Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . Letzte |nächste|

Alles zum XTZ Cinema 1/3x12 2015 Subwoofer!

+A -A
Autor
Beitrag
submann
Inventar
#1 erstellt: 11. Okt 2014, 10:50
Hallo Subwoofer Gemeinde,

ich werde in kürze einen XTZ Cinema 3X12 zum testen bekommen, ich denke so Mitte November 2014 ist es soweit, bin sehr gespannt und neugirieg wie sich der XTZ zu meinen SVS schlägt, die Ultras habe ich noch genau im Kopf als Sie gegen meine beiden Plus/2 antretten mussten, einfach gesagt Membranfläche ist durch nichts zu ersetzten, als durch noch mehr Chassis und Watt

Bin gespannt auf Eure Erfahrungen mit dem Subwoofer und Eure Beiträge!

Das Antimode C wird auch zum Einsatz kommen, bis dahin

Gruß submann
Lars_1968
Inventar
#2 erstellt: 11. Okt 2014, 10:55
Moin Moin,

ich warte zwar "nur" auf den 1x12 aber ich fände es gut, wenn er Mitte November käme......Vielleicht ist es eine Option, den Thread um diesen zu erweitern, da das sicherlich auch viele interessiert.
submann
Inventar
#3 erstellt: 11. Okt 2014, 11:24
Klaro auch der 1x12 und dann noch der 2x12 klingen ja recht interessant, also alles hier rein dann!
wugar
Stammgast
#4 erstellt: 11. Okt 2014, 11:26
KEN KREISEL PROFESSIONAL SOUND™ Aktiv Subwoofer mit Claridy Verstärker Monoblock.

mx-5000mk2_back



XTZ Aktiv Subwoofer Spezialisten, haben auch für Claridy Verstärker Monoblock entschieden


[Beitrag von wugar am 12. Okt 2014, 15:22 bearbeitet]
Lars_1968
Inventar
#5 erstellt: 11. Okt 2014, 11:26
ich habe über den 2x12 in einem anderen Forum was gelesen, ist das einfach nur die "mittlere Variante" oder was macht den Unterschied zu 1x und 3x12 aus?
submann
Inventar
#6 erstellt: 11. Okt 2014, 11:48

wugar (Beitrag #4) schrieb:
Verstärker: 3 x Claridy Class D Monoblock

KEN KREISEL PROFESSIONAL SOUND™ Aktiv Subwoofer Spezialisten, haben auch für Claridy Verstärker Monoblock entschieden :prost
Das stimmt, bin gespannt was der Amp so liefert an Qualität, laut Datenblatt soll er ja Spitze 1,25 Kw aus der Steckdose ziehen.


[Beitrag von submann am 11. Okt 2014, 11:51 bearbeitet]
submann
Inventar
#7 erstellt: 11. Okt 2014, 11:50

Lars_1968 (Beitrag #5) schrieb:
ich habe über den 2x12 in einem anderen Forum was gelesen, ist das einfach nur die "mittlere Variante" oder was macht den Unterschied zu 1x und 3x12 aus?

1x12 ein Treiber
2x12 zwei Treiber
3x12 drei Treiber

alle Treiber sind gleich, 12 Zoll, 30 cm Chassis
submann
Inventar
#8 erstellt: 11. Okt 2014, 11:52
xtz
submann
Inventar
#9 erstellt: 11. Okt 2014, 12:02
3x12
submann
Inventar
#10 erstellt: 11. Okt 2014, 12:03
Sie möchten die mächtigen Vibrationen von erdbebengleichem Bass durch Ihr Heimkino rollen spüren? Dann ist der SUB 3X12 genau der richtige Subwoofer für Sie!

- Unglaublich hohe Pegel von mehr als 120dB möglich!

- 3 High-Speed-Chassis

- Ultra-Long-Stroke Membranen

- Raumanpassungsmöglichkeiten für perfekten Sound

- Trapezförmiges Gehäuse

- Schlitzförmiges Bassreflex-Rohr


Detaillierte Informationen zum Subwoofer SUB 3X12

Dieser Subwoofer lässt Sie nicht nur die tiefsten Bässe hören, Sie werden sie auch am ganzen Körper fühlen können. Der erste Anblick bestätigt bereits, dass Sie es mit einem ganz besonderen Subwoofer zu tun haben, die erste Hörprobe wird Sie umwerfen!
Maximale Power für maximalen Spaß im Heimkino

Als einer der leistungsstärksten Heimkino / Hifi-Subwoofer auf dem gesamten Markt, ist der SUB 3X12 in der Lage unglaublich hohe Pegel selbst im tiefsten Basskeller wiederzugeben. Doch beeindruckt dabei nicht nur die Lautstärke sondern insbesondere die Souveränität und Schnelligkeit mit der dieser Subwoofer zupacken kann.
Extrem massives Gehäuse

Um zu gewährleisten, dass sich innerhalb des Gehäuses keine störenden Resonanzen ausbilden können wurde ein gewaltiger Aufwand betrieben. Beginnend mit der Trapezform des Gehäuses bestehen die Wände aus 25mm starkem MDF welches mit 40mm starken Versteifungen zusätzlich verstärkt wurde. Die Frontwand sowie der Boden des Gehäuses sind jeweils insgesamt 55mm stark. Rückwärtig abgestrahlter Schall wird mithilfe des großzügig eingebrachten Dämmmaterials absorbiert. Die Außenwände des Gehäuses sind mit 8 Schichten einer seidenmatten schwarzen Anti-Reflexionsfarbe lackiert und fügen sich perfekt in die Umgebung ein.
3 x 12" High-Speed-Chassis

Die eingesetzten High-Speed Chassis sind dank Ihres extrem geringen Gewichts bei zugleich äußerster Steifigkeit in der Lage, jede gewünschte Auslenkung mit maximaler Schnelligkeit zu vollziehen. Hinter der Membran befindet sich eine außerordentlich leistungsfähige Magnetstruktur welche dank des nahezu perfekt homogenen Magnetfeldes für maximal linearen Hub sorgt.

Diese Kombination ermöglicht es, jedem beliebigen Musiksignal perfekt zu folgen und es so mit maximaler Präzision und perfekter Detailgetreue wiederzugeben. Die 12" Chassis bestehen aus einem speziellen Langfaser-Zellstoffmischgewebe mit optimalem Steifigkeit/Gewichts-Verhältnis. Unsere Chassis verfügen zusätzlich über eine weitere Reihe an Vorteilen:

- FEA optimiertes Magnetfeld-Design in dicht konzentrierter T-Pol-Ausführung
- Veredelung mithilfe eines KLIPPEL-Laser basiertem Testsystems
- Ultra-Hochtemperatur-Schwingspule mit Airflow-Design
- Spezielle NBR-Gummisicke mit maximaler Linearität über den gesamten Auslenkungsbereich
- Zentrierspinne aus einzigartiger Mischung von Poly-Cotton und NOMEX

Schlitzförmiges Bassreflex-Rohr

Gegenüber einem runden Bassreflex-Rohr bietet ein schlitzförmiges einige Vorteile:

- Verbesserte Stabilität des Gehäuses
- Optimierte Ankopplung an den Boden
- Reduzierte Strömungsgeräusche aus dem Rohr

3x 900 W Claridy Class-D Verstärker = 2700 Watt!

Jedes der 3 Chassis wird über einen eigenen Claridy-Class-D Verstärker mit 500W RMS und 900W Peak-Leistung angetrieben. Gegenüber vielen anderen Class-D-Verstärkern hat der Claridy eine perfekte Clipping-Charakteristik wodurch er über maximalen Headroom verfügt. Die dadurch mögliche Dynamik und Detailfülle ist unerreicht.
Raum- und Klanganpassungsmöglichkeiten

Der SUB 3X12 verfügt über zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten die eine ideale Anpassung des Klangs an den Raum zulassen! Sein -3dB Punkt liegt bei unfassbar tiefen 16Hz. Daher haben wir ihn mit einem Room-Gain EQ ausgestattet, welcher den Room-Gain optimal nutzt. Des Weiteren sind die Bassreflex-Rohre mithilfe der beigelegten Stopfen verschließbar wodurch sich die Charakteristik des Subwoofers grundsätzlich optimal einstellen lässt.

Damit kann der SUB 3X12 in jeder Lage perfekt auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden.
Technische Daten:

Typ: 3 x 12” Subwoofer in verschließbarer Bassreflex-Konstruktion
Verstärker: 3 x Claridy Class D Monoblock
Leistung: 3 x 500W RMS / 900W Peak Gesamt: 1500W RMS / 2700W Peak
Frequenzgang (Anechoic EQ): 16 - 160Hz Bassreflex / 22 - 160Hz Geschlossen
Frequenzgang (Room Gain EQ): 24 - 160Hz Bassreflex / 28 - 160Hz Geschlossen
Übernahmefrequenz: Variabel zwischen 40 und 160Hz, Bypass
Eingänge: Cinch, XLR
Ausgänge: XLR Passthrough
Phase: Variabel 0-180°
Farbe: Matt schwarzer Anti-Reflexionslack (8 Schichten)
Abmessungen: H 1130 x B 535 x T 555 mm
Gewicht : 71kg
submann
Inventar
#11 erstellt: 11. Okt 2014, 12:12
frequenz
submann
Inventar
#12 erstellt: 11. Okt 2014, 12:15
amp
nasgul
Stammgast
#13 erstellt: 11. Okt 2014, 17:44
Hi,

habe mir das Teil auch vorbestellt .
Ich kann es kaum erwarten, ich hoffe das ich das Teil dieses Jahr noch bekomme.

Gruß, Tim


[Beitrag von nasgul am 11. Okt 2014, 17:45 bearbeitet]
submann
Inventar
#14 erstellt: 12. Okt 2014, 08:57

nasgul (Beitrag #13) schrieb:
Hi,

habe mir das Teil auch vorbestellt .
Ich kann es kaum erwarten, ich hoffe das ich das Teil dieses Jahr noch bekomme.

Gruß, Tim

Hallo Tim,

Glückwünsch zum erstandenen Subwoofer, bin auch auf Deinen Hörbericht gespannt, wir haben ja 3 Wochen Zeit zum testen

gruß submann
Alberto-ArendalSound
Inventar
#15 erstellt: 12. Okt 2014, 10:35

submann (Beitrag #11) schrieb:
frequenz

Was ist die Tuning-Frequenz wenn offen (vented)? Der Pegelabfall erscheint mir sehr sanft für einen Bassreflex, beide Kurven schneiden sich erst bei fast 10Hz.
submann
Inventar
#16 erstellt: 12. Okt 2014, 12:08
@KlangimLot
Hallo Alberto,
ich persönlich denke im Low-Bass Berreich (16-20Hz) wird der XTZ gegen denn SVS Ultra sich nicht viel Unterschied, im Abfall von 20Hz auf 16Hz spielt der Ultra im 15Hz Mode von 109-105db, der XTZ macht das von 111-104db, nimmt man denn Submersive (geschlossen) macht er das von 106-101db, also ist zu sagen das der XTZ mit 7 db Abfall doch steiler abfällt als der SVS oder der Submersive, also ist der XTZ jetzt kein Tiefbass-Hammer, das kann der Ultra genau so gut würde ich mal behaupten, der Submersive als geschlossener Subwoofer noch ein Tick besser, der Roll-Off ist besser wie ich mal gelesen habe, im Berreich von 20-60Hz macht der XTZ deutlich mehr Pegel wie ein SVS oder Submersive, als BR Subwoofer ganz klar, ist noch die Frage was der XTZ macht wenn man Ihn geschlossen betreibt und er bis 22Hz spielt, klar kann man ihn bestimmt auch bis 16Hz spielen lassen, die Frage ist wie es sich dann anhört und ob man das für Musik braucht, ich denke nicht, wie es dann mit dem SPL vom XTZ im geschlossenen Modi aussieht weiß ich leider auch nicht, denke er wird auf dem Level einen Submersive spielen, der SVS Ultra macht im geschlossenen Modus deutlich weniger SPL als im BR Betrieb, nimmt man die 20hz dann von 110db im 20hz modus und im geschlossenen 97db bei 20hz.

Gruß
submann
submann
Inventar
#17 erstellt: 12. Okt 2014, 12:24
svs
submann
Inventar
#18 erstellt: 12. Okt 2014, 12:28
Die Liste ist aus dem avs Forum vom April 2014
liste
liste 2
King_Sony
Inventar
#19 erstellt: 12. Okt 2014, 12:30
Sehr interessant das Ganze und danke für die Messungen

Wäre es möglich, dass du auch eine Nahfeldmessung für mich machst(Mikro ganz nah an der Membran)?

EDIT: Zum Post über mir: "Estimated Output" heißt, dass es noch nicht gemessen wurde, sondern nur errechnet, oder?


[Beitrag von King_Sony am 12. Okt 2014, 12:33 bearbeitet]
submann
Inventar
#20 erstellt: 12. Okt 2014, 13:08
Kann ich Dir leider nicht machen, da müssen wir wohl auf die ersten Tests mit Messungen warten!
Alberto-ArendalSound
Inventar
#21 erstellt: 12. Okt 2014, 14:34

submann (Beitrag #16) schrieb:
@KlangimLot
Hallo Alberto,
ich persönlich denke im Low-Bass Berreich (16-20Hz) wird der XTZ gegen denn SVS Ultra sich nicht viel Unterschied, im Abfall von 20Hz auf 16Hz spielt der Ultra im 15Hz Mode von 109-105db, der XTZ macht das von 111-104db, nimmt man denn Submersive (geschlossen) macht er das von 106-101db, also ist zu sagen das der XTZ mit 7 db Abfall doch steiler abfällt als der SVS oder der Submersive, also ist der XTZ jetzt kein Tiefbass-Hammer

Bei Bass-reflex muss man den Abfall ab der Tuning-Frequenz betrachten. Daher sagt der Abfall von 20 bis 15Hz in 15Hz Mode nicht viel aus, oder? Man muss nur den XTZ Diagramm damit vergleichen:

http://www.audioholi...mage_view_fullscreen

Die Kurven zwischen Geschlossen und BR zeigen einen deutlichen Unterschied in der Steilheit. Aber da man heute mit DSP viel "frequence shaping" macht, kann man offensichtlich nicht mehr die übliche 12dB/Oktave bzw. 24dB/Oktave annehmen.

Mir fällt den Abfall nur auf, weil die Tendenz heute Richtung Ausnutzen der Druckkammereffekt geht. Dadurch wird der Bass vielleicht nicht so brachial, aber ausgewogener.
Tony-Montana
Inventar
#22 erstellt: 12. Okt 2014, 14:40
Was soll der 3X12 denn kosten?
submann
Inventar
#23 erstellt: 12. Okt 2014, 14:48

Tony-Montana (Beitrag #22) schrieb:
Was soll der 3X12 denn kosten? :prost
Im Vorverkauf 1400 Euro + Versand 100-150 Euro, danach 2000 Euro inkl.Versand, denke wen die Nachfrage steigt das auch der Preis steigen wird.
Tony-Montana
Inventar
#24 erstellt: 12. Okt 2014, 14:49
Hm schade, zu spät gesehen :-)
submann
Inventar
#25 erstellt: 12. Okt 2014, 15:24

Tony-Montana (Beitrag #24) schrieb:
Hm schade, zu spät gesehen :-)
Ein Versuch ist es wert, würde Nachfragen an deiner Stelle!
http://www.design-heimkino.de/xtz-showroom/


[Beitrag von submann am 12. Okt 2014, 15:28 bearbeitet]
King_Sony
Inventar
#26 erstellt: 12. Okt 2014, 15:28

submann (Beitrag #20) schrieb:
Kann ich Dir leider nicht machen, da müssen wir wohl auf die ersten Tests mit Messungen warten!

Ah ok alles klar, ich dachte die Messungen wären von dir
submann
Inventar
#27 erstellt: 12. Okt 2014, 15:29

King_Sony (Beitrag #26) schrieb:

submann (Beitrag #20) schrieb:
Kann ich Dir leider nicht machen, da müssen wir wohl auf die ersten Tests mit Messungen warten!

Ah ok alles klar, ich dachte die Messungen wären von dir :)
Nein die stehen im deutschen XTZ Forum
Thomaswww
Stammgast
#28 erstellt: 12. Okt 2014, 22:34
Interessanter Subwoofer. der 3x12, aber nur zum super sonderpreis. Für 2000 Euro bekommt man (mit Rabatt) auch 3x SVS PB2000, die tiefer und lauter spielen sollten. (Ein PB2000 ist ja laut div. CEA2010 Messungen stärker als ein 1x12 zwischen 40 und 20Hz (details hier)).


[Beitrag von Thomaswww am 12. Okt 2014, 22:49 bearbeitet]
darkraver
Inventar
#29 erstellt: 13. Okt 2014, 06:41
Oder 10x Heco noch etwas


[Beitrag von darkraver am 13. Okt 2014, 19:35 bearbeitet]
gen_elec
Inventar
#30 erstellt: 13. Okt 2014, 08:59

darkraver (Beitrag #29) schrieb:
Oder 10xx Heco noch etwas :D


Oder 20 Mivoc Hype
gen_elec
Inventar
#31 erstellt: 13. Okt 2014, 19:36

Thomaswww (Beitrag #28) schrieb:
Interessanter Subwoofer. der 3x12, aber nur zum super sonderpreis. Für 2000 Euro bekommt man (mit Rabatt) auch 3x SVS PB2000, die tiefer und lauter spielen sollten. (Ein PB2000 ist ja laut div. CEA2010 Messungen stärker als ein 1x12 zwischen 40 und 20Hz (details hier)).


Um dem ganzen etwas mehr Ernsthaftigkeit zu geben.

Deine Annahme ist nicht ganz richtig:

PB-2000 CEA 2010 Results (2 meter RMS) (Quelle Audioholics)
20Hz 103.8 dB
25Hz 107.6 dB
31.5Hz 109.6 dB
40Hz 110.1 dB
50Hz 110.5 dB
63Hz 111.5 dB

Er schafft also nicht ganz den Pegel eines Cineme 12.1 außer im ULF - Auch wenn man 9 dB draufpackt für 3 (Volle Verdopplung + halbe Verdopplung weil es nur drei sind) ist da kein Loch was zum 3.12 klafft Bei 31 Hz schafft der PB 2000 schon nicht mehr so viel wie ein 12.1

Der PB 2000 ist aber sicherlich weder mit vielen Yamahas noch mit ganz vielen Mivocs vergleichbar, und beiden Käufen vorzuziehen.

Falls du dich auf die Messungen beziehst:

http://stereos.about...p-Measurements_4.htm

Dann solltest du darauf achten, dass die BURST Messungen aus 1m sind und die unten stehenden Messungen aus 2m

Dann schaut es schon gar nicht mehr so unterschiedlich aus. Für den Pegel sind sicherlich beide Lösungen ein Schnäppchen
submann
Inventar
#32 erstellt: 13. Okt 2014, 20:57
@gen_elec
Richtig Felix, das verwechselt man leicht, man sieht aber das der SVS bei 20Hz mehr SPL macht wie der 1x12 von XTZ!
Thomaswww
Stammgast
#33 erstellt: 13. Okt 2014, 23:30
@gen_elec
Da hab ich mich wohl ein wenig verguckt. Du hast natürlich Recht .
Wie subman schon sagte ist es eh eine knappe Sache zwischen den Beiden. SPL ist ja auch nicht alles. Gibt ja noch viele andere Werte die den Klang beeinflussen.

Hoffe beide Modelle werden vom dem data-bass.com Betreiber getestet. Dann sieht man auch mal group delay etc im Vergleich mit identischen Messbedingungen.

Mich fasiziniert der XTZ 3x12 irgendwie. Bin schon total gespannt auf die ersten Berichte :). Gruss
Vv_ReZuS_vV
Stammgast
#34 erstellt: 14. Okt 2014, 18:48
Freu mich riesig auf den 3x12. Hab meinen PC 12 nsd leider zu früh verkauft.
Und auf 9 qm werden meine Haare Wackeln hoffe ich
submann
Inventar
#35 erstellt: 18. Okt 2014, 12:08

Vv_ReZuS_vV (Beitrag #34) schrieb:
Freu mich riesig auf den 3x12. Hab meinen PC 12 nsd leider zu früh verkauft.
Und auf 9 qm werden meine Haare Wackeln hoffe ich :D
Nicht Dein Ernst oooder
Lars_1968
Inventar
#36 erstellt: 18. Okt 2014, 12:25
Mir hatte man bei 18 qm durchaus zum 12.16 geraten, wenn auch der u.U. schon etwas überdimsioniert ist; ich frage mich gerade, was ein 3x12 mit 9 qm anstellt. Das ist sicherlich mal eine Erfahrung.
submann
Inventar
#37 erstellt: 18. Okt 2014, 12:35

Lars_1968 (Beitrag #36) schrieb:
Mir hatte man bei 18 qm durchaus zum 12.16 geraten, wenn auch der u.U. schon etwas überdimsioniert ist; ich frage mich gerade, was ein 3x12 mit 9 qm anstellt. Das ist sicherlich mal eine Erfahrung.
Sorry da kann keine Freude am Subwoofer aufkommen, ich denke die Nachbarn haben da mehr Bass um die Ohren wie in dem 9 Quadratmetern.
Vv_ReZuS_vV
Stammgast
#38 erstellt: 18. Okt 2014, 12:35
Hi

Doch ist ernst gemeint.
submann
Inventar
#39 erstellt: 18. Okt 2014, 12:41

Vv_ReZuS_vV (Beitrag #38) schrieb:
Hi

Doch ist ernst gemeint. :D
Dann wette ich mal das Dir der 3x12 nicht zusagen wird und Du nicht glücklich wirst damit, weil Dein Raum schlicht zuklein dafür ist.
Vv_ReZuS_vV
Stammgast
#40 erstellt: 18. Okt 2014, 12:46
Werden wir sehen. Wollte erst ein pc plus aber Preise sind ja gleich. Aber erstmal testen. Verkaufen kann ich ihn ja immer noch.
submann
Inventar
#41 erstellt: 18. Okt 2014, 13:09

Vv_ReZuS_vV (Beitrag #40) schrieb:
Werden wir sehen. Wollte erst ein pc plus aber Preise sind ja gleich. Aber erstmal testen. Verkaufen kann ich ihn ja immer noch.
Soweit ich weiß kannst Du ja 3 Wochen testen, nur die Versandkosten bekommst nicht mehr erstattet wenn Ihn zurück gibst.
Vv_ReZuS_vV
Stammgast
#42 erstellt: 18. Okt 2014, 13:30
Hi

Das würde ja nicht schlimm sein. Denke aber das ich ihn nicht zurück geben werde. Bass kann nie genug sein.

Aber wenn du recht hast und der Raum zu klein sein sollte dann muss ich gucken was ich mache
Lars_1968
Inventar
#43 erstellt: 18. Okt 2014, 15:26
Nun ja, da Du vermutlich € 1.400 für den 3x12 bezahlst, wirst Du ihn sicherlich mit Gewinn verkaufen können.
King_Sony
Inventar
#44 erstellt: 18. Okt 2014, 15:42
Lass dir auf keinen Fall vorher was einreden. Ausprobieren und dann erst eine Meinung bilden
Vv_ReZuS_vV
Stammgast
#45 erstellt: 18. Okt 2014, 16:38

King_Sony (Beitrag #44) schrieb:
Lass dir auf keinen Fall vorher was einreden. Ausprobieren und dann erst eine Meinung bilden ;)



Hi

Natürlich nicht. So wenig wie ich filme schaue wäre es auch egal wenn er klanglich nicht optimal wäre.

Für so wenig Geld so eine sub zu bekommen ist schon klasse

Alleine wenn er in der Ecke steht wie geil hab da auch jetzt extra eine Steckdose hinlegen lassen (rechts)

image
Vv_ReZuS_vV
Stammgast
#46 erstellt: 18. Okt 2014, 16:42

Lars_1968 (Beitrag #43) schrieb:
Nun ja, da Du vermutlich € 1.400 für den 3x12 bezahlst, wirst Du ihn sicherlich mit Gewinn verkaufen können.


Ja muss 1400€ plus Versand zählen da hast du recht. Sollte er wieder verkauft werden dann nur zu den Selbstkosten.
King_Sony
Inventar
#47 erstellt: 18. Okt 2014, 16:57
Ich würde ihn ja unter den Center stellen.
Vv_ReZuS_vV
Stammgast
#48 erstellt: 18. Okt 2014, 17:01

King_Sony (Beitrag #47) schrieb:
Ich würde ihn ja unter den Center stellen.


Muss ich messen. Passt aber glaub ich nicht. Sonst im liegen
mwaudio68
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 26. Okt 2014, 16:18
Kannst Du ja zur Not auch hinlegen oder an die Wand hängen:
3x12 Shirt
Ich denke auch, dass ein 3x12 nicht in 9m² passen und nur der Nachbar so richtig Spaß haben wird
Aber es soll ja auch Menschen geben, die zum Brötchen kaufen, mit einem Ferrari vorfahren.
Viel Spaß!
submann
Inventar
#50 erstellt: 27. Okt 2014, 09:12
Ich würde sowas nie anziehen und Werbung dafür machen
mwaudio68
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 27. Okt 2014, 16:03
@submann
In deiner Größe gibt es das shirt ja leider nicht
Was denkst Du, wie viel Werbung, in deinem Kleiderschrank hängt
Egal, es geht ja um Fun-Shirts und nicht darum Werbung zu machen ... okay ein bisschen.
Viel Spaß!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
XTZ 3x12 vs Klipsch R115sw
tomparis74656 am 15.07.2015  –  Letzte Antwort am 02.08.2015  –  8 Beiträge
XTZ Subwoofer
Votum15 am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2018  –  5620 Beiträge
2 normale oder ein riesiger 3-fach Subwoofer?
Kenny25* am 15.01.2016  –  Letzte Antwort am 16.01.2016  –  4 Beiträge
XTZ Subwoofer 12.17 Aktiv Subwoofer
techno1999 am 17.05.2017  –  Letzte Antwort am 18.06.2017  –  37 Beiträge
Canton 2015 SC dröhnt
Velocity am 06.11.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  2 Beiträge
Sub 80 gegen XTZ
walli111 am 23.12.2011  –  Letzte Antwort am 25.12.2011  –  13 Beiträge
XTZ Cinema 1X12 VS Canton Sub 1200 R
Marian77 am 21.05.2016  –  Letzte Antwort am 24.05.2016  –  6 Beiträge
Home Cinema Subwoofer steuern
alfa67 am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  5 Beiträge
SVS XTZ Monolith gegenüberstellung
-think-big- am 19.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.10.2013  –  27 Beiträge
XTZ Probehören
lxr am 02.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.12.2015  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.639 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMichael7705
  • Gesamtzahl an Themen1.420.597
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.047.554