3D Wiedergabe - JVC 5900 vs. Sony VW260 = Info's ?

+A -A
Autor
Beitrag
radeonspeedy85
Inventar
#1 erstellt: 05. Nov 2017, 16:43
Hallo ,

habe vor kurzem meinen Epson 9200 abgegeben und möchte nun gerne auf einen "HDR-Beamer" wechseln.

Hat hier jemand Informationen zur 3D Wiedergabe beider oben genannter Beamer ?

Einer von den beiden soll es werden

Danke für Info's dazu
Klipsch-RF7II
Inventar
#2 erstellt: 06. Nov 2017, 20:35
So, ich poste mal was, damit der Thread nicht komplett im Nirvana verschwindet.

Habe noch kein 3D auf dem 260er geshen, kenne aber den 320er. Das 3D ist dort ähnlich gut wie bei meinem JVC X5000 bezogen auf Ghosting, Kontrast etc...

Was definitiv für den JVC spricht, ist die höhere Helligkeit.

Bei dem 320er gab es gelegentliche Syncprobleme mit der Brille (Hishock damals). Die Brille läuft bei meinem JVC tadellos. Vermutlich war bei dem 320er der Sender nicht mehr ok.

Der X5000, X5500 und X5900 ist bei 3D identisch. Gut letzterer ist ein wenig heller noch.
bierch3n
Stammgast
#3 erstellt: 07. Nov 2017, 00:09
Nabend,
ergänzend zu Klipsch Antwort hat der Sony die bessere FI/Zwischenbildberechnung und höhere Bildruhe, der JVC ist dafür heller.
Kenne das 3D von einem VW520 sowie JVC x7000 gut, mir gefällt das 3D Bild auf Grund der FI und Bildruhe auf dem Sony besser, die Brillen beider Projektoren shuttern mit nur 96hz(/48hz pro Auge,Epson 120hz/60hz ).
Da du von einem Epson 9200 kommst und bezüglich 3D Performance verwöhnt sein dürftest, würde ich mir beide vor Ort beim Händler um die Ecke anschauen gehen..

VG
radeonspeedy85
Inventar
#4 erstellt: 07. Nov 2017, 10:22
Danke für eure Antworten

Es wird der Sony werden in der C4H-Edition
ForceUser
Inventar
#5 erstellt: 07. Nov 2017, 14:19
viel Spass damit

Kleiner Hinweis, die FI bei JVC in der neusten Generation ist auf keinen Fall schlechter. Im Gegenteil, FI gering erzeugt für mich weniger bis kein Soap gegenüber Sony's Variante. Ich schaue nur noch mit FI auf niedrig. Für mich die perfekte Balance zwischen Bewegunsschärfe, Ruckeln und Kino Look.

Aber bei 3D ist "hoch" wohl eher angebracht
radeonspeedy85
Inventar
#7 erstellt: 07. Nov 2017, 15:38
Der 260er ist bestellt und hoffentlich enttäuscht er mich nicht
speedy7461
Gesperrt
#9 erstellt: 09. Nov 2017, 16:42
Bild oder vorher mal angesehen?
radeonspeedy85
Inventar
#10 erstellt: 09. Nov 2017, 16:45

speedy7461 (Beitrag #9) schrieb:
Bild oder vorher mal angesehen?


heute gesehen und für gut befunden
speedy7461
Gesperrt
#11 erstellt: 09. Nov 2017, 17:13
Glückwunsch...Dann lass uns doch mit einem kleinen Bericht, hier oder Haupt Thread daran teilhaben....

Oder hast du Angst vor den JVC Missionare, was ich durchaus verstehen könnte...


[Beitrag von speedy7461 am 09. Nov 2017, 17:15 bearbeitet]
radeonspeedy85
Inventar
#12 erstellt: 09. Nov 2017, 17:16
Muss erst warten bis das neue HDMI-Kabel kommt , war bis jetzt nur ein kurz test aber war schon top was ich sah
Komediisto
Stammgast
#13 erstellt: 09. Nov 2017, 19:23
Hi @radeonspeedy85
Interessiert mich auch brennend. Denn meinen Erfahrungen nach, kann das 3D "eigentlich" nur schlechter sein. Bei meinen früheren Panasonics wurde ebenfalls nur mit 96hz/48hz getaktet und Ghosting machte seinem Namen alle Ehre. Wie das nun bei den genannten ist, weiß ich natürlich nicht, aber gerade wegen den 120hz/60hz bei Epson, ist das Bild nicht nur ruhiger, sondern auch fast ghostingfree. Da Du ja den 9200er ja hattest, erzähl ich Dir da aber diesbezüglich nichts neues. Den 9200er hätte ich niemals abgegeben, weil HDR eh kaum sichtbar ist. Ghosting hingegen schon. Aber so hat halt jeder seine eigenen Prioritäten. Für mich steht 3D ganz oben auf meiner Prioritätenlisten

Bitte unbedingt berichten. Sollte 3D genauso gut sein, dann wüsste ich für die Zukunft, welchen Beamer ich mir dann anschaffen werde (insofern Epson in Zukunft kein 3D mehr anbietet. Ist noch abzuwarten). Um 3D, bzw. Crossover zu testen wäre Lichtmond 3 oder 4 optimal. Hast Du die zuhause?
radeonspeedy85
Inventar
#14 erstellt: 09. Nov 2017, 19:49
Habe heute mit Sammy und Lichtmond 4 getestet

Lichtmond = GEIL kann ehrlich keine Unterschiede zu meinem Epson sehen ,vielleicht ganz ganz leichtes Ghosting aber nix was mich stören würde .

Sammy = auch Top man sieht natürlich dass das Bild etwas "unruhiger" ist aber trotzdem überwiegt der WOW Effekt

Warte jetzt erstmal auf mein Kabel und dann wird weiter geschaut

Ich kann sagen = nix falsch gemacht

ps. noch ohne original Sony Brillen ( kommen erst noch)


[Beitrag von radeonspeedy85 am 09. Nov 2017, 20:06 bearbeitet]
Michael2907
Stammgast
#15 erstellt: 09. Nov 2017, 22:22
Was für Brillen nutzt du denn zum gucken?
radeonspeedy85
Inventar
#16 erstellt: 09. Nov 2017, 22:42

Michael2907 (Beitrag #15) schrieb:
Was für Brillen nutzt du denn zum gucken?


Samsung , sind aber bestimmt gleichwertig mit den Sony Brillen
binap
Inventar
#17 erstellt: 09. Nov 2017, 22:51

radeonspeedy85 (Beitrag #14) schrieb:
ps. noch ohne original Sony Brillen ( kommen erst noch)

Was willst Du denn miit den "neuen" Sony-Brillen?
Die Original Sony-IR-Brillen TDG-PJ1 waren bei der HW-Serie absolut perfekt für mich; saublöd und sehr sehr ärgerlich, dass ich nun alle fünf verkaufen muss.

Hab nun stattdessen die 3D-Funk-Brillen von Hi-Shock, genau genommen die Hi-Shock Black Diamond. Wichtig sind die seitlichen Abschirmungen, damit da kein Licht einfallen kann. Offene Brillen würde ich niemals nehmen, deshalb fallen auch die Sony-Original-Brillen aus.
Die "alten" Sony TDG-PJ1 hatten diese Abschirmungen nicht nur seitlich, soindern waren rund herum geschlossen, besser ging es eigentlich nicht. Wenn es die noch gebe, würde ich immer wieder diese kaufen. Ansonsten sind die Hi-Shock wirklich topp.

Und noch zur 3D-Leistung des VW260, ich bin ja vom HW40 bereits sehr verwöhnt und 3D hat einen sehr großen Stellenwert bei mir im Heimkino:
Sammy und die Lichtmond-Scheiben sind absolut perfekt anzusehen. Da ja bei 2K-3D-Material auch noch die Skalierung auf 4K und die geniale FI greift, ist alles noch schärfer und smoother als beim HW40.
Allein das auf 4K hochskalierte 3D-Bild ist doch zum JVC 5xxx überhaupt nicht vergleichbar.... JVC mag zwar heller sein, aber ich bevorzuge das weitaus schärfere Bild beim Sony. Gerade in 3D machte sich das deutlich bei mir im Direktvergleich mit Sammy bemerkbar.

3D ist topp auf dem VW260.
Oder wie es mein Kumpel (selbst ein HW40-Besitzer) bei der 3D-Vorführung von Sammy auf dem VW260 ausdrückte: "Oh... mein... Gott.... ist das geil".

Als Geheim-Tipp für 3D kann ich übrigens "Mojin - The Lost Legend" empfehlen; was da ab der zweiten Film-Hälfte im aufgezoomten 16:9 Fullscreen-3D gezeigt wird, ist Weltklasse !!!!



Michael2907 (Beitrag #15) schrieb:
Was für Brillen nutzt du denn zum gucken?

Wie gesagt, diese hier:
HI-SHOCK® BT PRO "BLACK DIAMOND" | 3D BRILLE FÜR SAMSUNG, SONY, SHARP


Komediisto (Beitrag #13) schrieb:
Bitte unbedingt berichten. Sollte 3D genauso gut sein, dann wüsste ich für die Zukunft, welchen Beamer ich mir dann anschaffen werde (insofern Epson in Zukunft kein 3D mehr anbietet. Ist noch abzuwarten). Um 3D, bzw. Crossover zu testen wäre Lichtmond 3 oder 4 optimal. Hast Du die zuhause?

Tja, die Wahl ist mir beim Vergleich mit dem JVC 5500 im direkten Shootout und im Vergleich mit meinen alten Sony HW40 sehr leicht gefallen.
Und Epson kann meiner Meinung nach schon allein deshalb nicht mithalten, da das kein LCOS-Beamer ist....
Aber wenn Du so 3D-verwöhnt bist, dann schau Dir beim Händler mal die Korallenriff-Szene im 3. Kapitel von Sammy 3D an, mit 4K-Skalierung und laufender RC und aktiver FI.... Du willst nix anderes mehr sehen.


[Beitrag von binap am 09. Nov 2017, 23:10 bearbeitet]
radeonspeedy85
Inventar
#18 erstellt: 10. Nov 2017, 12:05
@binap - hätte ich gewusst das die Brillen seitlich offen sind ... hab ja noch meine Samsung und die sind seitlich geschlossen
eventuell werde ich mal die Hi-Shock ausprobieren....
Michael2907
Stammgast
#19 erstellt: 10. Nov 2017, 12:53
Wie gesagt, diese hier:
HI-SHOCK® BT PRO "BLACK DIAMOND" | 3D BRILLE FÜR SAMSUNG, SONY, SHARP

Danke für die Info

Du meintest sicher die rf Variante und nicht die Bluetooth, oder?


[Beitrag von Michael2907 am 10. Nov 2017, 14:39 bearbeitet]
Komediisto
Stammgast
#20 erstellt: 10. Nov 2017, 16:22
@ radeonspeedy85; @binap

Oh super, das mit dem 3D hört sich ja richtig gut an. Werde mich mal genauer mit dem Beamer beschäftigen, was 4K (nativ oder nicht), Autom. Lensshift, Lensmemory, Maße, Unterschiede der einzelnen Modelle usw. angeht.

2, 3 Frage hätte ich…

Ist der Beamer mit 1500 Lumen nicht zu dunkel?
Was kosten die Ersatzlampen?
Verrätst Du uns wo Du den Beamer gekauft- und was Du bezahlt hast?
grandmasterO
Stammgast
#21 erstellt: 10. Nov 2017, 17:21
ich hab auch die hi-shock brillen


die black diamond sind schon gut aber die scarlet heaven sind noch mal eine steigerung, da wesentlich bequemer und die gläser ist auch einen tick größer.

da die scarlet heaven an den seiten offen ist verwende ich noch den optional erhältlichen sichtschutz.

https://www.hi-shock...ds-seitenlichtschutz

grüße


[Beitrag von grandmasterO am 10. Nov 2017, 17:23 bearbeitet]
screenpowermc
Inventar
#22 erstellt: 10. Nov 2017, 19:26
Aber die Scarlet Heaven machen keine Funkübertragung, oder doch?
grandmasterO
Stammgast
#23 erstellt: 10. Nov 2017, 19:31
Doch, bei meinem hw65 liefen sie ohne Probleme

https://www.hi-shock...-fuer-sony-epson-jvc
Komediisto
Stammgast
#24 erstellt: 11. Nov 2017, 08:54
Also, ich habe mir jetzt mal nur die Specs des Beamers angeschaut. Für mich wäre der Beamer nix. Nichts motorisiert, kein Lens-Memory etc.. Da kann ich gleich beim 9200er bleiben. Dafür würde ich meinen TW9200 niemals hergeben. Wenn überhaupt würde ich den 760er bevorzugen. Aber da spielt der Preis eine große Rolle. Was mir da zudem eingefallen ist, ist der Serivce von Sony. Und der ist meinen Erfahrungen nach (und auch den hier nachzulesenden Erfahrungen), einfach nur unterirdisch. Und ein guter Service im Hintergrund ist mir mindestens genuso wichtig, wie das Gerät selber. Aber schön zu sehen, dass es weiterhin Beamerhersteller gibt, die 3D beinhalten.

Dennoch, wünsche ich viel Spaß mit dem Gerät.


[Beitrag von Komediisto am 11. Nov 2017, 08:55 bearbeitet]
Klipsch-RF7II
Inventar
#25 erstellt: 11. Nov 2017, 10:49
3D ist bei den Top Modellen von Epson, JVC und Sony auch weiterhin eine feste Grösse, da diese Hersteller in den letzten zwei Jahren nur minimale Überarbeitungen gemacht haben. Spannend wird es, wenn zum Beispiel JVC erstmals einen nativen 4K Beamer unter 10.000,- anbietet oder auch Laser von den genannten Herstellern unter 10.000,- angeboten wird. Also eine Komplettüberarbeitung der Projektoren könnte dazu führen, dass 3D dem Rotstift zum Opfer fällt. Habe aber mit Erleichterung gesehen, dass der 760er und der Z1 auch noch 3D an Bord haben.
binap
Inventar
#26 erstellt: 11. Nov 2017, 11:44

Komediisto (Beitrag #24) schrieb:
Also, ich habe mir jetzt mal nur die Specs des Beamers angeschaut. Für mich wäre der Beamer nix. Nichts motorisiert, kein Lens-Memory etc.. Da kann ich gleich beim 9200er bleiben. Dafür würde ich meinen TW9200 niemals hergeben.

Sorry, aber das ist doch kompletter Unsinn...
Der 9200 hat manuellen Zoom, Fokus... ist nur Full HD, hat die typischen Staubprobleme usw...
Der VW260 hat natives 4K, exzellentes 4K-Upscaling, LCOS/XSRD-Technik, Motor-Zoom, -Fokus und -LensShift... einzig der LenseShiftMemory fehlt, was sowieso nur bei einer 2,35:1 Leinwand überhaupt SInn macht,.... gut, dynamische Blende fehlt

Ich hatte nach meinem Epson 3600 den Sony HW40 und jetzt den Sony VW260....
Überhaupt Epson zu erwähnen, selbst im Vergleich zum HW40, finde ich echt lachhaft...

Und Service gibt es vom Fachhändler, der ist 2 Jahre dafür verantwortlich, der gibt mir auch ein Leihgerät... und der Prime-Support wird auch über den Fachhändler geregelt, zumindest wurde das so ausgemacht...
Klipsch-RF7II
Inventar
#27 erstellt: 11. Nov 2017, 12:08
Wenn der Fokus auf 3D liegt, ist der Epson 9200 ganz und garnicht lachhaft. Der mag im Vergleich andere Defizite haben, aber ein Ghosting ärmeres Bild als bei dem ist nirgendwo mit einem Projektor zu erzielen (ausser vielleicht bei einem JVC Stack).
binap
Inventar
#28 erstellt: 11. Nov 2017, 12:19

Klipsch-RF7II (Beitrag #27) schrieb:
Wenn der Fokus auf 3D liegt, ist der Epson 9200 ganz und garnicht lachhaft. Der mag im Vergleich andere Defizite haben, aber ein Ghosting ärmeres Bild als bei dem ist nirgendwo mit einem Projektor zu erzielen (ausser vielleicht bei einem JVC Stack).

Ich würde immer wieder ein LCOS-Bild einem LCD-Bild vorziehen...
Der Wechsel von meinem Epson 3600 zum Sony HW40 war wie eine Offenbahrung für mich....
Und auch das 3D-Bild des Sony war absolut astrein, zumindest habe ich das so empfunden. Wenn der HW40 warm warm, so nach 30min, , war er nahezu ghostingfrei. Ein nicht-LCOS würde mir niemals mehr ins Haus kommen... und schon gar keine Epson-Lichtweg-Staubschleuder...
hotred
Inventar
#29 erstellt: 11. Nov 2017, 12:24

Komediisto (Beitrag #24) schrieb:
Also, ich habe mir jetzt mal nur die Specs des Beamers angeschaut. Für mich wäre der Beamer nix. Nichts motorisiert, kein Lens-Memory etc.. Da kann ich gleich beim 9200er bleiben. Dafür würde ich meinen TW9200 niemals hergeben. Wenn überhaupt würde ich den 760er bevorzugen. Aber da spielt der Preis eine große Rolle. Was mir da zudem eingefallen ist, ist der Serivce von Sony. Und der ist meinen Erfahrungen nach (und auch den hier nachzulesenden Erfahrungen), einfach nur unterirdisch. Und ein guter Service im Hintergrund ist mir mindestens genuso wichtig, wie das Gerät selber. Aber schön zu sehen, dass es weiterhin Beamerhersteller gibt, die 3D beinhalten.

Dennoch, wünsche ich viel Spaß mit dem Gerät. :)



So gut der Epson 9200 auch ist (ich liebe ihn ) kann man ihn mit einem VW260 nicht vergleichen...
(Speziell für die 2000€ neu wo man den TW9200W zum Schluss bekommen hat einfach genial)

Der Epson hat sicher bei 3D noch einen Vorteil bzgl. Shutterfrequenz für "empfindliche user" und mit den sehr günstigen Lampen, aber alle anderen Punkte gehen (natürlich) sehr deutlich an Sony.

Dem Sony fehlt zwar die automatische Blende die der Epson hat, aber die ist am Epson eigentlich nicht wirklich sinnvoll nutzbar - sei es wegen den lauten "Festplatten - Klackergeräuschen" und/oder dem sichtbaren Bildpumpen.

Der Sony braucht die Blende aber auch nicht unbedingt.

Wenn du wirklich unbedingt Lensmemory haben möchtest (ging mir ebenso) dann wäre wohl der VW 360 eine Option - der hat Lensmemory und Blende und ist damit bis auf die beiden oben genannten Punkte dem Epson abgesehen vom Preis in allen anderen Punkten sehr deutlich überlegen.

Oder du verzichtest auf nativ 4K um Geld zu sparen und schaust dir einen JVC X5000/5500/5900 an - der ist auch in allen Punkten eine Steigerung zum Epson und hat Lensmemory/Blende dabei und ist deutlich günstiger zu bekommen als ein VW360. (3D/Lampenpreis ist auch hier der Epson noch im Vorteil)


[Beitrag von hotred am 11. Nov 2017, 12:30 bearbeitet]
radeonspeedy85
Inventar
#30 erstellt: 11. Nov 2017, 16:21
Hallo binap ,

die Sony TDG-PJ1Brillen sind doch noch erhältlich ...

https://geizhals.de/...untry=set#filterform
grandmasterO
Stammgast
#31 erstellt: 11. Nov 2017, 16:22

radeonspeedy85 (Beitrag #30) schrieb:
Hallo binap ,

die Sony TDG-PJ1Brillen sind doch noch erhältlich ...

https://geizhals.de/...untry=set#filterform


können aber kein rf


[Beitrag von grandmasterO am 11. Nov 2017, 16:22 bearbeitet]
binap
Inventar
#32 erstellt: 11. Nov 2017, 16:26
Ja, aber am VW260 nicht nutzbar.
Das sind erstens IR-3D-Brillen und zweitens lässt sich nicht einmal mehr der externe 3D-IR-Emittier am VW260 anschließen.
Lediglich Funkbrillen sind jetzt noch möglich.
Deshalb hab ich jetzt noch vier von den TDG-PJ1 abzugeben


[Beitrag von binap am 11. Nov 2017, 16:27 bearbeitet]
radeonspeedy85
Inventar
#33 erstellt: 24. Nov 2017, 12:32
vom 24.11.27.11. gibt es 20% bei Hi-Shock mit den Code BlackFridayBundle
binap
Inventar
#34 erstellt: 24. Nov 2017, 13:48

radeonspeedy85 (Beitrag #33) schrieb:
vom 24.11.27.11. gibt es 20% bei Hi-Shock mit den Code BlackFridayBundle

Danke, auf die Bundles gibt es aber nur 10%.
Hab mir eben 4 x Oxid Diamonds mit Case bestellt
radeonspeedy85
Inventar
#35 erstellt: 24. Nov 2017, 13:58

binap (Beitrag #34) schrieb:

radeonspeedy85 (Beitrag #33) schrieb:
vom 24.11.27.11. gibt es 20% bei Hi-Shock mit den Code BlackFridayBundle

Danke, auf die Bundles gibt es aber nur 10%.
Hab mir eben 4 x Oxid Diamonds mit Case bestellt :prost


2x Scarlet Heaven + Seitenschutz = 20% bekommen
Dr.Dodo
Stammgast
#36 erstellt: 24. Nov 2017, 18:14

radeonspeedy85 (Beitrag #35) schrieb:

binap (Beitrag #34) schrieb:

radeonspeedy85 (Beitrag #33) schrieb:
vom 24.11.27.11. gibt es 20% bei Hi-Shock mit den Code BlackFridayBundle

Danke, auf die Bundles gibt es aber nur 10%.
Hab mir eben 4 x Oxid Diamonds mit Case bestellt :prost


2x Scarlet Heaven + Seitenschutz = 20% bekommen ;)


Wollte ich auch gerade bestellen aber bei mir geht es nicht. "Dieser Gutschein ist nur für bestimmte Produkte gültig"
Hatte das gleiche im Warenkorb wie du.
radeonspeedy85
Inventar
#37 erstellt: 24. Nov 2017, 18:18
J+ZBNGZkTCu6CWmQyexQ4w
Dr.Dodo
Stammgast
#38 erstellt: 24. Nov 2017, 18:27
Danke Dir, Problem gelöst.

Ich hatte BlackFridayBundle eingegeben statt BlackFriday

jetzt hat es geklappt.
guest_jo
Stammgast
#39 erstellt: 10. Jul 2018, 18:53
Also ich möchte mal meinen und den Eindruck meiner Frau hier zum 3D auf dem VW260 schildern.
Auf einer 2.60m Leinwand im Wohnzimmervorführraum auf Draper 3.0 mit leichtem Restlicht.

Sammys Aberteuer, den ich vorher nicht kannte.
Was mir sofort positiv auffiel war der tolle 3D Effekt und die Farbwiedergabe im Vergleich zu meinem W2000. Auch die Helligkeit war gut oder besser. Ghosting habe ich nicht gesehen.

Was mir sehr negativ aufgefallen ist ist das Flimmern von sehr hellen Flächen. Das kannte ich von meinem DLP so garnicht. Bei dunkleren Tönen vorhanden aber unauffällig. Bei hellen Flächen so eigentlich nicht zu tolerieren. Leider.
Wir haben danach noch einen Test auf den VW360 auf 4m dann 3m Leinwand gemacht. Mit 4m war das Bild viel zu dunkel. 3m war ok.
Das Flimmern ist mir in diesem Szenario mit dem dunkleren Bild nicht aufgefallen, war allerdings auch ein anderer Film (Amazing Spiderman).

Ich bin doch etwas ernüchtert, hätte eigentlich gerne einen so guten Projektor gekauft. Jetzt ist erstmal Ratlosigkeit angesagt. Schade.
ebi231
Inventar
#40 erstellt: 10. Jul 2018, 20:07
Ist auch mein Eindruck, leider... 3D geht weder auf Sony noch auf JVC. Schau dir mal den Epskn 9300 an, der ist in 3D sichtbar besser.
SaschaMav
Inventar
#41 erstellt: 10. Jul 2018, 20:11

guest_jo (Beitrag #39) schrieb:
Was mir sehr negativ aufgefallen ist ist das Flimmern von sehr hellen Flächen. Das kannte ich von meinem DLP so garnicht. Bei dunkleren Tönen vorhanden aber unauffällig. Bei hellen Flächen so eigentlich nicht zu tolerieren. Leider.
[...]
Ich bin doch etwas ernüchtert, hätte eigentlich gerne einen so guten Projektor gekauft. Jetzt ist erstmal Ratlosigkeit angesagt. Schade.


Ja, das ist uns auch negativ aufgefallen. Auf unserem alten JVC X3 war das Bild dunkler und es waren auch mehr Ghostings vorhanden. Aber soweit Flimmerfrei. Besonders bei Sammys-Abenteuer ist es sehr negativ aufgefallen. Wir haben den Kontrast etwas runter geregelt und damit wurde es etwas besser. Aber weg bekommt man dies wohl nicht. Außerdem habe ich bei dem Sony das Gefühl, dass es für meine Augen anstrengender ist. Beim JVC und einer XPand X103 konnte ich einen Film in "Normallänge" ohne Probleme schauen. Beim Sony und einer HiShock-Black-Diamond fangen meine Augen nach gut 30 min an zu brennen. Ob das an der Bildwiederholrate oder evtl. doch an den Augen liegt, dass weiß ich leider nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Scalierung Sony VW260
Heimerdinger am 02.09.2018  –  Letzte Antwort am 03.09.2018  –  3 Beiträge
Lüfterpegel Sony VW260
basti051 am 29.05.2019  –  Letzte Antwort am 31.05.2019  –  4 Beiträge
Sony VPL-VW260/360ES - UltraHD/4K HDR 3D Beamer
speedy7461 am 05.09.2017  –  Letzte Antwort am 08.08.2019  –  3985 Beiträge
Sony VW260/320 Bildeinstellungen Fussball
andy01090 am 26.09.2017  –  Letzte Antwort am 02.10.2017  –  6 Beiträge
3d Wiedergabe von DVD
EPirat am 07.04.2016  –  Letzte Antwort am 07.04.2016  –  4 Beiträge
JVC X70 vs Sony VW95
DrWhy am 23.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  23 Beiträge
Sony (VW360) vs JVC (RS400)
ForceUser am 23.09.2017  –  Letzte Antwort am 23.09.2017  –  4 Beiträge
HDR-Foren-Edition für Sony VW260/360ES
Omardris am 11.11.2017  –  Letzte Antwort am 05.06.2019  –  408 Beiträge
Epson EH TW 5900
Digitangel am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.07.2017  –  227 Beiträge
3D-TV vs. 3D-Beamer
Nudgiator am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  37 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.310 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedpat_bateman_
  • Gesamtzahl an Themen1.449.591
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.583.509

Hersteller in diesem Thread Widget schließen