rauschender Ton Schwaiger DSR 6020

+A -A
Autor
Beitrag
webspecht
Neuling
#1 erstellt: 28. Mrz 2009, 18:12
Hallo!

Mein neues Fernsehsystem läuft eigentlich recht gut. Ich habe einen Panasonic LCD, der über SCART mit einem DVD-Player und einem Digitalen Sat Receiver verbunden ist.

Wenn ich DVD schaue ist alles ok. Das Bild ist top und der Ton auch (Läuft über 5.1).

Wenn ich Fern sehe (über den DSR 6020), dann habe ich teilweise einen rauschenden Ton. Ist sporadisch bei verschiedenen Sendern. Mal bei Kabel1, dann bei SAT1, dann bei RTL II.

Wenn ich dieses rauschen, sagen wir bei SAT1 habe, dann umschalte auf RTL II und dann gleich wieder zurück zu SAT1, dann ist das rauschen wieder weg..
Bei Signalstärke und Signalqualität habe ich immer so um die 79%.

Woran kann das jetzt am ehesten liegen?? Bei meinen Eltern (am gleichen Quad-LNB) ist nichts der gleichen.

Ich würde mich über eure Hilfe echt freuen.

Grüße
Joachim
Volterra
Inventar
#2 erstellt: 29. Mrz 2009, 21:31

Bei meinen Eltern (am gleichen Quad-LNB) ist nichts der gleichen.
Was passiert, wenn Du den Quad-Ausgang der Eltern benutzt?
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 02. Apr 2009, 09:14
Hallo zusammen, bin auch auf der Suche nach einer Lösung für obiges Problem. Besitze einen Schwaiger DSR6000HDCI an einem digitalen Single-LNB die Signalstärke liegt zwischen 79-80%. Manchmal zeigt er mir beim umschalten aber kurz das er "kein oder nur einschwaches Signal" empfängt bevor er dann doch den Sender zeigt, mal habe ich dann rauschen mal normalen Ton. Manchmal hilft normales hin und her schalten. Der Ton wird mittels optischem Kabel zu meinem DolbyDigital-Reciver und via HDMI-Kabel zum Fernseher geschickt, den analogen Stereoausgang habe ich noch nicht ausprobiert, weiß also nicht ob es nur bei digitalem Ton auftritt. Nach Updates für den Reciver habe ich schon gesucht, aber es ist wohl die aktuellste Software Version installiert.

Ansonsten ist das Bild auf meinem Toshiba 37" LCD mit FullHD echt Top auch bei nicht HD-sendern, wäre schade wenn dieses Ton Problem den ansonsten gutes Gesamteindruck dieses Gerätes schmälern würde.

Danke für eure Hilfe, Gruß

JumpingJohn
jeko
Neuling
#4 erstellt: 15. Mai 2009, 10:40
Mir geht es genauso. Gerade bei der Werbung kann es vorkommen, dass akustisch ein rauschen zu hören ist. Das Bild bleibt dabei ok. Schaltet man auf einen anderen Sender und wieder zurück, hört es wieder auf. Vielleicht nicht beim ersten Versuch, aber spätestens ab den 2ten, 3ten. Muss ich die Schüssel neu ausrichten? Das LNB ist neu, genauso wie der Fernseher.
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 15. Mai 2009, 11:09
Also ich hab den Reciver zurück geschickt und hab mir einen Kathrein UFS 902 gekauft, der hatte zwar am Anfang auch Probleme mim Empfang, aber das hat mich wenigstens dazu gebracht die Fehlerquelle zu finden, habe nochmal beide Steckerenden neu abisoliert und entsprechend montiert, dabei ist mir aufgefallen das mein LNB locker war! Fest geschraubt und alles war gut.

Bin aber nicht Traurig den Schaiger zurück geschickt zu haben, die Bedienung des Kathrein UFS 902 ist viel angenehmer für die Augen und einfacher!

Gruß JJ
Volterra
Inventar
#6 erstellt: 15. Mai 2009, 12:29

jeko schrieb:
Mir geht es genauso. Gerade bei der Werbung kann es vorkommen, dass akustisch ein rauschen zu hören ist. Das Bild bleibt dabei ok. Schaltet man auf einen anderen Sender und wieder zurück, hört es wieder auf. Vielleicht nicht beim ersten Versuch, aber spätestens ab den 2ten, 3ten. Muss ich die Schüssel neu ausrichten? Das LNB ist neu, genauso wie der Fernseher.
Schwer zu beurteilen, da ich noch nie Tonprobleme festgestellt habe, wenn das Bild ok war. Fallzahl ca. 100 auf Linux/Neutrino umgerüstete Dboxen2 - aber auch einige Dreamboxen wurden an meiner Satanlage getestet.

Tippe deshalb auf ein Verbindungsproblem zwischen Receiver und FS. Auch die Überprüfung der Verbindung zwischen LNB und Receiver sollte erfolgen. Dessen ungeachtet können auch ganz neue LNBs/FS/Kabel, ect. eine Macke haben.
Da ist nix unmöglich.

habe nochmal beide Steckerenden neu abisoliert und entsprechend montiert, dabei ist mir aufgefallen das mein LNB locker war! Fest geschraubt und alles war gut.

Dann würde vermutlich jetzt auch der andere Receiver laufen.
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 15. Mai 2009, 14:31
Mag sein das der andere jetzt auch laufen würde, aber wie schon gesagt bin ich froh jetzt den anderen zu haben ist einfach konfortabler!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schwaiger DSR 1080 Überspannung ?
udm981 am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 28.04.2012  –  9 Beiträge
Schwaiger DSR 1000 und UV FB
Eaglexx am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  2 Beiträge
Schwaiger DSR 1080 CI KEIN ASTRA?
Towly am 14.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  7 Beiträge
Brauche Hilfe Problem mit Schwaiger Sat Receiver
Surroundmaster am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  11 Beiträge
Empfangsproblem mit Sat-Receiver (Schwaiger DSR 5500 HDMI + Philips LCD)
andy0883 am 01.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  7 Beiträge
Massive Empfangsprobleme über Satellit mit Schwaiger DSR 1001
Conse am 21.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  2 Beiträge
DSR 7005
dorrie am 27.08.2010  –  Letzte Antwort am 27.08.2010  –  3 Beiträge
Radix DSR 9900 PVR
SensorXL am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.02.2006  –  4 Beiträge
Schwaiger Sat Dose - DSE652
Nightmare924 am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  3 Beiträge
Schwaiger SEW 5398
Evilspunk am 12.10.2017  –  Letzte Antwort am 15.10.2017  –  18 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.913 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedSANDRA68
  • Gesamtzahl an Themen1.528.974
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.093.944

Hersteller in diesem Thread Widget schließen