schon immer einfache 0815 Teile gewesen?

danke,
marqus
Stormbringer667
Gesperrt
#16 erstellt: 29. Jan 2007, 13:55
Hallo Markus!

Du meinst sicherlich die Receiver der ITT Hifi80-Serie,die es hier zu bestaunen gibt: http://telefunken.te.funpic.de/itt80/

Schlecht sind die nicht.Haben zwar nicht die Klasse eines Saba,können aber mir den großen Japanern aus der Zeit locker mithalten.Super Tunerteil,üppige Ausstattung und genügend Dampf unter dem Blechkleid.Ich habe selber den Receiver 8032 und bin sehr zufrieden.Und sie sind noch für relativ kleines Geld zu haben.Mein Geheimtip!
marqus
Stammgast
#17 erstellt: 29. Jan 2007, 14:00
Danke dir, genau die Teile meine ich. Inwiefern sind denn die Saba (9240) besser als die genannten ITT receiver? Ist das wirklich so? Woran will man das eigentlich immer fest machen? An den verbauten Teilen? An Erfahrungswerten? An den Absatzzahlen von damals?

danke dir,
markus
Stormbringer667
Gesperrt
#18 erstellt: 29. Jan 2007, 14:07
Ob die Sabas besser als die ITT sind,weiß ich nicht.Aber von den Sabas weiß man,wo sie her kommen und was drin ist.Und die Sabas haben wirklich einen sehr guten Tuner eingebaut.Ich habe selber noch nie einen 92xx besessen,so daß ich keinen direkten Vergleich habe.Aber wenn du Glück hast,bekommst du einen ITT 8032 oder 8033 für 20 Euro in der Bucht,während die Sabas schon mal für das zehnfache weggehen.Da stimmt das Verhältnis nicht mehr,wie ich finde.
VolkerG
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 29. Jan 2007, 20:11
Hallo Zusammen,

die ITT sind wirklich nicht von schlechten Elteren.

Vater: Mitsu
Mutter Bishi

Gruß,
Volker
hf500
Moderator
#20 erstellt: 29. Jan 2007, 20:24
Moin,
kommt drauf an, schliesslich liefern die auch Stahlwerke und Supertanker...

;-)

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kennt sich mit Saba-Lautsprechern aus?
Barista am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 30.07.2004  –  8 Beiträge
Wer kennt den SABA 2160 ?
Curd am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  15 Beiträge
SABA Receiver 9250 ??? Wer kennt den?
dr.dicht am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  8 Beiträge
Saba Lautsprecher, wer kennt sie?
rorenoren am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2008  –  5 Beiträge
Wer kennt den "Saba MI 1"?
Pizzaface am 01.04.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  4 Beiträge
Kennt sich jemand mit SABA HiFi aus?
De_Niro_Fan am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.04.2012  –  12 Beiträge
SABA MI 150 Wer kennt ihn??
thephil007 am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  9 Beiträge
saba receiver?
Wilke am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  11 Beiträge
SABA 9250 elektronic Receiver
Weno am 16.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  2 Beiträge
SABA 910
ikarus75 am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.493 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedacmp20_
  • Gesamtzahl an Themen1.486.282
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.272.088

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen