Progressive Scan u. Pioneer DV 575 Info!

+A -A
Autor
Beitrag
Capone2000
Stammgast
#1 erstellt: 05. Aug 2004, 14:51
Ich habe neulich mal eine Anfrage an den Pioneer Support gestellt bezüglich des Progressive Scan und der eingeschränkten Funktionalität:

"....habe ich erfahren das das PS an dem DV 575 nur zum Teil arbeitet da
bei vielen DVDs die PS-Flags falsch gesetzt sind und der Player die DVD
demnach nur in Interlaced ausgibt. Ein manuelles einstellen des PS soll
nicht möglich sein.
Vielleicht können Sie mir mehr über die PS Funktion des Players geben...."

Antwort Pioneer:
"....DV-575A hat keine Einstellungen für PS, es kann nur ein oder ausgeschaltet werden.
Bei verschiedenen DVD´s kann es daher eventuell zu Problemen kommen.
Es ist ein Einsteiger - Modell, für mehr Einstellmöglichkeiten muss auf
höherwertige Modelle z.B. DV-668AV zurückgegriffen werden...."

Soviel dazu
Med0r
Stammgast
#2 erstellt: 06. Aug 2004, 14:11
Tolle antwort...

Was soll man schon mehr einstellen können als an oder aus? Vielleicht bei welchen Filmen es an oder aus sein soll, aber sonst...

Soweit ich informiert bin hat schon der dv 565A progressive scan, allerdings nur über NTSC. Seit dem dv 575A wird auch Pal mit progressive scan unterstützt.
audiohobbit
Inventar
#3 erstellt: 06. Aug 2004, 14:29
es geht dabei wohl immer noch um den sogenannten filmmode den mir immmer noch keiner erklärt hat..
danko
Inventar
#4 erstellt: 07. Aug 2004, 23:33
@audiohobbit

Hier kannst du alles genau nachlesen.
http://www.cine4home...ve_scan_heimkino.htm

@Capone2000

Nein, der Pio 575 hat leider nicht die Möglichkeit den Deinterlacer fest auf Filmmode einzustellen. Auch sonst ist der Deinterlacer im Pio 575 nicht viel wert. Man merkt dem Player sein geringes Budget eben deutlich an. Mit Features überladen und dafür an der Qualität gespart. Schade eigentlich! Der 575 hätte IMO nicht eine so große Preis- und vor allem Qualitätslücke zum nächstbesseren Modell dem Pio 668 hinterlassen dürfen.
Für ernsthafes Heimkino mit Projektor, Plasma oder LCD ist der 575 absolut nicht zu gebrauchen.

Cu Danko


[Beitrag von danko am 07. Aug 2004, 23:43 bearbeitet]
Capone2000
Stammgast
#5 erstellt: 08. Aug 2004, 18:15
@ Danko

Frustrierend zu hören. Naja, die nächsten Tage wird er bei mir eintreffen. Ich werd mir mal den Vergleich zu meinem DV 454 anschauen (der ja nur über S-Video an den Beamer geht) und ihn dann wohl direkt wieder über E-Bay oder so vertickern.
Ich lese hier die ganze Zeit was von Amisos (oder so) Playern. Die sollen wohl recht gut sein. Wie liegen die preislich und können die auch VCD,SVCD u. DVD-R lesen?
audiohobbit
Inventar
#6 erstellt: 08. Aug 2004, 18:28
@Danko: Danke für den Link. Gibts irgendwo ne Liste, welche Player einen fest einstellbaren Filmmode haben?


@Capone2000: Den Amisos hab ich mal an nem Beamer vorgeführt bekommen, der war schon ziemlich gut im Progressive Mode.

Infos hier (bisschen dürtig): www.amisos.de

Zu beziehen z.B. bei Benediktus: http://www.benedictus.de/codefree.html
derMasterBeamer
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Aug 2004, 19:08
HuHu,

was bedeutet denn ziemlich Gut?

Zeichentrick vorgeführt? Farben leuchtend? Toller Kontrast?

Unkalibriert! !

Amisos oder xoro oder wie die Dinger alle benannt sind, kommen alle aus China und haben ein gutes Bild.

Auf einem Fernseher mögen sich die Dinger ja gut machen,
aber auf einem Beamer, nachdem der Beamer auf den Player Kalibriert ist, sieht man (ich) schon den Unterschied.

Für mich zählt die sichtbare Auflösung - die Ruhe im Bild - oder die Brillantz - ach egal.. - ich seh einfach mehr mit dem 868 als mit dem xoro oder dem ami.

Und das ist für mich die Kohle wert.

Saumäßig schwülen (86)° Gruß aus Peking
Michael
danko
Inventar
#8 erstellt: 08. Aug 2004, 20:07
Hallo!

@Capone2000

Wenn du ihn in irgend einem Onlineshop gekauft hast dann lass ihn doch einfach wieder zurückgehen.

@audiohobbit

So eine Liste ist mir leider nicht bekannt.
Würde mich aber auch mal interessieren.

@all

Wenn man unbedingt SACD und DVD-A haben möchte muss man für gutes PAL-Progressive sch weeeeesentlich tiefer in die Tasche greifen. (so ab 550EUR)
Ohne SACD und DVD-A gibt es aber einige gute Player um 250EUR.

z.B.

Sony DVP-NS730P
Teac DV-7D
N996 (CineUltra, Malata, Amisos)

CU Danko
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lohnt sich Progressive Scan?
Capone2000 am 19.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2004  –  3 Beiträge
Progressive Scan?
sharp am 08.09.2003  –  Letzte Antwort am 09.09.2003  –  5 Beiträge
DVDs und Progressive Scan
Capone2000 am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  5 Beiträge
Progressive scan problem
typ181 am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  2 Beiträge
Progressive Scan mit Röhrenprojektor
sma am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 05.09.2004  –  2 Beiträge
frage zu progressive scan
finxx am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  12 Beiträge
pal progressive scan
philiph am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  8 Beiträge
PS2 mit Progressive Scan?
Lorvorne am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  10 Beiträge
Progressive Scan Probleme
earnest am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  2 Beiträge
Progressive Scan PT-AE 700 u.Teac
Askin am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.453 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedLardonn
  • Gesamtzahl an Themen1.466.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.894.288

Hersteller in diesem Thread Widget schließen