DLP oder LCD ?

+A -A
Autor
Beitrag
TheSoundAuthority
Inventar
#1 erstellt: 20. Jun 2005, 14:26
So mein Beamerkauf steht bevor!
Nun ist es nur noch die Frage der Technik und natürlich des Geldes =))

Zur Auswahl stehen einmal:

LCD:
SANYO PLV Z3 Panasonic 700

DLP:
Infocus ScreenPlay 4805

Meine Frage an euch:
Da ich sehr viel mit HDTV arbeite, möchte ich auch einen Beamer, der 1080i darstellen kann (SANYO Z3 zB). Hatte mir den auch schon bestellt, jedoch meinte der Verkäufer ich sollte lieber auf DLP setzen, da dies die Technik der Zukunft sei!
So nun steh ich vor der Qual der Wahl, kann der Infocus ScreenPlay 4805 wirklich trotz seiner "mikrigen" auflösung von 854 x 480 meine 1080i Filme sehr gut darstellen, oder doch lieber auf Good Old LCD setzen?
Auf baldige Antworten würde ich mich sehr freuen!

//Johannes
mr.pink
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jun 2005, 14:57

AoD-UnknowN schrieb:
So mein Beamerkauf steht bevor!
Nun ist es nur noch die Frage der Technik und natürlich des Geldes =))

Zur Auswahl stehen einmal:

LCD:
SANYO PLV Z3 Panasonic 700

DLP:
Infocus ScreenPlay 4805

Meine Frage an euch:
Da ich sehr viel mit HDTV arbeite, möchte ich auch einen Beamer, der 1080i darstellen kann (SANYO Z3 zB). Hatte mir den auch schon bestellt, jedoch meinte der Verkäufer ich sollte lieber auf DLP setzen, da dies die Technik der Zukunft sei!
So nun steh ich vor der Qual der Wahl, kann der Infocus ScreenPlay 4805 wirklich trotz seiner "mikrigen" auflösung von 854 x 480 meine 1080i Filme sehr gut darstellen, oder doch lieber auf Good Old LCD setzen?
Auf baldige Antworten würde ich mich sehr freuen!

//Johannes



Hi,

der 4805 kann ja nicht mal PAL nativ darstellen. Bei DVDs soll das Gerät trotzdem noch ganz gut aussehen, aber den Auflösungssprung von HDTV wirst Du mit dem 4805 leider nicht erleben können. Trotzdem kann es durchaus sein, daß Dir persönlich der 4805 besser gefällt. Schau Dir einfach mal die in Frage kommenden Geräte bei einem Händler im Vergleich an. Mir persönlich gefallen die DLP-Geräte in diesem Preissegment nicht, aber das sollte jeder für sich selbst entscheiden. "Sinnvolle" DLPs starten aus meiner Sicht erst mit der Klasse des Sharp Z2000, aber das ist schon eine ganz andere Preisklasse.

Gruß,
Mr. Pink
Signature
Inventar
#3 erstellt: 20. Jun 2005, 16:01
Hi,
ich persönlich würde eher einen DLP mit geringerer Auflösung, als einen LCD mit höherer Auflösung nehmen. Letztendlich ist es aber Deine Entscheidung, denn DIR muß das Bild gefallen. Also: Auf JEDEN FALL die Geräte live anschauen und dann entscheiden.

Meine Vorschläge
Wenn es LCD sein soll:
Pana 700 (oder Z3)

Wenn es ein DLP sein soll:
Leg noch ein wenig drauf und hole Dir einen DLP mit Matterhorn-Chip.

Der 4805 hat wie ja bereits richtig angemerkt wurde keine volle PAL-Auflösung. Da bei DLPs Auflösung nicht alles ist und deer Infocus IMHO für seine Preisklasse ein "Bombenbild" macht könnte er auch in die engere Wahl fallen.

Aber nochmals: Gerät live ansehen!

Gruß
- sig -
TheSoundAuthority
Inventar
#4 erstellt: 20. Jun 2005, 16:52
Mr.Pink hat schon recht...die richtig guten DLPs gehen ab 8000 Euronen los und das ist mir zuviel, zumindest die die jetzt schon HDTV tauglich sind...

Hab jetzt den Sanyo Z3 bestellt...und nicht den Pana, da ich den Sanyo selber putzen kann...
Signature
Inventar
#5 erstellt: 20. Jun 2005, 16:55
Herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Proki.

Gruß
- sig -
aarking
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Jun 2005, 15:58
Hi,

habt Ihr eigentlich den neuen und wirklich sehr guten Optoma H78 vergessen, denn dagegen wirkt der Z3 oder Pana wie ein schlechtes Foto...

Gruß
TheSoundAuthority
Inventar
#7 erstellt: 28. Jun 2005, 16:41
Du bist mir vielleciht ein Mäusschen...mein Budget war 1300 Euro...dein Optoma H78 kostet aber 4000 - und wenn ich 4000 Euro für ein Gerät ausgeben würde dann sicher nicht für den Optoma
clehner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 28. Jun 2005, 16:50

AoD-UnknowN schrieb:
und wenn ich 4000 Euro für ein Gerät ausgeben würde dann sicher nicht für den Optoma ;)


Hm, wie meinst du jetzt das, welches Gerät für diesen Preis soll denn besser sein?!? Der H78 hat da eine völlig neue Preis-/Leistungsrunde eröffnet, teure LCDs und evtl. überteuerte DLPs (wobei man da auch an Service und erweiterte Gewährleistung denken muss, die bei billigen LCDs IMMER eine großes Problem darstellen) werden es sehr schwer haben in nächster Zeit!

Nicht vergessen: Ein Gerät für 1500 Euro mit dem man viel Ärger hat ist EXTREM teuer!

Preise sind was sehr relatives


[Beitrag von clehner am 28. Jun 2005, 16:50 bearbeitet]
TheSoundAuthority
Inventar
#9 erstellt: 28. Jun 2005, 16:52
Dann hätte ich mir nen BenQ geholt der ist schön klein...
und der Z3 ist einer der wohl robustesten beamer mit sehr guten Preis/leistung wie zahlreiche Tests und auch Kommentare hier im Forum bestädigen!
aarking
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Jun 2005, 09:46
Hi,

wie kann es denn sein dass ein Epson TW200H ein besseres Bild mit nur YUV macht als Dein so gelobter Sanyo Z3?

2. Der UVP des H78 liegt bei 3999,- aber nicht der Strassenpreis, aber Dein Budget gibt es ja trotzdem nicht her.

Gruß
TheSoundAuthority
Inventar
#11 erstellt: 29. Jun 2005, 09:55
Das bezweifel ich jetzt mal stark...außerdem kann er kein HDTV darstellen...und HDMI fehlt auch = was will man mit dem ding?
clehner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 29. Jun 2005, 10:17

aarking schrieb:
Der UVP des H78 liegt bei 3999,-



Korrektur: Der UVP des H78 ist 4399 Euro

Besseres/schlechteres Bild ist innerhalb einer Preisklasse sehr relativ, es kommt natürlich auch sehr auf die Ansteuerung und die Umgebungsbedingungen an, wobei manche Projektoren es ja gar nicht ermöglichen, dass man sie mit dem bestmöglichen Signal versorgt, weil sie es nicht 1:1 umsetzen können.

Also solche Aussagen wie "X ist besser als Y" niemals ohne Randbedingungen Z betrachten
aarking
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Jun 2005, 14:04
Hi,

ich muss Dich leider entäuschen, denn der korrigierte UVP seitens TVD in Renningen (Distri für den H78) liegt der UVP des H78 bei 3999,-

Gruß
clehner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 29. Jun 2005, 14:38

aarking schrieb:
seitens TVD in Renningen (Distri für den H78)


Fakt ist allerdings, dass der Hersteller den UVP festlegt, und die Großhändler (TVD ist ja nur einer unter mehreren) sind für den HEK zuständig

Wie auch immer: Der UVP ist ja nur eine Orientierung. Für 3999 ist er ja dann eigentlich geschenkt


[Beitrag von clehner am 29. Jun 2005, 14:38 bearbeitet]
Distri
Neuling
#15 erstellt: 30. Jun 2005, 18:20
Hallo Heimkinofans,

Kurz zu meiner Person:

Ich bin Vertriebsbeauftragter der Firma TVD.
Wir sind (neben Optoma selbst) die Distribution für die ThemeScene Produkte aus dem Hause Optoma. Unser Unternehmen feiert diesen Monat 30jähriges Bestehen und ich denke das ist ein gutes Zeichen.

Nun zum Thema.
Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (oder UVP) liegt bei
4.199,- Euro inkl. 16% MwSt.

Der Preis von 3.999,- Euro inkl. 16% MwSt. ist unsere empfohlene Abgabepreis für unsere Händler, angelehnt an die Marktsituation. Wenn ein Endverbraucher bei uns anruft, dann sagen wir Ihm auch diesen Preis und wo der zu Ihm nächstgelegene, autorisierte Fachhändler sitzt. Denn nicht jeder ist in der Lage entsprechende Vorführmöglichkeiten und das entsprechende Know-How, sowie einen guten Service anzubieten.

Wir verkaufen an Händler nicht an Endverbraucher und wir machen auch keine UVP, da dies Aufgabe der Hersteller ist.

Der ThemeScene H78 ist, wie auch sein "kleiner Bruder" H57, wie wir denken für diesen Preis in Verbindung mir einer guten und kompetenten Beratung mit anschließendem Service eine sehr gute Wahl.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DLP / LCD
jori am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  58 Beiträge
DLP oder LCD Projektoren?
Desructor am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  14 Beiträge
DLP oder LCD
x-rossi am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  58 Beiträge
DLP oder LCD ???
simbel am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  11 Beiträge
DLP oder doch LCD?
star77 am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  44 Beiträge
LCD oder DLP - Kaufentscheidung
rockwerk am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  3 Beiträge
DLP oder LCD?
chasperlisimba am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  12 Beiträge
LCD oder DLP
elvis74 am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  60 Beiträge
DLP oder LCD-Beamer
CoreyTaylor am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  35 Beiträge
kauftips : DLP oder LCD ?
Jerikko am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2007  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.453 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitglieduzoslumiz
  • Gesamtzahl an Themen1.466.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.894.417

Hersteller in diesem Thread Widget schließen