Plasma VS Beamer bzgl. Bildqualtät (ca. 1200€)

+A -A
Autor
Beitrag
Whitemike86Ger
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Dez 2007, 02:44
Bisher war ich eigentlich darauf eingeschossen mir einen 50 " Plasma TV zuzulegen (Samsung 50Q91).

Nun hab ich aber mal das Projektoren Forum hier angelesen und bin ins Schwanken geraten
Zu 90% gucke ich Filme über Premiere und DVD. Und das Forum hier ist voll von Beamer-begeisteren Cineasten!

Ich hatte bisher noch nicht die Gelegenheit mir Beamer vorführen zu lassen. Deswegen konnte ich mir noch kein Bild davon machen ob sie im preislichen Rahmen von 1000 bis 1500 Euro (Beamer+Wand!) mit den neuen Plasmas gleichziehen.


Was sind Eure Erfahrungen oder Meinung:

--- Der Plasma (130cm Diagonale) mit einem Sitzabstand von 2m?

--- Oder ein Epson TW 700 mit einem Sitzabstand von 4m ?

Könntet Ihr bitte auch Alternativen zum Epson 700 vorschlagen?


Noch ein Info: Ich bin ein Freund von tiefem Schwarz und leuchtenden Farben ... besonders in dieser Hinsicht interessiert mich der Vergleich.

Ich freue mich auf Eure Antworten!
Schönen Gruß,
Michi
surbier
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2007, 03:19
Hallo

Kein Beamer, auch ein hochpreisiger, wird Dir technikprinzip bedingt das gleich gute, dynamische Bild liefern wie ein Plasma. Zudem kannst Du Beamer nur in abgedunkelten Räumen richtig geniessen.

Das ist jedoch bekannt und wird in Kauf genommen, unter anderem auch deshalb, weil Du in einem direkten Vergleich Äpfel mit Birnen vergleichst: Ebensowenig, wie ein LKW ein PW ist, ist ein Beamer ein TV Ersatz und will es auch nicht sein. Seine Technik ist nicht primär auf den täglichen Betrieb mit z.T. kurzen Intervallen ausgerichtet. Und die Tagesschau muss man sich nun nicht wirklich über eine Leinwand im abgedunkelten Wohnzimmer antun. Vergleichbare Plasmagrössen (es gibt m.W. nur einen Hersteller, der eine 2.80m Diagonale bietet) würden an die 60'000 Euro kosten.

Gruss
Surbier


[Beitrag von surbier am 08. Dez 2007, 03:26 bearbeitet]
Whitemike86Ger
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Dez 2007, 03:50
Jipie! Ich bin nicht der einzige, der Nachst vorm PC hockt!

Danke für Deine geduldige Antwort füt einen Unwissenden. Ich habe die ganze Sache auch noch nicht ganz durchdacht.

Okay. Das ist eine klare Antwort die ich haben wollte. Von der Bildqualität kann der Beamer dem Plasma nicht das Wasser reichen! - Danke Surbier

Somit dürfte es eine subjektive Entscheidung werden, ob ich mich für das Plasmabild oder das große Beamerbild entscheide. Werde mir die nächsten Tage den Kopf darüber zerbrechen und in verschiende Läden gucken ...
Aber zuerst einmal genauer über die technik informieren.

Bei welchen Geräten soll ich zum Vergleichen anfangen?

Gibt es empfehlenswerte Alternativen zum Epson TW700, welche in der selben Preisliga spielen?


Danke Euch!
Michi
Andreas1968
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2007, 10:19
zum plasma: 2m sind ein zu geringer betrachtungsabstand, 3m sollten es schon sein.

habe plasma und beamer, kann also gut vergleichen.

die dynamik im bild hat der beamer tatsächlich nicht, vieleicht gibts aber beamer die auch das ganz gut hinbekommen. kann mich da an den mitsubishi hc6000 erinnern mit einer hervorragenden schwarzdarstellung und wirklich hellem weiß, gesehen bei der ifa. der liegt aber leider weit außerhalb deines preisbereichs.

ich würde mir an deiner stelle mal den panasonic ax200 ansehen, der ist sehr hell und kommt dem bild eines lcd tv eher entgegen. an einen guten plasma wird der aber auch nicht heranreichen weil die schwarzdarstellung schlechter ist. obs dir dunkel genug ist kannst du aber nur entscheiden wenn du dir den mal anschaust.
fesmeedy
Inventar
#5 erstellt: 08. Dez 2007, 10:22
Eine echte alternative wäre der sony vpl aw 15. Für den habe ich mich entschieden.
Der kommt wahrscheinlich heute oder am montag. Irgendwie ist der beamer in diesem forum untergegangen. Ich denke er ist eine echte alternative, da er beiden hd ready beamern in sachen schwrzwert, kontrast und somit plastizität ganz vorne liegt.
Außerdem 24 hz funktion für ruckelfreie bilder bei hd medien.
Hatte vorher den epson emp tw 600,ich denke, dass ich eine kleine verbesserung des bildes auf anhieb spüren werde, spätestens aber nach dem projektor tuning!!!

Gruss frank

Ansonsten wenn du den beamer als eratz für fernsehen willst, wäre für dich wahrscheinlich auch der neue pana 200 ganz o.k. da mehr er mehr lichtleistung hat und somit auch in einem nicht ganz abgedunkelten raum genutzt werden kann.!!!
petertar
Gesperrt
#6 erstellt: 08. Dez 2007, 10:29
Ich habe neulich einen Pioneer 50 Zoll Full HD mit einer HDDVD Zuspielung von Riddick sehen dürfen. Wir saßen 3m vom TV entfernt und in mir kam der Wunsch auf meinen Beamer zu verkaufen und mir dieses Teil anzuschaffen. Nun ich kenne fast alle Beamer der neuen Generation....Full HDs !
Kein mir bekannter Beamer kann hier mithalten. Der TV ist 24p fägih gewesen und der Zuspielerwar der HD XE 1 von Toshiba.
Ein unfassbares Bild, was ich so selbst beim JVC HD1 nicht erleben durfte.

Nun zu den Nachteilen. Wir hatten einen Strommesser dran...Durchschnittsverbrauch waren 450 Watt ! Das ist doppelt soviel wie der beste Beamer nimmt. Weiterer Nachteil..man muss alles in der Größe gucken, also selbst normal TV und das macht dann weniger Spaß.

Diese Entscheidung muss jeder für sich treffen, aber dieser Bildschirm auf 3m Entfernung mit Full HD...da fiel mir die Kinnlade runter und das passiert bei mir selten.

Von Samsung Plasmas rate ich ab. Ich denke Pioneer oder Pana sollte es sein.
pratter
Inventar
#7 erstellt: 08. Dez 2007, 10:33
50 Zoll ist Mäusekino im Vergleich zu vielen Heimkinos, und der Pioneer kostet ebenso ein halbes Vermögen. Das alles sollte man berücksichtigen, wenn man Vergleiche anstellt.
petertar
Gesperrt
#8 erstellt: 08. Dez 2007, 10:40

pratter schrieb:
50 Zoll ist Mäusekino im Vergleich zu vielen Heimkinos, und der Pioneer kostet ebenso ein halbes Vermögen. Das alles sollte man berücksichtigen, wenn man Vergleiche anstellt.


Das ist eine gute Ergänzung, dass vergaß ich zu erwähnen.
Danke Pratter !

Obwohl 50 Zoll Mäusekino ?
pratter
Inventar
#9 erstellt: 08. Dez 2007, 10:49
Ja, für mich wären 50 Zoll eher Mäusekino, was ungefähr 127cm entspricht, bei mir sind es 272cm. Trotzdem ist mein Beamer incl. Leinwand ein Vielfaches günstiger als der Pioneer Plasma 50". Deswegen ist das alles sehr schwierig miteinander zu vergleichen, da die Einsatzgebiete, vorallem die Größe, sich oft dramatisch unterscheiden.
petertar
Gesperrt
#10 erstellt: 08. Dez 2007, 10:54

pratter schrieb:
Ja, für mich wären 50 Zoll eher Mäusekino, was ungefähr 127cm entspricht, bei mir sind es 272cm. Trotzdem ist mein Beamer incl. Leinwand ein Vielfaches günstiger als der Pioneer Plasma 50". Deswegen ist das alles sehr schwierig miteinander zu vergleichen, da die Einsatzgebiete, vorallem die Größe, sich oft dramatisch unterscheiden.



Sagen wir mal so, ein TV ist bequemer.
Aber ind er Summer der Dinge würde ich wohl auch eher nicht tauschen wollen.
Ich bin mittlerweile davon weg ein möglichst großes Bild haben zu müssen, 50 Zoll Full HD würden mir völlig ausreichen, aber es kostet mir einfach noh zuviel und der Stromverbrauch ?!
Das Ding nimmt im Schnitt ca. 450 Watt, mein 42 Zoll PANA PLasma nur 180 ! Mein Beamer im Eco gar nur 165 !
pratter
Inventar
#11 erstellt: 08. Dez 2007, 11:10
Wundert mich, dass die aktuellen Plasma-Schirme noch soviel Strom brauchen, da die neueste Generation ansich stromsparender sein soll.

Ein TV ist immer bequemer, da er auch vollends tageslicht-tauglich ist, außerdem kaum Bootzeiten etc. - aber mit KINO hat das nur bedingt etwas zu tun, und darum geht es vielen Leuten. KINO definiert sich meiner Meinung schon durch eine gewisse Größe, quasi als Anlehnung an das ECHTE Kino. Eine Kombination aus Plasma und HD-Beamer ist für mich erste Wahl.
surbier
Inventar
#12 erstellt: 08. Dez 2007, 11:18
Ich bin auch der Meinung, dass ein Beamerbild trotz Qualitätsverlust ggr einem LCD / Plasma alleine durch das immense Bild mehr Kinofeeling aufbringen kann. Deshalb würde ich die beiden Geräte getrennt voneinander betrachten, weil beide Gerätetypen verschiedene Konzepte verfolgen.

Allenfalls lässt sich darüber diskutieren, ob man einen Plasma / LCD jenseits der 60 Zoll Marke kaufen will. Der Vorteil ist, dass man dann auch im nicht abgedunkelten Raum ein einigermassen grosses Bild geniessen kann. Zudem, petertar hat es bereits angesprochen, ist die Handhabung weniger kritisch.

Gruss
Surbier
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plasma vs. Beamer
Stoffpferdchen am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  8 Beiträge
Beamer vs. Plasma/LCD Display
cryptochrome am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  9 Beiträge
Bildqualität Beamer vs. Plasma vs. LED
mburikatavy am 18.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2013  –  57 Beiträge
Bildqualität Beamer vs. LCD oder Plasma
tumirnixx am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.06.2007  –  53 Beiträge
Generelle Fragen bzgl. Beamer
Olli86 am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.05.2009  –  4 Beiträge
Welcher Beamer bis 1200??
Crazy007 am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  9 Beiträge
Beamer bis 1200 EUR
Empire2005 am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  8 Beiträge
Suche Beamer bis 1200 ?
blaufeechen1 am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  9 Beiträge
Beamer vs Pioneer Kuro Schwarzwert
kunde436 am 04.03.2010  –  Letzte Antwort am 27.06.2010  –  42 Beiträge
3D Beamer vs 3D TV
6891HB am 12.02.2013  –  Letzte Antwort am 13.02.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.255 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedJan.kruse
  • Gesamtzahl an Themen1.466.524
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.889.105

Hersteller in diesem Thread Widget schließen