Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

HW55 Lampenflackern

+A -A
Autor
Beitrag
HFS
Neuling
#1 erstellt: 30. Aug 2014, 11:04
Hallo

Ich habe einen HW55. Die Lampe hat 1400 Stunden im hohen Lampenmodus auf dem Buckel. Vor einem Monat hat dann während dem Betrieb die Lampe angefangen zu flackern/flimmern. Das verschwand dann nach einer Weile. Mittlerweile ist es so, dass ich einen Tag ohne Flackern schauen kann, dann flackert die Lampe mal zwischendurch und gestern hat sie dann 3 Stunden lang geflackert, dann 15 Minuten nicht mehr und danach dann wieder. So macht der Beamer keinen Spass. Wie in anderen Beiträgen gelesen, soll es helfen in den hohen Lampenmodus zu schalten, was ich aber nicht kann da ich ohnehin schon in diesem Modus schaue.

Nun meine Frage: Hat jemand ähnliche Probleme? Ist das ein Lampenproblem und ich müsste eine neue Lampe kaufen oder hat eher der Beamer einen Schaden?
Martix
Stammgast
#2 erstellt: 30. Aug 2014, 11:22
Da muss eine neue Lampe her, hab meine dritte im Einsatz,
die erste hielt 950 Stunden, bevor sie anfing zu flackern, die zweite gut 850 Stunden. Ich schaue auch immer nur im hohen Lampenmodus. Mit 1400 bist du weiter gekommen als ich
evolution007
Stammgast
#3 erstellt: 30. Aug 2014, 11:38
Schwache Leistung. Noch dazu werben Sie mit diesem Text:

Lampe mit langer Lebensdauer
Vom VPL-HW55ES dürfen Sie ein längeres Austauschintervall der Lampe erwarten: bis zu 5.000 Stunden (rund 60 % mehr als bei unseren Standard-Heimkinoprojektoren). Dies senkt Ihre laufenden Kosten und die Gesamtbetriebskosten.
HFS
Neuling
#4 erstellt: 30. Aug 2014, 13:50
Danke für die Info.

Finde ich auch absolut lausig. Beim HW30 konnte ich die Lampe locker 2000 Stunden und mehr verwenden. Dass diese lansgsam dunkler wird ist dann auch ok. Aber dass sie nach so kurzer Zeit zu flackern beginnt und das Schauen eigentlich unerträglich macht ist schon fragwürdig. Das erste Mal dass ich mit einem Sony-Beamer (und ich habe seit 20 Jahren Sony-Beamer) ein wenig enttäuscht bin.
evolution007
Stammgast
#5 erstellt: 30. Aug 2014, 14:26
Das hab ich auch noch gefunden. Wusste ichs doch da war noch was.
Sie soll länger halten als die vom 50er.
Hier: Dafür ist der Kontrast auf nun 120.000:1 angehoben und die Lampe soll bis 2000 Stunden länger Filmspaß bieten. Außerdem lässt sich der HW55 mit dem optionalen Wireless-HDMI Set, sowie Bluetooth 3D Brillen benutzen.

Und ich steh kurz davor einen HW-55 zu kaufen
Jogitronic
Inventar
#6 erstellt: 30. Aug 2014, 14:33
Hallo HFS,
also mein Lampenflackern kann ich seit 1100 Stunden (von 2150) immer noch wieder in Griff bekommen.
Allerdings hält sich meine Kiste nicht an die allgemeinen "Spielregeln", der "heilende" Highmodus klappt nicht immer.

Hier mal ein paar Szenarios zum Ausprobieren:

Flackert die Lampe auch noch wenn Du
- in den Lowmodus zurückschaltest ?
- mehrfach hintereinander zwischen den Modi wechselst ?
- vorübergehend 3D aktivierst ?

Falls das nicht hilft kommst Du wirklich nicht um eine Ersatzlampe herum.

Beste Grüße,
Ex...
evolution007
Stammgast
#7 erstellt: 30. Aug 2014, 15:37
Er schreibt das er immer den High modus verwendet.
Jogitronic
Inventar
#8 erstellt: 30. Aug 2014, 15:49
Das habe ich doch auch berücksichtigt
Zeckenberger
Stammgast
#9 erstellt: 31. Aug 2014, 06:35
Ich hatte das gleiche Problem mit meinem HW50 irgendwo bei 600 Stunden oder so und kann dazu nur sagen, nicht gleich den Teufel an die Wand zu malen!


George_Lucas (Beitrag #3482) schrieb:


Das "Flackern" ist leider eine Eigenschaft der verwendeten Lampentechnik. Wenn die Lampen lange Zeit im Eco-Modus betrieben werden, kann es passieren, dass sich Ablagerungen in der Lampe bilden, die zum Flackern führen. In aller Regel reicht es, die Lampe in den High-Modus zu schalten und ein paar Stunden laufen zu lassen. Dann verbrennen diese Ablagerungen aufgrund der höheren Temperatur des High-Lampenmodus - und das Flackern ist weg.


Einfach Beamer mal 6/7 Stunden am Stück laufen lassen und Problem könnte behoben sein, so wars jedenfalls bei mir. Bin jetzt mit selber Lampe bei 1.300 Stunden und seitdem war nix mehr mit flackern!


[Beitrag von Zeckenberger am 31. Aug 2014, 06:41 bearbeitet]
Jogitronic
Inventar
#10 erstellt: 31. Aug 2014, 07:22
Meiner hatte bei ca. 1000 Stunden so ein hartnäckiges Flackern (auch nach 10 Stunden Highmodus) das ich schon ein Termin mit dem Primesupport vereinbart hatte...

Bei mir hilft das "Freibrennen" nur wenn ich auch die von mir genannten Maßnahmen anwende, der verlangt halt Abwechslung .
Was ich da beobachte würde ich normalerweise als Resonanzproblem einstufen. Da muss außer den Ablagerungen noch irgendwas anderes rumzicken, deswegen habe ich HFS auch vorgeschlagen mal die anderen Modi zu benutzen.

Meiner flackert übrigends gerne mal nach 3D-Betrieb.
HFS
Neuling
#11 erstellt: 31. Aug 2014, 10:52
Solche Aussagen habe ich auch schon gelesen aber meiner ist ja nie im Eco-Modus. Somit kann ich das mit dem "Freibrennen" ja nicht machen. Gestern hat alles einwandfrei funktioniert. Somit konnte ich die Tipps von Ex.. nicht ausprobieren. Werde ich aber sicher beim nächsten Auftreten dann machen.

Ist aber irgendwie auch seltsam. Vorgestern 4 Stunden Dauerflackern und gestern 5 Stunden gar kein Flackern. Man würde meinen, wenn die Lampe am Lebensende angelangt ist, dass sie dann immer flackert.
Jogitronic
Inventar
#12 erstellt: 31. Aug 2014, 11:37
Das Lebensende einer Lampe zeichnet sich üblicherweise ja durch nachlassende Lichtleistung ab, nicht durch Flackern.
Das ist wohl eher unser Exclusivproblem
HFS
Neuling
#13 erstellt: 31. Aug 2014, 12:50
Mich würde mal interessieren, ob es überhaupt HW55-Besitzer gibt, die dieses Problem auch nach 1400+ Stunden nicht haben.
Nudgiator
Inventar
#14 erstellt: 02. Sep 2014, 01:11
IMHO ist diese Aussage ein schlechter Witz: > Klick ! < !

Nach 1400h im hohen Lampenmodus dürfen solche Probleme nicht auftreten!
sternblink
Inventar
#15 erstellt: 02. Sep 2014, 10:48
Hallo,


HFS (Beitrag #13) schrieb:
Mich würde mal interessieren, ob es überhaupt HW55-Besitzer gibt, die dieses Problem auch nach 1400+ Stunden nicht haben.


da wirst du kaum einen finden. Der 55er ist noch kein Jahr auf dem Markt. Soviel schauen die meisten Leute nicht. Die sich hier gemeldet werden vermutlich alle einen HW50 haben, der ja praktisch baugleich ist. Ab dem HW30 ist in allen die gleiche, stärkere Lampe verbaut.

Mit der ersten Lampe hatte ich bei meinen HW10 auch Helligkeitsflackern im Normal-Modus. Allerdings ist sie da schon 3000 Std. im Eco gelaufen. Die Umschalterei hatte nichts mehr gebracht. Ich wollte sie erst tauschen, habe sie dann doch drin gelassen, nur noch im Normal und nach einigen Tagen (immer mind. 5 Std. Laufzeit am Stück) hat sie sich wieder stabilisiert. Lief dann noch weitere, flackerfreie 1000 Std. ("kleine" 2m LW, Batcave). Mit der zweiten Lampe hatte ich auf 4200 Std. gar keine Flackerprobleme (ab 3000 Std. nur Normal, keine Umschalterei).

Mit meinen Vorgänger-Projektoren hatte ich deutlich mehr Ärger mit den Lampen, bei ähnlich hohen Laufzeiten. Ein grosser Vorteil der Sonys: man bekommt die Philips Lampen auch einzeln, für rd. 100 EUR. Und die laufen gut, nicht nur bei mir. Nach dem Ende der 3 Jahres Garantie, eine gute Option. Die Angaben von 5000 Std. und dergleichen, sind für die Praxis irrelevant. Bei allen Herstellern. Selbst wenn die Lampe dann noch läuft, ist sie so dunkel dass es für eine 2,5 bis 3m LW sicher nicht reichen würde.

Mein Tipp: wende dich an den Prime Support oder lass das deinen Händler erledigen. In den meisten, derartigen Fällen schicken die eine neue Lampe raus.
cu,
Volkmar
HFS
Neuling
#16 erstellt: 02. Sep 2014, 11:16
Mit dem HW10 und HW20 hatte ich nie derartige Probleme. Das mit dem PrimeSupport werde ich sicher mal machen nur um zu schauen, was die dort dazu sagen. Allerdings hat die Lampe seit dem Post kein einziges Mal mehr geflackert und deshalb warte ich noch damit, dort anzurufen.

Ich berichte wieder, wenn sich da was ändert oder ich Infos vom PrimeSupport habe.
addicted0ne
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 25. Okt 2014, 15:28
Hallo Leute,

bei Mir ist es nach ca. 350h aufgetreten und die Lampe lief fast ausschliesslich im ECO Modus.

Seit nun gut 50h läuft der Sony HW55 ES nur im High Modus (kein Flackern)...
sobald ich aber wieder in den ECO schalte, flackert es direkt wieder extrem unangenehm.

Die Lampe kann doch nicht schon nach gerade einmal 400h (so kurzer Zeit) einen weg haben oder ?!


[Beitrag von addicted0ne am 26. Okt 2014, 11:37 bearbeitet]
leon136
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 25. Okt 2014, 15:33

Die Lampe kann doch nicht schon nach so kurzer Zeit einen weg haben oder ?!


Kann schon sein wenn es eine "Gurke" war. Würde mich nicht lange ärgern und Sony Service einschalten, ich glaube da bekommst du ohne große
Probleme gleich eine Neue.

mfg leon
George_Lucas
Inventar
#19 erstellt: 25. Okt 2014, 18:12

addicted0ne (Beitrag #17) schrieb:

Jetzt sind bestimmt wieder gut 20-30h nur im High Modus drüber gelaufen (kein Flackern)
sobald ich aber wieder in den ECO schalte, flackert es extrem unangenehm.

Der Fehler muss nicht zwangsläufig an der Lampe liegen.
Sony tauscht schon mal diverse Bauteile aus, wenn das Helligkeitsflackern nach einem Lampenwechsel bestehen bleibt oder wieder auftritt.
Danach war das Flackern in der Regel verschwunden, das berichten zumindest einige Nutzer hier im Forum.
addicted0ne
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 26. Okt 2014, 11:34
Danke für eure Einschätzung! Ich will mich ja auch echt nicht anstellen aber...

Mir ist unklar wie man jetzt in den Genuss des erworbenen Prime Supports kommt.
Ein PrimeSupport Vertrag lag der Lieferung nicht bei, also gehe ich davon aus, dass mein Händler das mit abgewickelt hat, da es im Angebot enthalten war.

Schreib ich da jetzt einfach den Sony-Support bzw. Prime-Support an ?
Oder muss ich das Problem über den Händler anmelden, damit das in die Premium Bahnen läuft ?

Sollte eine "längere" Reparatur notwendig werden, bekommt man dann eigentlich ein Ersatzgerät oder tauschen die Anstandslos direkt um (wohl eher nicht) ?
Zeckenberger
Stammgast
#21 erstellt: 26. Okt 2014, 17:17
Sicher, das du gleich den ganzen Beamer einschicken willst? Du bekommst doch vllt erstmal ne neue Lampe, mit der du es probieren kannst.

Als ich damals meinen hw50 eingeschickt hatte (andere Geschichte, nicht wegen Lampenflackern), habe ich ihn mit Kratzspuren auf dem Gehäuse wiederbekommen. Die sieht man zwar nicht direkt aber ärgerlich ist das schon. Also wegen einer "Lappalie" würde ich nicht gleich das ganze Gerät einschicken.

Zu deiner Frage:
Mein Händler hat ihn damals für mich registriert, mir anschließend die PDF geschickt mit der Prime Support Vertrags Nummer. Mit der habe ich dann auf der sony Seite alles in die Wege geleitet. Recht unproblematisch die ganze Schose..
DooLoad
Stammgast
#22 erstellt: 02. Nov 2014, 23:23
ich hab zwar nur den hw50, aber meine 2.lampe fängt nun auch derb im ecomodus an zu flackern nach 800 stden...
das hin und her schalten bringt mir da auch nicht viel, läuft auch eh seit der stunde 300 denk ich im highmodus. habe grad schon ausschau nach ersatzlampen gehalten, aber war nicht so schlüssig ob das wirklich ein lampenproblem ist... kurzerhand die alte erstlampe aus dem schrank gewühlt und mal angeschaut:

die lampe hat jeweils rechts und links ein lüftungsgitter aus draht. ich war verwundert, da ich dachtre warum muss die luft auch in die lampe gepustet werden, an den gitter war noch ordentlich staub auf der einen seite.

also die lampe bzw der reflektorschirm ist nicht geschlossen und wird offenbar auch mit belüftet zum kühlen. ergo wird auch staub sich an und in der lampe(reflektorschirm) um den leuchtstab mittig und davor an der scheibe gut sammeln können...

ich werde mein 2. lampe die tage mal ausbauen und vorsichtig absaugen, dass der lose staub aus der lampe raus ist, staubfilter auch reingen usw und dann wieder einbauen. evtl kann man ´ja damit schon die anzeichen deutlich lindern... weil nach 800 stden kann die lampe noch nicht durch sein, wenn ich den beamer anmache dann ist der auch für mindestens 2-3 filme an....

und das mit dem wegbrennen dürfte auch nicht die lösung sein, man muss auch sicher darauf achten dass die lüftungsgitter an den seiten nicht zugestaubt sind, damit die luft auch wie vorgesehen kühlen kann... allerdings in meinen augen eine etwas unglückliche konstruktion die luft durch die lampe zu schieben und lediglich n metallgitter als staubfang an den seiten einzubauen. unklar ist mir momentan auch noch ob der staubfilter für diesen bereich seinen dienst erledigt...

ich werde auch jeden fall den staubfilter öfter als in der gebrauchsanweisung reinigen...


[Beitrag von DooLoad am 02. Nov 2014, 23:24 bearbeitet]
addicted0ne
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 05. Nov 2014, 14:32
Habe am Montag eine komplett neue Lampe zum austauschen per Post bekommen, mein Händler hat das alles in die Wege geleitet, ausgezeichneter Service

Gestern getauscht et Voila ... Flimmern ist weg.
Muss ich die Tage mal noch beobachten, nicht dass es ggf. doch etwas mit der Elektronik zu tun hat.

@ DooLoad: Danke für deinen Beitrag!

Ich habe deshalb auch gleich mal den Verstaubungsgrad überprüft, am Lampengestell (Lüftungsdrahtgitter) sowie in der Lampe selbst war kein Staub zu finden. Der Staubfilter war soweit ersichtlich auch sauber, am Lufteinzug (Staubfilter) war aussen nur ganz wenig Staub. Aber gut, der Gerät hatte bislang auch "erst" etwa 430h auf der Uhr... wer weiß was wir für eine Lampencharge bekommen haben. Ich hoffe jetzt einfach dass es tatsächlich nur ein Problem mit der mitgelieferten Lampe war.
HFS
Neuling
#24 erstellt: 10. Dez 2014, 11:36
Hallo

Hier ein kleines Update. Seit meinem Post sind nun wieder 600 Stunden im hohen Lampenmodus durch. Habe nun 2000 Stunden auf dem Zähler. Seitdem hatte ich nur 2 Mal das Flackern und es ging dann auch nach ca. 30 Minuten wieder weg. Das Umschalten zwischen den Modi nützt bei mir gar nichts.

Somit ist das Ganze nicht so schlimm wie am Anfang befürchtet. Wenn ich doch noch auf meine 2500 Stunden ohne Dauerflackern komme kann ich damit leben.
sven29da
Inventar
#25 erstellt: 01. Feb 2015, 14:45
Danke für eure Beiträge ... somit weis ich das ich das Lampenproblem beim Wechsel vom 50er auf 55er nicht mit Sicherheit los werde
Pitviper
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 09. Sep 2015, 11:58
1400 Stunden - Lampe hat nie geflackert.....aber nach 1400 Stunden einfach tot, auch nicht berauschend!
Muss man das Sony lampenmodul um ca. 250 € kaufen damit man die 3 Jahre Garantie behält?
sven29da
Inventar
#27 erstellt: 09. Sep 2015, 13:09
Scheinbar ist der HW nicht älter als 3 Jahre.
Ist der HW beim Prime Support registriert?

Ist der HW nicht älter 3 Jahre und registriert oder regstrierst ihn, bekommst Du normalerweise kostenfrei innerhalb 1-2Tage von Sony eine neue Lampe geschickt.

Viel Erfolg
Sven


[Beitrag von sven29da am 09. Sep 2015, 13:09 bearbeitet]
Pitviper
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 10. Sep 2015, 14:09
Tja, schön wär's.

Habe Prime Support, habe auch mit denen Telefoniert. Die Aussage war nur " da können wir leider nichts machen, wenn es vielleicht 1 Monat nach der 1 Jahr Lampenagarantie gewesen wäre hätte man eventuell etwas machen können" ......aber in meinem Fall keine Chance, ich habe dann ein böses Mail geschrieben dass das nicht in Ordnung ist und mein letzter Sony Beamer war , aber darauf gabs noch keine Reaktion.

Ach ja, stand oben nicht, Beamer ist nicht ganz 1,5 jahre alt


[Beitrag von Pitviper am 10. Sep 2015, 14:10 bearbeitet]
Nudgiator
Inventar
#29 erstellt: 10. Sep 2015, 14:36
Anderswo bekommst man nur 90 oder 180 Tage "Garantie" auf die Lampe. Diese ist nun einmal ein Verschleißteil und unterliegt daher i.d.R. anderen Garantiebedingungen.
sven29da
Inventar
#30 erstellt: 11. Sep 2015, 22:32
Nicht's für ungut aber ich hatte meinen HW gebraucht bei einem privat gekauft, paar Monate später war Flackern nervig und da war er so 13-14 Monate alt und habe mich an Sony per E-Mail gewandt. Sony gab mir die Daten von Prime Support und dahin geschrieben, kurze Zeit später E-Mail mit bitte um meine Telefonnummer. Dann kam Anruf, sehr netter Kontakt, HW wurde dann erstmal registriert und nach 2 Tagen war schon neue Lampe da.
Nach fast einem weiteren Jahr fing flackern wieder an. Prime kontaktiert, diesmal habe ich abholen zugestimmt und man baute neue Lampe und neues Netzteil ein und habe keinen Cent bezahlen müssen.

Deshalb kann ich das hier nicht nachvollziehen...
ALPHALUXX-LEINWÄNDE
Stammgast
#31 erstellt: 12. Sep 2015, 12:48
Servus,

Sony ist bei Lampenproblemen bisher kulant gewesen....Da gab es unkompliziert eine neue, sollte eine Lampe vorzeitig ausgefallen sein....Kontaktiere den Prime Support.
D.Smith
Inventar
#32 erstellt: 12. Sep 2015, 18:39
So schnell machen die das nicht mehr.

EInfach mal 2 Filme im hohen Modus schauen,und beobachten,ob das Problem verschwindet.
Pitviper
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 14. Sep 2015, 09:10
Hi,

bei mir ist die Lampe ja komplett tot, flackern hatte ich aber nie.
Nun kam auch per Mail die Mitteilung vom Sony Prime Support dass die Lampengarantie bereits erloschen ist und ich solle bitte eine neue Lampe bestellen...

Nun ist das mein erster Beamer, natürlich sollte man wegen der 3 Jahre Garantie Original Lampen verwenden, aber ich hab da sehr viel verschiedenes gefunden:

- original Lampe OHNE Gehäuse, zum selber Umschrauben ( spricht was dagegen?)

- Zubehör Lampe

- original Lampe mit Gehäuse um ca. 250-280 TEUros

Wo bestellt Ihr eure Lampen?

Mfg
Pit
sternblink
Inventar
#34 erstellt: 14. Sep 2015, 11:01
Hallo,
Kulanz kann man nicht einfordern. Flackern ist was anderes als komlett gestorbene Lampe. Ich habe noch nie gesehen, dass Sony mit einer 3 Jahres/2000 Std. Lampengarantie wirbt, so wie z.B. Epson. Die stellen allerdings auch ihre Lampen her, Sony kauft die bei Philips ein.

Ich habe meine Lampen bei unterschiedlichen Händlern erworben. Die 1. war ein Original-Sonymodul von Amazon (kein Marketplace) innerhalb der 3 Jahre Prime für etwas unter 300 EUR. Die 2. eine nackte Philips zum Selbsteinbau von H-Cinema (100 EUR). Letztere kostet inzwischen dort aber schon 140 EUR. Da sind 250 EUR für ein Original-Modul gar nicht mal zu schlecht. Auf der Verpackung steht überall dick Sony und ein neuer Filter ist auch dabei.

Apropos Filter: hast du den regelmässig abgesaugt und der Projektor hängt/steht auch so, dass die Luft frei zirkulieren kann? Dann sind die 1400 Std. einfach Pech.
cu,
Volkmar
Pitviper
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 14. Sep 2015, 11:18
Hi,

ja da werde ich wohl nicht drum rum kommen und die originale bestellen, der Teufel schläft nicht, dann ist in den 3 Jahren was am Beamer und dann--

Ja den Filter habe ich regelmäßig gesäubert/gewaschen. Er hat mich aber nur ein einziges Mal ( nach ca. 1300 Stunden) dazu aufgefordert. Standort ist auf einem selbst gebauten Regal an der Wand, also besserer Luftstrom geht fast nicht :), und es ist der kühlste Raum im Haus, nie über 23 C° das ganze Jahr, eher kühler.

Tja, dann bestell ich mal ne neue und klopf auf holz dass die lange hält

Viel Glück mit euren!
addicted0ne
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 24. Sep 2015, 19:57
Hallo zusammen,

bei Mir ist es nun übrigens wieder soweit, es flackert wieder auf dem Tuch.
Gerät lief wieder überwiegend im ECO Lampenmodus, nun seit ca. 50h auf HIGH - insgesamt sind mit Lampe 2 jetzt 685h auf der Uhr.
Bei Bildinhalten mit sehr hellen Flächen, ist ein pulsieren wie bei einem PlasmaTV wahrzunehmen.

Was meint ihr, nochmal neue Lampe oder Gerät mal einschicken ?
sven29da
Inventar
#37 erstellt: 24. Sep 2015, 22:10
Wenn Du die Möglichkeit Prime Support hast, dann nutze sie solange es geht.
Bei meinem 50er hat Sony dann die Lampe und das Board/Netzteil getauscht und alles Kostenfrei. Somit kannst Du nur “gewinnen“

Gruß
Sven
addicted0ne
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 18. Nov 2015, 23:03
So Lampe ist gekommen ... Nummer 3 mal gucken wie lange die hält. Nummer Zwo hat jetzt 810h.

Gibts da eigentlich soetwas wie "einfahren" ?!

Ich würde jetzt den Beamer sonst wieder grundsätzlich im ECO Modus laufen lassen ...
wenn ich nicht mittlerweile den Eindruck hätte das würde die Lampe irgendwie frühzeitig abnutzen


[Beitrag von addicted0ne am 18. Nov 2015, 23:05 bearbeitet]
Boxenliker
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 18. Nov 2015, 23:20
Könnt ihr mal mit einem Infrarot Thermometer die Temperatur an der Austrittsöffnung des Lüfters durchgeben.
Ich denke das Flackern liegt an der Temperatur der Lampe.
Kenne mich damit etwas aus.
sven29da
Inventar
#40 erstellt: 18. Nov 2015, 23:27
Ich kenne mich nicht aus, weiss aber zumindest das das Flackern meistens an den Ablagerungen in der Lampe liegt und deshalb das Flackern nach paar Stunden hohen Modus beseitigt ist, da die Ablagerungen dann verdampfen...
Aber wie gesagt, nur eine Beschreibung einer Art des Lampenflackern
Boxenliker
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 18. Nov 2015, 23:59
Die Ablagerungen schlagen sich auf der Lampenkolben nieder und sorgen somit für eine höhere Absorption der Wellenlängen.
Das wiederum hat eine Erhöhung der Temperatur zur Folge.
DeSoto
Stammgast
#42 erstellt: 25. Nov 2015, 23:51
Ich schließe mich jetzt Pitviper an. Mein HW55 startet nicht mehr. Gestern ging er noch, keine Helligkeitsprobleme bisher. Die Cover/Lamp leuchte blinkt 3 Mal wiederholend. Laut Anleitung ist das auf eine hohe Temperatur im Beamer zurückzuführen, das scheidet aus, weil ich ihn ja grade erst einschalten wollte. Die zweite Möglichkeit ist die Lebensdauer der Lampe, die wäre dann am Ende. Nach 900 Stunden und einem halben Jahr? Ähm nein. Nicht, wenn der Hersteller 5000 Stunden angibt. Selbst wenn die nicht erreicht werden sollten, 950 sind deutlich zu wenig. Bei mir hat ja nicht mal was geflackert.
Händler hab ich kontaktiert. Aber das kann ja wohl nicht wahr sein.
Mein BenQ W1070 hat 2500 Stunden drauf...ohne jeds Problem.
George_Lucas
Inventar
#43 erstellt: 26. Nov 2015, 01:50

DeSoto (Beitrag #42) schrieb:
Nach 900 Stunden und einem halben Jahr?

Wow, Du schaust jeden Tag 5 Stunden Filme?!
Eine Lampe kann ja durchaus mal kaputt gehen. Kontaktiere am besten Deinen Händler zwecks Prime-Service. Eventuell bekommst Du von Sony eine neue Lampe. Kann aber auch sein, dass Du den Projektor einsenden musst, weil der Fehler an anderer Stelle vermutet wird.
DeSoto
Stammgast
#44 erstellt: 26. Nov 2015, 01:52
Wir sind zu sechst und haben keinen Fernseher mehr. Und als Film- und Serienfreak und Fußballfan kommt schon einiges zusammen. Ich schick den auch ein, ich will nur, dass der wieder geht. Ich berichte, was passiert.
DeSoto
Stammgast
#45 erstellt: 26. Nov 2015, 20:38
So, heute den Prime Support kontaktiert, und drei Stunden später Rückmeldung bekommen, dass sie mir ne neue Lampe schicken. Der Support past, wenn die Lampe auch passt ist das in Ordnung.
DeSoto
Stammgast
#46 erstellt: 03. Dez 2015, 04:04
Lampe ist innerhalb von drei tagen gekommen, heute hab ich sie getauscht, alels wider paletti. Nach diesen Tagen ausschließlich mit dem W1070 muss ich wieder sagen: der HW55 ist ein geiles Gerät. Schade, dass sie denn anscheinend so versaut haben. Naja nu läuft er erstmal wieder.
DeSoto
Stammgast
#47 erstellt: 18. Dez 2015, 13:45
Gestern trat das Bildpumpen wieder auf. Sofort den Support kontaktiert und heute Antwort bekommen, dass sie das Gerät zur Reparatur abholen lassen. Ich bin gespannt. Blöd, dass Beamer so anfällige Geräte zu sein scheinen...das Gerät ist ein halbes Jahr alt.
thwalterlo
Neuling
#48 erstellt: 09. Jan 2016, 17:02
na dann wünsch ich mal das dies gut ausgeht .

es wird sich jetzt so mit aller Wahrscheinlichkeit abspielen
- du bekommst eine leere Verpackung und der Beamer wird vom Paketdienst gleich oder einen Tag später mitgenommen
- der weg nach England (wie Klopp und Pep)
- nach ca 3-4 Wochen wird man dich kontaktieren das man keinen Fehler finden könne
- die nette Dame oder der nette Herr wird dir aber vorschlagen mit Ihrem Vorgesetzten zu sprechen und einige Teile auf Verdacht auszutauschen
- darauf hin wird auf der Status der Support Seite geändert - Gerät wartet auf Ersatzteile
- ob Teile wirklich ausgetauscht sind erfährst du nur auf Nachfrage
- nach ca. einer weiteren Woche wird das Gerät wieder auf dem Weg zu dir sein
- dieses ganze Prozedere kannst du auf einer schönen Webseite verfolgen, den Link bekommst du von Sony
- das Gerät wird vermutlich wieder wie gewohnt funktionieren, so mit ca 1200h (+/-400) wirst du wieder die selben Probleme haben

Das dies einige Leute haben oder nicht haben heißt eigentlich das Sony nicht wirklich weiß warum das bei dem Gerät vorkommt.

Das Problem taucht schon beim HW50 auf. Bei den kleineren mit der gleichen Lampe ist dies anscheinend nicht.
Beim HW 65 hat man sich endlich für eine andere Lampe entschieden, ob es besser ist oder nicht wird man sehen.
Leider ist die Lampe nicht in dem HW55 zu verwenden so hätte man noch eine Option für die Fehlerbeseitigung.

Das Flackern ist für ein Referenzgerät der 2500€ Klasse (zumindest bei der Einführung) ein Armutszeugnis.
DeSoto
Stammgast
#49 erstellt: 09. Jan 2016, 23:43
Der Beamer ist seit etwas über 2 Wochen unterwegs. Sollte es tatsächlich so laufen, wäre er bei meinem Gebrauch Ende des Jahres das nächste Mal beim Support. Ich habe ihn jetzt 8 Monate. Die Prime-Garantier läuft ja noch ein wenig. Das ist natürlich unbefriedigend. Mal schauen, ob sich dann nicht mit Sony was aushandeln lässt mit dem Hinweis auf den HW65 und die Lampe dort. Ob sie Teile austauschen lasse ich auf jeden Fall erfragen.
MoDrummer
Inventar
#50 erstellt: 11. Jan 2016, 14:31
Sony HW 55 bei 200 Std. im hohen Modus den Filter gereinigt.
Ist ja nur ein dünner Schaumstoff.
Leicht durchgeblasen und ausgeklopft.
Nur eine leichte Verunreinigung zu sehen.
Bisher ist alles gut.
Macht einfach was er soll und Spaß.
DeSoto
Stammgast
#51 erstellt: 11. Jan 2016, 14:46
Ich bin an sich auch ganz begeistert von dem Teil. Wie lange läuft er schon? Also nicht die Stunden, sondern die Monate?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Benq TH681 Bild flackern/flimmern mit Bildaussetzern
Viperdriver2000 am 14.06.2015  –  Letzte Antwort am 09.04.2018  –  10 Beiträge
Optoma HD700X Lampe flackert
johncord am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  3 Beiträge
infocus 4805 = lampe flackert.
herbie1 am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  2 Beiträge
Sony HW55 : rote LED blinkt 3x
OlDirty am 14.05.2018  –  Letzte Antwort am 21.05.2018  –  7 Beiträge
Viewsonic PJD7820HD Bild flackert im Eco-Mode
steffen_dd_78 am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 22.02.2016  –  2 Beiträge
Beamer zündet nicht mehr
Siggi_Black am 17.07.2006  –  Letzte Antwort am 19.07.2006  –  4 Beiträge
Sony VPL HW55 - Panel oder Lampe Defekt?
Ramires0815 am 13.06.2019  –  Letzte Antwort am 17.06.2019  –  10 Beiträge
Lampe schonen, wie?
Mickey_Mouse am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  7 Beiträge
Beamer BenQ TH681H - heftiges flackern und Kontrast-Probleme - Lampe oder Elektronik defekt?
bl3d2death am 20.04.2018  –  Letzte Antwort am 03.05.2018  –  19 Beiträge
Beamer - Lampe geht aus - Frage
Blockmonsta am 06.08.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.261 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjonesdocu303
  • Gesamtzahl an Themen1.449.442
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.763

Hersteller in diesem Thread Widget schließen