2 Geräte per YUV an Z1 Wie???

+A -A
Autor
Beitrag
iwf69
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jan 2005, 21:32
Hallo,

ich möchte neben meinem DVD-Player auch einen SAT-Receiver jeweils per YUV an den Z1 anschliessen, der aber nur einen entsprechenden Eingang hat. Zunächst hatte ich deswegen vor, den Receiver per S-Video anzuschliessen, aber der qualitative Unterschied zu YUV ist doch enorm, daher diese Entscheidung.

Es gibt wohl die Möglichkeit mehrere Geräte über einen Verteiler/Splitter anzuschliessen. Kennt jemand solche Geräte, oder hat so etwas selber im Einsatz und könnte mir Tipps geben?
Ich habe etwas Bedenken, daß die Bildqualität hierdurch leiden könnte, oder ist dies nicht der Fall?

Danke für alle Infos!
iwf69
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Jan 2005, 12:12
Hallo,

eine andere Möglichkeit wäre, mit einem YUV-VGA-Kabel den Sat-Receiver an den VGA-Eingang des Prokis anzuschliessen.
Spricht da etwas dagegen?
cilex
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Jan 2005, 13:48
Wenn du einen Reciver hast (also hk reciver (verstärker + radio) dann lass es doch darüber laufen! ich hab 3 geräte an meinem reciver dran, die gehen dann mit einem yuv kabel weiter zum z1!

mfg
coconutG
Neuling
#4 erstellt: 23. Jan 2005, 19:33
HI!

da hätt ich auch noch ein paar fragen dazu, denn das ähnliche problem habe ich auch.

Ich habe :

beamer : sanyo z2
dvd player : yamaha dvd s530
receiver : yamaha rxv-430RDS
sat receiver : muss noch gekauft werden, soll aber der technisat digimod s1 werden- oder gleicheiner mit yuv ausgang. andere empfehlungen?
spielekonsole : x-box

Nachdem ich mich ein wenig eingelesen habe, wollte ich den receiver mit nem yuv kabel an dem beamer hängen. den sat-receiver, die x-box und den dvd player dann an den receiver. Es soll eben wenn möglich nur ein kabel zum beamer gehn. Jetz meine eigentliche Frage??

Ist das überhaupt anschlusstechnisch mit meinem receiver machbar, oder muss ich mir nen anderen receiver mit speziellem yuv-ausgang holen?? Wollte eigentlich die 3 chinch-buchsen (a/v) bei dem rxv430 benutzen. Wäre schön wenn jemand nen kompetenten rat hätte, oder ne andere gute idee.
cilex
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Jan 2005, 23:01
Hallo,

leider ist das mit deinem Reciver nicht möglich! Dein reciver hat leider nur normalen fabs video eingang! DAs ist yuv!

ich habe den RVX 640! der hat 2 yuv eingänge und halt einen ausgang!

Daran betreibe ich meinen dvd spieler und meinen sat revicer! und dann halt noch den plv-z1 von sanyo als wiedergabegerät!
Ich kann dann halt herrumschalten!

Wenn ich noch ein 3. gerät mit yuv betreiben möchte dann müsste ich mir einen neuen reciver akufen mit mehr eingängen oder halt jedesmal das kabel tauschen!

hoffe ich konnte dir helfen!

mfg
cum2cu
Neuling
#6 erstellt: 24. Jan 2005, 18:48
Hallo zusammen,

bin grad nagelneu hier und auch in der Planungsphase für die Anschaffung meines (ersten) Beamers.
Dazu mal eine Frage: Kann man ganz grundsätzlich jeden SCART-Ausgang eines analogen Zuspielers (Sat-Reciever, alter VCR etc...) über einen Adapter auf YUV an den Beamer resp. z.B. YAMAHA RXV 650 anschließen? Oder gibt es da Unterschiede in der Pin-Belegung auf dem Scart-Stecker? Würde in meinem konkreten Fall bedeuten, dass nur noch ein Kabel vom YAMAHA zum Beamer laufen muss!

Danke für Eure Antworten!
cilex
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Jan 2005, 18:56
Also Analoge medien haben gar kein Yuv ausgang!

Du meinst einen rgb stecker! es sit nicht das selbe! du kannst z.b das signal nicht durch den reciver lafuen lassen, weil er kein rgb versteht!!!

mfg
cum2cu
Neuling
#8 erstellt: 24. Jan 2005, 19:06
Die Antwort ging ja schnell!!! Danke.

Jetzt bin ich allerdings ein bisschen verwirrt!
Also mein YAMAHA RX-V650 Surround-Decoder hat 2 Komponenten-Eingänge (=YUV?) und einen solchen Ausgang. Jetzt nehmen wir z.B. mal meinen digitalen (!) SAT-Reciever. Der hat leider keinen Komponenten-Ausgang, aber zwei SCART. Jetzt gibt es ja diese Adapter-Kabel von SCART auf Komponenten. Kann ich damit den SAT-Reciever an den Decoder anschließen?

Danke und Gruß
cilex
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Jan 2005, 19:16
mhhh also das stimtm du hast 2 yuv eingänge an deinem yamaha!

Aber scart ist nicht yuv!!! Es gibt solche scart label wo 3 stecker rauskommen, das ist dann entweder rgb oder fabs + audio!

und diese versteht der Yamah nicht! kauf dir lieber einen neuen sat revciver mit yuv ausgang! dann sieht die welt viel schöner aus!


[Beitrag von cilex am 24. Jan 2005, 19:16 bearbeitet]
cum2cu
Neuling
#10 erstellt: 24. Jan 2005, 19:24
Des mit dem neuen SAT-Reciever ist nicht so einfach, weil genau der, den ich im Moment benutze gewisse andere Vorteile bietet... Aber das ist ein anderes Thema...
Aha, genau das ist das Problem! Ich dachte, daß die 3 Signale Y, U, und V evtl. sowieso auf dem Scart anliegen!
Das bedeutet dann, daß Scart nicht gleich Scart ist? Oder wozu bräuchte man sonst diese Kabel?
http://www.dcscable.de/index.php?cPath=98_68

Gruß
cilex
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Jan 2005, 19:34
Hallo,

also wenn dein reciver keinen yuv ausgang hat das geht das nit!


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Hochwertige Verbindung für die verlustfreie Übertragung von hochwertigen RGB- oder Componenten- (YUV) Signale.

ACHTUNG !

Eine Übertragung ist nur bei Norm-Übereinstimmung am Quell- und Zielgerät möglich !


Scart ---> 3 x Cinch


so das setht auf der info des kabels!::

!!!Eine Übertragung ist nur bei Norm-Übereinstimmung am Quell- und Zielgerät möglich !!! - So da dein revicer aber kein yuv hat geht das nit :-)

Zum thema scart! Ein Scart Kabel kann sehr viele verbindungen haben! Aber es muss halt vom ausgabegerät überhaupt etwas ausgegeben werden damti auch auf der anderen seite etwas rauskommt!
mfg
cum2cu
Neuling
#12 erstellt: 24. Jan 2005, 21:28
O.K. Damit wäre das wohl klar. Dann muss wohl doch noch ein Kabel mehr Richung Beamer laufen. Da bleibt dann nur noch Composit.
Oder hat jemand noch eine andere Idee?

Danke schonmal für die nützlichen Infos !

Gruß
cilex
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Jan 2005, 22:58
Ja und zwar rgb :-))

Schau doch bitte mal nach ob du auf rgb ausgang bei deinen sat-recvier schalten kasnst!
cum2cu
Neuling
#14 erstellt: 25. Jan 2005, 00:12
Zu Befehl...jupp, kann zwischen RGB und FBAS wählen! Welchen Eingang des Beamers (was es auch immer für einer sein wird ) nehme ich dann ?

Danke!
coconutG
Neuling
#15 erstellt: 25. Jan 2005, 11:22
Danke für den schnellen und guten rat. Das war wohl nicht sehr durchdacht von mir, hab mich erstnochmal "ein wenig" weitergebildet.

hab aber im moment nicht die möglichkeit an die anlage dranzukommen wegen dem umzug, also ist es ne "frei schnauze" planung.

werde mir jetz wohl die grobi tvbox ziehen und die per yuv an den beamer hängen, sowohl die x-box mit nem adapter an deren yuv eingang hängen. dann noch schnell den dvd player per scart an die grobi box (später mal nen neuen per dvi direkt an beamer), un fertig ist die marmelade!
cilex
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Jan 2005, 16:46
@cum2cu

wolltest du denn gleichzeig noch einen pc anschließen?

weil es gibt ein Kabel scart auf rgb, das komtm dann in den vga eingang deines projektors!

Wenn du jetzt auch nen pc anschließen willst hast du ein problem!#

mfg

fabs kommt kaum in die frage weil es so etwas von minderwärtig ist!!!
Alexius77
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Feb 2005, 22:54
Ganz einfach:
Ich hab mir den YUV Selector 760 von Hama gekauft(4 Eingänge umschaltbar auf 1 Ausgang).War am Anfang auch skeptisch,die Bildqualität hat sich aber nicht verschlechtert.
Gibts bei DCS-Kabel.
djprojekt
Neuling
#18 erstellt: 08. Feb 2005, 12:50
Hi Leute,

also zum Umschalten gibt's entweder dieses

http://shopping.lycos.de/7947de5724845783.html


oder wie schon oben genannt dieses Teil

http://shop.bild.de/details.html?rcd=7641de63_4216

Die Qualität sollte sich bei beiden nicht verschlechtern.
d-fens13
Inventar
#19 erstellt: 08. Feb 2005, 17:31
sehe ich das richtig:

wenn ich von meinem VCR in meinen Denon 1705 gehe (via fbas + Audio) bzw. mit meinem DVD-Player via optischem Digitagkabel und vom 1705 über den YUV-Ausgang direkt in den YUV eingang des Beamers (Z1x - kommt nächste Woche ), dann sollte das doch funktionieren, oder?
Stress
Inventar
#20 erstellt: 08. Feb 2005, 21:05

d-fens13 schrieb:
sehe ich das richtig:

wenn ich von meinem VCR in meinen Denon 1705 gehe (via fbas + Audio) bzw. mit meinem DVD-Player via optischem Digitagkabel und vom 1705 über den YUV-Ausgang direkt in den YUV eingang des Beamers (Z1x - kommt nächste Woche ), dann sollte das doch funktionieren, oder?


Ähm, der 1705 kann keine Upkonvertierung.
Du musst also für den VCR ein separates Videokabel verlegen.
d-fens13
Inventar
#21 erstellt: 11. Feb 2005, 15:45

Stress schrieb:

Ähm, der 1705 kann keine Upkonvertierung.
Du musst also für den VCR ein separates Videokabel verlegen.


oh, schade;

also muß ich vom 1705 zusätzlich zum YUV kabel noch mit einem einfachen Fbas zum beamer fahren? (so wie momentan vom 1705 in den tv)

der DVD-player paßt aber so (ist über opt. kabel mit dem 1705 verbunden) oder muß ich dieses auch durch ein YUV kabel ersetzen?
Stress
Inventar
#22 erstellt: 11. Feb 2005, 17:44
Hallo,


d-fens13 schrieb:

der DVD-player paßt aber so (ist über opt. kabel mit dem 1705 verbunden) oder muß ich dieses auch durch ein YUV kabel ersetzen?


das ist nur der Ton -- kein Bildsignal.
Wenn Du also auch das YUV darüber umschalten willst, brauchst Du natürlich auch da noch eine Verbindung.
d-fens13
Inventar
#23 erstellt: 12. Feb 2005, 05:52
ok. habs jetzt so gelöst:

dvd über opt. zum 1705.
vom dvd geh ich direkt über yuv in den beamer und zusätzl. per video-chinch in den TV.

yuv vom 1705 mach wohl keinen sinn, da ich eh nur den dvd-player hab, der yuv kann.

werde mir zusätzlich noch ein 10m video-chinch verlegen vom avr zum beamer. falls ich doch mal tv über beamer schauen will.

also nochmals vielen dank für eure vorschläge.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
YUV und Z1
zx81 am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  3 Beiträge
sanyo z1 doppelkonturen YUV
urmelie am 27.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  13 Beiträge
bitte Hilfe Z1 Yuv mit PS2
BeamerBoy am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  8 Beiträge
Overscan bei Sanyo Z1
iwf69 am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  3 Beiträge
Z1
Spooster am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  5 Beiträge
PLV-Z1: progressive -> YUV oder VGA?
cake am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 25.03.2004  –  9 Beiträge
XBOX per YUV an Beamer
burton99 am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  2 Beiträge
Sanyo PLV-Z1 - Deinterlacer ausschaltbar?
Chlodwig am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  3 Beiträge
Z1 Probleme Helligkeit...
Bernieking am 09.09.2003  –  Letzte Antwort am 05.10.2003  –  7 Beiträge
Problem mit Progressive Scan an Z1
DaeHNI am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedBiodvdc
  • Gesamtzahl an Themen1.467.371
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.903.908

Hersteller in diesem Thread Widget schließen