Verbesserung meiner Hifi Anlage Marantz, Philips, und Magnat Componenten

+A -A
Autor
Beitrag
Carsten_2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mai 2007, 00:06
Hallo, ich habe mir eine Hifi Anlage zusammengestellt, und wollte mal von Experten wissen was ich daran verbessern kann bzw. ob ich es doch lieber komplett lassen soltte.

Hier schonmal ein paar Pics
Marantz 2226:
http://img525.imageshack.us/img525/7461/marantzsv8.jpg

Marlboro 1500B:
http://img412.imageshack.us/img412/516/pict0098gb2.jpg

Marlboro Bassbox
http://img412.imageshack.us/img412/5426/bassboxefk1.jpg

Magnat Boxen
http://img219.imageshack.us/img219/3246/magnatboxenhe1.jpg

Kasettendeck,Radio,Plattenspieler,Dvd Player (ohne Marantz)
http://img219.imageshack.us/img219/6504/hificomponentenfo7.jpg


Verstärker

Den Marantz 2226 habe ich von einem Schrottplatz, er war kurz davor in einer Schrottpresse zu landen, und hatte seinen Dienst in einer Holländischen Lokal verrichtet.
Das Gerät funktioniert bis auf die Beleuchtung des Senderzeigers. Er hat nur einen kleinen Kratzer 1 mm groß ganz knapp unter einer Schraube sonst is nix dran, geht dieser Kratzer Weg, bzw. womit geht er weg?

Der zweite Verstärker ist ein Marlboro 1500B
(ca. 20 Jahre alt damals ein Superteil in derPA-Beschallung)
Das Gerät hat nur 80Watt die es Insich haben
Der ist aus 1. Hand ( wurde von meinen Vater bis vor 14 Jahren als Verstärker für Live Musik eingesetzt und stand danach nur im Keller rum, da er durch eine Zeck- Sound Anlage ersetzt wurde)

Kassttendeck
Das Kasettendeck ist ein altes Deck von Philips, das ich vor einem Jahr vom Sperrmüll holte. Ich erfuhr das es gerade Generalüberholt wurde, jedoch nicht mehr benötigt wurde.
Die Wiedergabequalität ist so gut, das ich kein anderes mehr möchte und dafür sogar mein 5 Jahre altes Kenwood Deck auf dem Dachboden verbannte.

Radio
Das Radio ist von Philips, ich habe es damals für 1€ in ebay erworben, da ich keine Lust hatte jedesmal mit dem Marantz den Radosender zu veränder da dieser viel zu viele findet (und das in einem Keller mit Bombensicherer Decke!)
Nun brauch ich nur auf nen Knopf zu drücken und ich hab den Sender.

DVD Payer
Das Bild ist nicht Ganz aktuell, ich benutze 2 Player und zwar den Cyberhome CH DVD 452 und einem Marantz DV 2400
Der Marantz Player ist natürlich der bessere, originell ist, das er keine CD Lade hat und das das Display nach dem auschalten verschwindet. (hiervon hab ich noch kein Bild)

Plattenspieler
Das ist der Schwachpunkt meiner Anlage, dieser Plattenspieler ist totaler Schrott, bräuchte dringend nen neuen, aber ihr kennt das ja- darf ja nix kosten

Lautsprecher
An den Marantz 2226 sind 4 Magnat-Accura Fame 5000 angeschlossen, die sind jetz nicht die besten, wenn man aufdreht, schießen die töner sehr weit aus dem Gehäuse und machen mächtig Schalldruck. Jedoch konnte es nie genug sein daraum habe ich noch den Marlboro 1500 B .wollte sie schonmal durch andere erstezen aber welche?

Dann hät ich noch die Original Marlboro Lautsprecherbox die hat einen 18" Bass (45cm) eigentlich einen Breitband aber ich benutze diesen als sub, später mehr dazu.


Ich habe die Analge sehr seltsam angeschlosen, das ist der eigentliche Grund weswegen ich Hilfe brauche. Der Marantz bekommt sein Signal durch den DVD Player mit einem normalen Chinch Kabel, dieses ist aber bevor es in den Marantz geht auf der rechten Seite gesplitet, das eine Kabel geht normal in den Marantz, das andere in den Marlboro. Beim Marantz liegt keine Klangveränderung vor d.h. der typische Marantz Sound ist vorhanden, der Marantz läuf auch ohne den
Marlboro. Die Einsellung des Marantz sind : Bass 3 Striche über Normal, Mitteltöner voll aufgedreht, Höhen voll aufgedreht. Bei dem Marlboro sieht das anders aus: Bass auf 10 (max.) Treble 0, Boost 0. Das heißt, der Töner gibt nur Bass her sodass er wie ein Subwoofer fungiert. bei nur vorhandenen Hochtönen gibt er keinen Mux von sich wie es sich gehört. Der Bass ist so extrem wenn Gläser auf dem Tisch stehen gehen die auf wanderschaft, fallen teilweise runter. Den Bass stellt man einfach mit dem Volumeregler des Marlboros ein. Das maximale was meine Ohren noch vertragen ist 2,5 von 10, der Verstärker schafft locker bis 5 mehr traue ich dem nich zu aber mein Vater sagte mir, das er Lautstärke 5 schonmal in einem Saal benutzt hat.

Jeder, der meine Anlage bis jetzt gehört hat ist begeistert, jedoch hatte ich noch keinen, der halbwegs Ahnung hat (bis auf meinem Vater). Ich würde gerne wissen, ob ich was verbessern kann, würde gerne Meinungen hören, würde auch gerne wissen welches Geld meine Anlage wert wäre
(einfach mal geschätzt). Woarn unterscheidet sich eigentlich High End und normales Hifi?

Ich hoffe irgendjemand kann mir Tips geben, oder einfach nur seine Meinung dazu äußern.

MfG Carsten_2
hifibrötchen
Inventar
#2 erstellt: 07. Mai 2007, 09:11
Der marantz Receiver tut mir schon etwas Leid !
Ich würde an deiner Stelle einen Vollverstärker zulegen um den Marantz etwas zu schonen , das hat der alte Opa nicht verdient der schöne Marantz
Gruß´Brötchen
amino
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Mai 2007, 09:43
Erstmal Glückwunsch zum Marantz. Damit hast Du eine solide Basis, um Dir eine Anlage ganz nach Deinen Wünschen aufzubauen.
Was möchtest Du verbessern, wenn doch jeder, der Deine Anlage bis jetzt gehört hat, begeistert ist?
Carsten_2
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Mai 2007, 11:02
Hallo Leute was für ein Vollverstärker wäre denn Sinnvoll?
Wie müssen die Geräte dann angeschlossen werden?
Die Analge klingt wirklich gut, jedoch läßt sich immer etwas verbessern.... zum Beispiel einen guten Plattenspieler (muss nicht der beste sein, da ich höchstens 10 Platten im Monat höre) Außerdem kann man an der Optik sicherlich was verbessern, außerdem gibt es viele Geräte die den Sound verbessern können z.B Soundprozessoren (nützen die überhaupt was?)

Erstmal danke für eure Antworten.
amino
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Mai 2007, 11:25
Also, nimm den Marantz und schau Dich nach nem Plattendreher und ein Paar passenden Lautsprechern um. Da wirst Du hier im Klassikerbereich des Forums viele gute Tips bekommen. Damit hast Du dann Optik und Akustikim Sack.

Mit den anderen Sachen könntest Du Dir eine Zweitanlage herrichten, die Du dann im Schrank verstauen könntest (mit Holztür, kein Glas!)

Und für Preisanfragen gibt's nen gepinnten Thread.


[Beitrag von amino am 07. Mai 2007, 11:36 bearbeitet]
hifibrötchen
Inventar
#6 erstellt: 07. Mai 2007, 12:13
Wär sowas etwas für dich ?!
http://cgi.ebay.de/O...tem#ebayphotohosting
Von der Marke gibt es auch kräftige Verstärker
Das Passt zu deinen Lautsprechern und den Wunsch mit den Reglern noch etwas zu regeln zu wollen . Ansonsten würde ich zu den Amp noch Canton Lautsprecher holen dann hast du die Hölle an Sound zu Hause
Gruß Brötchen
Carsten_2
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Mai 2007, 19:00
Die Idee mit dem Equalizer is nich schlecht, das von dir vorgeschlagende Modell passt nur vo aussehen nicht zu meiner Anlage, kann dieses Modell mit dem von dir vorggeschlagenem EQ mit halten?
http://cgi.ebay.de/w...tegory0%3D%26fvi%3D1
Das Gerät passt ja vom aussehen, ist nicht so schön wie der Onkyo aber wenigstens in silber, taugt der auch was?

MfG Carsten_2
Tedat
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 08. Mai 2007, 08:21
Nimm doch den: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=260113529381

Passt optisch und bleibt in der (Marantz-)Familie..
jim-ki
Inventar
#9 erstellt: 08. Mai 2007, 08:28
warum muss überhaupt ein Equalizer her

gibt doch nur hallsoße
doc_relax
Inventar
#10 erstellt: 08. Mai 2007, 15:48
Hmm, was soll dieses Marlboro-Zeugs? Das hat in einer Hifi-Anlage nichts verloren. Geschweige dessen daß ich Marlboro nur als Zigaretten kenne.
Der Marantz ist gut, der Rest ist - naja. Die Boxen - Magnat? Accura? Zweiteres habe ich noch nicht gehört. Warum 4? Nimm lieber 2 und dafür ordentliche. Das gleiche trifft auch für die Verstärkung zu - der Marantz reicht doch, oder?
Der Dreher muß unbedingt ersetzt werden. Bei ebay gibts manchmal Schnäppchen aus den 70ern für unter 50 Eur. Der Rest kann erstmal bleiben. Tape (außer man brauchts ständig), Tuner und DVD haben nicht so großen Einfluß auf den Klang.
Du mußt nicht alles zusammenstöpseln was du grad hast - manchmal ist weniger mehr
Grüße
doc
Carsten_2
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Mai 2007, 21:21
Die Lautsprecher sind von Magnat, obwohl vorne Accura drauf steht, ist Magnat drin und auch auf dem Typenschild ist Magnat vermerkt, da ich einen Hochtöner benötigte, musste ich bei Magnat anfragen, die wussten auch sofort was ich benötigte und schickten mir einen zu. Also scheint wohl alles an den Boxen Magnat zu sein. Ich benutze 4 Boxen, da es meiner Meinung nach am besten klingt, da bei gut abgemischten Liedern ein Quatro- Effekt eintrifft, das hört sich einfach nur gut an. Das ganze "Marlboro Zeugs" benötige ich, da ich in meinen 27 Quadratmeter großen Raum mit meinen Magnatboxen nicht genug Sound reinbekomme. Hochtöne sind Spitze, Mittletöne ebenfals Spitze aber der Bass.... man merkt am Körper eine leicht vibration, aber ich bin gewohnt, das der Bass am ganzen Körper zu spüren ist, es kann nie genug Bass vorhanden sein, die Magnat Boxen habe ich noch nie überlastet, sie haben noch nie geschnarrt oder so (der Hochtöner war von anfang an kaputt). aber die Boxen sind ausgelastet, nehr ist nich drin. Der marantz wird aber nach 5 Stunden hören warm, nicht wirklich viel aber ich will das Gerät nicht überlasten, also habe ich die Marlboro Bassbox dazugeschaltet, sodass der Marantz viel kälter bleibt als vorher. Der Bass ist durch die Marlboro Box so stark das ich so viel Bass wie ich möchte bekommen kann, das ist wirlich extrem, wie gesagt mir sind schon einige Gläser vom Tisch gefallen. Ich würd meine Magnat gerne ersetzten, gegen welche die alles können und wo der Marantz nicht mehr so viel power hergeben muss. Die Magnat haben pro Stück nur 50€ gekostet, also eher welche der unteren preisklasse, aber ich bin nunmal "nur" ein Lehrling mit einem einkommen von ca. 300€ und das müsste ich für ein Paar fast schon hinlegen aber Boxen sind ja nicht das einzigste was man zu leben braucht . Ich fange gerade mit dem Führerschein an, sodass das Geld ein bischen knapp ist. Kann mir jemand welche empfehlen? Der Preis pro Paar soll max. 200€ sein. Ich weiß das dies für highend Ls nicht viel ist aber mehr is nich drin. Am besten wären gebrauchte,der Optische Zustand ist egal, defekte kann ich teilweise auch beheben... nur ich kenn mich nicht damit aus, welche etwas taugen. Canton wurde ja bereits erwähnt, jedoch welche? (gibt es Canton LS überhaupt in meiner Preisklasse?)


MfG Carsten_2
Tedat
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 09. Mai 2007, 07:31

Carsten_2 schrieb:
(gibt es Canton LS überhaupt in meiner Preisklasse?)

Gebraucht und bei ebay, ja!

z.B.:

http://cgi.ebay.de/L...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/1...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Monsterle
Inventar
#13 erstellt: 09. Mai 2007, 09:49
Wenn ich das richtig rausgelesen habe, störst Du dich am meisten an deinem jetzigen Plattenspieler. Warum dann eigentlich nicht genau hier ansetzen?

Schau mal in der 'Bucht', da sind immer wieder mal z.B. solide Duals drin. Mit denen kannst Du nicht allzuviel verkehrt machen. Der 701, 704, oder mit Automatik der 721 sind mit, oder sogar die beste Serie, die Dual gebaut hat. Z.B. dieser: Artikel 140114042969.

Thorens sind auch sehr gute Geräte, aber meist wesentlich teuerer zu haben.

An Deiner Stelle würde ich den Marantz nehmen, um die Magnat-Boxen anzutreiben. Das Marlboro-Zeugs würde ich weglassen. Das sieht doch schwer nach einem Gitarren- oder Keyboardverstärker aus. HiFi-Klang würde ich da nicht erwarten.

Gruß Monsterle
doc_relax
Inventar
#14 erstellt: 09. Mai 2007, 20:59
Hi Carsten,
200 Eur für ein Paar Boxen sind gut - für gebrauchte. Ich hab meine Quadral Amun MK IV für 199 gekauft - wenn du die hast, wirst du für lange Zeit erstmal zufrieden sein. Mit 2 Boxen! Dann darfs auch irgendwann mal ein kräftigerer Verstärker sein. Der Marantz liefert 2x26 Watt, oder? All zu viel Reserve ist da natürlich nicht. Die genannten Cantons sind auch gut - ich würde Standboxen nehmen, die haben doch meist einen Tick mehr Basskeller.
Aber nur unter einer Bedingung: weg mit dem "Marlboro Zeuch"
Grüße
doc


[Beitrag von doc_relax am 09. Mai 2007, 21:01 bearbeitet]
gokarnaa
Neuling
#15 erstellt: 06. Aug 2007, 11:44
Hallo Carsten_2,
hast Du zufällig einen Schaltplan von dem Marlboro 1500B ?
Ich habe eine sehr alte Ausgebe davon, es fliegt beim einschalten jedoch sofort immer die Sicherung mit der Bezeichnung "B+" raus.
Vielleicht kannst Du ja weiterhelfen.

Auch waren die Glassicherungen nicht mehr orginal, vielleicht kannst Du ja mal einen Blick auf alle 3 werfen (1 Hauptsicherung vorne, 2 hinten) und mir die Volt- und Amperestärke schicken.

Gruß
Till
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips HIFI Anlage
smail2 am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  13 Beiträge
Marantz 2275 und Magnat Zero6
Karem am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  2 Beiträge
alte hifi-anlage meiner eltern
lasse-s am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 27.10.2007  –  52 Beiträge
Marantz Anlage
weissesocken am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  18 Beiträge
Marantz Anlage
antikhifi am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  12 Beiträge
Marantz Anlage
Qaus am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  20 Beiträge
eure Meinung zu meiner Anlage: wo Verbesserung möglich?
Leichenwasserzombie am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  5 Beiträge
AIWA MINI COMPONENTEN 22 REIHE
k-town am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.10.2005  –  3 Beiträge
Marantz Anlage 1050, 2110, 5010
sok am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 23.05.2007  –  25 Beiträge
Philips und Marantz-- Kopien?
Rimodar am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.838 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliederordSony
  • Gesamtzahl an Themen1.486.883
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.282.031

Hersteller in diesem Thread Widget schließen