Was bringen die Scaler wirklich?

+A -A
Autor
Beitrag
SSDLametta
Neuling
#1 erstellt: 07. Jun 2005, 16:45
Hallo,

bin nun stolzer Besitzer eines Panasonic PT-AE700E und auch sehr zufrieden.
Mittel- bis Langfristig steht bei mir die Anschaffung eines neuen DVD-Players an.
Zur Zeit muss ich noch mit meinem mittlerweile fast ins Museum gehörenden Panasonic RV32 mit S-Video Verbindung, ohne Scaler und Progressive Scan leben.

Nun stelle ich mir die Frage, wie groß wird der qualitative Unterschied des Bildes sein, wenn ich einen modernen Player (Samsung HD945/850/745, Pana s97, Denon 1910/2910) via HDMI/DVI anschließe und sowohl Progressive als auch Scaler nutzen kann.

Vielleicht können die stolzen Besitzer solcher Geräte und eines vergleichbaren Projektors einfach mal ein paar vergleichende Fotos machen (analog/ digital), damit ich (und sicher auch andere) weiß wie wichtig oder unwichtig mir ein neuer Zuspieler ist.

Danke schon mal

Wenn es zum Einstellen der Bilder am Webspace scheitert, schickt mir doch ne Mail.
Mr.Beamer
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jun 2005, 19:17
hi,sehr schöne frage das habe ich mich auch gefragt,ob sich die anschaffung lohnt und habe mir den pana s 97 angeschaft.ich konnte keine großen unterschiede zwischen den pana s 97(über hdmi) und meinen 3 jahren alten sony dvp ns 310(über scart)feststellen(habe beide geräte gleichzeitig an meinen pana 700 angeschlossen und immer auf hdmi und scart geschaltet).aber ich bin auch kein profi aber auch kein brillenträger und glaube das du den unterschied zwischen zwei solch guten geräten(sony und pana)auf fotos nicht sehen wirst.ich habe mir dann die peter-finzel test disc gekauft(wurde von home-vision empfohlen)und konnte dort die unterschiede zwischen den playern feststellen und sehen und bin doch sehr froh das ich ihn mir gekauft habe,denn jetzt weiß ich das ich mit den pana s 97 auf der sicheren und besseren seite bin.ich hoffe das noch andere ihre erfahrungen hier niederschreiben und vieleicht auch fotos zeigen.
nun liegt das an dir wie du dich entscheidest.
aber wenn du ein so altes gerät hast und nur über s-video angeschlossen hast wirst du wohl ein deutlichen unterschied sehen und würde dir den pana s 97 empfehlen,da du den pana 700 schon besitzt.
SSDLametta
Neuling
#3 erstellt: 10. Jun 2005, 13:47
Danke Mr.Beamer.
Ansonsten herrscht ja eher zurückhaltun?!?
dobbcheck
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Jun 2005, 09:47
Was ein Externer Scaler oder DVD-Player mit eingebautem Scaler bringt, ist stark davon abhängig, wie gut das Teil im inneren des Projektors arbeitet.
In der Preisklasse, in der du dich Projektortechnisch bewegst, sollte "fast" jeder Externe besser sein.
Wenn du dir einen neuen DVD-Player, wie z.B. einen Denon 2910 kaufst hast du 3 Vorteile. 1: Digitale Übertagung mittels DVI/HDMI, also fallen 2x Analog/Digital-Wandlungen weg. 2: hochwertiger Deinterlacer 3:hochwertiger Scaler auf 720P.
Am allerbesten wäre allerdings ein Scaler, der auf native 1280x720p hochrechnet, so das der Scaler und Deinterlacer im Proki ganz umgangen wird. Machen z.B. Geräte von LUMAGEN und CINEMATEQ.

M.f.G.
Schoschi
Stammgast
#5 erstellt: 11. Jun 2005, 23:16
Hi,
einen Unterschied auf einem Foto wird man kaum sichtbar machen können.
Ich betreibe einen Z3 mit Denon 3910, besitze noch den Denon 2200 und einen Panasonic S75.
Wie ein Vorredner bereits angemerkt hat, sind die in den Beamern eingebauten Scaler und Deinterlacer nicht sonderlich leistungsfähig, wenn ich das Fernsehprogramm vom Z3 hochrechnen lasse, wäre mir bei meinem Denon AVR 2105 ein lip-sync-Programm recht, da der Ton nicht mehr synchron ist.
Als wirtschaftlichste Lösung würde ich den Pana S97 empfehlen, in der Bildqualität fällt selbst der einfache S75 zu den beiden Denon´s kaum ab und das für damals 150Euro, incl. Audio-DVD-Tauglichkeit.
Der S97 hat einen Faroudja-Chip eingebaut, ist DVD-Audio tauglich und kosten ca. 320.-, sicherlich ein guter Preis.
Was der günstige S75 und der S97 noch wesentlich besser kann als die beiden Denon´s ist die sehr gute jpg-Wiedergabe, bei Denon einfach nur peinlich.

greetings
Schoschi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Scaler
papajoe17 am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  4 Beiträge
scaler+ae700 problem
anuma am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  3 Beiträge
Wieviel bringt ein Scaler??
sumel am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  27 Beiträge
Beamer und Scaler?
FantomXR am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  2 Beiträge
Sanyo Z2 mit externem Scaler/De-Interlacer?
shakajones am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2004  –  8 Beiträge
Panasonic AX-100 und Scaler?
efte am 21.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  6 Beiträge
Scaler / Doubler? für Sanyo PLV Z1
Elric6666 am 26.08.2003  –  Letzte Antwort am 04.09.2003  –  13 Beiträge
Reicht DVI oder doch zum Scaler??
kreta am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  4 Beiträge
Scaler/Doubler für Epson TW 200
drtkerk am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  4 Beiträge
LineTripler / Quadrupler Bild Prozessoren Scaler was jetzt nehmen ?
tone4me am 21.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.950 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedAlexss
  • Gesamtzahl an Themen1.467.695
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.909.331

Hersteller in diesem Thread Widget schließen