könnt schreien !

+A -A
Autor
Beitrag
hgomespere
Stammgast
#1 erstellt: 23. Apr 2008, 16:09
Moin Jungs,

also folgendes. Heute bin ich zu einem Beamerfachhändler gefahren. Soweit sogut
Präsentationsraum war auch vorhanden, alles prima. Allerdings waren fast nur Beamer über meinem Budget aufgebaut.

So entscheidung LCD oder DLP ...

Der Verkäufer hat mir alle Vor und Nachteile beider Systeme erklärt und auch vorgeführt

VOM berühmten DLP Effekt hab ich nichts mitbekommen ...puhh glück gehabt
Gefallen hat mir der Epson 700 und auch der Sharp 3300... ABER der Epson ist ein LCD , der Sanyo Z5 konnt mich nicht überzeugen... dank des Shading effektes und des relativ schnellen Verbrauchs hat er mir das ausreden können. Also bin ich zu DLP .... hier ging aber die PReiskategorie ab 1799 los ... definitv zu viel für mich

Was könnt ihr mir den empfehlen, denn schlussendlich bin ich genau so schlau wie vorher , nur das ich jetzt noch verwirrter bin

Vielleicht mal ne Hilfe:
Raum sind ca 4,5 auf knapp 4,00 . Der Beamer würde also auf ca. 4-4,5 meter entfernung installiert werden. Genutzt wird er zum DVD schauen und Konsole. Aufgestellt wird er im Wohnzimmer. Die Leinwand sollte so um die 2,20 betragen

'Budget liegt bei max 1000 Euro ... das wär aber das höchste aller gefühle

Also bitte um Rat ... und keine Angst , noch mehr Verwirrung geht eeeeh net mehr

Grüsse

PS hatte vergessen , er sollte eine HDMI schnittstelle haben


[Beitrag von hgomespere am 23. Apr 2008, 16:19 bearbeitet]
evw
Inventar
#2 erstellt: 23. Apr 2008, 16:23
Keine Panik! Für unter 1000 Euro kriegt man heute eine Bildqualität, von der man vor ein paar Jahren nur träumen konnte. Ob Panasonic, Epson, Sharp oder Sony ist fast nur eine Geschmacksfrage, denn die generelle Qualität ist bei allen schon verdammt hoch.
Meine persönliche Wahl ist auf Panasonic gefallen, wegen Helligkeit, kein sichtbares Pixelraster und 24p. Ich habe den AX100 mit derzeit 2.600 Betriebsstunden und habe es nicht bereut.
Die Epson-Verfechter werden sich mit Sicherheit aber auch noch dazu melden...
hgomespere
Stammgast
#3 erstellt: 23. Apr 2008, 16:26
ist das jetzt ein DLP oder LCD ????

Von Panasonic hatte mir der verkäufer abgeraten da nach angeblich 100 std schon der Beamer schwächen zeigt... war aber nen LCD .. keine ahnung welcher
Signature
Inventar
#4 erstellt: 23. Apr 2008, 16:39
Der Optoma HD70 ist ein 720p-DLP der bereits für unter 800 Euronen zu haben ist und für's Geld ein top Bild macht. Noch besser ist der Optoma HD73 (ebenfalls 720p), den man inzwischen für um die 1K bekommt.

Wenn Du keine RBE-Probleme hast und das Gerät aufstellen kannst würde ich ebenfalls zu einem DLP raten.

Gruß
- sig -


[Beitrag von Signature am 23. Apr 2008, 16:41 bearbeitet]
evw
Inventar
#5 erstellt: 23. Apr 2008, 16:48

st das jetzt ein DLP oder LCD ????

Von Panasonic hatte mir der verkäufer abgeraten da nach angeblich 100 std schon der Beamer schwächen zeigt... war aber nen LCD .. keine ahnung welcher


In der Preislage sind die brauchbaren meines Wissens alle LCDs. Dass man ein Montagsgerät erwischt, kann bei allen passieren - dafür gibts die Garantie. Meiner war auch einmal in Reparatur, so what...

Was in der LCD-Generation noch technisch bedingt wohl passieren kann, ist, dass die Beamer in höherem Alter "Farbflecken" bekommen. Da aber überall die gleiche Panel-Generation verbaut ist, sollte das zwischen den Fabrikaten keinen großen Unterschied geben.

Man sollte sich aber schon bewußt sein, dass abhängig von der Nutzungsdauer in zwei bis vier Jahren mindestens eine neue Birne oder aber ein neuer Beamer fällig ist. So langlebig wie etwa Fernseher sind Beamer generell nicht.
daljarak
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Apr 2008, 16:54
Mitsubishi HC 1100 oder Optoma HD 73(970Euro)
sind exzellente Beamer ! Auch einen IN 76 von Infocus kriegt man unter 1K.
Momentan gibt es sehr viele 720p DLP für dieses Geld.
PiPro
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Apr 2008, 16:56
Moin,

Du solltest Dir mal den InFocus IN78 anschauen. Ein sehr schönes Gerät mit einem sehr schönen Bild.
evw
Inventar
#8 erstellt: 23. Apr 2008, 16:57
Ich werde hier keinen neuen Glaubenskrieg LCD vs. DLP anzetteln. Überleg dir aber, wie wichtig dir die Flexibilität in der Aufstellung ist. Lensshift gibts zu dem Preis (man korrigiere mich ggf.) wohl nur bei LCDs.
Signature
Inventar
#9 erstellt: 23. Apr 2008, 17:00

Lensshift gibts zu dem Preis (man korrigiere mich ggf.) wohl nur bei LCDs.

i.d.R. ist das so. Man muß sich also vor dem Kauf vergewissern, ob man sein Wunschgerät aufstellen kann oder nicht.
SeeTon
Stammgast
#10 erstellt: 23. Apr 2008, 17:03
Ich schaue seit einem Jahr mit Schüssel und Beamer- Mitsubishi XD205, mir kommt keine Glotze mehr ins haus. Und unsere Kinder die 3-5 Stunden die Woche Fernsehen würden mir kündigen wenn sie wieder in nen Kasten Glotzen müssten. Das Einzige worüber man sich klar sein muß ! je dunkler desto besser. Formel 1 im Garten schauen ist halt nicht mehr. Dafür kannst Du den Wetterschlampen die Pickel um die Nippel abzählen. Oder die Nasenhaare der Nachrichtensprecher.

SeeTon
daljarak
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Apr 2008, 17:23

PiPro schrieb:
Moin,

Du solltest Dir mal den InFocus IN78 anschauen. Ein sehr schönes Gerät mit einem sehr schönen Bild. ;)


Wo gibt es den denn unter 1000 Euro ?
Den IN 76 habe ich schon für 899 gesehen, aber den 78 ?
PiPro
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Apr 2008, 17:56

daljarak schrieb:

PiPro schrieb:
Moin,

Du solltest Dir mal den InFocus IN78 anschauen. Ein sehr schönes Gerät mit einem sehr schönen Bild. ;)


Wo gibt es den denn unter 1000 Euro ?
Den IN 76 habe ich schon für 899 gesehen, aber den 78 ?


ich glaube wenn ich das hier schreibe verstoße ich gegen die Rules
daljarak
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 23. Apr 2008, 17:57

PiPro schrieb:

daljarak schrieb:

PiPro schrieb:
Moin,

Du solltest Dir mal den InFocus IN78 anschauen. Ein sehr schönes Gerät mit einem sehr schönen Bild. ;)


Wo gibt es den denn unter 1000 Euro ?
Den IN 76 habe ich schon für 899 gesehen, aber den 78 ?


ich glaube wenn ich das hier schreibe verstoße ich gegen die Rules ;)



....kapisch !
Deadleaus
Gesperrt
#14 erstellt: 23. Apr 2008, 19:20
Warum man da jetzt schreien könnte bleibt mir allerdings verborgen.
hgomespere
Stammgast
#15 erstellt: 23. Apr 2008, 19:43
weil ich einfach nicht weiss ob ich die richtige entscheidung treffe.

Ich mein bisher hatte ich den sanyo z5 im auge , aber heute war das mit abstand das schlechteste bild.

Der Epson hatte m.E. das beste Bild. Aufstellen würd ich es schon parallel zur Leinwand. Aber unser gewerblicher Teilnehmer könnt mir auch mal ne PN schicken

Grüsse

ach und was ich vergessen hab ... ich und meine frau sind raucher ... da meinte der verkäufer gerade deswegen würd er eher zu nem DLP raten ?!


[Beitrag von hgomespere am 23. Apr 2008, 19:46 bearbeitet]
PiPro
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 23. Apr 2008, 21:03
Du hast Post
hgomespere
Stammgast
#17 erstellt: 23. Apr 2008, 22:41
was hat es eigentlich mit dieser auflösung auf sich

ich dachte immer das 1280 x 720 WXGA das 720p signal ist und damit auch HD ready

jetzt hab ich aber auch gesehen das es viele Beamer mit einer Auflösung von 1024 x 768 XGA haben aber auch HD beamer sind ... omg ich kann heut net schlafen
ForceUser
Inventar
#18 erstellt: 23. Apr 2008, 23:10
Anforderung für HD Ready, 720 Zeilen...und das haben sie...

aber: es gibt 2 arten von hd signalen, 1280*720 pixel und 1920*1080 pixel

gute nacht ;-)
hgomespere
Stammgast
#19 erstellt: 24. Apr 2008, 09:11
ja das weiss ich auch , das eine ist hd ready und das andere full hd aber was hat es mit der auflösung
1024 x 768 XGA auf sich ???
Signature
Inventar
#20 erstellt: 24. Apr 2008, 09:27
1024 x 768 XGA hat native 4:3-Auflösung und macht Sinn, wenn man Präsentationen mit dem PC macht. 1280 x 720 macht native 16:9-Auflösung und ist somit optimaler für's Filmeschauen geeignet. "HD-Ready" sind beide Auflösungen im Rahmen des HD-Standards. "Volle" HD-Auflösung wäre hingegen 1920 x 1080.

Gruß
- sig -
hgomespere
Stammgast
#21 erstellt: 24. Apr 2008, 10:34
also könntet ihr mir vielleicht jetzt ein paar beamer vorstellen ?! aber bitte welche mit denen ihr wenns geht auch persönliche Efahrungen gemahcvt habt ?

Wo find ich den den optoma
Rhonin
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 24. Apr 2008, 14:16
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DLP oder LCD ?
TheSoundAuthority am 20.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  15 Beiträge
Die ewige frage DLP oder LCD!
Lord_hoernchen am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  28 Beiträge
epson tw620/panasonic ax100 oder doch sanyo z5?
Zöllner am 10.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.07.2007  –  2 Beiträge
LCD oder DLP für Fußballübertragungen
Tömm am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  8 Beiträge
DLP oder doch LCD?
star77 am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  44 Beiträge
DLP oder LCD-Beamer
CoreyTaylor am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  35 Beiträge
DLP, LCD, Probleme?
r0ck am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 18.04.2009  –  6 Beiträge
DLP oder LCD?
der_Gogo am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  9 Beiträge
DLP oder LCD Beamer?
HOPSI am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  7 Beiträge
Von LCD auf DLP
mikee74 am 15.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedDadas2587
  • Gesamtzahl an Themen1.466.700
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.179

Hersteller in diesem Thread Widget schließen