Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Stellt Panasonic die Produktion von Projektoren ein?

+A -A
Autor
Beitrag
George_Lucas
Inventar
#1 erstellt: 27. Nov 2013, 00:46
STELLT PANASONIC DIE PRODUKTION VON PROJEKTOREN EIN?

Panasonic stoppt die Produktion von Plasma Displays!
Bereits Anfang November 2013 verkündete das Unternehmen, dass die Produktion von Plasma Displays eingestellt wird. Zukünftig soll die TV-Entwicklung ohne Plasma-Technik fortgesetzt werden. Panasonic konzentriert sich auf die LED/LCD- und OLED-TV-Technik. Als Grund wurden die sich veränderten Marktbedingungen genannt.

Projektoren am Ende...?
Nun berichten ein Mitarbeiter von Panasonic und mehrere Händler in Deutschland und Frankreich übereinstimmend, dass Panasonic auch die Produktion von Heimkino-Projektoren einstellt. Der Panasonic PT-AT6000 soll der letzte Full HD-Projektor sein, der für das Home Entertainment gefertigt wird. Einen Nachfolger wird es 2014 danach nicht mehr geben. Darüber hinaus sagen mehrere Händler, dass Panasonic aktuell keine PT-AT6000 an sie ausliefert.

Diese Aussagen dementiert Panasonic, Deutschland und sagt, dass auch zukünftig Projektoren angeboten werden. Der PT-AT6000 soll demnach weiterlaufen.
Inzwischen liegt mir eine offizielle Stellungnahme vor:

Sowohl die Heimkino- als auch die professionellen Projektoren von Panasonic werden in Zukunft weiterhin angeboten. Die aktuellen Heimkinoprojektoren PT-AT6000E und PT-AH1000E werden entsprechend weiterlaufen.
Zur ISE-Messe im Februar 2014 wird das kommende B2B Projektor-Line-Up vorgestellt werden und ein Ausblick auf zukünftige Technologien gegeben.
Panasonic gehört zu den führenden Marken im Bereich Projektoren. Diese Position möchte Panasonic mit weiteren Innovationen ausbauen.
Quelle: Panasonic
Zitatgeber ist mir schriftlich bekannt.



Vor etwa 11 Jahren begann die Heimkino-Ära mit dem Panasonic PT-AE100E.
Der Panasonic PT-AE100E besaß eine Auflösung von 858 x 484 Pixel und einen On/Off-Kontrast von 572:1 - der für die damalige Zeit bereits ordentlich war.
Der Panasonic PT-AT6000E besitzt eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel, einen On/Off-Kontrast von 6800:1 und ist 3D-fähig!
Daran ist gut zu erkennen, welche Entwicklung die Projektoren von Panasonic genommen haben.

Es ist schön zu hören, dass nach dem Aus von Marantz, Sanyo, Infocus und zuletzt Mitsubishi uns Panasonic in der Heimkino-Projektoren-Sparte erhalten bleibt. Ich freue mich darüber. Die Panasonic PT-AX100E und PT-AE2000E haben mir über Jahre große Freude bereitet.

Stand: 19. Dezember 2013

Aktuelle Ergänzungen:
6. Februar 2014: Keine neuen Heimkino-Projektoren im Jahr 2014 laut User Kraine, der sich auf Informationen von Panasonic ISE bezieht, die auf der ISE gemacht worden sind.


[Beitrag von George_Lucas am 06. Feb 2014, 11:54 bearbeitet]
DasDing)
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Nov 2013, 00:55
Schade, gerade die plasma serie von panasonic war nach pioneer noch mit das beste aufm markt.
moncheeba
Inventar
#3 erstellt: 27. Nov 2013, 01:11
Wahnsinn, bald gibts nur noch Sony, Epson und JVC.....







Moment.....




Das ist ja jetzt!!!


Ich hab mir sowas schon gedacht nachdem nix in Richtung Nachfolger für den 6000 angekündigt wurde.
Faulkner
Inventar
#4 erstellt: 27. Nov 2013, 01:21
Hui - das jetzt auch noch Panasonic die Segel streicht, sagt schon was über die aktuelle Verbreitung und Akzeptanz von Heimkinoprojektoren aus.

Der Panasonic PT-AE100E war damals Anfang 2002 wirklich die Initialzündung im Heimkinoprojektoren Markt und hat dafür gesorgt, dass alle anderen Hersteller außer Sony und Sharp ebenfalls in den Heimkino Markt einstiegen und die Entwicklung im Jahresrhythmus verbessert haben.

Damit bleibt ja wohl Epson als letzter LCD Hersteller übrig, mal schauen wie lange die noch bleiben.
Ansonsten reduziert sich das dann demnächst wohl wirklich auf JVC und Sony.


[Beitrag von Faulkner am 27. Nov 2013, 01:22 bearbeitet]
George_Lucas
Inventar
#5 erstellt: 27. Nov 2013, 01:30

Faulkner (Beitrag #4) schrieb:

Damit bleibt ja wohl Epson als letzter LCD Hersteller übrig, mal schauen wie lange die noch bleiben.

Epson will im nächsten Jahr seinen Spiegel LCD-Technik auf den Markt bringen, wie mir vor Kurzem aus zuverlässiger Quelle zugetragen wurde. Der Epson EH-TW9200 ist nichts weiter als ein Übergangs-Projektor!
Demnächst mehr Infos darüber!


[Beitrag von George_Lucas am 27. Nov 2013, 01:30 bearbeitet]
Klausi4
Inventar
#6 erstellt: 27. Nov 2013, 01:43
Tja, da haben die Panasonic-Techniker wohl eingesehen, dass ihre LCD-Technik nicht 3D-tauglich ist...
*Michael_B*
Inventar
#7 erstellt: 27. Nov 2013, 01:44
Hat Panasonic die Panels nicht von Epson eingekauft?

MfG
Michael
George_Lucas
Inventar
#8 erstellt: 27. Nov 2013, 01:45
So ist es, Panasonic bezieht die LCDs von Epson.


[Beitrag von George_Lucas am 27. Nov 2013, 01:45 bearbeitet]
Faulkner
Inventar
#9 erstellt: 27. Nov 2013, 01:48
Mich würde mal generell interessieren, wie stark der Heimkinoprojektoren Markt in den letzten Jahren eingebrochen ist.
Wenn sich die (Panasonic-) Projektoren weiterhin gut verkauft hätten, dann wäre wohl die Produktion nicht beendet worden.
*Michael_B*
Inventar
#10 erstellt: 27. Nov 2013, 02:16

Faulkner schrieb:
Mich würde mal generell interessieren, wie stark der Heimkinoprojektoren Markt in den letzten Jahren eingebrochen ist


Das kann natürlich nur eine Vermutung von mir sein, weil ich keine Zahlen habe.

Ich nehme mal stark an, dass heute so viele Heimkinoprojektoren gekauft werden wie noch nie. Panasonic ist IMHO an der gleichen Sache gescheitert wie die Heimkinosparte von Sanyo (welche ja von Panasonic übernommen und dann auch gleich eingestellt wurde). Die Geräte waren zu dem Preis eben nicht mehr attraktiv genug gegenüber ihren direkten Konkurrenten. Die Kundschaft greift dementsprechend zur Konkurrenz und Panasonic bleibt auf ihren Geräten sitzen. Den Preis kann man als Hersteller aber auch nur in einem bestimmten Grad senken, weil sich die Sache irgendwo noch rechnen muss. Das war's dann irgendwann. Aber insgesamt echt schade, weil Panasonic schon einige echte Innovationen auf Lager hatte, z. B. das erste bezahlbare Lensmemory und vor allem Smoothscreen.

MfG
Michael
Nudgiator
Inventar
#11 erstellt: 27. Nov 2013, 02:34
Nunja, das Ende der Plasma-Sparte war abzusehen, da sich die Plasma-Technologie nur eingeschränkt für das kommende 4k eignet - leider ! Da bleibt nur zu hoffen, daß OLED möglichst schnell die Lücke für die anspruchsvollen Home-Cineasten schließt.
*Maxe*
Gesperrt
#12 erstellt: 27. Nov 2013, 11:06

Faulkner (Beitrag #4) schrieb:


Der Panasonic PT-AE100E war damals Anfang 2002 wirklich die Initialzündung im Heimkinoprojektoren Markt und hat dafür gesorgt, dass alle anderen Hersteller außer Sony und Sharp ebenfalls in den Heimkino Markt einstiegen und die Entwicklung im Jahresrhythmus verbessert haben.


War nicht Sanyo mit seinem PLV-Z1 der Beginner? So solide waren die Nachfolger - zumindest aus Richtung der Gehäuseverarbeitung (Alu und Magnesium glaube ich) nie wieder.

Bezüglich Pana ist es aus meiner Sicht eher kein Verlust. Billigtechnik zu teuer angeboten, da hat man heute wirklich bessere Alternativen.
moncheeba
Inventar
#13 erstellt: 27. Nov 2013, 11:15
Die Sanyos sind sehr solide gewesen. Mein Alter Z4 lief 7 Jahre ohne Probleme, mit der ersten Lampe! Gut ich habe nicht jeden Tag geguckt, aber wenn er an sollte, ging der an und man hatte Spaß!

Vo den Panasonics ließt man selbiges und wenn man die gebrauchten Geräte sich anschaut, die angeboten werden, da sind auch ne Menge alter "Schinken" aus der HDready Ära von vor 6-8 Jahren.

Das heißt der turnover ist zu lang, der Ottonormalanwender kauft sich alle 5-8 Jahre ein neues Gerät, wenn überhaupt (auch größere Tv's wurden ja immer beliebter und günstiger!) Das rechnet sich nicht, leider. Vor allem wenn dann die Gerätepreise weiter steigen. Früher sprachen Panasonic und Sanyo in der 1200-1400€ Klasse viele Interessenten an. Dann fiel Sanyo weg, Epson bot nur abgespeckte Geräte an und hatte technische Probleme mit einigen Baureihen und Panasonic ging 2 Preisklasse höher. Dass der PT-AT6000 Preistechnisch auf JVC und Sony HW50 zielte war zu hoch gegriffen und damit der Genickbruch.

Solche Entscheidungen werden nicht im laufenden Jahr kurzfristig von Unternehmen getroffen. Diese Pläne stecken meist schon in den Schubladen und wenn dann Ergebnisse ausbleiben werden Produktlinien rasch eingestellt um laufende Kosten zu senken.


[Beitrag von moncheeba am 27. Nov 2013, 11:17 bearbeitet]
Faulkner
Inventar
#14 erstellt: 27. Nov 2013, 12:01
Na ja, der PT-AE100E hatte 2002 eine UVP von 2499.- Euro. Er wurde zwar von Beginn an auch für unter 2000.- Euro angeboten, aber in der Preisklasse von 1200-1400.- Euro waren die eigentlich nie. Zumindest nicht mit ihrer PT-AE Klasse.
Der Sanyo Z1 kam erst rund ein Jahr nach dem Panasonic PT-AE100E raus (Ende 2002) - und war dann der Liebling einiger Händler weil sich Sanyo zumindest bis zum Z3 an die UVP Empfehlung gehalten hat.
moncheeba
Inventar
#15 erstellt: 27. Nov 2013, 12:10
Hmm, na gut ich hatte das damals so in Erinnerung als ich 2006 mich das erste Mal für HK Beamer interessierte. Da war zwischen Z4 und dem Panasonic Pendant kein großer Unterschied mein ich, bei Epson wars so ähnlich.
caine2011
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Nov 2013, 12:18
ist das offiziell?

außer der aussage von GL konnte ich nichts finden?

sehr schade wenn wieder ein hersteller geht...
Humm67
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 28. Nov 2013, 10:15
moin moin, hast du für die meldung auch eine quelle?

gruss

patrick schappert
www.grobi.tv


[Beitrag von Humm67 am 28. Nov 2013, 10:15 bearbeitet]
clehner
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 28. Nov 2013, 10:22

Humm67 (Beitrag #17) schrieb:
moin moin, hast du für die meldung auch eine quelle?



Das wäre der Hammer, wenn das erfunden ist.

P.S.: 1.April ist noch eine Weile hin.


[Beitrag von clehner am 28. Nov 2013, 10:23 bearbeitet]
*Maxe*
Gesperrt
#19 erstellt: 28. Nov 2013, 10:25

Humm67 (Beitrag #17) schrieb:
moin moin, hast du für die meldung auch eine quelle?

gruss

patrick schappert
www.grobi.tv


Warum weisst Du das als Händler dieser Produkte noch nicht?
kraine
Inventar
#20 erstellt: 28. Nov 2013, 10:29
Georges laut Panasonic Frankreich (Pro Beamer Bereich) deine Meldung ist Falsh :

http://www.projectio...ete-les-projecteurs/

Ubersetzung :

http://translate.goo...e-les-projecteurs%2F

Kannst du vielleicht uns mehr sagen uber deine Quelle ?
Humm67
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 28. Nov 2013, 10:36
sorry leute, aber es gibt im ganzen netz nicht eine 2. meldung mit dem hinweis "panasonic stopps projector business". da darf man doch mal nachfragen. im moment versuche ich meine kontakte bei panasonic zu erreichen, um das zu hinterfragen. ich habe von der meldung zum ersten mal gehört und kann es mir im moment auch schwer vorstellen. aber nichts ist unmöglich. daher wäre es mal interessant, die quelle für diese beeindruckende meldung zu erfahren.

ps. ergänzung. was ich mir vorstellen kann, dass es keine heimkinoprojektoren mehr geben wird oder das wir uns auf eine grössere pause einstellen können. dieses jahr 2013- 2014 haben sie ja definitiv ausgesetzt.

gruss

patrick schappert
www.grobi.tv


[Beitrag von Humm67 am 28. Nov 2013, 10:38 bearbeitet]
kraine
Inventar
#22 erstellt: 28. Nov 2013, 10:41
Ich bin fast sicher das die Meldung uber Heimkino war ist, aber die Pro Beamer Bereich Meldung muss falsh sein. Panasonic Pro wird in 2 Monaten auf dem ISE Messe sein mit neuer Produkten.


[Beitrag von kraine am 28. Nov 2013, 10:42 bearbeitet]
Humm67
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 28. Nov 2013, 10:45
Kraine: ja, da die meldung auch nicht von dir als erstes kam, kann sie nicht richtig sein
*AbsolutBlue*
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 28. Nov 2013, 10:56
NDA halt wenn in Hamburg das Telefon klingelt


top-secret


[Beitrag von *AbsolutBlue* am 28. Nov 2013, 10:58 bearbeitet]
George_Lucas
Inventar
#25 erstellt: 28. Nov 2013, 10:59
Den Unterschied zwischen "verkündete" und "ist durchgesickert" kennt ihr aber schon?

Die Info zur Produktionseinstellung der Plasma TV-Geräte ist bereits im November offiziell verkündet worden.

Die Info zu den Projektoren stammt von einem betroffenen Panasonic-Mitarbeiter. Unabhängig davon wurde die Nachricht von einem Vertriebler bestätigt. Darüber hinaus ließ es ein Händler nebenbei fallen.
Ich halte alle 3 Quellen für vertrauenswürdig.


[Beitrag von George_Lucas am 28. Nov 2013, 11:07 bearbeitet]
celle
Inventar
#26 erstellt: 28. Nov 2013, 11:11

Na ja, der PT-AE100E hatte 2002 eine UVP von 2499.- Euro. Er wurde zwar von Beginn an auch für unter 2000.- Euro angeboten, aber in der Preisklasse von 1200-1400.- Euro waren die eigentlich nie. Zumindest nicht mit ihrer PT-AE Klasse.


Doch, die UVP war damals nur Schall und Rauch. Marktpreise eines AE300, AE500, AE700, AE900 usw. waren deutlich niedriger und trotzdem wurden jedes Jahr die Geräte besser. Der Straßenpreis lag um die 1300- max. nach Einführung bei 1600€. Mit dem Aufkommen der 1080p-Auflösung gab es dann plötzlich einen riesen Preissprung im Projektorsegment, der noch heute anhält, weil plötzlich alle Hersteller eine neue Geräteklasse generiert haben. Bei den TV´s war das anders. Da bekam ein 720p-Gerät nach 1-2 Jahren einen direkten Nachfolger mit 1080p-Auflösung ohne dass die Preise erhöht wurden. Sie wurden gar immer günstiger. Bei den Projektoren blieb man in der Preisklasse stecken und weiste abgespeckte Geräte mit veralteter Technik als Nachfolger der alten 1300€-Straßenpreisklasse aus. Kein Wunder dass der Projektormarkt so stockt. Dabei wäre allein mit dem LED-Fortschritt schon soviel mehr machbar. Was da in recht kurzer Zeit allein im Beleuchtungssektor passiert ist. Unfassbar wie altertümlich da einem der Projektormarkt vorkommt.
George_Lucas
Inventar
#27 erstellt: 28. Nov 2013, 11:12

kraine (Beitrag #22) schrieb:
Ich bin fast sicher das die Meldung uber Heimkino war ist, aber die Pro Beamer Bereich Meldung muss falsh sein.

Das werde wir sehen.


kraine (Beitrag #22) schrieb:
Panasonic Pro wird in 2 Monaten auf dem ISE Messe sein mit neuer Produkten.

Das kann durchaus möglich sein. Erst wenn eine Meldung offiziell verkündet wird, dürfte es keine neuen Produkte mehr geben. Bis dahin werden angelaufene Produktionen sicherlich zu Ende gebracht werden.
kraine
Inventar
#28 erstellt: 28. Nov 2013, 11:14

George_Lucas (Beitrag #25) schrieb:

Die Info zu den Projektoren stammt von einem betroffenen Panasonic-Mitarbeiter. Unabhängig davon wurde die Nachricht von einem Vertriebler bestätigt. Darüber hinaus ließ es ein Händler nebenbei fallen.
Ich halte alle 3 Quellen für vertrauenswürdig.


Danke fur deine Antwort Georges aber wie gesagt ich habe ähnlichen Infos von Franzosichen Heimkino Händler bekommen aber es gilt nur uber Heimkino Beamern.

Zb : PT-AT600E in Frankreich ist jetzt um 1799€ Preis gesunken :

http://www.fnac.com/...&REF=FnacDirect#neuf


[Beitrag von kraine am 28. Nov 2013, 11:15 bearbeitet]
*Maxe*
Gesperrt
#29 erstellt: 28. Nov 2013, 11:15
"Bild meldet: Morgen geht die Welt unter! Kaufen Sie die Sonderausgabe!!!"

Dir ist es wirklich völlig egal, ob man Dich und Deine Beiträge für verlässlich hält oder nicht. Hauptsache erstmal die Glocke läuten, und fertig.

Du bist Dir also eigentlich gar nicht sicher, aber die headline liest sich wie "kaufen Se noch heute einen Panasonic, morgen gibts keine mehr"! Da wird eine Vermutung gleich mal als Tatsache verkauft.

Wenn Du zu all Deinen Behauptungen nur in diesem Jahr Beweise bringen müsstest, auweia....
George_Lucas
Inventar
#30 erstellt: 28. Nov 2013, 11:43
Herrje Maxe, Dr.No°, DocNo°, Sirgoele oder welchen noch nicht gesperrten Nickname du auch gerade benutzt, um deinen Flame-War gegen andere User auszuleben, komm mal wieder runter!
Mankra
Inventar
#31 erstellt: 28. Nov 2013, 11:50
Na ja, großteils lag Kraine schon richtig. Man erinnere sich nur an den starken Gegenwind hier im Forum, bei seiner Ankündigung, daß Sony unter dem VW1000 einen 4K Beamer bringen wird.
Da haben sowohl Händler, wie auch Andy, mit dem Hinweis, daß sie direkt in Kontakt mit Sony stehen und es 100%ig ein Fake wäre, versucht Kraine´s Glaubwürdigkeit zu untergraben.

Auch ist grundsätzlich die Meldung von GL begrüßenswert, nur, gerade er als erfahrender Blogschreiber mit der Nähe zur Industrie sollte es besser wissen und Gerüchte (so wie jetzt erklärt) besser als diese betiteln.
So, wie das Eingangsposting geschrieben ist, ist klar, daß von einer glaubwürdigen Meldung ausgegangen wurde.

@GL
"Durchsickern", im Kontext mit der Plasma TV Meldung und in diesem Text klingt nicht nach einem vagen Gerücht, sondern nach einer glaubhaften Meldung.
HBI_Agentur
Neuling
#32 erstellt: 28. Nov 2013, 11:55
Liebe Forums-Mitglieder,
Panasonic dankt Euch für die rege Diskussion, wir möchten als PR-Agentur von Panasonic dazu aber eine Richtigstellung abgeben, um dieses Gerücht auszuräumen:

Sowohl die Heimkino- als auch die professionellen Projektoren von Panasonic werden in Zukunft weiterhin angeboten. Bereits zur ISE-Messe im Februar 2014 stellt Panasonic das kommende Projektor-Line-Up vor und gibt einen Ausblick auf Technologien, die erst im Jahr 2015 in den Markt eingeführt werden. Panasonic gehört zu den führenden Marken in diesem Bereich und ist im Kernmarkt für B2B-Projektoren über 5000lm (außer Kino-Technologien) Marktführer. Diese Position möchte Panasonic mit weiteren Innovationen im Jahr 2014 und darüber hinaus ausbauen.

Viele Grüße,

Christoph Kruse
HBI Helga Bailey GmbH - International PR & MarCom
Stefan-George-Ring 2 | 81929 München
Tel.: +49 (0)89 / 99 38 87 - 33 | Mobil: +49 (0)174 310 29 51
christoph_kruse@hbi.de | www.hbi.de | www.prblog-hbi.de
Mankra
Inventar
#33 erstellt: 28. Nov 2013, 12:00

George_Lucas (Beitrag #30) schrieb:
Herrje Maxe, Dr.No°, DocNo°, Sirgoele oder welchen noch nicht gesperrten Nickname du auch gerade benutzt, um deinen Flame-War gegen andere User auszuleben, komm mal wieder runter!
;)

Getretene Hunde beißen, oder wie.........

Sehr unter der Gürtellinie, fällt Dir nix Besseres ein. Komm lieber selbst runter.
Nudgiator
Inventar
#34 erstellt: 28. Nov 2013, 12:49

Mankra (Beitrag #33) schrieb:

Sehr unter der Gürtellinie, fällt Dir nix Besseres ein. Komm lieber selbst runter.


Da muß ich mir täglich noch ganz andere Unverschämtheiten von anderen Forenusern bieten lassen
*Maxe*
Gesperrt
#35 erstellt: 28. Nov 2013, 13:13

George_Lucas (Beitrag #30) schrieb:
Herrje Maxe, Dr.No°, DocNo°, Sirgoele oder welchen noch nicht gesperrten Nickname du auch gerade benutzt, um deinen Flame-War gegen andere User auszuleben, komm mal wieder runter!
;)


Bei Dir kann man die Uhr danach stellen: Erwischt man den George wieder mal beim Geschichten erzählen, dann kommt ganz genau diese Unterstellung.

Aber Du hast vermutlich recht. Hauptsache erstmal raus damit, und wen juckts, wenns am Ende wieder eine Ente war. Leider kam Christophs Richtigstellung fast zu früh, wir sind eigentlich andere Laufzeiten von solchen "Wahrheiten" gewohnt.
Mankra
Inventar
#36 erstellt: 28. Nov 2013, 14:13

Nudgiator (Beitrag #34) schrieb:
Da muß ich mir täglich noch ganz andere Unverschämtheiten von anderen Forenusern bieten lassen :.

Na ja, warum wohl......
Nudgiator
Inventar
#37 erstellt: 28. Nov 2013, 14:20
Nun, ich poste hier auch viel in anderen Forenbereichen, ohne JEGLICHE (!) Probleme. Komisch, oder ? Es sind immer dieselben Leute, die ausschliesslich (!) im Beamerbereich rumbashen. Ich steh da mittlerweile drüber und kommuniziere lieber per PM oder Email.
Mankra
Inventar
#38 erstellt: 28. Nov 2013, 14:23
Auch dort fallen Deine Werbepostings auf, nur geht es in der Menge unter und stört nicht so.
In diesem Forum stört es stärker.
daniel90060K
Stammgast
#39 erstellt: 28. Nov 2013, 14:26
Ich finde den Topic-Titel auch sehr unpassend gewählt- da hier nichts von einer persönlichen Vermutung seitens des Topic Erstellers zu lesen ist.

LG,
Daniel
Tw10
Inventar
#40 erstellt: 28. Nov 2013, 14:28
Um Plasma ist es wirklich Schade, mal schaun wie schnell OLED die Lücke schließen kann und wie lange die übergroßen blauen Punkte halten.

Ansonsten ist es gut, dass es richtig gestellt wurde mit den Projektoren. Jeder Mitbewerber mehr am Markt ist positiv für die Preisgestaltung und den Fortschritt.
Nudgiator
Inventar
#41 erstellt: 28. Nov 2013, 14:29
Glaubst Du ernsthaft, mich interessiert es, was andere Leute sich für Gerätschaften kaufen ? Nicht wirklich ... Mich ärgert es nur, wenn Gerätschaften (absichtlich) suboptimal präsentiert werden und die Kundschaft dann für dumm verkauft wird ...
Nudgiator
Inventar
#42 erstellt: 28. Nov 2013, 14:31

Tw10 (Beitrag #40) schrieb:
Um Plasma ist es wirklich Schade, mal schaun wie schnell OLED die Lücke schließen kann und wie lange die übergroßen blauen Punkte halten.


Ich hab mir jetzt erst einmal einen 65VTW60 zugelegt. Damit kann ich die nächsten Jahre überbrücken, bis OLED in (bezahlbare) Regionen Richtung 80" und größer vorgerückt ist.
von_Braun
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 28. Nov 2013, 14:32
Sehr interessant, dass Panasonic hier mitliest. Dann hoffe ich doch mal, das Wünsche von Konsumenten, die hier geäußert werden, in zukünftige Konsumenten Produkte einfließen. Mir fehlt allerdings mittlerweile der Glaube, dass Panasonic in Zukunft überhaupt noch ein Interesse an der Produktion im TV Bereich hat.

Ende des Jahres verschwinden die Plasma TV, die Chip Produktion wird verscherbelt (http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/fruehaufsteher/konnichiwa-aus-tokio-panasonic-verkauft-chipsparte-12681797.html) und zur Aufnahme der Produktion von OLED TV, null Informationen.

Mit halbgaren 4K LCD TV, ohne H.265 Decoder, ohne durchgängiger HDMI 2.0 Bestückung und chinesischen Billigpanels, wird Panasonic bei mir jedenfalls keinen Blumentopf mehr gewinnen.

Viele Grüße
Nudgiator
Inventar
#44 erstellt: 28. Nov 2013, 14:33

von_Braun (Beitrag #43) schrieb:
Sehr interessant, dass Panasonic hier mitliest.


Da lesen und posten noch ganz andere Hersteller hier im HiFi-Forum mit ...
volverine
Stammgast
#45 erstellt: 28. Nov 2013, 14:38

HBI_Agentur (Beitrag #32) schrieb:
....... Sowohl die Heimkino- als auch die professionellen Projektoren von Panasonic werden in Zukunft weiterhin angeboten. ........


Ups............. George?
James_Cameron
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 28. Nov 2013, 14:49
Wenn man berücksichtigt wie lange das Gerücht kursierte, daß Panasonic die Produktion von Plasma-TVs einstellt und nun die reale Verkündung im November 2013, dann widerspricht die Aussage von der PR-Agentur nicht dem Gerücht in Bezug auf Projektoren, dürfte falls überhaupt aber zukünftig nur den Consumermarkt betreffen.
Denn bei den Top-Selling High-End Projektoren war Panasonic im September mit dem PT-DZ570 in den Top 5 auf dem fünften Platz. Im Consumerbereich sieht es dagegen mager aus. Schon aus diesem Grund war das Gerücht für mich als Laie in seiner Pauschalität und finalen Aufmachung unglaubwürdig.


[Beitrag von James_Cameron am 28. Nov 2013, 14:50 bearbeitet]
volverine
Stammgast
#47 erstellt: 28. Nov 2013, 15:37
Bei "beisammen" ist der entsprechende Thread soeben "im Nirvana" verschwunden. Das ist definitiv auch besser so, somit "eine Ente weniger auf dem Teich"!

Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass "man" nicht gleich erneut die nächste auf diesen setzt, nachdem nun wieder ein Platz frei geworden ist........


[Beitrag von volverine am 28. Nov 2013, 15:38 bearbeitet]
Louis-De-Funès
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 28. Nov 2013, 16:01
Wenn an dem Gerücht nichts dran ist, würde es mich nicht Wundern, wenn Panasonic schon seine Anwälte eingeschaltet hat.
hmt
Inventar
#49 erstellt: 28. Nov 2013, 16:17

Mankra (Beitrag #31) schrieb:
Na ja, großteils lag Kraine schon richtig. Man erinnere sich nur an den starken Gegenwind hier im Forum, bei seiner Ankündigung, daß Sony unter dem VW1000 einen 4K Beamer bringen wird.
Da haben sowohl Händler, wie auch Andy, mit dem Hinweis, daß sie direkt in Kontakt mit Sony stehen und es 100%ig ein Fake wäre, versucht Kraine´s Glaubwürdigkeit zu untergraben.

Auch ist grundsätzlich die Meldung von GL begrüßenswert, nur, gerade er als erfahrender Blogschreiber mit der Nähe zur Industrie sollte es besser wissen und Gerüchte (so wie jetzt erklärt) besser als diese betiteln.
So, wie das Eingangsposting geschrieben ist, ist klar, daß von einer glaubwürdigen Meldung ausgegangen wurde.

@GL
"Durchsickern", im Kontext mit der Plasma TV Meldung und in diesem Text klingt nicht nach einem vagen Gerücht, sondern nach einer glaubhaften Meldung.



Jop, da kann ich mich noch genau dran erinnern. Die wollten nix anderes als ihre VW1000er verkaufen. Da glaube ich lieber einem Mitglied, welches das als Hobby betreibt als einem Händler. Erst recht wenn man sieht mit was für bandagen da gekämpft wird. Da halte ich es wie mit Werstätten und Versicherungsvertretern: Erstmal gar nichts glauben.

OnT:

Es würde schon Sinn machen, denn Panasonic kann ja nicht wirklich mit den anderen Herstellen und deren eigener Paneltechnik mithalten. Und ein Gerät in der Klasse des HW50/X35 zu plazieren ist da offenbar wirtschaftlich nicht machbar. Es steigen eben am Ende des Tages alle aus, die nicht eine eigene Technologie entwickelt haben. Auch Mitsubishi hat ja tolle Projektoren auch auf SXRD Basis gebaut, aber das war für die offenbar nicht wirtschaftlich und deren Experimente mit Laserprojektoren waren offenbar nicht fruchtbar genug.
*Maxe*
Gesperrt
#50 erstellt: 28. Nov 2013, 16:43

Louis-De-Funès (Beitrag #48) schrieb:
Wenn an dem Gerücht nichts dran ist, würde es mich nicht Wundern, wenn Panasonic schon seine Anwälte eingeschaltet hat.


Das wird nicht passieren. Sicherlich könnte darunter die Informationsweiterleitung noch stärker leiden, als bisher schon. Früher mussten da keine Pressestellen und Internetberichte herhalten, da war die Leitung zur Industrie imho deutlich solider.

Nichts für ungut George, aber dieser Stil nimmt immer mehr zu. Lass es wieder löschen, kein Thema, Dein Draht zur Forenleitung ist ja bekannt sehr gut. Du bestimmst selber, wie glaubwürdig Du erscheinen möchtest.

Was aber imho einfach nicht geht ist, die User für allzu leichtgläubig zu halten. Mach doch in Zukunft eher ein "ich vermute, das" daraus als zu suggerieren, Du hättet wieder den grossen Löffel in der Hand. Dito VW 500, wir werden niemals Bilder vom Vergleichstest sehen können.

Ich meine: Die User wollen ja unterhalten werden! Daher nur her mit den Spekulationen, viele kommen nur deswegen. Das ist völlig ok, nur sollten wir dann ausschließlich auf dieser Ebene diskutieren. Wir werden doch schon genug verschaukelt von der Industrie, das bauchen wir nicht selber zu besorgen.
James_Cameron
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 28. Nov 2013, 17:45
Man nicht jedes Gerücht ohne belastbare Quellen im Stile von BILD als vollendete Tasache hier präsentieren. Schadet nur der eigenen Glaubhaftigkeit!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
RUNCO stellt die Produktion ein
Jogitronic am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 11.03.2016  –  6 Beiträge
Ersatzlampe für Panasonic-Projektoren
Willisonderangebot am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  7 Beiträge
Wann neue Heimkino Projektoren von Panasonic?
dott77 am 06.08.2016  –  Letzte Antwort am 06.08.2016  –  12 Beiträge
Welcher von diesen Projektoren ?
jokerface am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  12 Beiträge
Zwei Projektoren
maverick_zi am 22.10.2013  –  Letzte Antwort am 23.10.2013  –  5 Beiträge
Projektoren für Video RGB
Torti77 am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  4 Beiträge
einbrennen bei LCD-Projektoren
holo-doc am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2005  –  8 Beiträge
CeBit & Projektoren & ein wenig Unverständnis
Ayreon2000 am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 25.03.2004  –  12 Beiträge
US Import von Projektoren
Bigger1 am 14.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  15 Beiträge
3D-Projektoren von EPSON
George_Lucas am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2013
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedinco99
  • Gesamtzahl an Themen1.449.925
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.588.739