Hitachi PJ-TX 100: Austausch der Tuning-Werte?

+A -A
Autor
Beitrag
Infotauscher
Neuling
#1 erstellt: 15. Dez 2004, 01:47
Hi zusammen,

über Tuning habe ich jetzt schon viel gelesen, es soll gaaanz doll sein, kostet viel Geld und der Beamer ist für ne Weile weg. Gibt es da vielleicht auch "Vorab-Lösungen"???

-> Ich schlage vor, daß alle die einen getuneten Hitachi PJ-TX100 haben, in diesem Thread ihre Einstellungen posten! So können wir sehen, ob sich die Einstellungen ähneln, und vielleicht schon mal selber was drehen!

Ich würde mich echt freuen, wenn es viele Postings gäbe, die dazu noch vollständig wären... Dazu hab ich hier mal eine kleine Schablone gemacht. Da mein Hitachi gerade in der Post ist, ist die evtl. nicht vollständig, also gerne ergänzen

Lieben Gruß!

Modus
Filterfarbe
Blende
Helle
Kontrast
Gamma 1
Gamma 2
Gamma 3
Gamma 4
Gamma 5
Gamma 6
Gamma 7
Gamma 8
Farbtemperatur
Farbe
Farb-Ton
Schärfe
Progressiv
EI-Speicher
Offset-R
Offset-G
Offset-B
Gain-R
Gain-G
Gain-B

(gibts noch weitere?)
DerTESS
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Dez 2004, 08:40
hi
imo bringt es nicht viel die werte weiter zu geben. es wird neben dem farbfilter (du solltest hier schon den genauen wert des farbfilter kennen) auch im service menü gearbeitet. und diese einstellungen sind geräte speziefisch und weichen voneinander ab. darauf basierend wird noch im normalen menü gespielt.

es würde dir nicht viel bringen die werte von anderen getunten hitachis zu benutzen.

mal davon ab, die qualität des tunings ist nicht so wie erwartet. z.b. ist vb noch massiv vorhanden gewesen, da musste man schon selbst im servicemenp arbeiten...klasse nenne ich das. aber glauben schnekt einem dort auch keiner. aber egal, die farben sind gut eingestellt worden.

mfg
DerTESS
bernhard.s
Inventar
#3 erstellt: 15. Dez 2004, 16:00
Hi Guys,

hab' mal schnell folgendes aus meinem Meßprotokoll rauskopiert.

Messprotokoll
Projektor
Hersteller: Hitachi
Typ: PJ-TX 100
Messequipment:
Quelle Testbilder: Peter Finzel Testdisc SE
Zuspielung Testsignale: Denon DVD-A11 DVI
Software: Milori Colorfacts professional
Sensor: Milori Trichromat-1 Colorimeter
Messverfahren: Reflektiv
Einstellungen Setup:
Gamma Individuell 1:
+13 +11 +9 +7 +5 +3 +1 0
Color Temp Custom:
0 0 0 +20 +21 +20
Iris. 4-5
Settings gespeichert in Speicherplatz 1
Es wurde ein Farbfilter vor die Optik gesetzt. Der Filter besteht aus eine speziellen Folie, zur Reinigung auf keinen Fall Lösungsmittel
verwenden.
R153 EC
RGB Verlauf nach der Kalibrierung:
Farbtemperaturverlauf nach der Kalibrierung:
Gammaverlauf nach der Kalibrierung:

Gruß, Bernd
loco2005
Neuling
#4 erstellt: 01. Feb 2005, 22:01
Hallo Bernhard.s, kannst Du bitte sagen welcher Filter bei Dir eingesetzt wurde? Durchmesser, Typ, Marke?

Gruß

Loco
Infotauscher
Neuling
#5 erstellt: 24. Feb 2005, 10:53
Hallo zusammen,

nachdem ich den Hitachi nun seit fast 2 Monaten im Einsatz habe hier nochmal ein kleines Zwischenurteil:

- ich verändere die wesentlichen Einstellungen (Kontrast, Helligkeit, Aspect-Ratio, Blende) eigentlich immer, wenn ich einen guten Film ausgeliehen habe - mit vielen kontrastreichen Nachtaufnahmen oder tagsüber ist eben anders als mit Landschaften!

- die Farbeinstellungen sind dabei weniger wichtig, da sich das Auge von selbst nach einer Weile umstellt (bei den Skibrillen sieht nach einer Weile auch alles normal aus, egal ob sie stark gelb oder rosa sind). Einen Filter habe ich also nicht.

- Die Kernfrage ist der Kontrast. Diesen kann man übrigens auch sehr gut einstellen über Gamma 1 bis 8. Ich hole damit entweder bei Sci-Fi noch mehr Zeichnung in den dunklen Bereichen heraus (d.h. z.B. -5 -3 -1 0 1 1 1 1) oder mache es bei Tagaufnahmen genau anders, so daß ich in den Gesichtern mehr Zeichnung habe (d.h. z.B. +5 +3 +1 0 -1 -1 -1 -1).

Fazit ist, dass man die Unterschiede schon sieht, diese aber mit etwas Menschenverstand selber einstellen kann. Ein Messgerät benötigt man auch nicht unbedingt. Ich habe früher viel in der Dunkelkammer gestanden (S/W und Farbbilder), das macht die Sache natürlich leichter. Übrigens geht es auch hier hauptsächlich um den Kontrast und dann erst in zweiter Linie um die Farbtemperatur (zu gelb oder zu blau).

Grüsse und wenn Ihr was dazu sagen könnt einfach jetzt loslegen...
zoppo
Stammgast
#6 erstellt: 24. Feb 2005, 13:48
Hallo Infotauscher!

Hier mal mein Senf zu dem Thema...

Das man für jeden Film an den "wesentlichen Einstellungen" herumdreht kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
Insbesondere verstehe ich nicht was die Aspect-Ratio in deiner Aufzählung verloren hat? Für anamorphe Quellen gibts da imho
doch nur eine richtige Einstellung.

Auch mit deinen Schlüssen zu Farb- und Gammakorrekturen komme ich nicht so ganz klar...
Erstens schaue ich immer ohne Skibrille( ) und zweitens haben wir da wohl eine ganz unterschiedliche Einstellung
grundsätzlicher Art.

Anscheinend benutzt du die Einstellmöglichkeiten am Beamer so wie eine Art Effektgerät(hier mal ein wenig mehr Kontrast,
da mal ein bisserl am Gamma gedreht, Blende rein oder raus)und dagegen ist ja auch nichts zu sagen,
mit natürlicher/naturgetreuer Wiedergabe hat das aber imho nix mehr zu tun.

Trotzdem natürlich noch viel Spass mit deinem Hatschi!

Gruß
zoppo
Geri75
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 24. Feb 2005, 18:37
Schließe mich Zoppos Meinung an und kann nur sagen, dass mir es auch zu anstrengend wäre, wenn ich bei jedem Film an sämtlichen Schrauben drehen müsste...

Generell finde ich die Idee zum Austausch der Werte durchaus sinnvoll, wenn auch nicht gerade neu, d.h. dazu gab es schon mal einen Thread für den Tx-100. Dabei waren auch einige ganz gute Angaben, die ich auch für mein Gerät übernehmen konnte.

Natürlich bringt es nichts, wenn Leute mit einem "professionellem" Tuning inkl. Farbfilter ihre Werte posten. Aber IMO ist das auch überhaupt nicht notwendig, da gerade der Hitachi soviele Einstellmöglichkeiten mitbringt, dass man eine sehr gute Annäherung an die 65k hinbekommt, ohne dafür 180€ auszugeben...

Ich bin mit meinem Bild mitlerweile sehr zufrieden, so dass ich froh bin mir die Ausgabe für einen getunten Projektor gespart und stattdessen in ein Oehlbach-DVI Kabel investiert habe...

Aber bitte nicht falsch verstehen: Ich denke schon, dass ein getunter Tx-100 inkl. Farbfilter ein etwas besseres Bild macht, als ohne. Vor allem, wenn man bei einem Händler einen mit und einen ohne Tuningmaßnahmen nebeneinander stehen sieht. Nur zuhause habe ich diesen Vergleich dann eben nicht mehr und es fällt mir dadurch auch nicht mehr negativ auf.

Nachdem ich meinen Beamer Zuhause (für mich) richtig eingestellt hatte ist mir erst aufgefallen, wie grottenschlecht mein Fernseher eingestellt war und auf dem habe ich voher auch jede Menge Filme angeschaut ohne was zu merken...

Also, meine Empfehlung: Lasst die Kirche im Dorf und stellt Euren Beamer selbst so ein, dass es für Euch taugt und ihr werdet genauso viel Spaß damit haben, wie diejenigen, die Ihren Proki haben tunen lassen.

Servus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hitachi PJ TX 100
Kinofrenn am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  5 Beiträge
Hitachi PJ-TX 100
Sailking99 am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  21 Beiträge
Hitachi PJ-TX 100
Logan79 am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  12 Beiträge
Hitachi PJ-TX 100
Stitchyde am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  12 Beiträge
Hitachi PJ-TX100 Tuning
am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  4 Beiträge
Hitachi Illumina PJ-TX 100
Cyberdumb am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  7 Beiträge
Verfärbungen Hitachi PJ TX 100
Voodo am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  4 Beiträge
Hitachi PJ TX 100 Bildumkehr ??
tommitinka am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  3 Beiträge
Bildprobleme Hitachi PJ TX 100
herberto96 am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  12 Beiträge
Hitachi PJ-TX 100 Lampe
Nick_2000 am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.996 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedwilhelmmueler
  • Gesamtzahl an Themen1.467.743
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.910.388

Hersteller in diesem Thread Widget schließen